Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe eine enge Freundin

Ich liebe eine enge Freundin

17. April 2006 um 14:06

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe sehr, dass mir geholfen wird. Ich habe folgendes Problem: ich bin Student und 25 Jahre alt, doch leider ohne Beziehungserfahrung. Seit zwei Jahren bin ich sehr gut mit einer Afrikanerin befreundet, die ebenfalls studiert. Als wir uns kennenlernten wollte ich gerne eine Beziehung mit ihr. Sie merkte jedoch schon nach wenigen Tagen, dass ich unerfahren bin. Außerdem sagte sie mir, sie habe einen Freund, der bald nach Deutschland käme. Ich versuchte es zu akzeptieren, merkte jedoch, dass sie mich immer stärker faszinierte, je besser wir uns kennenlernten. Ich unterstütze sie viel, z.B. in dem ich ihr Zusammenhänge deutscher Sprache, oder deutschen Rechts erkläre. Manchmal leihe ich ihr auch Geld, dass sie stets pünktlich zurückzahlt. Wir können uns auch sehr gut über fast alles unterhalten und lachen viel zusammen. Vor etwa neun Monaten kam ihr Freund dann tatsächlich hier her. Sie streiten sich jedoch fast täglich und sie möchte sich bald von ihm trennen. Vor gut sieben Wochen erzählte ich ihr, dass ich schon mehrmals einer anderen Studentin im Aufzug begegnet wäre, und dass ich vermutete, diese würde sich für mich interessieren. Tags darauf fuhr ich für ein paar Wochen nach Hause. Nach einigen Tagen schrieb mir meine afrikanische Freundin, dass sie sich komisch fühlen würde, seit ich ihr von der anderen erzählt hätte. Ich rief sie an, und sie fragte mich, ob ich mir eine Beziehung mit ihr vorstellen könnte. Ich zeigte ihr, wie sehr ich mich darüber freute. Denn im Grunde möchte ich sie viel lieber als die andere. Ich fragte sie, ob es wäre, wenn ich früher zurück in unsere Studienstadt käme, weil ich Angst hätte, dass sie vier Wochen später anders darüber denke. Sie sagte mir jedoch, ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen, vier Wochen seien keine Zeit für sie. Nun, ich kam zurück und wir trafen uns. Und es kam doch, wie befürchtet. Sie sagte, sie sei sehr glücklich mit mir befreundet zu sein, aber sie könne keine Beziehung mit mir eingehen. Sie kenne sich zu gut und mich auch, sie wisse wie sensibel ich sei und sie habe Angst, dass sie mich in einer Beziehung zu sehr verletzen würde und mich dann verliere. Sie wolle lieber unsere wunderbare Freundschaft erhalten. Das wühlte mich sehr auf und ich gab ihr natürlich recht. Zwei Tage später dachte ich jedoch, was ich für ein Feigling sei, auf eine feste Beziehung mit ihr zu verzichten, nur weil sie mich verletzen könnte. Jede andere Frau würde das auch und vermutlich noch mehr. Ich weiss jetzt gar nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich möchte wirklich gerne mit ihr zusammen sein, und nehme Verletzungen dafür gerne in Kauf. Ich habe nur solche Angst, sie tatsävchlich zu verlieren, wenn es nicht gut geht. Und ich weiss nicht, ob ich jetzt um sie kämpfen soll oder die Sache auf sich beruhen lassen soll. Eigentlich tendiere ich zum Kämpfen, doch alle anderen Freunde, denen ich davon erzählt habe, raten mir eher ab. Und die kennen zwar meine afrikanische Freundin nicht persönlich, doch haben mehr Erfahrung. Ich kann nur sagen, dass sie für mich eine ganz besondere Frau ist und ich wirklich an ihr hänge. Vielleicht sollte ich noch ansprechen, dass ich sie auch in sexueller Hinsicht sehr anziehend finde. Vielen Dank für Eure Meinungen!

Mehr lesen

17. April 2006 um 14:20

Sorry..
"Sie sagte, sie sei sehr glücklich mit mir befreundet zu sein, aber sie könne keine Beziehung mit mir eingehen. Sie kenne sich zu gut und mich auch, sie wisse wie sensibel ich sei und sie habe Angst, dass sie mich in einer Beziehung zu sehr verletzen würde und mich dann verliere. Sie wolle lieber unsere wunderbare Freundschaft erhalten. Das wühlte mich sehr auf und ich gab ihr natürlich recht."

das ist ne typische abfuhr für den meist "guten freund", der aber gern noch mit seinen bemühungen weitermachen darf - schmeichelt ja jeder frau. und zur not darfst du ihr auch mal beim kistenschleppen helfen oder nachhilfe geben.. die fraue kennt dich schon in und auswendig und weiss ganz genau, wie sie mit peitsche und zuckerbrot (situation in deinem urlaub) umgehen muss - sie SPIELT mit dir!

vergiss die frau - mach dich rar - bevor du weiter in ihren "sog" gerätst & seltsamerweise wird man(n) dann auch wieder interessanter (zieh dich aber nicht zurück, UM interessant zu werden - das geht nach hinten los)

& geb ihr nicht immer "natürlich recht" - um gottes willen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 14:24
In Antwort auf heng_12350867

Sorry..
"Sie sagte, sie sei sehr glücklich mit mir befreundet zu sein, aber sie könne keine Beziehung mit mir eingehen. Sie kenne sich zu gut und mich auch, sie wisse wie sensibel ich sei und sie habe Angst, dass sie mich in einer Beziehung zu sehr verletzen würde und mich dann verliere. Sie wolle lieber unsere wunderbare Freundschaft erhalten. Das wühlte mich sehr auf und ich gab ihr natürlich recht."

das ist ne typische abfuhr für den meist "guten freund", der aber gern noch mit seinen bemühungen weitermachen darf - schmeichelt ja jeder frau. und zur not darfst du ihr auch mal beim kistenschleppen helfen oder nachhilfe geben.. die fraue kennt dich schon in und auswendig und weiss ganz genau, wie sie mit peitsche und zuckerbrot (situation in deinem urlaub) umgehen muss - sie SPIELT mit dir!

vergiss die frau - mach dich rar - bevor du weiter in ihren "sog" gerätst & seltsamerweise wird man(n) dann auch wieder interessanter (zieh dich aber nicht zurück, UM interessant zu werden - das geht nach hinten los)

& geb ihr nicht immer "natürlich recht" - um gottes willen!!

Ps:
lies auch mal weiter unten den thread:
"ACHTUNG!!! Warum Frauen nicht auf nette Männer stehen!!!!!"

http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f18293_c-ouple1-ACHTUNG-Warum-Frauen-nicht-auf-nette-Manner--stehen.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 15:23
In Antwort auf heng_12350867

Ps:
lies auch mal weiter unten den thread:
"ACHTUNG!!! Warum Frauen nicht auf nette Männer stehen!!!!!"

http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f18293_c-ouple1-ACHTUNG-Warum-Frauen-nicht-auf-nette-Manner--stehen.html

Harte, aber leider realistische Antworten
Hallo gofella,

vielen Dank für Deine Antworten. Das öffnet mir die Augen. Leider wird es wohl auch in meinem Fall so sein, traurig aber wahr.
Heute abend kommt sie bei mir vorbei, um Ihren Vater in Kamerum anzurufen -mit Prepaid-Karte sonst wäre mir das zu teuer.
Noch eine Frage: sie hat gesagt, sie würde mir gerne helfen, eine andere Freundin zu finden.
Dann sollte ich wohl lieber ihre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 15:27
In Antwort auf madai_12710565

Harte, aber leider realistische Antworten
Hallo gofella,

vielen Dank für Deine Antworten. Das öffnet mir die Augen. Leider wird es wohl auch in meinem Fall so sein, traurig aber wahr.
Heute abend kommt sie bei mir vorbei, um Ihren Vater in Kamerum anzurufen -mit Prepaid-Karte sonst wäre mir das zu teuer.
Noch eine Frage: sie hat gesagt, sie würde mir gerne helfen, eine andere Freundin zu finden.
Dann sollte ich wohl lieber ihre

Ups, da ist etwas verloren gegangen
Dann sollte ich ihre "Hilfe" wohl lieber nicht in Ansprich nehmen, oder? Nicht, dass sie sonst noch auf die Idee kommt, einer potentiellen anderen Kandidatin zu berichten, wie überaus hilfsbereit, zuverlässig, liebe- und verständnisvoll ich doch sei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 15:44
In Antwort auf madai_12710565

Ups, da ist etwas verloren gegangen
Dann sollte ich ihre "Hilfe" wohl lieber nicht in Ansprich nehmen, oder? Nicht, dass sie sonst noch auf die Idee kommt, einer potentiellen anderen Kandidatin zu berichten, wie überaus hilfsbereit, zuverlässig, liebe- und verständnisvoll ich doch sei...

Jetzt
verstehen wir uns

lehne dankend ab - mann wo ist dein stolz? - und nimm dir zuerst mal zeit, das ganze zu verarbeiten (OHNE ihre hilfe bzw diskussionen mit ihr - sie ist jetzt der falsche gesprächspartner!). wenn du dich jetzt auf was anderes einlässt, ist die neue nur'n lückenbüsser und das verdient niemand.
dünne den kontakt aus, ohne erklärungsversche oder abrupten stimmungsumschwung - auch nicht versuchen, mitleid zu erzeugen. lebe zuerst mal dein leben, bis du die dinge klarer siehts.
& nie die hoffnung aufgeben - da draussen läuft schon die richtige für dich rum - kommt zeit, kommt rat..

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 15:58
In Antwort auf heng_12350867

Jetzt
verstehen wir uns

lehne dankend ab - mann wo ist dein stolz? - und nimm dir zuerst mal zeit, das ganze zu verarbeiten (OHNE ihre hilfe bzw diskussionen mit ihr - sie ist jetzt der falsche gesprächspartner!). wenn du dich jetzt auf was anderes einlässt, ist die neue nur'n lückenbüsser und das verdient niemand.
dünne den kontakt aus, ohne erklärungsversche oder abrupten stimmungsumschwung - auch nicht versuchen, mitleid zu erzeugen. lebe zuerst mal dein leben, bis du die dinge klarer siehts.
& nie die hoffnung aufgeben - da draussen läuft schon die richtige für dich rum - kommt zeit, kommt rat..

alles gute!

Danke, ich werde versuchen mich so zu
verhalten. Auch wenn es mir schwer fallen wird, denn eigentlich mag ich sie ja. Aber es hat halt keinen Zweck.
Nur nachher nichts anmerken lassen.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 19:03

Stimme gofella zu.
Es wäre an ihr auf dich zuzugehen, scheint sie aber nicht im mindesten zu wollen. Hat se pech gehabt, auf in die welt mit dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen