Forum / Liebe & Beziehung

Ich liebe ihn aber er kann mich nicht glücklich machen

Letzte Nachricht: 14. Juli um 12:32
13.07.21 um 21:31

Hey meine Lieben,

kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und bin eine sehr zielstrebige, hochmütige Person bin die aus dem Nichts kommt und großes Erreichen will. 

Vor 2 Jahren habe ich meinen Freund kennengelernt und wir sind mittlerweile fast 2 Jahre zusammen.

Er hat mich damals fasziniert, ich hatte Schmetterlinge im Bauch wie noch nie. Er war mein Traum. Ich bin mit ihm nach 3 Monaten Beziehung zusammengezogen. Ich wirklich unglaublich verliebt. Wir sind aufgrund von familiären Problemen, Depressionen, und vielem anderen zzusammengewachsen. Er ist mein Vertrauter.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass der unglaublich hübsche, heiße, intelligente Mann in Wahrheit nur ein Junge ist. Ein hochmütiger aber unglaublich fauler, eitler Junge, der sich über mich stellt und denkt er sei ein Mann. 

Versteht mich nicht falsch, der Sex ist gut, ich fühle mich geborgen in seinen Armen.. allerdings haben wir auch kaum noch was zu reden und ich suche mir die Aufmerksamkeit meist draußen und habe ihn auch schonmal betrogen. 

Ich bin überfragt. Er denkt alles sei perfekt. Ich ertrage es anders nicht. 

Mehr lesen

13.07.21 um 21:32

Meine Frage ist: Soll ich einfach weiterwarten und schauen dass ich zufrieden mit ihm bin? Er liebt mich wie verrückt. Er ist immer und immer für mich da.

Oder soll ich ihn verlassen und riskieren dass ich es bereue?

Gefällt mir

13.07.21 um 21:50

Dann trenne dich. Was hält dich auf. 

Gefällt mir

13.07.21 um 22:04

Was meinst du mit "hochmütig"?

Du scheinst hohe Ansprüche zu haben und dieser erfüllt er nur zum Teil.

Die Frage ist, wo liegt für dich der Unterschied zwischen Junge und Mann? DU bist 20 und dein Freund scheint nicht so viel älter, wie viel "Mann" sollte er denn sein?
Bist du denn 100% Frau 0% Mädchen?

es klingt ein bisschen so, als stellt ihr euch beide an den höchsten Punkt im jeweiligen System. Willst du das er dich als über ihm stehend ansieht, weil du dich da siehst?
Was spricht denn dagegen das ihr euch jeweils selbst an die Spitze setzt? Alternativ könntet ihr euch auch beide auf die gleiche Stufe stellen^^ Aber du kannst nicht erwarten, dass er dich über alles stellt.


Wenn es dir eher um ein "weiter oder nicht?" geht - wenn du ihn betrügst, weil du etwas suchst das du in deiner Beziehung nciht findest, dann ist das ein eindeutiges Zeichen.
Du bist unzufrieden und willst es so nicht weiter führen, aber hast Angst, dass was du hast zu verlieren.
Wenn du keine Angst hättest, welche Entscheidung würdest du dann treffen?

Ihr seid seit 2 Jahren zusammen dh die verliebtheit lässt nach, die Realität klopft unüberhörbar an. Jetzt siehst du ihn ohne rosarote Brille. Wenn du ihn jetzt nicht liebst, sondern nur die Gewohnheit dich hält, denkst du das hält noch für weitere Jahre?
Wenn nein, denke ich du solltest einen schlussstrich ziehen, mindestens aber mit ihm darüber reden. Meistens merkt der Partner schon das etwas nicht stimmt, aber hofft, das es sich von alleine wieder löst, vor allem wenn du selbst (noch) nicht darüber reden wolltest.

1 -Gefällt mir

13.07.21 um 22:10
In Antwort auf

Meine Frage ist: Soll ich einfach weiterwarten und schauen dass ich zufrieden mit ihm bin? Er liebt mich wie verrückt. Er ist immer und immer für mich da.

Oder soll ich ihn verlassen und riskieren dass ich es bereue?

hier ist die Frage, wie wahrscheinlich denkst du denn, dass du plötzlich mit etwas zufrieden bist, wenn du es jetzt nicht bist?
wenn du ein Kleid hast, das kratzt, dann bist du ja auch nicht plötzlich zufrieden damit, es kratz immer noch und nromal ändert man etwas daran oder zieht es nicht mehr an. Auf einen Menschen übertragen wirkt das echt hart, aber wenn er er selbst ist und du du selbst bist und es dann nicht passt, dann passt es einfach nicht. Ein zu großer Deckel dichtet einfach keinen zu kleinen Topf.

Ob du es bereust kannst du jetzt nicht sicher wissen, vermissen wirst du ihn wahrscheinlich, weil ihr immerhin 2 Jahre zusammen ward, aber es gibt bestimmt einiges das du an ihm nicht magst und das nicht mehr in deinem Leben zu haben, wird dich erleichtern. Du kannst es genauso bereuen, nicht direkt klartext gesprochen zu haben. Was man bereut oder bereuen könnte, weiß man nie sicher.
Aber wenn es nur die Angst ist, die Entscheidung zu bereuen, dann ist das eine Antwort, weil da nicht mehr viel ist, das dich in der Beziehung hält.
Du sagt er ist immer für dich da, aber nicht dass du für ihn da bist, oder dass du ihn liebst... oder ihr beide euch liebt. DU sagst er liebt dich und du bist nicht zufrieden. Irgendwie sagt das doch alles oder?

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.07.21 um 22:43

Du beleidigst ihn hier im Forum und hast ihn betrogen!? Wow! Nicht schlecht
Tu euch beiden einen Gefallen und trenne dich von ihm!

Lg Beria89

1 -Gefällt mir

14.07.21 um 11:17
In Antwort auf

Meine Frage ist: Soll ich einfach weiterwarten und schauen dass ich zufrieden mit ihm bin? Er liebt mich wie verrückt. Er ist immer und immer für mich da.

Oder soll ich ihn verlassen und riskieren dass ich es bereue?

Du solltest ihn verlassen, allein schon, weil der arme Mann es bestimmt nicht verdient hat, eine "Partnerin" zu haben, die ihn betrügt, weil sie meint, sie könnte ja vielleicht was Besseres finden. Leute wie du widern mich an. 

Gefällt mir

14.07.21 um 12:05
In Antwort auf

Du solltest ihn verlassen, allein schon, weil der arme Mann es bestimmt nicht verdient hat, eine "Partnerin" zu haben, die ihn betrügt, weil sie meint, sie könnte ja vielleicht was Besseres finden. Leute wie du widern mich an. 

Du solltest dich nicht über ihn stellen.Sei froh das du so ein Freund hast .Irgendwann wirst du diesen Menschen suchen.Spätestens, wenn du an ein kommst der das Gegenteil ist von dem was du jetz hast.Und das wird so kommen.Denn ,meist bekommt man nach was guten was schlechtes .Die Erfahrungen habe ich im Umfeld gemacht das heisst Bekannte ,Verwandte und Freundinnen.Auch ich selbst habe diese Erfahrung gemacht .Und es war immer das selbe Schema nach was gutes kam was schlechtes und da hingen sie dann fest, weil sie sich so dermaßen verliebt haben .Der hat sich nichts sagen lassen, ist fremd gegangen ...Ja, aber diese Frauen brauchten das umzusehen was sie hatten .Und dann kam der Satz hätte ich den anderen nur behalten der war so ein guter ...Zu spät .Tja ich nenne sowas Karma und das trifft jeden früher oder später .An deiner Stelle würde ich versuchen eine tolle Beziehung mit ihm draus zu machen .Mehr Mühe geben, dann wird es schon und als erstes beichten mit dem Fremdgehen .Denn ,eine Beziehung soll man nie auf Lügen aufbauen .

Gefällt mir

14.07.21 um 12:32
In Antwort auf

Hey meine Lieben,

kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und bin eine sehr zielstrebige, hochmütige Person bin die aus dem Nichts kommt und großes Erreichen will. 

Vor 2 Jahren habe ich meinen Freund kennengelernt und wir sind mittlerweile fast 2 Jahre zusammen.

Er hat mich damals fasziniert, ich hatte Schmetterlinge im Bauch wie noch nie. Er war mein Traum. Ich bin mit ihm nach 3 Monaten Beziehung zusammengezogen. Ich wirklich unglaublich verliebt. Wir sind aufgrund von familiären Problemen, Depressionen, und vielem anderen zzusammengewachsen. Er ist mein Vertrauter.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass der unglaublich hübsche, heiße, intelligente Mann in Wahrheit nur ein Junge ist. Ein hochmütiger aber unglaublich fauler, eitler Junge, der sich über mich stellt und denkt er sei ein Mann. 

Versteht mich nicht falsch, der Sex ist gut, ich fühle mich geborgen in seinen Armen.. allerdings haben wir auch kaum noch was zu reden und ich suche mir die Aufmerksamkeit meist draußen und habe ihn auch schonmal betrogen. 

Ich bin überfragt. Er denkt alles sei perfekt. Ich ertrage es anders nicht. 

Naja du bist ja genau so hochmütig wenn du ihn als Jungen bezeichnest. Vielleicht solltet ihr Mal reden und euch beide erwachsen verhalten?

Gefällt mir