Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe ihn aber es liegt alles in Trümmern

Ich liebe ihn aber es liegt alles in Trümmern

6. März 2016 um 10:47

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte hier schon einmal geschrieben. Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen und es lief nicht mehr gut, er hatte nur sehr selten Zeit für mich und hat mir immer gesagt, ich solle mir doch ein Hobby suchen und mich nicht so sehr an ihn Klammern. Ich hab ihn halt ständig total vermisst, unsere Bedürfnisse nach nahe gehen einfach sehr auseinander hatte ich das Gefühl. Auch wenn ich dann da war war es ihm oft wichtiger mit Freunden über das Internet PC zu spielen und ich wurde links liegen gelassen. Eigentlich kam ich mir gar nicht mehr begehrt oder geliebt vor. Wenn wir uns sehen wollten war immer ich diejenige die zu ihm gefahren ist und nicht andersrum, es ging alles an mir. Naja so viel zu der Beziehung. Gestern haben wir uns mal wieder nicht gesehen weil wir gestritten haben und dann hat mich ein alter Kollege von der Uni zu sich eingeladen. Ich habe zugesagt weil wir uns früher sehr gut verstanden haben und ich bin hingegangen weil ich total einsam war. Wir haben erst lang geredet und irgendwann haben wir uns geküsst, es ist aber nicht mehr passiert. Ich habe es meinem Freund heute gesagt und er ist natürlich total enttäuscht von mir. Einerseits liebe ich ihn noch aber es war schön, dass sich mal wieder ein Mann für mich interessiert hat und mir gezeigt hat, dass ich ihm gefalle und er mich mag. Ich bin grad einfach nur total fertig, ich will meinen Freund nicht verlieren, ich liebe ihn immer noch, aber von ihm kommt einfach nichts rüber, einfach gar nichts. Was soll ich nur tun?

Mehr lesen

6. März 2016 um 13:35

Was genau
liebst du denn an deinem Freund? Zumindest aus dem was du schreibst, kann ich nichts heraus lesen, was dich bei ihm hält außer vielleicht die Gewohnheit.
Wenn man in einer Beziehung ständig unzufrieden ist, sollte man mal ordentlich überdenken warum man diese Beziehung eigentlich führt.
Klar, du kannst mit deinem Freund reden und ihm sagen, was dir fehlt, aber das wirst du ja in 2 Jahren Beziehung wohl schon mal versucht haben.

Gefällt mir

6. März 2016 um 14:12

.
"... ich will meinen Freund nicht verlieren, ich liebe ihn immer noch,..."

Na dann, VIEL VERGNÜGEN

Gefällt mir

6. März 2016 um 16:00

Ich weiß..
dass das widersprüchlich klingt, aber ich liebe ihn als Person sehr und wir können auch sehr viel miteinander lachen und reden, aber nur dann, wenn er sich eben mal die Zeit nimmt und das zwar leider in der letzten Zeit sehr selten. Ich hab mir einfach nur gewünscht, dass er etwas mehr in uns investiert, aber das ist halt irgendwie nicht passiert. Klar, jetzt hab ich den entscheidenden Fehler gemacht und ich möchte das hier auch nicht rechtfertigen, aber ihn zu verlieren ist auch keine Option, weil ich denke, ich finde sonst niemanden, der mich so versteht. Ich wollte einfach immer mehr Zeit mit ihm verbringen, aber das wurde nie was..

Gefällt mir

6. März 2016 um 16:08

Re
Zu dem in eine neue Sache stürzen, ich will ja gar nichts von dem anderen und außerdem wohnt er sehr weit weg, wir werden uns nicht mehr sehen.

Gefällt mir

6. März 2016 um 21:25

....
Das mit der Traumwelt glaube ich auch. Die Realität sieht nämlich offenbar ganz anders aus.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was möchte er mir damit sagen/was eher nicht ?
Von: ras901
neu
6. März 2016 um 20:02
M23 suche jemand nettes zum Schreiben
Von: snickers615
neu
6. März 2016 um 15:15

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen