Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komme nicht von Ihm los, es macht mich kaputt.

Ich komme nicht von Ihm los, es macht mich kaputt.

10. Februar 2012 um 11:27

Hallo,
ich habe sehr lange drüber nachgedacht mal etwas öffentlich zu posten, da ich angst habe, dass jemand schlecht drüber denkt oder mich beleidigen könnte.

Na ja, mein Problem fing schon in der Schule an. In der 7.Klasse wurden 2 Klassen zusammengewürfelt und meine beste Freundin ging aufs Gymnasium und weil wir zu wenig Schüler in einer Klasse waren, kam die Parallelklasse zu uns rein. Da war dieser eine Typ den ich echt aussprechlich toll fand, leider war der vergeben mit einer aus der selben Klasse. Irgendwann später gab er Sie für mich auf. Auf einer Seite toll, auf der andren aber auch nicht, ich hatte zwar Ihn aber Sie und ihre Clique machten mich in der Klasse immer fertig. Er und ich waren ein paar mal zusammen, meist lag es an mir, dass ich Schluss machte.. auf jeden Fall kam die GROßE Beziehung mit ihm in der 9. Klasse ging 2,5 Jahre lang, man sah sich jeden Tag und war total verliebt (zumindest ich). Irgendwann suchte man sich eine Ausbildung. Er war sehr zielstrebig und Intelligent, was ich sehr an ihm schätzte, also suchte er sich etwas in seinem Lieblings bereich ( IT- bereich ) wo er auch einen Ausbildungsplatz bekommen hätte aber eine gute 3/4 Stunde Fahrtweg, ich schlug im vor im Drogeriemarkt "dm" eine Bewerbung zu schreiben und dort klappte es für ihn und er blieb sogar in meiner nähe, leider musste er einmal im Monat für eine Woche zur Berufsschule die 3 Stunden weg war. Anfangs war ich noch sehr eingeschüchtert davon, weil er der einzige Kerl war in den ganzen Klassen dort aber er war anscheinend anständig.
Ich habe eine Schulische Ausbildung angefangen (nicht die Traum-ausbildung, da mein Vater mir reingeredet hat).
Nach einem Jahr seiner Ausbildung wurde ich immer eifersüchtiger, er gab mir auch immer einen Grund, da er immer Andeutungen machte von wegen, dass die schwarz Haarige an der Kasse ja süß sei, das schaffte er immer nur mit einem Gesichtsausdruck... passte mir gar nicht, da ich blonde Haare hatte. Sowas machte er sehr oft. Irgendwann dachte ich, dass er mir nicht mehr ganz so treu ist, vielleicht flirtet er mir den Weibern aus seiner Berufsschulklasse. Wir haben aber nie groß drüber geredet. Auch nach dem Sex fing er an einfach ein Ballerspiel zu spielen, er war aber trotzdem lieb zu mir. Zwischenzeitlich machte er Bilder für irgendein Projekt seiner Klasse und zeigte mir ein Mädchen, wo er mich fragte wie ich Sie finde... ich fand sie nicht schön und sagte halt, dass sie aussah wie eine Lesbisches Mannsweib (Hab nichts gegen Lesben). Irgendwann hielt er dann meine Eifersucht nicht mehr aus, was mir sogar sein Vater kurz davor noch sagte, dass es so nicht mehr lange weiter geht. Ich war gerade dabei mich zusammen zu reißen und er machte Schluss, meinte aber auch, dass er mich noch liebte und es nicht daran gelegen hätte.
An dem Tag brachte er mich nach Hause und er heulte sogar selber als er ging. Ich war total am ende meiner kräfte und hab nur geheult, Wochen und Monate lang. In dieser zeit versuchte ich weiterhin Kontakt zu halten und bekam raus, dass er 2 Wochen zu "bekannten" fahren wollte weil sie eine Disco besitzen... später meinte er noch, dass er erstmal keine Freundin haben möchte... Irgendwann bekam ich raus, dass er zu diesem Mannsweib aus seiner Klasse fuhr und später auch mit ihr zusammen war... hat mich echt tierisch geärgert, weil ich ihm sozusagen zu dieser Ausbildung, wo er Sie kennengelernt hat, geraten hab. Wir hatten den Kontakt abgebrochen 1,5 Jahre wo ich sehr oft an ihn dachte. Nach der Ausbildung war ich arbeitslos, mein Vater warf mich aus dem Elternhaus raus und ich versank in einer Depression, ich ritzte mich, trank besinnungslos Alkohol und fing an zu rauchen. Saß vor einem Online Rollenspiel und verliebte mich in komische Typen die mich ausnutzten, merke auch heute wie peinlich das war aber es hat mir teilweise geholfen wieder hoch zu kommen.
Plötzlich meldete ER sich wieder bei mir, ob er es verdient hatte betrogen zu werden... er war wieder single und suchte Gesellschaft, weil er anscheinend keinen hatte.
Wir trafen uns und es war so schön, ich war wieder fröhlich und ich redete mit ihm über alles was grade passiert zwischen ihm und mir aber er wollte nur Sex ohne Beziehung, weil er angst hatte mir noch einmal so weh zu tun. Er zog nach seiner Ausbildung weg um dort zu arbeiten und dort ging ich ihn ein mal für ne Woche besuchen. Er wollte schauen wie es wie es wäre wenn wir zusammen wohnen würden. Es war wunderschön, auch er fand es gut aber als ich wieder zuhause war kamen diese Sachen wieder hoch, weil ich keine Arbeit hatte und so schnell nichts finden würde weil ich Panik hatte vor der ganzen Verantwortung etc. Also scheiterte die Beziehung daran und die Depression ging weiter. Ab und zu ging ich mal zu seinem Kumpel. Es war so schlimm, dass ich mit freunden Sex hatte. ich bereue es heute noch. Zu keinem meiner alten freunde habe ich heute noch Kontakt (aber nicht wegen dem Sex). Jetzt bin ich wieder vergeben seit 1,5 Jahren aber diese Beziehung ist einfach nur eine Qual. Wir streiten so gut wie jeden Tag, weil er total eifersüchtig ist und ich alles falsch mache, egal was ich mache. immer bin ich an allem schuld. Ich habe keine lust mehr auf Sex obwohl er meinem Männer-Typ entspricht und immer noch denke ich total oft an meinen ex... zwischenzeitlich bin ich auch in einer Therapie. Alle mit denen ich Kontakt habe sagen mir, dass er nicht gut für mich sei aber so sehr ich mich auch anstrenge, schaffe ich es nicht von ihm los zu kommen. mir kam auch schon der Gedanke mich einweisen zu lassen als Hilfe dann endgültig von ihm weg zu sein aber dann würde er vielleicht noch dort hin kommen um mich wieder zu bekommen... er lässt mich einfach nicht in ruhe. ich muss dazu sagen, dass wir zusammen wohnen.

Ich weiß einfach nicht weiter!
Was soll ich denn noch machen???
Ich schaff es nicht allein...
Hat jemand ne Idee was ich noch machen kann um meinen Kopf frei vom ex zu bekommen und wieder glücklich zu werden?

LG

Mehr lesen

10. Februar 2012 um 22:38

Wow
da ist wirklich ne menge bei dir passiert. auch wenn es sich jetzt blöd anhört. aber wenn du weg von ihm willst, ist das erste auszuziehen und dann hilft nur ablenkung. ausgehen, mit freunden treffen, party,.... damit du nicht in ein tiefes loch fällst. ich weiß das ist leichter gesagt, als getan. aber das hilft. mit der zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen