Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe dich, aber wir brauchen getrennte Betten

Ich liebe dich, aber wir brauchen getrennte Betten

7. März um 5:00

Ich liebe dich, aber wir brauchen getrennte Betten

Diesen Titel findet man bei googel.
1. Suchergebnis.
Veröffentlicht am 16.12.2015

Der eine schnarcht, der andere wirft sich hin und her - und weckt den Partner ständig auf. Wer zu zweit in einem Bett schläft, wird beim Schlafen häufig gestört. Warum tun es trotzden die meisten?
...
Zum Beispiel, Ernie und Bert schlafen in getrennten Betten.

Für mich (Schnarcher) käme das infrage, wäre für mich nicht der Anfang vom Ende. 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

7. März um 6:48

Mein Mann schnarcht auch, aber ich könnte gar nicht getrennt schlafen, er zum Glück auch nicht. Für mich wäre das durchaus ein Ende, aber auch nur weil ich unbewusst anfange Abstand zu nehmen. Kam bei uns aber noch nie vor, selbst beim Streit klebt er beim Schlafen spätestens an mir.

6 LikesGefällt mir

7. März um 6:48

Mein Mann schnarcht auch, aber ich könnte gar nicht getrennt schlafen, er zum Glück auch nicht. Für mich wäre das durchaus ein Ende, aber auch nur weil ich unbewusst anfange Abstand zu nehmen. Kam bei uns aber noch nie vor, selbst beim Streit klebt er beim Schlafen spätestens an mir.

6 LikesGefällt mir

7. März um 8:56

Man kann auch im gemeinsamen Bett mehr als einsam sein... So passiert damals bei mir: Mann ging bewusst nach mir ins Bett, um nur ja nicht wach auf mich zu treffen... 

Als ich das erste Mal mit meinem jetzigen Partner eine Nacht verbrachte, war das eng umschlungene Schlafen noch total ungewohnt für mich. Ich musste mich quasi erst daran gewöhnen, obwohl ich es von allem Anfang an total schön fand. Heute schlafen wir wenn immer möglich gemeinsam Arm in Arm ein und suchen auch nachts Nähe. 

Soll jede/r so machen, wie es passt! Problematisch wird es ja nur dann, wenn der eine was anderes wünscht; wie in allem anderen Belangen einer Beziehung auch. Da ist Kompromissbereitschaft gefragt.

Gefällt mir

7. März um 9:47

So ist es auch eine gute lösung.einen schnarcher,unruhigen schläfer könnte ich auch nie ertragen

1 LikesGefällt mir

7. März um 12:28

Meine Eltern sind seit mehr als 30 Jahren glücklich verheiratet. Sobald es der Platz her gab, hatten sie getrennte Schlafzimmer. Bei meinen Großeltern (seit mehr als 60 Jahren verheiratet) ist es das gleiche.

Klar kann man als Paar auch Nähe zueinander haben, wenn man getrennte Schlafzimmer hat. Meine Eltern haben nämlich trotzdem gemeinsame Einschlafrituale. Die beiden gehen zusammen ins Bett, mein Papa massiert meiner Mutter die Beine (hat eine Nervenkrankheit mit Empfindungsstörungen und das tut ihr gut) und meine Mutter liest währenddessen aus einem Buch vor. Oder sie hören gemeinsam ein Hörbuch. Dann wird noch gekuschelt und wenn sie müde werden, geht jeder in sein eigenes Bett.

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
wann macht eine Kontaktsperre sind?
Von: butterfly1550
neu
7. März um 11:56
Freundschaft nach Beziehung
Von: caro1989
neu
6. März um 23:57
Bester freund oder doch mehr
Von: weberlein11
neu
6. März um 20:49

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen