Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe einen Moslem

Ich liebe einen Moslem

30. März 2011 um 20:55 Letzte Antwort: 1. April 2011 um 10:48

Hallo!

Ich bin nun 4 Monate mit meinem Freund zusammen. Ich bin 18 Jahre alt und Schweizerin, er ist 19 und kommt aus dem Kosovo, lebt allerdings schon seit seinem 1. Lebensjahr in der Schweiz.
Zurzeit läuft es sehr gut zwischen uns, ich kann mich nicht beklagen und bin sehr glücklich mit ihm.

Nun zu meinem Problem:
Mein Freund sagt zwar, dass er mich liebt und alles für mich tun würde, doch ich habe Angst, dass seine Familie mich nicht akzeptieren würde und dass er mir irgendwann sagt dass er nicht mit einer Schweizerin zusammen sein darf und wir keine Zukunft haben.
Ich weiss, es ist noch sehr früh über sowas nachzudenken aber ich möchte nicht meine Gefühle für etwas investieren was schlussendlich eh nicht klappen würde...
Leider habe ich noch nicht persönlich mit ihm darüber gesprochen :S
Ich habe seine Eltern noch nicht kennengelernt und soviel ich weiss, wissen sie auch nichts von mir. Aber auch meine Eltern kennen ihn noch nicht, aber ich könnte es mir vorstellen ihn in nächster Zeit vorzustellen.

Ich würde gerne wissen, dürfen Albaner von der Familie aus eine Schweizer Freundin haben oder sollte es eine Albanierin sein?? Ich bin katholisch und er Moslem...

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bin im Moment ein bisschen verzweifelt und würde mich über ein paar hilfreiche Antworten freuen! =)

lg kylaa

Mehr lesen

30. März 2011 um 21:24

Das heisst also
wenn die familie konservativ eingestellt ist, stehen die chancen schlecht und wenn sie liberale Ansichten hat könnte es klappen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. März 2011 um 21:54

Ich dachte
in der heutigen Zeit ist das mit dem " an jemandem versprochen sein" nicht mehr so üblich oder besser gesagt eher bei den albanischen Frauen...
danke für deinen Ratschlag, ich werde es versuchen...

dein heimlicher Geliebter ist demfall an eine Albanerin versprochen worden oder wie?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. März 2011 um 22:10

Zur Info...
er verheimlicht mich als Freundin nicht, z.B. in Facebook sind wir öffentlich in einer Beziehung und ich denke wenn er schon verprochen wäre, würde er dies sicher nicht machen...

aber ja man weiss nie... :/

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März 2011 um 12:14

Mein Mannalptraum ist katholischer Albaner
Ich habe gerade eine heftige Geschichte hinter mir, die ich fuer mich bereits abgeschlossen habe, die aber noch weiterlaeuft.

Ich bin nicht jung, ich habe schon eine Ehe hinter mir (mit dem Mann bin ich immer noch sehr inniglich verbunden) und habe letztes Jahre einen katholischen Albaner kennengelernt.

So viel Gewalt (emotionale), so viele Luegen habe ich noch nie erlebt. Er ist mit einer Albanerin verheiratet, die er schon von Jugendzeit an kennt. Mir erzaehlte er, er waere getrennt und in Scheidung. Seine Eltern haben mich auch kennengelernt und waren immer nett zu mir. Nun gab es so viel Aufmerksam von seiner Seite, dass es anfangs ein Traum war, der dann schnell in einen possessiven Alptraum umschlug und zu guter Letzt kam dann noch die Ehefrau mit ins Spiel, die dann leider doch nicht so getrennt war, wie er mir anfangs erzaehlt hatte.

Mulitkulturell war ich schon immer unterwegs, einfach weil ich selber im Ausland lebe. Doch sowas ist mir noch nicht vorgekommen. Und dann habe ich eben noch shclimmere Geschichten als die meine gehoert. Immer Albaner! Eine Kollegin von mir hat in Albanien und Kosovo gelebt und hatte mich gleich nach dem ersten Date mit "meinem Albaner" vor ihm gewarnt.

Also - Du kannst Glueck haben und einen guten Mann kennengelernt haben, oder eben Pech und Du hast genau den Typ albanischen Mann kennengelernt, den wir mit schlechter Erfahrung bereits zur Genuege kennen.

Mein Rat - sprich alle Deine Sorgen und Gedanken deutlich aus. Sprich die Rolle der Familie an. Sprich Deine Gefuehle an, sei ehrlich und direkt. Albaner sind sehr direkt und vertragen das (nicht so wie z.B. Lateinamerikaner). Und hoer auf Dein Bauchgefuehl - schau Dir die Beziehung an und fuehle nach, was sich fuer Dich richtig anhoert (das sollte man IMMER machen und nicht nur bei Kosovoalbanern )

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März 2011 um 13:56
In Antwort auf an0N_1291714099z

Mein Mannalptraum ist katholischer Albaner
Ich habe gerade eine heftige Geschichte hinter mir, die ich fuer mich bereits abgeschlossen habe, die aber noch weiterlaeuft.

Ich bin nicht jung, ich habe schon eine Ehe hinter mir (mit dem Mann bin ich immer noch sehr inniglich verbunden) und habe letztes Jahre einen katholischen Albaner kennengelernt.

So viel Gewalt (emotionale), so viele Luegen habe ich noch nie erlebt. Er ist mit einer Albanerin verheiratet, die er schon von Jugendzeit an kennt. Mir erzaehlte er, er waere getrennt und in Scheidung. Seine Eltern haben mich auch kennengelernt und waren immer nett zu mir. Nun gab es so viel Aufmerksam von seiner Seite, dass es anfangs ein Traum war, der dann schnell in einen possessiven Alptraum umschlug und zu guter Letzt kam dann noch die Ehefrau mit ins Spiel, die dann leider doch nicht so getrennt war, wie er mir anfangs erzaehlt hatte.

Mulitkulturell war ich schon immer unterwegs, einfach weil ich selber im Ausland lebe. Doch sowas ist mir noch nicht vorgekommen. Und dann habe ich eben noch shclimmere Geschichten als die meine gehoert. Immer Albaner! Eine Kollegin von mir hat in Albanien und Kosovo gelebt und hatte mich gleich nach dem ersten Date mit "meinem Albaner" vor ihm gewarnt.

Also - Du kannst Glueck haben und einen guten Mann kennengelernt haben, oder eben Pech und Du hast genau den Typ albanischen Mann kennengelernt, den wir mit schlechter Erfahrung bereits zur Genuege kennen.

Mein Rat - sprich alle Deine Sorgen und Gedanken deutlich aus. Sprich die Rolle der Familie an. Sprich Deine Gefuehle an, sei ehrlich und direkt. Albaner sind sehr direkt und vertragen das (nicht so wie z.B. Lateinamerikaner). Und hoer auf Dein Bauchgefuehl - schau Dir die Beziehung an und fuehle nach, was sich fuer Dich richtig anhoert (das sollte man IMMER machen und nicht nur bei Kosovoalbanern )

Das mit dem Weiterlaufen
...d amit meine ich, dass der Kontakt von seiner Seite immer wieder aufgenommen wird und ich Telefonnummern und sonstwas alles fuer ihn gesperrt habe, da ich keinen Kontakt mehr wuensche. Das ist der erste un einzige Mensch in meinem Leben, den ich nie wieder sehen und sprechen und hoeren will.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April 2011 um 10:48

Du willst auf Deubelkommraus Recht haben !!!
Liliengedeck

Es scheint, als ob Du unbedingt recht haben willst. Wenn man ueber Kulturen schreibt, kann man ein Einzelbeispiel zitieren oder verallgemeinern. Ausnahmen bestaetigen da dann immer die Regel.

Maakir schreibt nicht in der Haltung einer absolutistischen Wahrheit sondern hat eben ein allgemeines Bild dargestellt.

Wenn Du aus einem anderen Hintergrund kommst, dann bist Du eben diese Ausnahme.

Genauso kann man die Deutschen (Schweizer, Italiener....) beschreiben und trotzdem komplett andere Deutsche (etc.) in Deutschland (...) kennen.

Du musst Dich nicht aufregen oder persoenlich angegriffen fuehlen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram