Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komme nicht weg von ihm. hilfe.

Ich komme nicht weg von ihm. hilfe.

11. März 2015 um 9:26

Hey liebe Community. Ich habe ein Riesen Problem. ich bin 21 Jahre alt und seit einem Jahr verheiratet. mit meinem Mann bin ich seit 4 Jahren zusammen. alles ein wenig überstürzt. mein Problem ist dieses: mit 13 hatte ich meine erste Beziehung. es war eine fernbeziehung und wir sahen uns ein mal im Monat. er war meine erste große Liebe. alles fing mit Schreiben an, vom sehen kannten wir uns nicht, also haben nie Bilder hin und her geschickt. ich entwickelte eine Riesen große Liebe, genau wie er. wir haben jeden Abend bis in die Puppen telefoniert. als wir uns das erste mal sahen, war es mir klar das er etwas besonderes für mich ist. zwar waren wir nur 8 Monate zusammen, aber es war etwas ganz besonderes. es war einfach nur außergewöhnlich mit ihm und noch heute finde ich keine Beschreibung für diese Beziehung. noch heute denke ich täglich an die vergangene Zeit und auch an ihn, wie unbeschwert alles war mit ihm. als wir uns dann trennten, haben wir uns nie ausgesprochen. der Kontakt brach auf Grund der Entfernung komplett ab. wir redeten Jahre nicht miteinander. 2011 hatten wir dann (endlich) wieder Kontakt. zwar nicht regelmäßig, aber schreiben tun wir. jedoch kriege ich ihn, und das ist das eigentliche Problem, mixt aus meinem Kopf. gerade wenn ich ihn verdrängt habe, träume ich von ihn. das ich mit ihm zusammen bin, oder das wir uns einfach nur anschauen und er lächelt. manchmal geht er im Traum auch nur an neue vorbei und das war's. meine Ehe leidet sehr darunter. ich denke in letzter Zeit täglich an ihn, auch das ich zu ihm hinfahren möchte um nur mit ihm Zeit zu verbringen. ich bin irgendwie gedanklich abhängig von ihm. ich brauche dringend Hilfe, jedoch traue ich mich nicht mit meinem Mann darüber zu reden. ich weiß auch gar nicht, ob diese Ehe Sinn hat. wenn ich immer nur an meinen ex denke. Seinen Platz hat noch niemand seit dem eingenommen. wisst ihr Rat?

Mehr lesen

11. März 2015 um 9:55


warum geheiratet .. ich komme mir gerade so dumm und naiv vor. ich dachte, dass diese Gedanken und Träume weg gehen dadurch und das ich wirklich nur noch an meinen Mann denke. Zärtlichkeiten .. Nein. seit über einem Jahr nicht mehr hatten wir keinen Sex mehr. immer nur ein kleines Küsschen, weil ich nicht mehr an Nähe Erträge im Moment. teilweise bin ich wirklich abgeschreckt und seitdem es ein mal schief gelaufen ist und ich kurz vorher abgebrochen habe, hat er es auch nicht mehr probiert und ich ebenfalls. das schlimme ist, ich kann es mir nicht mehr vorstellen mit ihm. im Moment weiß ich auch gar nicht ob das noch Liebe ist. wegen der Sache mit meinem ex bin ich sehr gereizt und schnell auf 180. Wertschätzung und Unterstützung gar nicht. ich würde mich gerne weiter bilden, aber er sagt immer nur Nein. Nicht weil er es nicht will, sondern weil wir das finanziell nicht hinbekommen. aber dann wiederum immer mit der Frage, brauchst du das wirklich?

Gefällt mir

11. März 2015 um 12:18

.
es geht nicht um die Weiterbildung. bin im Moment in Ausbildung zur Kauffrau im EH. möchte eine Weiterbildung zur Betriebswirtin machen. er lenkt das nur immer darauf das ich das nicht brauche. aber was hat das mit der eigentlichen Situation zu tun? er liebt mich und das weiß ich und das macht es noch schwerer. ich weiß nicht was das ewig mit meinem ex soll von meinem Kopf.

Gefällt mir

11. März 2015 um 12:18

Sehr nett.
danke!

Gefällt mir

11. März 2015 um 12:20

Es fing direkt nach
.. der Eheschließung an. die hochzeitsnacht war ein Albtraum.

Gefällt mir

11. März 2015 um 12:21
In Antwort auf tanavya

Es fing direkt nach
.. der Eheschließung an. die hochzeitsnacht war ein Albtraum.

Und
an ihn denken Tu ich seit 2008 fast immer.

Gefällt mir

11. März 2015 um 13:11

Weil
er sehr emotional in Krisen Gesprächen ist. Dh ihm kommen die tränen und ich knicke immer ein bei solchen Gesprächen.

Gefällt mir

11. März 2015 um 13:37

.
warum wirst du gleich beleidigend ?

Gefällt mir

11. März 2015 um 13:38

Im
nachhinein wurde ich ja sagen. vielleicht war es zu früh oder nicht richtig allgemein ... bin mir nicht sicher. bin verwirrt im Moment.

Gefällt mir

11. März 2015 um 14:23
In Antwort auf tanavya

Im
nachhinein wurde ich ja sagen. vielleicht war es zu früh oder nicht richtig allgemein ... bin mir nicht sicher. bin verwirrt im Moment.

.
ich kann sagen das wir so gesehen Seelenverwandte sind. wir denken und Handeln in so vielen Dingen gleich. man kann sagen ich habe meinen besten Freund geheiratet. ..

Gefällt mir

11. März 2015 um 14:28

.
vom Geld her haben wir keine Probleme, da er sehr gut verdient. also das würde locker reichen. die Weiterbildung brauche ich für mich, da ich selten in meinem Leben und beruflichen Werdegang selbst entscheiden konnte. beruflich wurde ich von meinen Eltern irgendwo reingeschubst und mein Traumberuf ist so gesehen flöten gegangen. also sie ist notwendig für mich, weil ich das beste aus dem Beruf machen möchte und die Chancen nutzen, die mir gegeben werden. aber das muss mit meinem Ex doch endlich mal aufhören .. ich zerbreche daran innerlich.

Gefällt mir

11. März 2015 um 14:37

.
einfacher gesagt als getan.. ich denke, da gibt's viel aufzuräumen ...

Gefällt mir

11. März 2015 um 14:37

.
aber danke auf jeden Fall, für deine mühe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Irgendwie bin ich komisch? Oder?!?
Von: pijavka
neu
11. März 2015 um 13:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen