Forum / Liebe & Beziehung

Ich komme nicht über meine Ex hinweg

5. Januar um 17:30 Letzte Antwort: 5. Januar um 22:01

Hallo liebe Leute 

Ich bin 27 Jahre alt und habe momentan ein riesen Problem. Wie man am Titel erkennen kann geht es um eine nicht verarbeitete Trennung. Meine Freundin hat sich vor knapp sechs Monaten von mir getrennt, weil wir leider sehr weit voneinander weg wohnen und ich komme einfach nicht damit klar.
Es sieht auch momentan nicht danach aus als würde sich die räumliche Distanz in absehbarer Zeit wieder erledigen, außerdem hat weder sie noch ich ein Auto.
Mein Problem ist einfach, dass ich sie einfach so sehr geliebt habe und immer noch liebe. Jedes mal wenn ich an sie denke schmerzt es so unglaublich und sie schwirrt mir einfach andauernd im Kopf herum. Seit der Trennung fühle ich mich jeden Tag so unglaublich verlassen, einsam und allein und ich kann nichts dagegen tun.
Wir stehen übrigens noch in Kontakt aber nur auf freundschaftlicher Basis. Mein Herz wünscht sich so sehr ihr wieder näher zu sein und sie wiederzuhaben. Ich vermisse sie einfach so sehr, nur finde ich einfach keine Lösung, ich wüsste nicht wie ich das Problem der Distanz beheben könnte. Andererseits kann ich nicht aufhören ihr nachzutrauern und zu hoffen dass es doch noch irgendwie noch eine Chance gibt. Ich kann sie einfach nicht gehen lassen, ich kann nicht an eine Zukunft ohne sie denken, ich kann einfach nicht loslassen, ich will sie einfach nur wiederhaben denn sie ist perfekt. 
Nun würde ich gerne wissen wie ich mich verhalten soll, ich drehe mich aktuell nämlich ziemlich im Kreis 
Soll ich einfach einen Schlussstrich ziehen und für immer mit der Sache abschließen, was mir momentan als unmöglich erscheint?
Soll ich weiter um sie kämpfen? Jedoch wüsste ich nicht was ich an der Lage noch verändern könnte.

Ich bin ziemlich verzweifelt und wäre für  einen Rat seht dankbar!!
Liebe Grüße!

Mehr lesen

5. Januar um 17:51

Ein Auto würde denn viel ändern? Und wenn ja, wieso besorgst Dir keines?
 
Angst, dass Du keine neue Partnerin findest? Oder keine neue welche so grossartig ist?
 
Knapp sechs Monate ist halt schon lange. Denkst Du nicht, dass sie sich emotional bereits von Dir losgelöst hat? Hat sie Schluss gemacht? Wenn das alles so ist, dann wäre der Schlussstrich schon anzuraten, denke ich. Willst Du warten bis sie jemand anders findet, um Dich dann von ihr emotional zu trennen?
Ich weiss es ist hart, aber da musst Du durch. Ich kann gut mit Dir mitfühlen.  Willst Dich trennen, dann vielleicht am besten den Kontakt ganz aufgeben.
Gutes Gelingen

Gefällt mir

5. Januar um 17:55
In Antwort auf

Hallo liebe Leute 

Ich bin 27 Jahre alt und habe momentan ein riesen Problem. Wie man am Titel erkennen kann geht es um eine nicht verarbeitete Trennung. Meine Freundin hat sich vor knapp sechs Monaten von mir getrennt, weil wir leider sehr weit voneinander weg wohnen und ich komme einfach nicht damit klar.
Es sieht auch momentan nicht danach aus als würde sich die räumliche Distanz in absehbarer Zeit wieder erledigen, außerdem hat weder sie noch ich ein Auto.
Mein Problem ist einfach, dass ich sie einfach so sehr geliebt habe und immer noch liebe. Jedes mal wenn ich an sie denke schmerzt es so unglaublich und sie schwirrt mir einfach andauernd im Kopf herum. Seit der Trennung fühle ich mich jeden Tag so unglaublich verlassen, einsam und allein und ich kann nichts dagegen tun.
Wir stehen übrigens noch in Kontakt aber nur auf freundschaftlicher Basis. Mein Herz wünscht sich so sehr ihr wieder näher zu sein und sie wiederzuhaben. Ich vermisse sie einfach so sehr, nur finde ich einfach keine Lösung, ich wüsste nicht wie ich das Problem der Distanz beheben könnte. Andererseits kann ich nicht aufhören ihr nachzutrauern und zu hoffen dass es doch noch irgendwie noch eine Chance gibt. Ich kann sie einfach nicht gehen lassen, ich kann nicht an eine Zukunft ohne sie denken, ich kann einfach nicht loslassen, ich will sie einfach nur wiederhaben denn sie ist perfekt. 
Nun würde ich gerne wissen wie ich mich verhalten soll, ich drehe mich aktuell nämlich ziemlich im Kreis 
Soll ich einfach einen Schlussstrich ziehen und für immer mit der Sache abschließen, was mir momentan als unmöglich erscheint?
Soll ich weiter um sie kämpfen? Jedoch wüsste ich nicht was ich an der Lage noch verändern könnte.

Ich bin ziemlich verzweifelt und wäre für  einen Rat seht dankbar!!
Liebe Grüße!

In Deutschland ist man nicht zwingend auf ein Auto angewiesen. Es gibt sehr gute Bahn und Bus Verbindungen. Wenn man sich liebt, dann trennt man sich wegen so etwas nicht. Klingt eher nach Vorwand.  

Gefällt mir

5. Januar um 17:55
In Antwort auf

Hallo liebe Leute 

Ich bin 27 Jahre alt und habe momentan ein riesen Problem. Wie man am Titel erkennen kann geht es um eine nicht verarbeitete Trennung. Meine Freundin hat sich vor knapp sechs Monaten von mir getrennt, weil wir leider sehr weit voneinander weg wohnen und ich komme einfach nicht damit klar.
Es sieht auch momentan nicht danach aus als würde sich die räumliche Distanz in absehbarer Zeit wieder erledigen, außerdem hat weder sie noch ich ein Auto.
Mein Problem ist einfach, dass ich sie einfach so sehr geliebt habe und immer noch liebe. Jedes mal wenn ich an sie denke schmerzt es so unglaublich und sie schwirrt mir einfach andauernd im Kopf herum. Seit der Trennung fühle ich mich jeden Tag so unglaublich verlassen, einsam und allein und ich kann nichts dagegen tun.
Wir stehen übrigens noch in Kontakt aber nur auf freundschaftlicher Basis. Mein Herz wünscht sich so sehr ihr wieder näher zu sein und sie wiederzuhaben. Ich vermisse sie einfach so sehr, nur finde ich einfach keine Lösung, ich wüsste nicht wie ich das Problem der Distanz beheben könnte. Andererseits kann ich nicht aufhören ihr nachzutrauern und zu hoffen dass es doch noch irgendwie noch eine Chance gibt. Ich kann sie einfach nicht gehen lassen, ich kann nicht an eine Zukunft ohne sie denken, ich kann einfach nicht loslassen, ich will sie einfach nur wiederhaben denn sie ist perfekt. 
Nun würde ich gerne wissen wie ich mich verhalten soll, ich drehe mich aktuell nämlich ziemlich im Kreis 
Soll ich einfach einen Schlussstrich ziehen und für immer mit der Sache abschließen, was mir momentan als unmöglich erscheint?
Soll ich weiter um sie kämpfen? Jedoch wüsste ich nicht was ich an der Lage noch verändern könnte.

Ich bin ziemlich verzweifelt und wäre für  einen Rat seht dankbar!!
Liebe Grüße!

In Deutschland ist man nicht zwingend auf ein Auto angewiesen. Es gibt sehr gute Bahn und Bus Verbindungen. Wenn man sich liebt, dann trennt man sich wegen so etwas nicht. Klingt eher nach Vorwand.  

Gefällt mir

5. Januar um 20:07

Naja wir haben halt beide nicht viel Geld weswegen das sowohl mit Auto als auch mit Bahn schlecht aussieht. Als Vorwand würde ich das nicht sehen, sie war schon deswegen oft traurig und ich habe auch bemerkt wie sehr sie das belastet hat.
Sie hatte nach mir noch eine kurze und auch gescheiterte Beziehung, sie haben sich auch in völligen Hass getrennt, was bei uns ja nicht der Fall war.
Ob sie sich bisher emotional von mir getrennt hat kann ich nicht wirklich beurteilen, obwohl ich es natürlich gerne wüsste, das würde einiges für mich klären. Momentan ist das auch schwierig zu beurteilen, manchmal meldet sie sich tagelang garnicht und dann textet sie mich wieder voll und macht mir Komplimente, schreibt mir süße Sachen usw.
Ich kann einfach die Hoffnung nicht aufgeben, dass es irgendwie doch noch klappt, deswegen wahrscheinlich auch der lange Zeitraum...
 

Gefällt mir

5. Januar um 20:40

Und ja, ich habe große Angst dass ich keine neue Partnerin finde, vor allem habe ich das Gefühl dass es schnell gehen muss um diese Einsamkeit und Leere loszuwerden, obwohl ich natürlich weiß dass man nichts erzwingen sollte.

Gefällt mir

5. Januar um 21:04
In Antwort auf

Und ja, ich habe große Angst dass ich keine neue Partnerin finde, vor allem habe ich das Gefühl dass es schnell gehen muss um diese Einsamkeit und Leere loszuwerden, obwohl ich natürlich weiß dass man nichts erzwingen sollte.

Ja,Du drehst Dich im Kreis und stehst Dir selber im Wege.

WIE soll denn das gehen?
Du siehst Dich ausserstande,näher zu ihr zu ziehen..auch mit dem Auto ..gut ich bin in der Provinz aufgewachsen,da fährt jeder Auto ab 18..anders kommt man ja nie wohin oder weg und überhaupt...

Mir kommt die Geschichte bekannt vor,ich kenne jemandem dem es ähnlich ergeht.
Was nützt das denn..wenn sie Dir nett schreibt und vielleicht,dass die Trennung ein Fehler war.Die Distanz bleibt und die anderen Schwierigkeiten sind auch nicht weg zu kicken..wie soll das bitte gehen.

Vermutlich denkt sie gern zurück,aber es ist eben vorbei.

Das bringt gar nix...mit ihr in Kontakt zu bleiben,ich würde den abbrechen,um Deines eigenen Seelenfriedens willens.
Ihr seid nicht im Krieg,aber es gibt auch nicht wirklich Gründe,noch gross Kontakt zu haben.

Ja,es wäre sinnvoll einen Schlussstrich zu ziehen.

Dieses "um Beziehung kämpfen"bringt so und so nix.
Bei meinem Kumpel wollte die Ex nicht mehr 33km einfach zur Arbeit fahren müssen,sie ist wieder in die City gezogen,er wollte nicht mit..und noch einige andere Gründe,dass beide nie mehr zusammen kommen.

Eine grosse Liebe scheitert nicht an Entfernung,weil es dafür immer Lösungen gibt,wenn man echt zusammen kommen und zusammen bleiben will.

Die Einsamkeit und Leere..naja Corona macht nix besser mit den ganzen Kontaktsperren..aber das liegt an Dir,die zu überwinden.Geh spazieren oder führ Omas Hund aus..engagier Dich sozial.
Wenn Du die armen alten Leute in ihrer letzten Lebensphase mal im Altenheim gesehen hast,die auch mal ein normales Leben hatten,als sie noch jünger,und nicht krank oder pflegebedürftig waren..da sieht man die Dinge oft anders und wie trivial und klein dann die eigenen Sorgen werden (können).

Schau nach vorn,fang neu an.
Mach ein Ritual,gib sie frei,wünsch ihr Glück.
Such Du Dein,wo es vielleicht zu finden wäre,in Deiner GEgend.

Alles Gute und vergiss nicht,vorwärts gehts weiter und voran..NIE zurück 

Gefällt mir

5. Januar um 21:37
In Antwort auf

Hallo liebe Leute 

Ich bin 27 Jahre alt und habe momentan ein riesen Problem. Wie man am Titel erkennen kann geht es um eine nicht verarbeitete Trennung. Meine Freundin hat sich vor knapp sechs Monaten von mir getrennt, weil wir leider sehr weit voneinander weg wohnen und ich komme einfach nicht damit klar.
Es sieht auch momentan nicht danach aus als würde sich die räumliche Distanz in absehbarer Zeit wieder erledigen, außerdem hat weder sie noch ich ein Auto.
Mein Problem ist einfach, dass ich sie einfach so sehr geliebt habe und immer noch liebe. Jedes mal wenn ich an sie denke schmerzt es so unglaublich und sie schwirrt mir einfach andauernd im Kopf herum. Seit der Trennung fühle ich mich jeden Tag so unglaublich verlassen, einsam und allein und ich kann nichts dagegen tun.
Wir stehen übrigens noch in Kontakt aber nur auf freundschaftlicher Basis. Mein Herz wünscht sich so sehr ihr wieder näher zu sein und sie wiederzuhaben. Ich vermisse sie einfach so sehr, nur finde ich einfach keine Lösung, ich wüsste nicht wie ich das Problem der Distanz beheben könnte. Andererseits kann ich nicht aufhören ihr nachzutrauern und zu hoffen dass es doch noch irgendwie noch eine Chance gibt. Ich kann sie einfach nicht gehen lassen, ich kann nicht an eine Zukunft ohne sie denken, ich kann einfach nicht loslassen, ich will sie einfach nur wiederhaben denn sie ist perfekt. 
Nun würde ich gerne wissen wie ich mich verhalten soll, ich drehe mich aktuell nämlich ziemlich im Kreis 
Soll ich einfach einen Schlussstrich ziehen und für immer mit der Sache abschließen, was mir momentan als unmöglich erscheint?
Soll ich weiter um sie kämpfen? Jedoch wüsste ich nicht was ich an der Lage noch verändern könnte.

Ich bin ziemlich verzweifelt und wäre für  einen Rat seht dankbar!!
Liebe Grüße!

Ich verstehe Dich voll und ganz.
Es tut verdammt weh. Deine Gefühle zu Ihr sind immer noch hier.
Doch mache Dir klar von Ihr kommt nicht s mehr zurück.

Breche den Kontakt ganz ab.
Sag es ihr einfach, dass es eine schöne Zeit war aber das ein weiterer Kontakt  zu nichts führt.

Es ist möglich, lenke Dich ab mit Sport, Freunden und irgendwann steht die Richtige vor der Tür.

Viel Erfolg im weiteren Leben.

Gefällt mir

5. Januar um 22:01

Hey, du bist 27, das Leben noch komplett vor dir. Mach nur einen Fehler nicht! Die ideale Frau gibt es nicht. Ist so!

Gefällt mir