Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich könnte so ausrasten!!!!

Ich könnte so ausrasten!!!!

27. Juli 2010 um 2:25

da gibt es doch tatsächliche so dämliche idioten die im studiv bilder von der love parade reinstellen wo sie am feiern sind!
unter anderem ein Bild mit dem Titel: "Der Tunnel"

sind die leute eigentlich noch ganz klar im kopf ???

die sollten sich echt was schämen das ist ja nicht zu fassen

Mehr lesen

27. Juli 2010 um 2:39

Reg dich ab!
auf fast jedem großen festival passieren nun mal schreckliche ereignisse. Aber es gibt auch menschen ein dort auch positives erlebt haben und die dürfen das dann nicht zeigen oder was? Ist doch bekoppt. Dann schau dir die bilder nicht an und gut ist. Zwingt dich keiner sie anzugucken.

Gefällt mir

27. Juli 2010 um 2:49
In Antwort auf starlay

Reg dich ab!
auf fast jedem großen festival passieren nun mal schreckliche ereignisse. Aber es gibt auch menschen ein dort auch positives erlebt haben und die dürfen das dann nicht zeigen oder was? Ist doch bekoppt. Dann schau dir die bilder nicht an und gut ist. Zwingt dich keiner sie anzugucken.

....
"auf fast jedem großen festival passieren nun mal schreckliche ereignisse. "

das ist ja so schonmal überhaupt nicht zutreffend. nenn' mir ein (!) festival der letzten jahre, wo es vergleichbar viele tote und verletzte gab aus profilsucht und raffgier

wenn man selber dabei war, und jeder auf der loveparade wusste hinterher über diese katastrophe bescheid, ist es irgendwie blanker hohn, fröhlich-feiernde partyleute zu sehen, so, als hätte es das ganze nie gegeben. klar, man kann auch versuchen das zu verdrängen, aber einfach zu behaupten: "hey, reg dich ab, brauchst dir ja die bilder nicht anzuschauen" find ich ein bisserl schwach...

Gefällt mir

27. Juli 2010 um 12:22
In Antwort auf siiiska

....
"auf fast jedem großen festival passieren nun mal schreckliche ereignisse. "

das ist ja so schonmal überhaupt nicht zutreffend. nenn' mir ein (!) festival der letzten jahre, wo es vergleichbar viele tote und verletzte gab aus profilsucht und raffgier

wenn man selber dabei war, und jeder auf der loveparade wusste hinterher über diese katastrophe bescheid, ist es irgendwie blanker hohn, fröhlich-feiernde partyleute zu sehen, so, als hätte es das ganze nie gegeben. klar, man kann auch versuchen das zu verdrängen, aber einfach zu behaupten: "hey, reg dich ab, brauchst dir ja die bilder nicht anzuschauen" find ich ein bisserl schwach...

Gut bitte: mach ich mir die Mühe:
Juli 2010: Bei der Love Parade in Duisburg kommt es in einem Tunnel zu einer Massenpanik. Mindestens 15 Menschen sterben, es gibt zahlreiche Schwerverletzte.

März 2010: Bei einer Massenpanik in einem nordindischen Tempel werden mindestens 63 Menschen zu Tode getrampelt. Die meisten der Opfer sind Frauen und Kinder.

Februar 2010: Im malischen Timbuktu finden 26 Menschen den Tod, als eine große Menschenmenge durch die Straßen zieht, um den Geburtstag des Propheten Mohammed zu feiern. Panik bricht aus, als Gerüchte die Runde machen, dass Rebellen die Stadt angreifen.

Oktober 2008: Mindestens 19 Jugendliche kommen in einer Diskothek in Tansania ums Leben. Es waren etwa 400 Kinder und Jugendliche in dem Lokal, das nur für halb so viele Gäste zugelassen ist.

Februar 2008: Bei einem Rockkonzert in Indonesiens Hauptstadt Jakarta werden mindestens zehn Menschen zu Tode getrampelt.

Oktober 2001: Als eine 7.000-köpfige Menschenmenge in eine mit 25.000 Besuchern bereits überfüllte Stierkampfarena in Venezuela drängt, kommt es zur Panik. Unter den 14 Toten sind zehn Kinder, 57 Menschen werden verletzt.

Mai 2001: Bei einem Fußballspiel in Ghana werfen verärgerte Fans Plastiksitze auf das Spielfeld. Als die Polizei Tränengasgranaten abfeuert, kommt es zur Katastrophe: 126 flüchtende Besucher werden totgetrampelt. Die Tore des Stadions, in dem sich 70.000 Menschen aufhielten, waren verschlossen.

April 2001: In einem überfüllten Stadion in Johannesburg (Südafrika) kommt es bei einem Fußballspiel zu einer Panik mit 43 Toten und 158 Verletzten.

Juni 2000: Bei einem Konzert der Band Pearl Jam auf dem dänischen Roskilde-Festival sterben neun Menschen. Die Fans wurden vor der Bühne durch die von hinten drückende Menge zu Fall gebracht. Sie erstickten oder wurden zu Tode getrampelt.

Dezember 1999: Unter den 40.000 Besuchern des Snowboard-Events "Air & Style" im Innsbrucker Bergisel-Stadion bricht Panik aus. Vier Tirolerinnen und eine Australierin im Alter zwischen 14 und 21 Jahren werden dabei zu Tode getrampelt und erdrückt. Eine weitere Tirolerin im Alter von 19 Jahren stirbt einige Monate später an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

Mai 1985: Im Brüsseler Heysel-Stadion kommt es vor dem Europacup-Endspiel zwischen FC Liverpool und Juventus Turin zu schweren Ausschreitungen. Briten greifen italienische Fans an. Als diese fliehen wollen, bricht eine Betonmauer zusammen und begräbt viele Zuschauer. 39 Menschen sterben, 400 werden verletzt.
____________

Ich wollte mit meiner Aussage nicht verschönern oder irgendetwas verspotten. Ich wollte damit nur sagen, dass IMMER etwas passiert, egal ob bei Konzerten, Fußballspielen oder sonstigen Massenveranstaltungen. Selbst auf kleinen Konzerten brechen die Menschen reihenweise zusammen.

"aus profilsucht und raffgier" die meisten "Firmen" die solche Events planen tun dies nur aus diesem Grund. Das ist der Job so was zu organisieren und da bekommen sie Geld für. So wie du in deinem Job. Klar düfen da keine Fehler passieren, jedoch kann man so etwas beim besten Willen nicht umgehen. Niemand kann vorher wissen, was genau passiert, wie nach nem Fußballspiel.. toll, da sind die Medien nicht am start. Heißt es deswegen dass da nichts passiert ist?

Ich selbst war schon auf zig Konzerten, wo es zu Schlägereien und Toten kam. Fängt doch schon auf "Toten Hosen" Konzerten an, dass da Kinder sterben. Wer da die Schuld trägt muss man jetzt nicht suchen. Aber nur weil ich dann auf so einem Konzert war, es MIR sehr gut gefallen hat und ich damit jede Menge positives verbinde, lass ich mir doch meinen Spaß nicht nehmen, weil ich nur MEINE Eindrücke beschreiben kann, nicht die der anderen.

Deswegen finde ich es eine Frechheit, dass man solchen Leuten gleich nen Stempel aufdrückt und sich darüber aufregt. Unfälle passieren nun mal. Denk doch mal an den 26.12.2004 an dem der Tsunami in Südostasien mindestens 231.000 Menschen getötet hat. Was haben die für nen tollen Wirbel gemacht in Deutschland. Selbst das Lied "Die perfekte Welle" von Silbermond wurde aufgrund dessen nicht mehr im Radio gespielt. Erinnert sich doch heute kein Mensch mehr dran.... und es macht die Sache auch nicht ungeschehen. Sollte man jetzt auch am besten keinen Techno mehr hören, wenn man in seinem Auto mit offenem Fenster durch die Stadt düst, oder was???

Sucht weiter die Schuldigen, Schudzuweisung ist eh das Beste was Menschen machen können... Hätte, wäre, wenn macht die Sache auch nicht ungeschehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen