Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich las die SMS seiner Geliebten

Ich las die SMS seiner Geliebten

4. April 2007 um 13:38

Hallo, ich bin mit meinem Mann seit 18 Jahren zusammen (aber erst 7 Jahren) verheiratet und wir haben zwei kleine Kinder. Seit längerer Zeit haben wir keinen Sex mehr. Da wir uns als Selbstständige nur sehr wenig sehen und total unterschiedliche Tagesabläufe und Arbeitszeiten haben wurde er mit der Zeit mehr wie ein Bruder, was für ihn ein großes Problem war. Irgendwann hat er gesagt, dass er sich jetzt seine Befriedigung anderswo holen würde und hoffte dass ich um ihn kämpfen würde. Ich habe aber nicht begriffen, dass ich ihn auch als Ehemann und Vater unserer Kinder verlieren könnte. Oh Gott, das ist alles so kompliziert!! Ich hoffe ihr könnt noch folgen. Er war von da an fast jeden Abend unterwegs und machte "Party" - kam über Fasnacht fast eine Woche nicht nach Hause und war ständig betrunken. Nach dem ich ihm sagte, dass ich so nicht weitermachen wollte, weil ich mich einsam und im Stich gelassen fühlte, gestand er mir, dass er schon mit verschiedenen Frauen Sex gehabt hätte und ich einen Teil davon auch kennen würde. Das war hat ich zwar gekränkt aber ich hatte es ihm ja frei gestellt, doch irgendwie wollte ich wissen wer es war. Auf die Frage, ob Gefühle im Spiel seien verneinte er. Seither kam die Sache mit dem Sex bei uns wieder in Gang - irgendwie war er plötzlich wieder reizvoll und ich hatte Angst ihn zu verlieren. Ich wollte ihm auch beweisen, dass ich mich ändern kann.Gestern habe ich das Handy einer unserer Angestellten gefunden, die ich im Verdacht hatte und habe (ich weiß dass das verwerflich ist) ihre Sms gelesen (188 an der Zahl). Jetzt weiß ich, dass er mich schon mindestens ein halbes Jahr mit zwei unserer Angestellten - scheinbar im Dreierpack - betrügt und sich auch in eine verliebt hatte. Frauen, denen ich täglich begegne, die mich freundlich grüssen und die selbst an meinem Geburtstag da waren und mit uns gefeiert haben!!! Ich könnte kotzen anhand solcher Dreistigkeit und Unverfrorenheit. Was soll ich nun machen??? Ich fühle mich so verletzt!!! Aber ich liebe ihn und will um unsere Ehe kämpfen.

Mehr lesen

4. April 2007 um 13:52

Wenn Du doch weißt
das er sich verliebt hat, meinst Du, es ist es noch wert, für etwas kaputtes zu kämpfen??
Früher oder später werdet ihr scheitern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 13:55

Da
sind doch wohl erstmal zwei Kündigungen fällig? war das Erste, was mir einfiel. Aber leider ist es wohl so, dass bei euch einiges im Argen war und du nun vor dem Scherbenhaufen stehst. Niemand hat eine Notbremse gezogen. Ich befürchte, ohne Hilfe werdet ihr es allein nicht mehr schaffen. Wenn auch er noch an eurer Ehe festhalten möchte, solltet ihr eine Paartherapie beginnen. Wie siehst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:43
In Antwort auf dolly_12843641

Wenn Du doch weißt
das er sich verliebt hat, meinst Du, es ist es noch wert, für etwas kaputtes zu kämpfen??
Früher oder später werdet ihr scheitern.

Muss nicht sein,dass ihr scheitert,
sich zu verlieben heisst nicht lieben, also kämpfen ist angesagt und zwar richtig! ihr habt 2 kleine kinder, habt euch bestimmt viel aufgebaut, seid soooo lange schon zusammen und es läuft schon wieder was im bett, hoffentlich liebt er dich auch noch also alles, was man braucht, ist da! nur es wird nicht leicht für alle, ohne hilfe und guten willen könnt ihr euch verirren, aber ich wünsch euch vom ganzen herzen, dass ihr wieder zueinander findet, euch vertrauen könnt und die alte liebe aufs neue voll erblüht! redet miteinander, was sich ändern müsste, klärt auch BEIDE als paar die sache mit den 2 mädels in der firma, dass es nur ne auszeit war zwischen euch und jetzt ist schluss, jetzt wisst ihr beide, was ihr an euch habt und wollt das nicht aufgeben.
offen darüber reden ist der erste schritt und BEIDE daran arbeiten, dass es besser wird, der zweite.
drück euch die daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 19:09

Nee
schon klar, dass das kein Kündigungsgrund ist - war wohl eher so ein emotionaler Gedanke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 19:45

Er meint es nicht ernst
Glaub mir, ich hab es am eigenen Leib erfahren, nach 28 Jahren. Männer ticken einfach anders, und wenn er so was macht, mußt du ganz schnell den Schlußstrich ziehen. Wir haben auch eine eigene Firma und er ist sich sicher, dass du da mitspielst. Aber laß dir das nicht gefallen; ich hab es lange genug getan und nach der langen Zeit, hab ich letzte Woche Schluß gemacht. Denn Männer denken einfach anders als wir, und wenn er das braucht, dann gib ihm den Laufpass. Damit wird er nicht rechnen, denn er denkt bestimmt, das mit der Firma und Familie, da wirst du das Handtuch nie werfen! Aber tu es, denn er hat dir verdammt weh getan und warte nicht, glaub mir, es geht nur an deine Substanz. Und wenn ich das lese, weiß ich, dass wenn nicht jetzt, dann in ein paar Jahren.
Ich weiß, es tut weh, es tut verdammt weh, aber ich weiß, wovon ich spreche.
Vielleicht hast du dir etwas anderes erwartet, aber glaub mir, es wird sich nur immer für kurze Zeit was ändern! Und du bist derjenige, der daran leidet.
Sorry, aber das ist leider so!
Und ich wünsche dir ganz viel Kraft und denk an dich!
Liebe Grüße - Gabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 19:59

Sorry, ich schon wieder
Hab mir grad noch mal deine Nachricht durchgeschaut!
Er hat mir am 2. Weihnachtsfeiertag gesagt, dass er für ein Jahr Toleranz von mir erwartet!!!
Zuerst war ich tief geschockt, hab mich aber dann, genauso wie du, total bemüht, ihm sexuell alles zu geben, was man sich nur vorstellen kann.
Aber ich hab dann relativ schnell gespürt, dass er "meinen Arsch" nicht mehr sehen will, genauso wie bei dir, also spar dir das. Das ist nur Demütigung für dich, denn er will was anderes.
Zeig ihm die kalte Schulter und lächle ihm ins Gesicht,denn damit rechnet er nicht. Und plane dein neues Leben! Du hast bestimmt Freunde, Familie, die dich dabei unterstützen.
Glaub mir, ich bin jetzt nicht selbst frustriert und möchte andere da mit hinein ziehen, aber wir hatten immer wieder solche Situationen in den letzten Jahren und er hat mir versprochen, dass sich alles ändern wird und er mir ein neues Leben schenkt!
Aber wie gesagt, das hielt alles nur immer für ein paar Monate.
Obwohl mein Mann das nie so getrieben hat,wie deiner!

Ganz viel Licht und Kraft nochmal von mir - Gabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 20:26

Ich habe ihm gesagt dass ich alles weiss
Vielen Dank für das rege Interesse. Nur zum richtigen Verständnis: 80 % unserer Beziehung sind perfekt. Wir gehen lieb und zuvorkommend miteinander um, sind ideale Partner in der Firma und irgendwie Seelenverwandte. Ich war auch fast perfekt als Mutter, Haufrau, Dame - nur eben beim Thema Sex reichte meine Kraft fürs Perfekt sein und allen alles recht machen nicht mehr aus (was ich mit einem Gewicht von 20 % werten würde). Ich habe ihm nur freigestellt fremdzugehen, weil ich wollte dass er glücklicher ist. Übrigens habe ich Spaß am Sex mit ihm und komme auf meine Kosten - ich tue "es" nicht ihm zu liebe. Mein Mann liebt mich noch und er hat - bevor ich ihm verriet dass ich alles weiss - gesagt, dass er wieder Hoffnung hat dass bei uns alles wieder in Ordnung kommt. Jetzt allerdings ist er im Zugzwang. Ich sagte natürlich dass er sich für mich oder sie entscheiden müsste, worauf er sagte dass das keine Frage sei, er würde sich für mich entscheiden und jetzt überlegt er was zu tun ist. Wir werden ein Gespräch zu viert suchen und klären wie das in Zukunft zu laufen hat. Einerseits will ich dass jeglicher privater Kontakt unterbleibt - was ich kontrollieren werde und andererseits wollen wir sie als wichtige Mitarbeiter nicht verlieren. Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 20:34
In Antwort auf pilar_12305113

Muss nicht sein,dass ihr scheitert,
sich zu verlieben heisst nicht lieben, also kämpfen ist angesagt und zwar richtig! ihr habt 2 kleine kinder, habt euch bestimmt viel aufgebaut, seid soooo lange schon zusammen und es läuft schon wieder was im bett, hoffentlich liebt er dich auch noch also alles, was man braucht, ist da! nur es wird nicht leicht für alle, ohne hilfe und guten willen könnt ihr euch verirren, aber ich wünsch euch vom ganzen herzen, dass ihr wieder zueinander findet, euch vertrauen könnt und die alte liebe aufs neue voll erblüht! redet miteinander, was sich ändern müsste, klärt auch BEIDE als paar die sache mit den 2 mädels in der firma, dass es nur ne auszeit war zwischen euch und jetzt ist schluss, jetzt wisst ihr beide, was ihr an euch habt und wollt das nicht aufgeben.
offen darüber reden ist der erste schritt und BEIDE daran arbeiten, dass es besser wird, der zweite.
drück euch die daumen!

Habe ihm alles gesagt
Vielen Dank für Deine liebe Antwort genau so haben wir es vor. Diesen Beitrag habe ich auch im Originalchat geschrieben, weil ich wollte dass die z.T.fiesen Teilnehmer auch richtig verstehen. Nur zum richtigen Verständnis: 80 % unserer Beziehung sind perfekt. Wir gehen lieb und zuvorkommend miteinander um, sind ideale Partner in der Firma und irgendwie Seelenverwandte. Ich war auch fast perfekt als Mutter, Haufrau, Dame - nur eben beim Thema Sex reichte meine Kraft fürs Perfekt sein und allen alles recht machen nicht mehr aus (was ich mit einem Gewicht von 20 % werten würde). Ich habe ihm nur freigestellt fremdzugehen, weil ich wollte dass er glücklicher ist. Übrigens habe ich zur Zeit Spaß am Sex mit ihm und komme auf meine Kosten - ich tue "es" nicht ihm zu liebe. Mein Mann liebt mich noch und er hat - bevor ich ihm verriet dass ich alles weiss - gesagt, dass er wieder Hoffnung hat dass bei uns alles wieder in Ordnung kommt. Jetzt allerdings ist er im Zugzwang. Er hat von Anfang an gewußt dass das mit der Frau (er sagt es war nur eine der beiden) keinen Sinn hat. Ich sagte natürlich dass er sich für mich oder sie entscheiden müsste, worauf er sagte dass das keine Frage sei, er würde sich für mich entscheiden und jetzt überlegt er was zu tun ist. Wir werden ein Gespräch zu viert suchen und klären wie das in Zukunft zu laufen hat. Einerseits will ich dass jeglicher privater Kontakt unterbleibt - was ich kontrollieren werde und andererseits wollen wir sie als wichtige Mitarbeiter nicht verlieren. Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben. Was denkst du jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 21:28
In Antwort auf hagar_12247212

Ich habe ihm gesagt dass ich alles weiss
Vielen Dank für das rege Interesse. Nur zum richtigen Verständnis: 80 % unserer Beziehung sind perfekt. Wir gehen lieb und zuvorkommend miteinander um, sind ideale Partner in der Firma und irgendwie Seelenverwandte. Ich war auch fast perfekt als Mutter, Haufrau, Dame - nur eben beim Thema Sex reichte meine Kraft fürs Perfekt sein und allen alles recht machen nicht mehr aus (was ich mit einem Gewicht von 20 % werten würde). Ich habe ihm nur freigestellt fremdzugehen, weil ich wollte dass er glücklicher ist. Übrigens habe ich Spaß am Sex mit ihm und komme auf meine Kosten - ich tue "es" nicht ihm zu liebe. Mein Mann liebt mich noch und er hat - bevor ich ihm verriet dass ich alles weiss - gesagt, dass er wieder Hoffnung hat dass bei uns alles wieder in Ordnung kommt. Jetzt allerdings ist er im Zugzwang. Ich sagte natürlich dass er sich für mich oder sie entscheiden müsste, worauf er sagte dass das keine Frage sei, er würde sich für mich entscheiden und jetzt überlegt er was zu tun ist. Wir werden ein Gespräch zu viert suchen und klären wie das in Zukunft zu laufen hat. Einerseits will ich dass jeglicher privater Kontakt unterbleibt - was ich kontrollieren werde und andererseits wollen wir sie als wichtige Mitarbeiter nicht verlieren. Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.

Bist du denn diejenige...
...die eine andere beziehung will!
Sorry, aber er wollte doch dass NEUE und INTERESSANTE! Und auch wenn du ein wenig mehr auf der Waage hast, tut mir leid, das ist doch kein Grund! Und kann man immer perfekt gestylt und toll aussehen? Ist dein Mann immer perfekt und begehrt dich??? Rede dir bitte nicht ein, dass du Fehler gemacht hast, denn wir Frauen sind sowieso die Stärkeren; in jeder Hinsicht; wir kümmern uns um Haus, Kinder, und versuchen trotz Job noch möglichst attraktiv zu sein. Aber was machen die Männer, kommen von der Arbeit heim: Ist das Essen fertig, hoffentlich schlafen die Kinder schon usw.
Ich bitte dich von Herzen, laß dir das nochmal durch den Kopf gehen, denn was ich bisher gelesen habe, bist du genauso abhängig, wie ich es war. Ich liebe ihn heute noch, zumindest denke ich dass es Liebe ist, aber alles mir sagt, dass es "einfach" nur Gewohnheit ist. Und bitte, das was er dir angetan hat, darf nie passieren. Okay, mal ein One Night Stand, ohne, dass man davon erfährt, aber so wie er dich verletzt hat, das ist schon heftig. Kann dir nur den Rat geben, laß dich nicht von ihm einwickeln, egal was er dir verspricht, er hätte sich das vorher überlegen sollen! Nimm die Kinder, sie werden das irgendwann verstehen.
Vielleicht versuchst du mal, eine Aufstellung zu machen: Positiv - Negativ; aber ganz ehrlich sein; und dann wäge ab.
Wünsche dir ganz viel Kraft.
...und seh morgen wieder nach, ob du was geantwortet hast.
Bussi - Gabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 22:24
In Antwort auf sina2712

Bist du denn diejenige...
...die eine andere beziehung will!
Sorry, aber er wollte doch dass NEUE und INTERESSANTE! Und auch wenn du ein wenig mehr auf der Waage hast, tut mir leid, das ist doch kein Grund! Und kann man immer perfekt gestylt und toll aussehen? Ist dein Mann immer perfekt und begehrt dich??? Rede dir bitte nicht ein, dass du Fehler gemacht hast, denn wir Frauen sind sowieso die Stärkeren; in jeder Hinsicht; wir kümmern uns um Haus, Kinder, und versuchen trotz Job noch möglichst attraktiv zu sein. Aber was machen die Männer, kommen von der Arbeit heim: Ist das Essen fertig, hoffentlich schlafen die Kinder schon usw.
Ich bitte dich von Herzen, laß dir das nochmal durch den Kopf gehen, denn was ich bisher gelesen habe, bist du genauso abhängig, wie ich es war. Ich liebe ihn heute noch, zumindest denke ich dass es Liebe ist, aber alles mir sagt, dass es "einfach" nur Gewohnheit ist. Und bitte, das was er dir angetan hat, darf nie passieren. Okay, mal ein One Night Stand, ohne, dass man davon erfährt, aber so wie er dich verletzt hat, das ist schon heftig. Kann dir nur den Rat geben, laß dich nicht von ihm einwickeln, egal was er dir verspricht, er hätte sich das vorher überlegen sollen! Nimm die Kinder, sie werden das irgendwann verstehen.
Vielleicht versuchst du mal, eine Aufstellung zu machen: Positiv - Negativ; aber ganz ehrlich sein; und dann wäge ab.
Wünsche dir ganz viel Kraft.
...und seh morgen wieder nach, ob du was geantwortet hast.
Bussi - Gabi

Du hast irgendwo recht aber ich bin noch nicht soweit
Liebe Gabi, danke dir für deine Antwort. Im Moment bin ich mir noch unschlüssig ob er es wert ist um ihn zu kämpfen und auch,ob es mir reicht nur "die vernünftigere Entscheidung"zu sein. Ich will,dass man mich um meiner selbst willen liebt. Ich habe den Spiess umgedreht. Jetzt muss er um mich kämpfen. Und scheinbar will er das auch. Soll ich es nicht wenigstens versuchen? Ich habe so viel zu verlieren und kann mich auch mit dem Gedanken allein zu sein so wenig anfreuden. Ich behalte ja trotzdem alle Trümpfe in der Hand. Weißt du, wenn er nur fremd gegangen wäre - im Puff z.B. - das wäre wirklich kein Problem für mich. Das Demütigende an der Geschichte ist doch, dass die halbe Belegschaft bescheid wusste nur ich nicht und alle hinter meinem Rücken gelacht haben müssen, weil ich so blöd war es nicht zu merken. Was noch viel verletzender war: Er hat mit den beiden eine Nacht in "unserem" Hotel in der gleichen Suite verbracht, wo wir romantische Wochenenden zusammen verbrachten und wo unser erstes Kind entstand. Er hat noch nicht einmal darüber nachgedacht, was das für mich bedeuten würde. Das tut so weh dass mir bei dem Gedanken daran ganz schlecht wird. Wie gesagt,ich will ihm noch eine Chance - auch unserer Kinder (erst 1 und 4 Jahre alt)zu liebe - geben. Weißt du, 18 Jahre wischt man nicht einfach so weg. Das ist mehr als mein halbes Leben. Er hat keine Garantie dass er nicht doch alles verliert. Liebe Grüsse Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 23:02

Ich
denke es ist nicht verkehrt, sich noch einmal auf deinen Mann einzulassen und eurer Beziehung eine Chance zu geben. Nur würde ich wahrscheinlich nicht ein Gespräch zu Viert suchen. Was soll denn da besprochen werden? Als Chef der beiden müsste es doch reichen, dass er sagt, das war es jetzt meine Damen. Und dann sollen sie an ihren Schreibtisch zurückkehren und gute Arbeit leisten für gutes Geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 7:26

???
"Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.
"

Frage: würdest du es auch tun??? (in Bezug auf das in den Ruin treiben)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 8:22
In Antwort auf dolly_12843641

???
"Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.
"

Frage: würdest du es auch tun??? (in Bezug auf das in den Ruin treiben)


Ich muss mit ihnen reden!!!
Gestern abend hat er den beiden gesagt, dass ich alles weiss. Die eine wollte sofort kündigen, weil sie mir nicht mehr in die Augen schauen könnte - komisch damit hatte sie das letzte halbe Jahr aber kein Problem. Ich muss mit den beiden reden, da wir ein recht familiäres und fast freundschafliches Verhältnis hatten und z.T. auch privat miteinander weggegangen sind (natürlich mein Mann mehr als ich!!!) Ich muss ihnen sagen wie hintergangen und gedemütigt ich mich fühle - nicht weil er fremd gegangen ist, sondern weil es wahrscheinlich die halbe Belegschaft wusste oder zumindest ahnte und ich total das Gesicht verloren habe. Andererseits will ich wissen was sie sich dabei gedacht haben! Haben sie auch nur eine Sekunde daran geglaubt, dass ich kampflos das Feld räumen würde? Wie bescheuert kann man eigentlich sein den eigenen Chef zu vögeln. Weiterhin sollen sie wissen, dass sie es nur meiner Grossmut zu verdanken haben, wenn sie nicht ihren Job verlieren und dann will ich ihnen die Bedingungen für eine weitere Zusammenarbeit stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 8:29
In Antwort auf dolly_12843641

???
"Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.
"

Frage: würdest du es auch tun??? (in Bezug auf das in den Ruin treiben)


Keine Ahnung
weiss ich ehrlich gesagt noch nicht. Im Moment reicht mir aber dass ich und er wissen dass ich es könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:04
In Antwort auf hagar_12247212

Keine Ahnung
weiss ich ehrlich gesagt noch nicht. Im Moment reicht mir aber dass ich und er wissen dass ich es könnte.

Sorry
aber das ist armseelig, mehr nicht. Du tust mir wirklich sehr sehr leid! Viel Glück, Du kannst es echt gebrauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:48
In Antwort auf linh_12126067

Ich
denke es ist nicht verkehrt, sich noch einmal auf deinen Mann einzulassen und eurer Beziehung eine Chance zu geben. Nur würde ich wahrscheinlich nicht ein Gespräch zu Viert suchen. Was soll denn da besprochen werden? Als Chef der beiden müsste es doch reichen, dass er sagt, das war es jetzt meine Damen. Und dann sollen sie an ihren Schreibtisch zurückkehren und gute Arbeit leisten für gutes Geld.

Ich würde doch ein gespräch,
mit den damen suchen, nicht nur das deinem mann überlassen allerdings würde ich nicht unbedingt sagen, dass ich mich gedemütigt fühle, ich würde sagen, dass mir das nicht ganz entgangen ist, was da los war, hab mich aber ne zeit lang davon gehalten, wollte wissen, wie weit es geht und jetzt ziehe ich einen schlussstrich. werde ich merken, dass die sache nicht beendet ist und eine von euch noch was versucht, werde ich konsequenzen draus ziehen.
am besten ganz ruhig und gelassen bleiben und sich deiner position sicher fühlen. damit zeigst du deine kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:54
In Antwort auf hagar_12247212

Habe ihm alles gesagt
Vielen Dank für Deine liebe Antwort genau so haben wir es vor. Diesen Beitrag habe ich auch im Originalchat geschrieben, weil ich wollte dass die z.T.fiesen Teilnehmer auch richtig verstehen. Nur zum richtigen Verständnis: 80 % unserer Beziehung sind perfekt. Wir gehen lieb und zuvorkommend miteinander um, sind ideale Partner in der Firma und irgendwie Seelenverwandte. Ich war auch fast perfekt als Mutter, Haufrau, Dame - nur eben beim Thema Sex reichte meine Kraft fürs Perfekt sein und allen alles recht machen nicht mehr aus (was ich mit einem Gewicht von 20 % werten würde). Ich habe ihm nur freigestellt fremdzugehen, weil ich wollte dass er glücklicher ist. Übrigens habe ich zur Zeit Spaß am Sex mit ihm und komme auf meine Kosten - ich tue "es" nicht ihm zu liebe. Mein Mann liebt mich noch und er hat - bevor ich ihm verriet dass ich alles weiss - gesagt, dass er wieder Hoffnung hat dass bei uns alles wieder in Ordnung kommt. Jetzt allerdings ist er im Zugzwang. Er hat von Anfang an gewußt dass das mit der Frau (er sagt es war nur eine der beiden) keinen Sinn hat. Ich sagte natürlich dass er sich für mich oder sie entscheiden müsste, worauf er sagte dass das keine Frage sei, er würde sich für mich entscheiden und jetzt überlegt er was zu tun ist. Wir werden ein Gespräch zu viert suchen und klären wie das in Zukunft zu laufen hat. Einerseits will ich dass jeglicher privater Kontakt unterbleibt - was ich kontrollieren werde und andererseits wollen wir sie als wichtige Mitarbeiter nicht verlieren. Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben. Was denkst du jetzt?

Geh...
Hallo, bin ganz neu hier und hab leider nicht viel Zeit, aber das dringende Bedürfnis, mich Gabi (sina2412) anzuschließen, auch wenn es wirklich weh tut, wenn du das liest. Ich möchte meine Geschichte unbedingt auch irgendwann hier schreiben, aber das später. Ich sag dir nur eins, Gabi hat Recht, ich mache diese Scheiße jetzt seit über einem Jahr durch, habe alles versucht, habe alles verloren, gebracht hat es außer der Erfahrung gar nichts, trenne mich jetzt endgültig. Stecke jeden Tag neue Demütigungen ein, werde jeden Tag aufs Neue verletzt, habe Würde und Gesicht verloren, fühle mich klein, hässlich, mies, unfähig... die ganze Palette. Ihm geht es gut, er macht fröhlich weiter, trotz Aussprachen, trotz wirklich optimistisch stimmender Gespräche, er lügt mich an, jeden Tag wieder, er dreht alles um, Ich bin an allem Schuld... Ach, ich sag dir nur - GEH, ganz schnell, es hat keinen Sinn, absolut keinen Sinn zu kämpfen. Melde mich später, werde meine Geschichte auch noch berichten. Erst mal bis später, liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2007 um 8:28
In Antwort auf sina2712

Sorry, ich schon wieder
Hab mir grad noch mal deine Nachricht durchgeschaut!
Er hat mir am 2. Weihnachtsfeiertag gesagt, dass er für ein Jahr Toleranz von mir erwartet!!!
Zuerst war ich tief geschockt, hab mich aber dann, genauso wie du, total bemüht, ihm sexuell alles zu geben, was man sich nur vorstellen kann.
Aber ich hab dann relativ schnell gespürt, dass er "meinen Arsch" nicht mehr sehen will, genauso wie bei dir, also spar dir das. Das ist nur Demütigung für dich, denn er will was anderes.
Zeig ihm die kalte Schulter und lächle ihm ins Gesicht,denn damit rechnet er nicht. Und plane dein neues Leben! Du hast bestimmt Freunde, Familie, die dich dabei unterstützen.
Glaub mir, ich bin jetzt nicht selbst frustriert und möchte andere da mit hinein ziehen, aber wir hatten immer wieder solche Situationen in den letzten Jahren und er hat mir versprochen, dass sich alles ändern wird und er mir ein neues Leben schenkt!
Aber wie gesagt, das hielt alles nur immer für ein paar Monate.
Obwohl mein Mann das nie so getrieben hat,wie deiner!

Ganz viel Licht und Kraft nochmal von mir - Gabi

Ich kann
Sinas Beitrag nur zustimmen. Wie unverfroren ist denn überhaupt dein Mann? In eurer Ehe ist ein Scherbenhaufen da, den kann man nicht mehr zusammensetzen. Er hat dich aufs Äußerste gedemütigt, indem er sich 2 Geliebte in der Firma genommen hat, so eine Schweinerei. Das du auf Rachegedanken kommst, ist doch nachvollziehbar. Wenn du ihn aber finanziell ruinierst, hast du nichts davon. Man schlachtet nicht die Kuh, die man melken will-ganz einfach. Plane dir ein neues Leben und such dir einen Mann, der dich achtet und nicht durch sein Tun in den Dreck getreten hat. Ich könnte an so einer Ehe niemals festhalten, immer würde ich daran denken, was dieser Mensch getan hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2007 um 16:34
In Antwort auf dolly_12843641

???
"Wenn ich erfahre dass da noch etwas läuft werde ich ihn nicht nur mit den Kindern verlassen, sondern kann ihn finaziell in den Ruin treiben.
"

Frage: würdest du es auch tun??? (in Bezug auf das in den Ruin treiben)


...
Jetzt kannst du langsam damit aufhören!

Jeder ist seines Glückes Schmid.
Wenn sich ein Mann fair verhält,kommt eine Frau gar nicht auf solche Gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen