Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe eine muslime

Ich liebe eine muslime

9. April 2007 um 0:53

hallo,mein name ist thomas,ich bin 32 jahre und wohne in berlin.
ich war mehrere wochen beruflich in tunesien und habe dort eine junge frau kennengelernt.
seit ich wieder in deutschland bin,telephonieren wir täglich und schreiben fleißig sms.
leider weiß ich sehr wenig über muslime.
ich weiß,das sie heimlich mit mir telefoniert und das sie immer wieder sagt,das sie die erlaubniss ihrer brüder braucht um mich zu sehen.außerdem sagt sie,das sie irgentwann einen muslimischen mann heiraten muß obwohl sie das garnicht will.
nun sehe ich hier in diesem forum das es auch anders geht.
bitte,bitte helft mir und sag mir was ich machen kann,ich liebe dieses mädchen sehr und kann doch nicht hier sizten und warten bis sie irgentwann verheiratet wird.
ist es sinnvoll mit der familie kontakt aufzunehmen?
ich möchte nicht das"mariem",so heißt sie,probleme meinetwegen bekommt.
sie sagt mir jeden tag, das sie mit mir zusammen sein möchte aber das es nicht geht.
ich bin total verzweifelt,bitte helft mir

thomas

Mehr lesen

9. April 2007 um 1:32

Mit
dem Islam an sich solltest du dich schon auseinander
setzen,damit du verstehst,was es für deine Freundin bedeutet,evtl eine Beziehung/Ehe mit einem "Ungläubigen" zu führen.Wenn ihre Familie sehr streng ist-was ja der Fall zu sein scheint-wird sie
evtl sehr viel Ärger bekommen.
Ich habe das Glück,aus einer sehr toleranten alevitischen Familie zu kommen,die meinen katholischen Partner akzeptiert und respektiert.
Leider trifft das nicht überall zu.

Ich hoffe,daß ihr einen Weg finden werdet,miteinander glücklich zu werden.
LG Derya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 1:36

Und
du mußt sehr viel Angst haben,unbequeme Fragen zu beantworten,Maryam.
ZB was Muslimen droht wenn sie zum Christentum konvertieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 2:45

Zum Thema aylflo,
dieser Mensch hetzt gern und verbreitet immer nur einzelne Teile, die aggressiv sind. Die schönen Seiten des Islams werden ständig so interpretiert, dass auch sie negativ gedeutet werden.
Es gibt in allen Religionen Gebote und Verbote, die eingehalten werden müssen.

Lass dir die Liebe zu deiner Mariem nicht kaputt machen. Höre auf dein Herz.
Erkundige dich bei denen, die den Islam praktizieren, nicht Aishe in der Disco, sondern in einer Moschee.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 9:35

Hallo!
Es gibt auch sehr europäisch eungestellte muslime! Ich bin mt einem moslem verheiratet, und habe mit seiner Familie keine Probleme!

Deine Situation ist natürlich nicht einfach! Wie verständigst du dich denn mit deiner Freundin?
Also ich würde mich über die Sitten in Tunesien erkundigen, und dann persönlich zu der Familie gehen, wenn du es ernst meinst wirst du direkt fragen müssen ob du sie Heiraten darfst! Versuch sehr respektvoll zu sein!
Du mußt dich auf jeden Fall gut Vorbereiten!
Hat die Familie von deiner Freundin viel Geld oder sind sie arm? Vieleicht freuen sie sich auch das ihre Tochter eine gesicherte Zukunft in Deutschland hat und geben euch eine Chance!
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!
Ach noch was ich weiß nicht ob du selber Fragen kannst oder ob es sogar dein Vater, Bruder oder so machen muß! Das kann auch sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 13:57

Klar
ist,daß ohne Heirat gar nichts geht.Er muß schon die Kultur respektieren.Ist das Mädel erst mal eine
Beziehung ohne Ehe mit ihm eingegangen,geht diese schief,ist ihr Stand in dieser patriarchalen Gesellschaft denkbar schwer.

Zum Thema Familienzusmmenführung:Ich kenne Fälle,in denen diese mehr als sechs Monate gedauert hat.
Ich denke,daß es einfach auf das good-will der jeweiligen Beamten ankommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 14:11

Kultur
respektieren heißt ja nicht assimilieren.
Ich respektiere ja auch die Kultur und Herkunft meines Partners(auch nicht deutsch),ohne mich da
unterzuordnen.
Ich kenne nicht den Lösungsweg,den er ohne jedes Risiko einschlagen soll.
Ich weiß,zu welchem Risiko ich bereit wäre,aber nicht,wieviel Mut seine Freundin hat,um sich evtl über die Familie hinwegzusetzen.
Wenn er offiziell bei den Eltern um Hand der Tochter anhält und sie nicht damit einverstanden sind,wird sie kaum noch die Möglichkeit haben,die Beziehung heimlich mit ihm fortzuführen.
Ich bin,was das Recht in Tunesien nicht auf dem laufenden.Keine Ahnung,ob eine Frau die Genehmigung
eines männlichen Verwandten braucht um zu heiraten.

Das wäre etwas,was ich Thomas raten würde-erst mal die Freundin fragen,welches Risiko sie bereit ist einzugehen und dann sich rechtlich schlau zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 14:21

Mit
fake meinte ich das Buffet
Link wäre gut.

Thomas,es wäre schön,von dir zm Thema noch was zu lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 18:46

Muslime!!
Hallo Thomas,
Zu Deinem Beitrag die Lösung für euch beide wäre , wenn Du Sie per Besuchervisum nach Deutschland einladest ( Visum bekommst Sie über die Botschaft Sie sollte eine Art "Einladung von Dir vorlegen. Besuchervisum kriegt Sie ohneProbleme damit kann Sie 3 Monate in Deutschland bleiben. In dieser Zeit suchst Du Dir einen guten Anwalt der für Ihren Aufenthaltstitel sorgt. Dann hbabt Ihr weniger Sorgen . Am besten Du erkundigst Dich schon früher danach. Unter bestimmten Umständen muß Sie auch nicht mehr zurück. (Thema Zwangsehe) Vielleicht kann der Anwalt da was machen zumindest kann er das Visum öfter Verlängert werden ohne , daß Sie zurück muß. Sobald sie einen Aufenthaltstitel hat könnt Ihr Heiraten oder Ihr heiratet heimmlich in Tunesien was schwierig wir.Zurück sollte Sie möglichjst nicht mehr , da mann nicht weis wie die Familie reagiert, Gewalt...!Übrigens ist eine Zwangsehe in Tunesien auch verboten wird aber trotzdem noch häufig praktiziert. Versuche Sie möglicjhst schnell hier her zubringen, den dort in Tunesien wird Sie wohl nie ein eigenständiges Leben führen können. Zum Thema Zwangsehe.. findest Du unter www.wadinet.de einige informationen.Ich wünsche euch beiden viel Glück. Zum Thema Besuchervisum nochmal damit bin ich mir sehr sicher eine Freunduin von mir kommt auch aus Tunesien . Ihr Mann ist Iraker hat aber einen deutschen Pass. Er wollte nicht in Tunesien leben darum brachte er Sie über das Besuchervisum nach München.Sie besorgten sich nen Anbwalt der rasch die Angelegenheit bearbeitete. Ihr Visum wurde 2 mal verlängert dann bekamm Sie einen richtigen Aufenthalt. Dann heirateten die beiden. Nochmals viel Glück euch beiden und lass Dich nicht davon abschrecken was man hier so über den Islam liest es gibt auch viel Positives. Bin gläubiger Christ doch trotzdem lebe ich seit 5 Jahren mit einem Moslem zusammen er ist nicht streng gläubig er weis wo die Grenze ist und wir können beide unseren Glauben in der Beziehung ausleben.
Wichtig ist das Ihr euch liebt und zusammenhaltet bereit seit für die Zukunft dann werdet Ihr auch alles schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 11:23

Hallo Thomas,
Das ist eine schwierig Angelengenheit.
Ihr müsst beide stark sein.
Plan A wurde ich es Offiziel wagen, Ihr Vater höflich um die Hand seine Tochter bieten. Falls Sie nein sagen sollten, dann zieht du Dich erstmal züruck lässt 1-3
Monate Zeit, dann Plan B kathy2515 folgen.
Sie muss es genauso wollen d.h sie würde in die Zukunft auf ihre Verwandten verzichten und das ist das schwierigste meine meinung nach. Ich denke, wenn die Familien nicht sehr traditionelle sind, dann hast du wohl bessere Chancen. Ich wünsche Dir viel Glück und schreibe zurück was du selbst machen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 14:20

Öffnen Sie Ihre Augen
Hallo Mädels, ich habe Dinge, über die muslimischen Araber sagen.
Ich war sehr, sehr verliebt in einem algerischen Moslem. Ich meine,
Wahrheit dessen, was ich gelernt .... Auf der anderen Seite haben Sie gelesen, ich
auch Ihr Herz Sie wollen Gott bitten, bitten wir Sie
sehen oft! stark, was ich erlebt habe. Versteh mich nicht falsch, mein
Freund ist immer toll und ich liebe ihn immer noch, aber Gott sei Dank, dass ich
geführt wird, habe ich nicht in seine Arme, in der Realität nicht Sturz
Sorgen um mich und fragte mich, und weiß eine Menge über mein Herz und
einer mehr qeu kein anderer Mensch in der Welt, aber in meinem Fall
ist eine Strategie ... Und ich sage kategorisch, dass sie Wesen sind
Mensch wie jeder andere, und sie verdienen, geliebt zu werden! sind große
auch! Aber schauen. Unsere Religion auf Liebe basiert, ist Gott
Liebe, sie zu leugnen, leugnen Jesus (Gott, wie kam ein Mann), und obwohl
Dies gilt nicht erst zählen, bedenken Sie, dass wenn du willst. Ich
wollen das Wohl aller, aber sie sind falsch. Traf ich diesen Kerl, und er
sagte gestern in der Mail (weil ich gesagt habe meine Religion wurde
basierend auf Liebe, Vergebung, Demut ...) erzählte mir, daß dreißig
Menschen haben zum Islam konvertiert und in Frankreich ... Gott weiß, wo und
Ich habe auch versucht, aber Jesus hat mich gerettet (hatte ich ein Erlebnis
persönlich) und ich bin jetzt von der Hoffnung, dass Gott möchte, veröffentlicht.
Muchisimo verstehen, wie schwierig es ist, diese Situation ist, Sie
kann sprechen von der Liebe Gottes, der Fleisch geworden und gestorben
uns, Befehle, die uns einander zu lieben und es
nur einen Gott gibt (sie sagen, wir sagen, sie sind drei und nicht mehr
realistisch) zu sehen, dieser Sicht ... mit Liebe, können Sie aktivieren die
Kraft des Gebetes ist hoch, getrieben klar, ob der Wille Gottes ...
Nun, ich will nicht an das Netz gehen, aber bitte,
Hör mir zu, es gibt viele gute Leute und sie sind diejenigen, deren
Werte sind in Jesus, meine ich diejenigen, die müssen wir denken
unseren Nächsten lieben wie wir. Nun, wenn Sie bereits große Liebe zu Gott beten, befolgt werden, er kann Menschen verändern, alles ist für ihn möglich ist, die glaubt "(Markus 9:23)
Untersuchen Sie, bevor Sie verlieben sich, weil ich süchtig bin und
viel gelitten, aber ich danken, weil sie in der Zeit war,
Ich fing an, mit einem Taschentuch zu flirten.
Sehen Sie, was Jesus in Matthäus 24:24 sagte zu 26 Muhammad, ist eine falsche
Prophet ... es wäre gut, Menschen und alles, was Sie wollen, aber wissen,
für viele Menschen nicht von Religion und getötet
heiratete ein Mädchen, sechs Jahre alt, hatte mehrere Frauen, eine davon für
zerstört seine Familie zu erhalten (tötete er seinen Vater ...) gemacht, die Sie
wissen, wann sie vorgebrachten eine Frau, die Ehebruch begangen? ihm
gesagt, nach zwei Jahren zurück und wo die Nase macht das Kind
kann das Brot zu nehmen und zu essen, es war vor Menschen und ermordet
ihr Kind. Wenn Mohammed brachte etwas Gutes, weil
sie aus dem Christentum und Christen, die mit ihm lebten kopiert.
Sie wollen ihn noch ein Prophet? Öffnen Sie Ihre Augen, es ist
Precious Muslimen und Christen, aber wir wissen, warum hat Gott
wählte wen wir lieben, und beispielsweise im Leben. Am Sache und nicht
übertölpelt sagen, dass die Evangelien korrupt sind, weil sie die ist
Literatur zu den zuverlässigsten Geschichte des Don Quijote mehr ... und ich
wird nicht langweilig werden !!!!!!!!!!!! haha.

Sorgen Sie sich nicht viel, viel Ermutigung! Sie wissen
Es gibt mehr Männer als Ameisen in der Welt!

Viele der Verstand! Einen dicken Kuß und Gott hat alle gesegnet mit
guter Dinge. Und segne uns mit Männern, aber sie sind sehr
na ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 14:31

Hi Thomas
Wird schwer aber alles kann man schaffen nur mit der Familie würde ich nicht reden könnte sogar sein das sie dan einen haufen ärger bekommt! Und wegen dem Besuchervisum es müssen auch da einige kriterien erfüllt werden zb. das sie nachweißen kann das sie berufstätig ist und einen guten Job hat selbst dann weiß niemand ob sie ein Besuchervisum kriegt....trotzdem erkundige dich mal und frag sie wozu sie alles bereit wäre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 23:14

Ein Muslim
darf eine Christin heiraten, doch niemals umgekehrt... Das hat was mit den Kindern zu tun. Mögliche Nachfahren haben immer die Religion des Vaters und irgendwann würde es dann keine Muslime mehr geben...

Also such dir ein nettes Mädel aus Berlin und vergiß sie.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 23:56

Also metin
"das kann richtig böse folgen für dich und erst recht für sie haben!"

"du könntest sie (und dich auch) in lebensgefahr bringen wenn ihr auffliegt"

hört sich so an, als wäre das für dich völlig selbstverständlich und normal, dass das so ist. kanns das echt sein?

ich weiss natürlich schon, dass du recht hast damit. aber es hört sich so an, als wär das die normalste sache der welt für dich. schon etwas krass, findest du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram