Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe dich

Ich liebe dich

5. Oktober um 9:32

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Mehr lesen

Top 3 Antworten

5. Oktober um 11:05
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Reine Lippenbekenntnisse brauche ich nicht. 

Himmeltraurig ist, wenn man selber im Überschwang der Gefühle die drei Worte ausspricht und als Antwort darauf dann höchstens ein undefinierbares Gebrummel hört oder - noch schlimmer!!! - ein "danke"... Alles schon erlebt. In dieser Beziehung stimmte daneben aber auch sonst ganz vieles nicht mehr. Da wagt man selber nicht mehr, es auszusprechen, um danach nicht dermassen verletzt zu werden. 

In einer richtig funktionierenden Beziehung sagt man sich das doch gerne mal öfters. UND man merkt und "lebt" es auch. 



 

8 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:30
In Antwort auf fresh0089

Nur Teenager oder Menschen mit zu wenig Selbstbewusstsein 'müssen' es meiner Meinung nach hören. 

so ein unsinn.

8 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:21
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Meist sind es Frauen, die auf diese drei Worte bestehen und das teilweise aus sehr gutem Grund!

Es gibt Männer (und das wurde mir von Männern bestätigt), die brauchen keine Liebe, um eine Beziehung mit einer Frau zu führen. Da reicht Sympathie und Attraktivität als Beziehungskriterium aus.

Faktisch haben diese Männer mit einer Frau eine Freundschaft+ und "bezeichnen" es als Beziehung, weil viele Frauen eine Freundschaft+ gar nicht erst mitmachen würden. Diese Männer bemühen sich auch, dass diese Art von Beziehung gut läuft, was sich in dem Sprichwort "wer vögeln will, muss freundlich sein" widerspiegelt.

Diese Männer bekommen diese drei Worte nicht über die Lippen, weil sie nicht der Tatsache entsprechen und somit hören manche Frauen von ihren vermeindlichen Partnern nur ein "hab Dich lieb", was wiederum den Tatsachen enspricht.

Lieb haben, kann man viele Menschen, lieben ist aber etwas ganz anderes, weil es emotional viel tiefer geht.

Wer wirklich liebt, bekommt es auch über die Lippen, von ein paar Dummschwätzern, die "ich liebe Dich" inflationär und als Mittel zum Zweck benutzen, mal ganz abgesehen.

6 LikesGefällt mir

5. Oktober um 9:51
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Nein muss ich nicht hören, sondern nur fühlen. Das ist viel ehrlicher. 

4 LikesGefällt mir

5. Oktober um 9:56

Teilweise hast du richtig lustige Kommentare.
Dein Humorverständnis gefällt mir teilweise.

Ich finde nicht dass ich Worte brauche um mir sicher zu sein dass mein Partner mich liebt. Ich habe in früheren Beziehungen unbedingt das Bedürfniss gehabt es gesagt zu bekommen aber mit meiner jetzigen Beziehung merke ich das ich es nicht brauche.

Vielleicht ist es eine gewisse Reife die ein Mensch sich anlegt oder doch eher eine andere Lebenseinstellung zum Thema Liebe?

Gefällt mir

5. Oktober um 9:58
In Antwort auf fresh0089

Nein muss ich nicht hören, sondern nur fühlen. Das ist viel ehrlicher. 

Diese Meinung teile ich auch.

wie bereits fitimflug gefragt, findest Du das es eine Art von menschlicher Reife ist oder doch so etwas wie eine andere Einstellung zur Liebe?

Gefällt mir

5. Oktober um 10:09
In Antwort auf yokbisey

Diese Meinung teile ich auch.

wie bereits fitimflug gefragt, findest Du das es eine Art von menschlicher Reife ist oder doch so etwas wie eine andere Einstellung zur Liebe?

Nur Teenager oder Menschen mit zu wenig Selbstbewusstsein 'müssen' es meiner Meinung nach hören. 

2 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:22
In Antwort auf fresh0089

Nur Teenager oder Menschen mit zu wenig Selbstbewusstsein 'müssen' es meiner Meinung nach hören. 

Ja gut möglich, dennoch gibt es reifere Menschen die trotzdem darauf beharren. Muss es denn zwangsläufig etwas mit geringem Selbstbewusstsein sein?

1 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:25
In Antwort auf yokbisey

Ja gut möglich, dennoch gibt es reifere Menschen die trotzdem darauf beharren. Muss es denn zwangsläufig etwas mit geringem Selbstbewusstsein sein?

Für mich schon. Meine Meinung. Das kann ja jeder anders sehen. 

3 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:28
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

versteh ich nicht. weshalb muss es ein entweder oder sein? beides zusammen geht doch wunderbar... man gleicht mit worten die zuneigung aus, damit sie einen nicht erdrückt.
 

2 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:30
In Antwort auf fresh0089

Nur Teenager oder Menschen mit zu wenig Selbstbewusstsein 'müssen' es meiner Meinung nach hören. 

so ein unsinn.

8 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:57

meine meinung:

wenn man es dem parner KEIN EINZIGES MAL sagt dann liebt man auch nicht

4 LikesGefällt mir

5. Oktober um 10:58
In Antwort auf yokbisey

Teilweise hast du richtig lustige Kommentare.
Dein Humorverständnis gefällt mir teilweise.

Ich finde nicht dass ich Worte brauche um mir sicher zu sein dass mein Partner mich liebt. Ich habe in früheren Beziehungen unbedingt das Bedürfniss gehabt es gesagt zu bekommen aber mit meiner jetzigen Beziehung merke ich das ich es nicht brauche.

Vielleicht ist es eine gewisse Reife die ein Mensch sich anlegt oder doch eher eine andere Lebenseinstellung zum Thema Liebe?

ach daher weht der wind....

dein partner sagt dir nicht dass er dich liebt.... und jetzt bist du unsicher

4 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:05
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Reine Lippenbekenntnisse brauche ich nicht. 

Himmeltraurig ist, wenn man selber im Überschwang der Gefühle die drei Worte ausspricht und als Antwort darauf dann höchstens ein undefinierbares Gebrummel hört oder - noch schlimmer!!! - ein "danke"... Alles schon erlebt. In dieser Beziehung stimmte daneben aber auch sonst ganz vieles nicht mehr. Da wagt man selber nicht mehr, es auszusprechen, um danach nicht dermassen verletzt zu werden. 

In einer richtig funktionierenden Beziehung sagt man sich das doch gerne mal öfters. UND man merkt und "lebt" es auch. 



 

8 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:07

Man kann es zeigen und sagen. Mir ist es lieber, wenn sie es mir zeigt. Das ist ehrlicher als ein halbherziger Satz. Wenn der Satz dann noch eingefordert ist, hat er weniger Bedeutung.

3 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:11
In Antwort auf fresh0089

Nur Teenager oder Menschen mit zu wenig Selbstbewusstsein 'müssen' es meiner Meinung nach hören. 

Es aber ab und zu zu hören ist schon schön, oder nicht?

2 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:13
In Antwort auf theola

meine meinung:

wenn man es dem parner KEIN EINZIGES MAL sagt dann liebt man auch nicht

Seh ich auch so.
Man muss es ja nicht ständig sagen aber zwischendurch schon.
Vor allem hat man doch das Verlangen " Ich liebe Dich" zu sagen, wenn man jemanden Liebt

3 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:14
In Antwort auf robertm

Man kann es zeigen und sagen. Mir ist es lieber, wenn sie es mir zeigt. Das ist ehrlicher als ein halbherziger Satz. Wenn der Satz dann noch eingefordert ist, hat er weniger Bedeutung.

Und wie kann sie es dir zeigen?

Gefällt mir

5. Oktober um 11:21
In Antwort auf yokbisey

Hi Community,

mir beschäftigt die Frage, ob man unbedingt die Worte "Ich liebe Dich" braucht  in einer Beziehung bzw. im Leben?

Ist es nicht schöner dieses in Worte gefasste als Zuneigung und Gefühl zu erleben, zu fühlen und zu sehen, anstatt es in Worten als Bestätigung zu erwarten/zu suchen?

Wie sind eure Meinungen ?
Ich hoffe ich kann eine interessante Diskussion starten.. Würde mich freuen.


LG
Yoki

Meist sind es Frauen, die auf diese drei Worte bestehen und das teilweise aus sehr gutem Grund!

Es gibt Männer (und das wurde mir von Männern bestätigt), die brauchen keine Liebe, um eine Beziehung mit einer Frau zu führen. Da reicht Sympathie und Attraktivität als Beziehungskriterium aus.

Faktisch haben diese Männer mit einer Frau eine Freundschaft+ und "bezeichnen" es als Beziehung, weil viele Frauen eine Freundschaft+ gar nicht erst mitmachen würden. Diese Männer bemühen sich auch, dass diese Art von Beziehung gut läuft, was sich in dem Sprichwort "wer vögeln will, muss freundlich sein" widerspiegelt.

Diese Männer bekommen diese drei Worte nicht über die Lippen, weil sie nicht der Tatsache entsprechen und somit hören manche Frauen von ihren vermeindlichen Partnern nur ein "hab Dich lieb", was wiederum den Tatsachen enspricht.

Lieb haben, kann man viele Menschen, lieben ist aber etwas ganz anderes, weil es emotional viel tiefer geht.

Wer wirklich liebt, bekommt es auch über die Lippen, von ein paar Dummschwätzern, die "ich liebe Dich" inflationär und als Mittel zum Zweck benutzen, mal ganz abgesehen.

6 LikesGefällt mir

5. Oktober um 11:25
In Antwort auf cherokeerose2

Und wie kann sie es dir zeigen?

Indem sie etwas für mich macht oder mir etwas mitbringt, was ich gern habe.

Gefällt mir

5. Oktober um 11:25
In Antwort auf theola

ach daher weht der wind....

dein partner sagt dir nicht dass er dich liebt.... und jetzt bist du unsicher

Nein liebe Maria Valentina Theola und weißGott noch wie du gehießen hast davor. Wenn du richtig lesen kannst, schrieb ich zuvor, dass ich in meinen früheren Beziehungen unbedingt diese Worte hören wollte und das es jetzt wirklich anders ist. Ich habe diese Worte aus dem Mund meines Partners gehört, keine Frage aber das hat mir nicht das gegeben, was er mit Taten gezeigt hat.
Komm mal endlich aus deiner dunklen Ecke raus und erblicke die Welt nicht als böses böses Etwas. Und unsicher bin ich wirklich nicht.

Wurdest du von deinem Partner/in umsorgt, in schweren Zeiten in den Arm genommen, wenn du heulen musstest einfach nur dabei gewesen und dir die Tränen abgewischt, bei Wut Situationen geschafft allein mit seinem/ihrem Dasein dich zu beruhigen oder hat er/sie dich dazu angeregt auch mal die andere Seite des Glases zu betrachten, wenn du mal nicht in der Lage warst? Das ist nicht eine Selbstverständlichkeit mehr heutzutage, zumindest empfinde ich es so.

Wir haben uns unsere Liebe bereits gestanden aber bringt dir das mehr wie die Liebe zu spüren?

Statt zu keifen und ohne irgendein Wissen Dinge zu unterstellen solltest du vielleicht mal erst dich selbst analysieren?

Gefällt mir

5. Oktober um 11:29
In Antwort auf haesli4

Reine Lippenbekenntnisse brauche ich nicht. 

Himmeltraurig ist, wenn man selber im Überschwang der Gefühle die drei Worte ausspricht und als Antwort darauf dann höchstens ein undefinierbares Gebrummel hört oder - noch schlimmer!!! - ein "danke"... Alles schon erlebt. In dieser Beziehung stimmte daneben aber auch sonst ganz vieles nicht mehr. Da wagt man selber nicht mehr, es auszusprechen, um danach nicht dermassen verletzt zu werden. 

In einer richtig funktionierenden Beziehung sagt man sich das doch gerne mal öfters. UND man merkt und "lebt" es auch. 



 

Da ist was wahres dran.

Dennoch muss es nicht oft sein liebe/r Haesli4. 
Bzw. Es kann stets gesagt werden aber würde auch demnach an Wert und Bedeutung verlieren.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen