Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Ich liebe dich"- ja oder nein?

"Ich liebe dich"- ja oder nein?

22. September 2016 um 2:40

Ihr Lieben

Ich hatte vor längerer Zeit schonmal einige Themen hier wegen einem Typen.
Ich kenne ihn seit 1.5 Jahren. Er hat mich damals über Facebook angeschrieben. Es entwickelte sich gaaaanz langsam mehr. Erst einmal haben wir Wochenlang jeden Tag nur geschrieben, bis zum ersten Treffen verging einige Zeit. Bis zum ersten näher kommen noch mehr, da ich fast null Erfahrungen mit Männern hatte und sehr viel Angst davor, dass er es nicht ernst meint. Alle paar Wochen gab es dann einen Fortschritt. Er liess mir alle Zeit der Welt, worüber ich extrem dankbar war. Der erste Kuss kam von ihm, weil er wusste dass ich mich nicht traue. Vom Kuss bis zur ersten gemeinsamen Nacht vergingen dann nochmals ein paar Treffen.
Dann fing er an, etwas auszubremsen. Nicht meinetwegen, wie er mehrmals bezeugte, sondern weil er halt ein Jahrzehnt Single war und durch diverse Personen in seinem Umfeld schon fast Angst hatte, dass das zwischen uns kaputt geht, wenn er zu schnell macht. So ging es über Monate, dass wir uns nur alle paar Wochen gesehen haben, wenn wir auch beide wirklich Zeit hatten. Ein "komm doch für 2 Stunden vorbei" gabs damals nicht, auch keine spontanen Verabredungen. Wir trafen uns zu gemeinsamen Wochenenden, auch z.B. im Freizeitpark.Dann wieder ein paar Wochen Pause, aber mit täglichem Schreiben. So zog sich das vom Winter bis in den Frühling. Da hat sich bei ihm wohl etwas gelöst. Wir trafen uns auch mal spontan, sehen uns mittlerweile mindestens einmal pro Woche, selbst wenn er nicht viel Zeit hat. Wir treffen uns gemeinsam mit Freunden und seine Familie lerne ich im Dezember kennen, wenn wir gemeinsam etwas unternehmen. Wenn ich bei ihm bin und wir etwas machen, umarmt er mich von hinten, wir küssen uns. Was für euch wahrscheinlich normal ist, war es für uns lange nicht. Berührungen beschränkten sich auf die Begrüssung und Verabschiedung oder dann auf dem Sofa oder im Bett. Aber nie so ganz nebenbei, wenn man z.B. kocht.
Er sagt ganz klar, dass es bei ihm einfach Kopfsache ist. Gerade hat sich wieder ein Paar getrennt, das wir beide sehr nahe kennen - einfach weil es bei denen zu schnell ging. Und ich glaube, genau sowas bremst ihn aus. So sind wir bis heute nicht "Offiziell" zusammen. Wir machen alles, was ein Paar auch machen würde. Nur dass wir eben nicht sagen "Ja, wir sind ein Paar". Es ist eigentlich reine Formalität, weil er glaube ich Angst vor dem Schritt hat. Sowas in der Art sagt er auch.
Dadurch, dass ich Anfangs sehr unsicher war, einen Mann in mein Leben zu lassen, wusste ich auch nicht ob es Liebe ist, oder ich mich einfach freue, einfach jemanden zu haben. Mittlerweile weiss ich, dass es Liebe ist. Gerade letztens habe ich geträumt, ich hätte gesehen wie er eine andere küsst.. und bin weinend aufgewacht und es nimmt mich immer noch mit.

Nun also meine eigentliche Frage: Denkt ihr, es würde ihn verjagen wenn ich ihm die drei Worte sage, wo er es nicht überstürzen möcht... oder könnte es sogar der Beziehung einen Schubs in die endgültige Richtung geben?
Ich wollte es schon vor Monaten sagen, nur bin ich mir sehr unsicher, wann der richtige Zeitpunkt sein könnte.

Ich hoffe auf eure Ratschläge und danke denen, die diesen Text durchgelesen haben ^^

Mehr lesen

22. September 2016 um 7:30

?
Wie kommst du auf Bedürftigkeit? Oder bedingungslos? Ich sage doch ganz klar, dass ich nicht weiss ob ich es sagen soll oder nicht, weil ich Angst habe dass was kaputt geht.
Aber meinen tue ich es 100%ig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 9:40

Aber ja,
nach so einer langen Zeit und den Gemeinsamkeiten ist es völlig normal, den nächsten Schritt zu wollen und auch zu machen. Sich als Paar zu sehen ist doch nichts Negatives, man steht einfach nur zu einer tieferen Verbindung, die sich aufgebaut hat. Manchmal kann ich dieses Drumherum-Gerede nicht verstehen. Wichtig ist immer, ob zusammen oder nicht, dem anderen seinen Freiraum zu lassen - wie vor der Beziehung auch.

Also sprich ruhig mit ihm, nach den vielen Monaten sollte er sich eine Meinung gebildet haben und es ist völlig ok, sich darüber mal zu unterhalten. Viel Glück.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 9:47

.
Ich habe nur gesagt, was ich geträumt habe Besitzanspruch wäre, wenn ich ihm sagen würde dass er keine andere Frau ansehen darf und seine beste Freundin nicht mehr treffen dürfte.
Ich will nicht, dass er mir seine Liebe schwört und will auch gar keine Gegenantwort. Ich möchte ihm nur meine eigenen Empfindungen sagen, da ich das bisher nie getan habe und es mir seit Monaten auf der Zunge liegt.

Ich bin/war mein ganzes Leben Single. Da darf man sich doch Gedanken machen, dass etwas kaputt geht, mit dem man seit 1.5 Jahren glücklich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 9:52
In Antwort auf hatchina

Aber ja,
nach so einer langen Zeit und den Gemeinsamkeiten ist es völlig normal, den nächsten Schritt zu wollen und auch zu machen. Sich als Paar zu sehen ist doch nichts Negatives, man steht einfach nur zu einer tieferen Verbindung, die sich aufgebaut hat. Manchmal kann ich dieses Drumherum-Gerede nicht verstehen. Wichtig ist immer, ob zusammen oder nicht, dem anderen seinen Freiraum zu lassen - wie vor der Beziehung auch.

Also sprich ruhig mit ihm, nach den vielen Monaten sollte er sich eine Meinung gebildet haben und es ist völlig ok, sich darüber mal zu unterhalten. Viel Glück.


.
Danke dir.
Am Freiraum wird sich definitiv nichts ändern. Alleine schon deshalb, weil wir fast permanent aneinander vorbei arbeiten. Ich kenne seinen Tagesrhythmus und weiss, an welchen Arbeitstagen nicht mehr viel Zeit übrig bleibt und wir lieber noch miteinander schreiben, als dass ich extra vorbei gehe. Das wird dann an Tagen nachgeholt, an denen wir beide Zeit haben. Wir haben viele gemeinsame Interessen, mit denen wir viel Zeit verbringen - aber auch beide Dinge, die den Anderen nicht gross interessieren und die er gerne alleine machen darf ^^
Wir sind auch in der Ferienplanung für kommenden Frühling.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 10:24

Sag es nicht
sag es ihm nicht, wenn sich eure Bezeihung noch entwickeln soll. Sag es ihm erst wenn du dir der Beziehung sicher bist. Deine Frage zeigt du bist es nicht. Eine Beziehung braucht manchmal eine gewisse Unsicherheit um sich einlassen zu können/müssen. entblöst du dich zu früh kann das leider keine gute idee sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 11:40

Wenn du es tun willst..
dann tu es.....

Wenn diese Worte alles zerstören, dann war es nicht das, das du dachtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 11:40

Wenn du es tun willst..
dann tu es.....

Wenn diese Worte alles zerstören, dann war es nicht das, das du dachtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 11:55
In Antwort auf zebrapetra

Sag es nicht
sag es ihm nicht, wenn sich eure Bezeihung noch entwickeln soll. Sag es ihm erst wenn du dir der Beziehung sicher bist. Deine Frage zeigt du bist es nicht. Eine Beziehung braucht manchmal eine gewisse Unsicherheit um sich einlassen zu können/müssen. entblöst du dich zu früh kann das leider keine gute idee sein.

.
Also ich bin mir schon lange sicher, dass ich eine richtige, ernsthafte Beziehung mit ihm will, die sich auch so nennt. Und er weiss das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 11:55
In Antwort auf maurapicotta

Wenn du es tun willst..
dann tu es.....

Wenn diese Worte alles zerstören, dann war es nicht das, das du dachtest...

.
Stimmt eigentlich auch wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eure Erfahrungen mit russischen Frauen
Von: chayim_12920081
neu
22. September 2016 um 11:00
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen