Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe eine Muslimin....

Ich liebe eine Muslimin....

1. November 2008 um 12:18 Letzte Antwort: 7. November 2008 um 11:54

Hallo,
ich heiße Tilo, bin 22 Jahre und Angestellter aus Hofheim...

Ich habe ein kleines Problem, mit dem ich mich an euch wenden möchte, da ich selbst nicht weiß, was ich machen soll...

Also...es hat vor 8 Jahren begonnen, ich kam in eine neue Klasse und habe 3 Jahre in der Schule neben dem gleichen Mädchen gesessen(sie heißt Sabina und ist nicht mal ein Monat jünger als ich)...den ganzen Tag...in jeder Stunde...naja ich hab mich in sie verliebt...hab mich auch irgendwie nie so getraut, mir oder anderen das einzugestehen...aber um mal auf den Punkt zu kommen...
ich hab sie vor ca. 7 Monaten wieder getroffen...und wir haben beide ziemlich schnell gemerkt, das wir füreinander bestimmt sind...wir brauchten uns ja nicht mehr kennen zu lernen...wir kannten uns ja schon...naja jetzt sind wir auch seit ca. 5 Monaten zusammen...wir wissen ja das wir uns lieben und das wir zusammen sein wollen...man spürt ja auch das das passt...aber...oje...ich hab wohl vergessen zu erwähnen, dass sie muslimin ist...bzw. sie ist hier geboren un aufgewachsen...nur ihre Eltern kommen aus Bosnien...naja seis drum...jedenfalls wissen wir nicht wie wir es ihren Eltern beibringen sollen...
sie sagt zwar selbst das ihr Vater modern eingestellt ist, aber das lassen wir jetzt mal dahin gestellt...
sie sagt selbst das ihre mutter das Problem sein wird...die mutter wünscht sich halt, dass ihre Tochter einen bosnischen mann hat...aber sie ist ja glücklich mit mir...naja und ich bin halt deutsch...bin aber kein christ oder so, sondern nicht mal getauft...jetz weiß ich halt nicht wie wird ihre mutter reagieren...schmeißt sie meine freundin gleich aus dem elternhaus... oder findet sie sich damit ab...wie können wir den eltern das ganze am besten beibringen...bzw. vielleicht habt ihr ja in einer ähnlichen situation gesteckt und habt das irgendwie bewältigt...

vllt gibt es ja auch sowas wie eine ich nenn es mal gesetzeslücke im koran...das ein muslimischer mensch auch mit einem nicht-muslime zusammen sein kann...??? das wäre natürlich der idealfall=)

ich freue mich über hilfreiche antworten....


LG Tilo

Mehr lesen

1. November 2008 um 12:59

Die größte Chance
hättest Du natürlich als Muslim. Und wenn die Eltern nach Islam leben gibt es da absolut keine "Gesetzeslücke" lol. Beschäftige Dich mit Islam und werde einfach Muslim. Ein guter Muslim überzeugt dann durch sich sebst. Manche haben leider ein Problem damit, dass ihre Kinder jemanden aus einem anderen Land heiraten wollen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
1. November 2008 um 13:05
In Antwort auf lzcia_11852414

Die größte Chance
hättest Du natürlich als Muslim. Und wenn die Eltern nach Islam leben gibt es da absolut keine "Gesetzeslücke" lol. Beschäftige Dich mit Islam und werde einfach Muslim. Ein guter Muslim überzeugt dann durch sich sebst. Manche haben leider ein Problem damit, dass ihre Kinder jemanden aus einem anderen Land heiraten wollen.

Konvertieren...
nein danke...jedenfalls kann ich mir das im mom nicht vorstellen...
ich bin absolut unchristlich erzogen worden...das liegt so in der familie...
da ist niemand besonders religiös...also das thema gott ist für mich nicht wichtig und wenn würde ich nur aus absoluter überzeugen einer religion betreten...und nicht weil ich jemandem nen gefallen damit tun würde...
also irgendwie hab ich das gefühl, dass wir uns dem ganzen einfach stellen müssen...dreck...naja pech...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2008 um 14:19

Nein
trägt sie nciht aber ihre mutter auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2008 um 14:36
In Antwort auf tiborc_12899022

Konvertieren...
nein danke...jedenfalls kann ich mir das im mom nicht vorstellen...
ich bin absolut unchristlich erzogen worden...das liegt so in der familie...
da ist niemand besonders religiös...also das thema gott ist für mich nicht wichtig und wenn würde ich nur aus absoluter überzeugen einer religion betreten...und nicht weil ich jemandem nen gefallen damit tun würde...
also irgendwie hab ich das gefühl, dass wir uns dem ganzen einfach stellen müssen...dreck...naja pech...

Ja natürlich
mit Überzeugung, sonst macht es keinen Sinn, darum ist es ja wichtig sich erst mal zu beschäftigen. Meine ganze Familie ist in der Mehrheit auch ganz unreligiös.
Aber wenn ihre Familie auch nicht religiös ist, so geht es ja hier scheinbar "nur" um die Tradition. Da wirst Du sicherlich Tips bekommen was speziell Bosnien betrifft.
Aber auch wenn sie scheinbar nicht religiös sind frag mal nach ob es nur darum geht, dass der Schwiegersohn Landsmann ist oder auch Muslim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2008 um 15:46

Hehe
das is echt mal eine gute idee mit der umfrage...
sowas ähnliches hab ich mir auch ma überlegt
das ich zu ihr gehe wenn sie arbeitet un nur ihre mutter daheim is
un mich als blumenbote oder so ausgebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2008 um 16:29

...
Ich will dich nicht runterziehen, nur meine Erfahrung mit Bosnieren kundtun.

Ich hatte mal einen bosnischen Freund, er hat mich auch nie seinen Eltern vorgestellt, nur seinen Bruder habe ich ein paar mal zu sehen bekommen.
Er hatte eine Schwester die einen Amerikaner heiraten wollte bzw. es dann auch getan hat. Sie wurde dann von der Familie verstoßen und es bestand kein Kontakt mehr zwischen ihr und den Eltern und Geschwistern. Traurig aber wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2008 um 23:23

Bitte zurückschreiben!
Super endlich jemand mit dem selben Problem!
ich bin bosnisch. habe einen deutschen freund. 2 jahre schon.habe das selbe problem wie ihr eigentlich. nur : mein vater ist das problem. meine mutter liese sich überreden!

wäre echt schön wenn du mir zurückschreibst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2008 um 11:54

Hallo Tilo
Zu deiner Frage was im Qr'an steht: In Sure 2, Vers 221 steht eindeutig das eine Frau keinen Ungläubigen heiraten darf. Der Qr'an legt aus das eine Muslima nur einen Muslim heiraten darf, ein Muslim darf eine Christin, Jüdin oder eben Muslima heiraten.

Wie ich aber rauslesen kann ist die Familie nicht gar so streng. Und wenn ihr euch liebt dann muss es die Familie früher oder später erfahren, das ist wichtig, vor allem für euch. Damit das Verstecken aufhört.

Ansonsten ist der Islam eine wunderschöne Religion, beschäftige dich doch mal von der Seite mit dem Thema, wenn du magst.

Und erzähl uns mal wie es weitergeht mit Euch


Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook