Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komme nicht von ihm los - was soll ich nur machen mit 2 kindern

Ich komme nicht von ihm los - was soll ich nur machen mit 2 kindern

6. Juni 2016 um 15:55

Hallo ihr lieben Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll aber ich brauche dringend einen Rat ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es ist ein langer Text geworden ich habe versucht alles kurz zsm zu fassen ich hoffe ihr versteht alles und jemand nimmt sich die zeit und liest es sich durch denn alleine schaffe ich es nicht . Ich fange am besten von ganz vorne an. Ich war 16 (2009) als ich meinen 'freund' traf es war erst nichts ernstes wir haben uns oft getroffen mit einander geschlafen es war für mich in Ordnung. Bis ich mich in ihn verliebt hatte. Da es aber keine Zukunft hatte ging ich weiterhin viel feiern und habe dort jemanden kennen gerlernt und hatte eine kurze Beziehung mit dem anderen. der Kontakt zu meinen 'freund' blieb ich habe aber in der Zeit natürlich nicht mit ihm geschlafen als ich in der Beziehung war. Dann wurde ich schwanger von dem anderen ich habe mich für das kind entschieden und wurde sitzen gelassen auch mein 'freund' hatte den Kontakt abgebrochen es war eine schwere Zeit. Irgendwann als mein kleiner 3 Monate alt war fing der Kontakt wieder mit meinen 'freund' an. Es war schön er war zwar nicht der Vater aber wir wurden zu einer kleinen Familie. Irgendwann fing es aber an das ich heraus gefunden habe das er mir öfters fremd gegangen ist ich war am Boden zerstört. Er hat sich entschuldigt und ich habe ihn mehrmals verziehen. Und es ging weiter. Er betrog mich noch öfters und ich habe ihn immer wieder verziehen. Das schlimme ist meistens mit der selben die wie ich heraus gefunden haben seit 2012 Kontakt hatten. Da wo mein kleiner auf die Welt gekommen ist. Bis heute weiss ich nicht wie oft er mich damals betrogen hat und ob es alles überhaupt eine Bedeutung für ihn hatte. Wir hatten auch schöne Zeiten wir waren glücklich. Nur iwann letztes jahr Dezember 2014 habe ich mal wieder heraus gefunden das er mir wieder mit der selben fremd gegangen ist. Ich hätte ihm direkt wieder verziehen aber diesmal kam nicht mal eine Entschuldigung und ich bin angekommen. Er meinte es täte ihm nicht mehr leid mir fremd gegangen zu sein und er bräuchte zeit zum nach denken. Ich wollte ihn trotzdem nicht aufgeben und in der zeit wo er nach denken wollte habe ich erfahren das ich erneut schwanger bin diesmal von ihm. Ich habe es ihm gesagt wir hatten davor eine zeit lang keinen Kontakt er wollte das Baby nicht. Seine einzige Reaktion darauf war das es ja klar sei das ich abtreiben würde. Er kam wieder wir haben drüber gesprochen. Ich wusste nicht was ich machen sollte er war für mich da um mich zu unterstützen das ich es schaffe. Wir hatten paar Wochen wieder eine schöne Zeit nur iwann musste ich dann einen Termin machen zur Abtreibung. Ich bin mit ihm zweimal dort hin aber habe es nicht übers herz gebracht die abtreibung zuzulassen. Und er war weg.. Die ganze Schwangerschaft habe ich geweint so schmerzen hatte vorher nie obwohl er mir so oft fremd gegangen ist und es auch so weh tat aber das er mich schwanger sitzen gelassen hat mit seinen kind und auch meinen kleinen in Stich gelassen hat war das schlimmste. Mein sohn hat gelitten er fing das stottern an hatte Verlust Ängste und ich musste ihn fast jeden tag erklären wo denn sein 'papa' sei. Die Zeit verging mit Tränen und Trauer bis September unsere kleine maus zur Welt kam der Schmerz war wirklich wie weg geblassen ich war endlich wieder glücklich auch meinen Sohn ging es wieder besser. Mein 'freund' hatte sich die ganze Zeit nicht gemeldet. Einmal bin ich zu ihm gefahren und hatte Hoffnung das wir das hin kriegen würden aber er sagte nur ich hätte mich gegen ihn entschieden und damit war es das. Als meine kleine 2 Wochen alt war meldete er sich. Ich habe Ihn natürlich direkt wieder zu uns gelassen trotz allem was passiert war wollte ich ihn wieder haben und hatte Hoffnung das wir es jetzt endlich hin kriegen würden. Es war direkt so als wäre er nie weg gewesen er hat wieder bei uns geschlafen und iwann auch wieder mit mir. In der Zeit wo wir getrennt waren also in der Schwangerschaft habe ich eine neue Wohnung gefunden in die ich Oktober eingezogen bin. Er hat sogar etwas geholfen und ich war glücklich das wir jetzt einen Neuanfang wagen können. Es war alles gut bis ich mal wieder heraus gefunden hatte das er 2 Frauen noch neben bei hatte. Und der Schmerz ging wieder vor vorne los. Er hat mir nie was gesagt ich habe immer alles heraus gefunden und wieder einmal war es die mit er mir schon öfters fremd gegangen ist. Und nicht nur das er mir fremd gegangen ist er ist ihr fremd gegangen und der anderen auch den natürlich wusste keiner von einander. Trotzdem habe ich ihn nicht 'raus geschmissen' er wohnt nicht offiziell hier aber ist halt immer da mit schlafen und allen also so als würde er auch hier wohnen. Irgendwann hat er dann mit der ersten Schluss gemacht und ihr gesagt er sei ihr fremd gegangen mit der anderen also die von damals hat er dann auch was später schluss gemacht und ihr auch gesagt das er 2 kinder hat. Also war es mit beiden beendet das war so ende anfang dieses jahres. Es war so schlimm es tat so weh aber ich kam mal wieder nicht los von ihm. Es war alles wieder gut nur jetzt habe ich wiedee erfahren das er wieder kontakt mit den beiden hat und ich kann das wirklich nicht mehr ich bin schon am boden habe wirklich keine kraft mehr ich will von ihn los aber ich schaffe es einfach nicht. Habe ihn natürlich drauf angesprochen das ich es denke und ihn ein Ultimatum gestellt das er sich entscheiden soll er hat es aber abgestritten und mir gesagt er hätte nie gesagt als er wieder kam das wir ein paar werden würden. Und er es mir immer noch nicht verzeihen könnte das ich mich gegen ihn entschieden habe damals. Was ich auch nicht verstehe er liebt unsere kleine anstatt er mir dankbar ist das ich mich für sie entschieden habe. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl das er noch was für mich empfindet es ist anders als früher aber ich dachte das es irgendwann wieder werden wird. Aber jetzt bin ich an diesen Punkt wo ich nicht mehr kämpfen möchte ich weiss das ich es nicht verdient habe so behandelt zu werden. Es gab oft Streit mit Freunden und Familien weil ich ihn nicht verlassen habe es ist zwar wieder okay aber ich kann mit niemandem mehr darüber sprechen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich liebe ihn glaube ich zumindest vllt ist es auch nur Gewohnheit und Angst alleine mit 2 kindern zu sein das ich niemals jemand kennen lernen würde der das akzeptiert. Ich bin einfach nur unglücklich ich weiss das es das beste ist aber bitte hilft mir wie soll ich das nur schaffen.. Ich danke euch jetzt schonmal.

Mehr lesen

6. Juni 2016 um 15:57

Absatz
Ich hoffe ihr könnt es auch ohne Absätze lesen und verstehen. Das ist ja wirklich blöd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 19:32

Natürlich...
findest Du auch mit 2 Kindern einen Lebensgefährten. Aber nur, wenn Du Dich von Deinem jetzigen trennst. Sofort! Jeder Tag bringt Dich noch weiter in die Sch... rein. Und irgendwann schaffst Du den Absprung gar nicht mehr.

Also, nimm all Dein Mut zusammen und glaube mir, es gibt genug Männer auf der Welt, die auch aus einer unglücklichen Beziehung kommen und sich nach einer kleinen Familie sehnen.

Hab Mut!!! Und ich wette, sobald Du ihn verlassen hast, steht Deine Familie wieder hinter Dir.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 20:22
In Antwort auf 6rama9

Natürlich...
findest Du auch mit 2 Kindern einen Lebensgefährten. Aber nur, wenn Du Dich von Deinem jetzigen trennst. Sofort! Jeder Tag bringt Dich noch weiter in die Sch... rein. Und irgendwann schaffst Du den Absprung gar nicht mehr.

Also, nimm all Dein Mut zusammen und glaube mir, es gibt genug Männer auf der Welt, die auch aus einer unglücklichen Beziehung kommen und sich nach einer kleinen Familie sehnen.

Hab Mut!!! Und ich wette, sobald Du ihn verlassen hast, steht Deine Familie wieder hinter Dir.

Danke
Liebe 6rama9, ich danke dir für deine liebe Antwort und hilfe. Ja du hast recht ich muss es jetzt endlich schaffen. Ich werde es ihm sagen und das es so nicht mehr weiter gehen kann und ich hoffe ich bin stark genug und knicke nicht wieder ein. Es ist wirklich das beste. Habe halt auch Angst wegen den Kindern das ist natürlich auch ein Grund warum ich nicht von ihn los komme.. Aber nochmal lieben dank du hast mir wirklich mut gemacht ich bin froh so eine nette hilfreiche Antwort von dir bekommen zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 20:31

Lana deine kommentare in allen foren sind total banane!!!
Kannst du für dich behalten .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 20:35

Liebe taylini
Du musst allen Mut zusammen nehmen und ihn verlassen. Schon allein für deine Kinder , denn sie spüren wenn es dir nicht gut geht !!! Dieser Mann empfindet nichts für dich .. Er weiß einfach dass er 1x schnipsen muss und schon bist du da . Vielleicht sogar aus Langeweile wenn gerade keine andere in der nähe ist . Dieser Mensch wird dir niemals eine Familie sein. Er wird dich jedes mal wieder verletzten und man wird nicht jünger ... brich den Kontakt ab , denn er nimmt dir sogar übel dass du dich für dein Baby entschieden hast. Sowas geht nicht . Glaube mir , es wird dir bald besser gehen . Aber nur unter der vorraussetung, dass du das durchziehst. Er wird dich nämlich psychisch kaputt machen . Ich wünsche dir viel viel Kraft. lass wieder was von dir hören !!! Pass auf dich und deine kleinen auf. Du wirst irgendwann jemanden finden der euch verdient hat !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 23:04
In Antwort auf jaana_12348551

Liebe taylini
Du musst allen Mut zusammen nehmen und ihn verlassen. Schon allein für deine Kinder , denn sie spüren wenn es dir nicht gut geht !!! Dieser Mann empfindet nichts für dich .. Er weiß einfach dass er 1x schnipsen muss und schon bist du da . Vielleicht sogar aus Langeweile wenn gerade keine andere in der nähe ist . Dieser Mensch wird dir niemals eine Familie sein. Er wird dich jedes mal wieder verletzten und man wird nicht jünger ... brich den Kontakt ab , denn er nimmt dir sogar übel dass du dich für dein Baby entschieden hast. Sowas geht nicht . Glaube mir , es wird dir bald besser gehen . Aber nur unter der vorraussetung, dass du das durchziehst. Er wird dich nämlich psychisch kaputt machen . Ich wünsche dir viel viel Kraft. lass wieder was von dir hören !!! Pass auf dich und deine kleinen auf. Du wirst irgendwann jemanden finden der euch verdient hat !!

Liebe lovely
auch dir danke ich für deine lieben aufbauenden Worte. Es ist wirklich schwer dieser Gedanke das alles nur eine Lüge war. Aber ich muss es jetzt einsehen es bringt alles nichts mehr. Ich merke selber das es mir dadurch nicht gut geht aber wie soll ich das machen mit dem Umgang der Kinder machen. Ich kann es ihm ja nicht verbieten er ist auch gut zu den Kindern aber ich merke auch das uns das alles runter zieht und das möchte ich nicht mehr. Er war jetzt 2 Tage nicht da ich habe direkt eine Erleichterung gespürt nur heute kam er wieder und schon kommt dieses Gefühl wieder hoch. Ich weiss ich bin dumm das ich all das mit mir machen lassen hab ich fühle mich auch leider einfach nur wertlos.. Aber ich weiss auch das ich und wir etwas besseres verdient haben und ich werde stark bleiben. Ich werde Ihn jetzt sagen das ich den Schlüssel haben möchte aber auch das macht mir Angst weil es dadurch noch realer wird. Ich hoffe du oder ihr denkt nicht falsch von mir. Es ist wirklich grausam was falsche Liebe auslösen kann. Aber ich bin froh hier so aufbauende worte zu hören es stärkt mich sehr und ich bin guter Hoffnung das ich es schaffen werde. Ich danke dir und wünsche dir alles gute.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 23:05

Lana
Du bist du und ich bin ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 15:49

Die Würde des Menschen
Und vor allem deine Würde kannst nur du dir zurück holen. Wer braucht schon einen Menschen, der einen ständig demütigt, verletzt und herabwürdigt? Niemand. Das it doch keine Liebe. Liebe erträgt alles? Ja, wenn der Mensch würdig ist und dir den gleichen Respekt erweist. Das was dieser Mann (für mich ist er höchstens ein Männchen mit zu viel Testosteron!) tut, das ist doch auch kein Vorbild für deine Kinder! Sollen die lernene, das es in Ordnung ist, die Menschen die man angeblich liebt immer wieder zu hintergehen und zu verletzten? Ich denke nicht. Ängste und Kummer werden vergehen und dann hat dein Herz auch wieder eine Chance sich neu zu verlieben. Und dann wirst du vielleicht schon so viel Selbstbewußtsein haben, das dich nie wieder ein Mann so behandeln darf! Lass es nicht zu...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 16:08

Hallo taylini
Ich fürchte das wird nichts mit dem Mann. Meiner Meinung nach, ist er ein Schwein. Tut mir leid, das ich dir das so sage, aber das denke ich wirklich. Es ist so was von...geht gar nicht, was er da mit dir abzieht. Was du da mit dir machen läßt! Das ist für dich nicht gut und für deine Kinder auch nicht! Dieses ewige hin und her. Mal ist er da, mal nicht. Du musst dir endlich eingestehen das er nichts für dich empfindet, sonst würde er dich nicht so behandeln, sondern das er dich nach Strich und Faden emotional ausnutzt bis zum geht nicht mehr. Die Beziehung zu diesem Mann wird dich letzlich kaputtmachen wenn du nicht endlich einen Schlussstrich ziehst. Schlechter als mit ihm, kann es dir ohne ihn nicht gehen.
Er ist nicht der Vater deines ersten Kindes und das zweite wollter er nicht. Ja er besitzt die Frechheit! dir zum Vorwurf zu machen das du das Kind behalten hast. Aber sehen will er sie?? Verdammt noch mal, du hast dich nicht gegen ihn (was für ein Blödsinn) sondern für dein Kind entschieden.
Bitte, du bist viel zu schade für Ihn. Wenn du es alleine nicht schaffst von ihm loszukommen, such dir professionelle psychologische Hilfe, die dir den Rücken stärkt.
Ja, ich weiß es tut weh. Aber kämpf dich da durch. Gib ihm nicht immer wieder nach. Sag ihm, das du ihn, in deinem Leben nicht mehr haben willst. Er ist doch sowieso nie für dich da, sondern hintergeht dich nach Strich und Faden und macht nicht mal mehr den Versuch es zu vertuschen.
Ich wünsch dir viel Glück und viel Kraft. Ich glaube ganz fest das du irgendwann einen Mann finden wirst, der dich wirklich liebt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2016 um 10:43

Das kenne ich
Meine Mutter war in fast der gleichen Situation wie Du. Sie hat damals fast 18 Jahre gebraucht, um sich von meinem Vater scheiden zu lassen. Als sie es dann endlich gemacht hat, war ich trotz des Rosenkriegs, der daraufhin entbrannte sehr glücklich und erleichtert. Ich habe Jahre gebraucht, bis ich ihr verziehen habe, dass sie so lange gebraucht hat, diesen Schritt endlich zu gehen. Meine Schwester hat es ihr nie verziehen. Überleg Dir, ob Du das willst! Und je früher Du es tust, desto mehr Zeit bleibt Dir, doch noch den Richtigen für Dich und Deine Kinder zu finden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2016 um 23:32
In Antwort auf kornil_11940574

Die Würde des Menschen
Und vor allem deine Würde kannst nur du dir zurück holen. Wer braucht schon einen Menschen, der einen ständig demütigt, verletzt und herabwürdigt? Niemand. Das it doch keine Liebe. Liebe erträgt alles? Ja, wenn der Mensch würdig ist und dir den gleichen Respekt erweist. Das was dieser Mann (für mich ist er höchstens ein Männchen mit zu viel Testosteron!) tut, das ist doch auch kein Vorbild für deine Kinder! Sollen die lernene, das es in Ordnung ist, die Menschen die man angeblich liebt immer wieder zu hintergehen und zu verletzten? Ich denke nicht. Ängste und Kummer werden vergehen und dann hat dein Herz auch wieder eine Chance sich neu zu verlieben. Und dann wirst du vielleicht schon so viel Selbstbewußtsein haben, das dich nie wieder ein Mann so behandeln darf! Lass es nicht zu...

Ich..
Ich habe heute den Schritt endlich gewagt und ihm gesagt das ich es nicht mehr kann und meinen Schlüssel wieder haben möchte. Seine Reaktion darauf realisiere ich immer noch nicht. Er sagt das er ja garnicht mit uns bzw mit mir zsm wohnen möchte und das wir ja auch kein paar mehr sind. Und das er nur hier schläft damit er nachts (arbeitet nachts und ist ca um 4 dann hier) die kleine beruhigen kann falls sie auf wachen sollte. Und ich sei es ja selber schuld das ich mich wieder auf ihn eingelassen habe also emotional und er dafür ja nichts kann. Also ehrlich das hat das fass jetzt zum überlaufen gebracht ich bin so sauer auf ihn und auf mich. Wie konnte ich das alles nur mit mir machen lassen mich so behandeln lassen. Ich finde dafür keine worte mehr ich bin so dumm . Und er sagt er hätte ja den Kontakt mit den weibern wegen uns abgebrochen schon vorher und was überhaupt mit mir los sei. Also eben musste ich einfach echt nur lachen weil ich so eine Dreistigkeit und Frechheit lange oder eher gesagt noch nie erlebt habe. Dieser Mann ist einfach nur armselig. Meine Kinder tun mir so leid was habe ich Ihnen nur damit angetan wie soll ich meinen kleinen Jungen erklären das 'papa' wieder weg ist. Es tut weh und ist einfach nur sehr sehr traurig alles einfach. Also damit hat er mir jetzt alles noch mal deutlich gemacht. Das war es wirklich. Ich möchte ihn aufjedenfall jetzt erstmal nicht sehen und hoffe das er mir den Schlüssel in den Briefkasten wirft. Und dann mal sehen wie es weiter gehen soll wegen den Kindern. Habe trotzdem angst einzuknicken bitte verurteilt mich nicht. Aber ich glaube diesmal würde ich am liebsten nur noch eine verpassen wenn ich das hier mal so sagen darf.. Ich Schäme mich einfach nur noch.. Ich danke euch für eurer schreiben das hat mir wirklich die Augen geöffnet ich habe sowas nicht verdient und dank euch weiss ich es und lerne langsam wieder an mich selbst zu glauben und das ich mehr wert bin als wie dreck behandelt zu werden. Danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 15:27

Habe es nicht geschafft.
Ich habe es nicht geschafft von ihm los zu kommen. Eine Zeit lang bin ich hatte geblieben und habe ihn nicht hier hin gelassen nur iwann wurde ich wieder schwach. Ich habe ihn vermisst oder die Person die er mal war oder einfach jemanden der bei mir ist Ich weiss es nicht. Ich weiss nicht was mich an ihn hält. Klar es sind Kinder im Spiel aber ich kann das nicht so weiter machen es hat einfach keine Zukunft mehr. Irgendwann sind sie alt genug und verstehen es und ich möchte nicht das die alles mit bekommen was für ein Mensch er ist wie oft er mich verletzt hat belogen und betrogen. Er hat nach längerer Zeit wo sie geschrieben haben sich gestern mit ihr getroffen. Was soll ich nur machen .. Es tut weh es tut wirklich unglaublich weh ich weiss es hat alles keinen Sinn mehr und auch das ich es nicht verdient habe nur warum schaffe ich es einfach nicht von ihm los zu kommen. Ich bin am überlegen ihn darauf anzusprechen und auch die andere anzurufen. Nicht weil ich ihn für mich haben möchte sonder einfach damit die auch weiss was für ein lügner er einfach ist. Ich weiss nicht wovor ich angst habe im Endeffekt habe ich eh nichts zu verlieren. Ich weiss einfach nicht mehr weiter wie soll ich jetzt damit umgehen was soll ich nur machen .. Ich kann echt nicht mehr ich möchte endlich von ihm los kommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 0:10

Alles leichter gesagt als getan...
Es gibt Tage da geht es mir gut ich fühle mich stark ich brauche ihn nicht. Aber dann gibt es wieder Tage wo ich mich danach sehne mit ihm zusammen zu sein. Und ich weiss das ist das dümmste was ich sagen kann. Es ist halt nicht einfach von ihm los zu kommen wenn man ihn jeden tag sieht. Ich vermisse es einfach in den arm genommen zu werden einfach das mir jemand sagt das alles gut wird und ich das schaffe. Und er ist halt da . Ich glaube ich möchte es nicht von ihm aber weil ich ihn ja wie gesagt jeden tag sehen muss. Ich möchte es endlich schaffen . Wir reden ganz normal mit einander . Wir schlafen nicht mit einander oder sonst etwas das ist gut ich möchte es auch eig gar nicht. Ich möchte aber auch einfach nicht alleine sein. Und ich glaube deshalb hänge ich einfach an ihn. Ich dachte wieder das ich ihn als Partner haben möchte dann bin ich noch mal hier hin um zu schauen was ich damals für antworten bekommen habe. Es war gut das alles noch einmal zu lesen. Es macht mir Mut das ich es schaffen kann und ich ihn nicht brauche und etwas besseres verdient habe und dafür danke ich den lieben Menschen die mir helfen dies wieder einzusehen. Auch wenn es mehr als schwer ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 10:33

Er möchte jeden tag die kinder sehen bzw die kleine . Ich weiss eig muss ich das nicht zu lassen aber ich lasse es für die kinder zu das sie wenigstens ein halb wegs normales Leben mit Papa und Mama führen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 13:04

Du kennst mein leben und meine Situation nicht. Mir wäre es am liebsten ihn nie wieder zu sehen denn dann würde alles leichter werden aber das geht nicht wegen den Kindern. Dann leide ich lieber unter der Situation als meine Kinder ohne ihren Papa. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 13:05

Anstatt immer irgendwelche Sprüche zu sagen könntest du mir ja einen Rat geben wenn du alles besser weisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2016 um 13:10
In Antwort auf taylini

Anstatt immer irgendwelche Sprüche zu sagen könntest du mir ja einen Rat geben wenn du alles besser weisst.

Vielleicht solltest du anfangen, dich selbst zu hinterfragen, warum du nicht von ihm los kommst - oder warum du ihm gestattest jeden Tag die Kinder zu sehen . Kinder sind feinfühlig, die wissen sowieso was los ist - auch wenn sie nicht in der Lage sind sich zu artikulieren .

Liebe kann es ja nicht sein . Er behandelt dich ja nicht wirklich gut - oder ? Das hast du ja geschrieben ..

Ist es die Angst - die dich antreibt, es alleine nicht zu schaffen mit den Kindern ?
Oder die Angst - er könnte sich komplett abwenden, wenn du die Spielregeln festlegst ?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 17:16

Die Ratschläge die du erwarten kannst sind die selben wie schon vor 'nem halben Jahr. Steh auf und übernimm ein bisschen Verantwortung! Für dich UND vor allem für deine Kinder.

Klar, mit Sicherheit ist es für Kinder am besten mit beiden Eltern aufzuwachsen. Aber halt dann, wenn die in einer intakten Beziehung sind. Wenn aber ein Elternteil sich immer wegduckt und immer und immer wieder seine Pläne in den Wind schießt, dann kriegen die Kids das doch mit. Willst du das echt als Vorbild für deine Kinder haben?

Genug Kinder sind von getrennten Eltern gut großgezogen worden und für dein eigenes Standing kann es auch nur hilfreich sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 22:04
In Antwort auf xgusx

Vielleicht solltest du anfangen, dich selbst zu hinterfragen, warum du nicht von ihm los kommst - oder warum du ihm gestattest jeden Tag die Kinder zu sehen . Kinder sind feinfühlig, die wissen sowieso was los ist - auch wenn sie nicht in der Lage sind sich zu artikulieren .

Liebe kann es ja nicht sein . Er behandelt dich ja nicht wirklich gut - oder ? Das hast du ja geschrieben ..

Ist es die Angst - die dich antreibt, es alleine nicht zu schaffen mit den Kindern ?
Oder die Angst - er könnte sich komplett abwenden, wenn du die Spielregeln festlegst ?

LG

Danke für deine Antwort xgusx.
Ich frage mich das schon sehr lange warum ich denn nicht endlich von ihm los komme denn im Endeffekt brauche ich ihn nicht denn ich mach alles alleine. Er arbeitet nachts und sieht die kinder dann für 2 Stunden nachmittag und das wars dann auch schon. Weil er soviel Arbeitet denke ich mir das ihn wenigsten dafür dann jeden tag hier hin lasse.. Ich weiss wirklich nicht was mein Problem ist. Vielleicht wirklich das alleine sein mit 2 Kindern obwohl ich ja sowieso alleine bin. Ich weiss auch nicht ob es noch liebe ist. Manchmal fühle ich mich noch zu ihn hingezogen sage es ihn aber nicht und lasse es mir auch nicht anmerken. Aber ich merke auch das ich immer noch nicht über ihn hin weg bin es gibt dann wieder Tage wo es mir richtig schlecht geht oder das ich ja weiss das er auch zu anderen geht und denen glückliche beziehen oder sonst etwas vor heucheln. Und am liebsten würde ich die andere ja anrufen sie weiss von nichts denkt alles ist gut dabei hat er sie mit mir und noch einer anderen betrogen . Es gibt Tage da Bettchen wir uns und es gibt Tage da sind wir uns nur am streiten. Ich weiss wirklich nicht wie es weiter gehen soll und seit Anfang des Jahren überlege ich die andere einfach anzurufen um ihr die ganze Wahrheit zu erzählen damit sie es endlich sieht und er vllt auch endlich mal verletzt wird oder vllt versteht was er uns allen damit antut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 22:12
In Antwort auf soncherie

Die Ratschläge die du erwarten kannst sind die selben wie schon vor 'nem halben Jahr. Steh auf und übernimm ein bisschen Verantwortung! Für dich UND vor allem für deine Kinder.

Klar, mit Sicherheit ist es für Kinder am besten mit beiden Eltern aufzuwachsen. Aber halt dann, wenn die in einer intakten Beziehung sind. Wenn aber ein Elternteil sich immer wegduckt und immer und immer wieder seine Pläne in den Wind schießt, dann kriegen die Kids das doch mit. Willst du das echt als Vorbild für deine Kinder haben?

Genug Kinder sind von getrennten Eltern gut großgezogen worden und für dein eigenes Standing kann es auch nur hilfreich sein.

Ja du hast recht soncherie das frage ich mich auch schon seit langem . Ob ich überhaupt möchte das er der Papa bzw ein Vorbild für meine Kinder wird denn ich möchte wirklich niemals das sie jemals so werden wir er und das sie mit kriegen wir er mit mir oder seinen mit Menschen umgeht. Sein Verhalten ist wirklich schlimm. Aber zu den Kindern ist er gut.. Aber was bringt Ihnen das wenn sie eine Mutter haben die an sich selbst Zweifel und sie nicht überwindet etwas zu ändern um endlich mit ihren Kindern glücklich zu werden. Glaub mir ich denke wirklich sehr viel darüber nach ich weiss auch nicht worauf ich warte denn eine Beziehung möchte ich ja selbst nicht mehr mit ihm eingehen.. Aber was soll ich machen ? Wie fange ich es am besten an?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 22:49

Schmeiß ihn raus! Er hat doch eine Wohnung.
Wie sieht's mit dem Sorgerecht aus? Hast du es alleine, teilt ihr?
Wenn es ihm wichtig ist, sein Kind zu sehen, wird er sich drum kümmern. Wenn nicht, dann nicht. Aber das ist alles sein Problem, nicht deines.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 18:31

Richtig. Aber wenn man sich so entscheidet, dann darf man halt auch nicht öffentlich rumjammern.
Entweder den Typ ertragen und ruhig sein, oder aber backen zusammenkneifen und Vorbild sein / für sich selbst und seinen Seelenfrieden einstehen.

Sich emotional nicht abgrenzen zu können, macht einem das Leben echt schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club