Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komme mit der Situation nicht klar..

Ich komme mit der Situation nicht klar..

28. Juni um 0:22

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist!

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

Mehr lesen

28. Juni um 2:10
In Antwort auf mrgraf

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist! 

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

Du schreibst sehr verzweifelt! Ich denke wenn du schon an dem Punkt bist dass du dich selbst verletzt und Gedanken an Suizid äusserst solltestcfu dir dringend Hilfe suchen. Wenn es im Moment so extrem ist suche die nächste Notaufnahme auf.

Zum Thema Beziehung:
Auch wenn du Sie noch so fest liebst, kannst du sie nicht dazu zwingen dich genauso zu lieben. Auch wenn du denkst dass sie einen Fehler begeht, mehr als ihr deine Gedanken mitzuteilen kannst du und darfst du nicht. 

Wie sieht es mit deinem Selbstwertgefühl aus? Geh deinen Weg! Zuerst musst du für dich alleine Glücklich sein, erst dann funktioniert es auch zu zweit. Gib ihr ein bisschen Raum, lass los, finde zu dir selbst.

Wenn Sie dich auch liebt wird sie von alleine zurück kommen wenn sie zeit behabt hat dich zu vermissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 8:52
In Antwort auf mrgraf

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist! 

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

Wenn du ihr Zeit lässt und dich nicht so gibst, dass du ohne sie nicht leben kannst, wäre das besser für dich und für sie. Frauen spüren diese erdrückende  Enge und vor allem ist es schwierig, wenn du ihr das Gefühl gibst, dass sie die volle Verantwortung für dein Handeln hat. Das setzt ihr Druck auf. Sie kommt dann Angst und spürt einen Enge und weicht zurück. Ein normales Verhalten.

Ich würde an deiner Stelle in eine Therapie gehen und die Sache mit einem erfahrenen Coach oder Psychologen anschauen. Der Therapeut oder die Therapeutin kann dir dann Tipps geben, wie du dein Verhalten anpassen kannst. Weil wenn du dich selbst verletzt ist das gar nicht gut! Bleibe immer bei dir! Sei dir die nächste Person und lese doch noch über das Oxytocin (ein Hormon, das ausgeschüttet wird, wenn man verliebt ist). Es wird dir möglicherweise vor Augen halten, dass wir halt in der Phase des verliebtseins hormongesteuert sind. Versuche es aus der biochemischen Sicht zu betrachten und nimm dir damit emotionalen Stress weg.

Ich wünsche dir alles Gute und verletze dich nicht selber! Entwickle Strategien, die dir helfen, in der schweren Zeit, etwas Gutes für DICH zu tun!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 9:39

Tja, das haben wir vermutlich allen mitgemacht, so etwas. 

Was zu tun? Da kannst du wenig tun, im Moment. Die Entscheidung ist durch ihr genommen. Vorlaufig ist sie weg.

Was solst du unbedingt nicht tun. Das ist .... lass ihr in Ruhe, gehe ihr nicht auf die ein oder andere Art immer wieder kontakten. Und nat"rlich sicher nicht stalken.
Auch ... du solltest nicht dein Kummer mit Alkohol und kiffen probieren weg zu kriegen. Das sind mittel die man nur nehmen soll wenn es dich gut geht, zur Freude. Nicht um Probleme und Kummer weg zu kriegen. Denn dann wird dein Kummer, deine probleme, nur schlimmer.

Was der Beziehung angeht, im Moment kannst du nichts tun. Wenn du diese Frau jetzt die Zeit gönnst Erfahrungen zu kriegen, ist die Chance da das sie zu dir zurück kommst. Schon öfter selber und in meiner Umgebung gesehen. 

Und vielleicht auch für dich, der Moment zu wachsen. Einfach weiter leben aber Positiv, das du in Efahrungen und / oder wissen wachst. 
Kurs, Studium, Sport, aber auch andere Frauen. Gehe weiter mit deinem leben, in positiven Sinn, und es wird wieder gut kommen.


  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:09
In Antwort auf mrgraf

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist! 

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

"ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben"
"dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten.."

Das sind Aussagen, die mit Liebe nix zu tun haben, sondern nur Besitzdenken und/oder Suchtverhalten ausdrücken. Das solltest du dir dringend klarmachen. Denn wie schon geschrieben wurde, du drückst deiner Ex/Freundin damit völlig ungefragt und unverlangt die Verantwortung für dein Leben aufs Auge. Und das ist unfair, rücksichtslos und egoistisch von dir. Denn wenn du dir was antust (was eigentlich immer noch deine Entscheidung ist und in deinen Verantwortungsbereich fällt), oder wenn du im Liebeskummer-Vollsuff oder in ähnlichem Zustand nen Unfall hast und hinterher tot oder schwer verletzt bist, dann hat sie vermutlich für den Rest ihres Lebens Schuldgefühle, außer sie hat dann sehr gute Freunde und/oder professionelle Hilfe. Aber das stört dich anscheinend überhaupt nicht, weil du so mit dir selber und deinen Gefühlen beschäftigt bist. Du stellst es sogar noch als besondere Heldentat hin, dass sie mit anderen Jungs raus "darf", obwohl es dich stört.

Also nochmal: Dein Leben, und was du daraus machst, liegt in deiner Verantwortung, nicht in ihrer. Wenn du zu schwach oder zu labil bist, um diese Verantwortung zu tragen, dann hol dir Hilfe von Profis und belaste nicht deine Partnerin damit. Denn die schert vermutlich genau deshalb so aus - weil ihr diese Verantwortung für dein Leben einfach zuviel ist. Weil sie das Gefühl hat, sie muss nach deinen Vorstellungen funktionieren, weil sie dich sonst total aus der Bahn wirft. Das wär jedem anderen Menschen genauso zuviel (auch dir), nur dass andere Menschen halt anders reagieren würden.


"sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann"

Der Grund für diese Emotionen liegt aber in dir, nicht in ihr. Du bist derjenige, der "großes Drama" und "große Liebe" gleichsetzt. Sie hat anfangs mitgemacht, vielleicht weil sie ähnlich verquere Vorstellungen davon hat, wie eine glückliche Beziehung aussieht, und selber von den Verliebtheitshormonen mitgerissen wurde. Aber stabil und dauerhaft ist das ja alles nicht, sondern auf ständige Gefühlsachterbahn angelegt. Klar, man spürt Glücksgefühle auch um so intensiver, je dreckiger es einem vorher ging. Aber aus so einer Gefühlsachterbahn kann man halt auch leicht mal rausgeschleudert werden.
Also kümmer dich erstmal um dich und krieg dein Leben in den Griff - mit oder ohne Hilfe, wie du willst -, damit du in Zukunft deine Beziehung nicht mehr mit dieser irrsinnigen Verantwortung und diesem Drama überfrachten musst. Vielleicht habt ihr dann noch ne Chance, wenn ihr beide etwas erwachsener und emotional stabiler geworden seid.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 11:03
In Antwort auf mrgraf

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist! 

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

kann die Frau total verstehen
niemals würde ich mir so einen partner antun und eine solche beziehung führen!!

du solltest dir erstmal helfen lassen!!!!
gesund werden
danach hast du viell. eine chance bei ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 13:09
In Antwort auf cefeu1

"ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben"
"dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten.."

Das sind Aussagen, die mit Liebe nix zu tun haben, sondern nur Besitzdenken und/oder Suchtverhalten ausdrücken. Das solltest du dir dringend klarmachen. Denn wie schon geschrieben wurde, du drückst deiner Ex/Freundin damit völlig ungefragt und unverlangt die Verantwortung für dein Leben aufs Auge. Und das ist unfair, rücksichtslos und egoistisch von dir. Denn wenn du dir was antust (was eigentlich immer noch deine Entscheidung ist und in deinen Verantwortungsbereich fällt), oder wenn du im Liebeskummer-Vollsuff oder in ähnlichem Zustand nen Unfall hast und hinterher tot oder schwer verletzt bist, dann hat sie vermutlich für den Rest ihres Lebens Schuldgefühle, außer sie hat dann sehr gute Freunde und/oder professionelle Hilfe. Aber das stört dich anscheinend überhaupt nicht, weil du so mit dir selber und deinen Gefühlen beschäftigt bist. Du stellst es sogar noch als besondere Heldentat hin, dass sie mit anderen Jungs raus "darf", obwohl es dich stört.

Also nochmal: Dein Leben, und was du daraus machst, liegt in deiner Verantwortung, nicht in ihrer. Wenn du zu schwach oder zu labil bist, um diese Verantwortung zu tragen, dann hol dir Hilfe von Profis und belaste nicht deine Partnerin damit. Denn die schert vermutlich genau deshalb so aus - weil ihr diese Verantwortung für dein Leben einfach zuviel ist. Weil sie das Gefühl hat, sie muss nach deinen Vorstellungen funktionieren, weil sie dich sonst total aus der Bahn wirft. Das wär jedem anderen Menschen genauso zuviel (auch dir), nur dass andere Menschen halt anders reagieren würden.


"sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann"

Der Grund für diese Emotionen liegt aber in dir, nicht in ihr. Du bist derjenige, der "großes Drama" und "große Liebe" gleichsetzt. Sie hat anfangs mitgemacht, vielleicht weil sie ähnlich verquere Vorstellungen davon hat, wie eine glückliche Beziehung aussieht, und selber von den Verliebtheitshormonen mitgerissen wurde. Aber stabil und dauerhaft ist das ja alles nicht, sondern auf ständige Gefühlsachterbahn angelegt. Klar, man spürt Glücksgefühle auch um so intensiver, je dreckiger es einem vorher ging. Aber aus so einer Gefühlsachterbahn kann man halt auch leicht mal rausgeschleudert werden.
Also kümmer dich erstmal um dich und krieg dein Leben in den Griff - mit oder ohne Hilfe, wie du willst -, damit du in Zukunft deine Beziehung nicht mehr mit dieser irrsinnigen Verantwortung und diesem Drama überfrachten musst. Vielleicht habt ihr dann noch ne Chance, wenn ihr beide etwas erwachsener und emotional stabiler geworden seid.

lg
cefeu

Völlig richtig:

Ergänzend wollen Frauen zwar geliebt werden, aber nicht zum alleinigen Mittelpunkt des Lebens des Mannes sein.
Sie wollen für gewöhnlich einen Mann, der selbständig voll im Leben steht und keinen Klammeraffen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 14:23

kenne auch Frauen die wollen einen Klammeraffen. 
Worum meinst du das so viele Frauen nur mit einem Hund leben. Denn das sind auch meistens Klammeraffen, nur (die Hunde) das sie selten in Bäume klettern

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 15:59
In Antwort auf mrgraf

Hallo liebe User und Userinen der gofeminin Seite!

Ich männlich bin mir zu 100% sicher das ich meine Traumfrau gefunden habe, sie ist besonders, sie hat mein Leben komplett verändert, es gibt keine Sekunde an der ich nicht an sie denken muss! Ich bin mega glücklich mit ihr zusammen, hasse es aber wenn sie längere Zeit nicht bei mir ist dann komme ich immer in eine "Depressive Phase" aufjedenfall kann ich das nicht wirklich beschreiben.. aber kommen wir zu dem Punkt, bzw. Problem!

Wir sind bald 2 Jahre zusammen, haben schon viele schöne Dinge zusammen erlebt. hatten unsere höhen und tiefen aber trotzdem bringt das Leben uns immer wieder irgendwie zusammen.. vielleicht ist das Schicksal, da ich der erste für sie bin für den sie sich so geöffnet hat und ich für sie, wir haben beide unsere Jungfräulichkeit aneinander verloren und haben so viel durch zusammen, ich habe das Gefühl das wir durch ein unsichtbares Band verbunden sind und das kann niemals kaputt gehen/reißen oder sonstiges.. ich habe schon vor ihr geweint und sie vor mir zusammen auch schon, da wir uns längere Zeit nicht gesehen haben da der Abschied sehr schwer gefallen ist. Wir waren sogut wie jeden Tag zusammen und glücklich aber seit einem Monat hat sich alles total verändert, sie sagte sie wolle die Beziehung nicht mehr da das alles für sie viel zu viel ist, aber später stand sie weinend vor mir und wollte zurück da ich das Beziehungs aus auch nicht wollte/will! Dann waren wir wieder vorheriges Wochenende zusammen hatten Sex, haben gesagt wie sehr wir uns lieben und alles.. an dem Wochenende habe ich vor ihr angefangen zu weinen da ich nicht damit klar käme wenn sie wieder gehen würde.. wo sie gegangen ist bin ich in ein schwarzes Loch gefallen, war kurzzeitig Depressiv, hatte mega Schmerzen, lag jede Nacht weinend im Bett und das mit sehr starken Krämpfen habe Blutgespuckt mich jeden Tag aufs neue übergeben hatte Herz stechen und konnte kaum Atmen.. ich wollte den Schmerz lindern in dem ich mich jeden Tag betrunken habe, angefangen habe zu Rauchen und zu "Kiffen" um dies alles kurzzeitig zu vergessen was mich aber noch Kränker gemacht hat.. mein Leben war mir so scheiß egal ich wollte mich auch umbringen, habe mit diesem Gedanken gespielt aber dann musste ich dran denken, was wenn mich jemand aufhält, was wenn ich überlebe? Dies habe ich einer Freundin anvertraut und jetzt euch..

Kommen wir zum Punkt.. seitdem sie an dem Tag gegangen ist, hat sie sich komplett verändert, sie hat keine Zeit für mich will mich nicht sehen oder sonstiges.. sie trifft sich auch neuerdings mit ihrem Ex und dieser Ex will sie verarschen, er sagt er hätte Gefühle für sie und hätte geweint wegen ihr aber schreibt mir am selben Tag das er "jede haben kann"..
Ich weiß nicht was ich falsch mache, ich bin meiner Meinung nach ein halbwegs "Perfekter Partner" da es mir schlecht geht wenn es ihr schlecht geht, sie Probleme hat ich für sie da bin, nehme sie in die Arme wenn es ihr schlecht geht, tröste sie.. ich kuschel sehr viel mit ihr wenn sie bei mir ist, verzichte extra auf Hobbys für sie um lieber bei ihr zu sein, mache ich auch kleine Geschenke, wie einen riesen Teddy wenn ich mal nicht da bin das sie was zum kuscheln hat! Ich wollte ihr einen Antrag machen, da ich mir wirklich sicher bin das sie die richtige ist bei ihr habe ich Gefühle die ich vorher nicht kannte, sie mir gezeigt hat was wahre, ehrliche und große Liebe ist.. sie löst Emotionen aus die ich nicht beherrschen kann ich weiß auch nicht was oder wie sie das macht.. ich weiß nur das es Liebe ist! 

Ich will sie nicht verlieren, da ich wieder in ein Loch fallen würde und diese Schmerzen von vorne anfangen würden, habe mir auch wo ich wütend war die Hand gebrochen da ich aus Wut gegen eine Wand geboxt habe und das mehrfach.. ich brauche dieses Mädchen mehr als alles andere sie ist mein Leben und ohne sie kann ich nicht leben. Ich weiß nicht was ich machen kann oder ändern soll..

Ich bin jemand der sich nur aller Jahre verliebt und diese Gefühle auch echt sind, ich bin nicht so ein genannter "Fuckboy", ich bin ein ziehmlich Eifersüchtiger Freund und hasse es wenn sie Dinge mit anderen Typen macht trotzdem darf sie mit Jungs raus, auch wenns mir weh tut solange sie glücklich ist.. Ich mache mir Sorgen, wenn sie mir längere Zeit nicht schreibt oder sich nicht meldet.. dieses Mädchen ist meine Zukunft, mein Leben es ist wie ein Schachspiel wenn sie einen falschen Zug macht, kann sie mich zerstören oder sogar töten..

Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich möchte auch nicht in Therapie oder so da es mir sowieso nichts bringen wird.. ich will einfach nur das sie für immer bleibt!

(Evntl. macht der Text nicht zu 100% Sinn da ich kein schlaf hatte und sehr traurig bin..)

LG.

Sorry wenn das jetzt hart klingt...

Aber wenn mein Freund so ein Klammeraffe wäre... jeden Tag sehen... Probleme "Jungs zu sehen"... nie wieder ohne sie...

Ich wäre schon vor langer Zeit gegangen. Ich bin ein eigenständiger Mensch, genauso wie mein Freund. Wenn ich allerdings merke, das er ohne mich nicht mehr kann, bzw komplett abhängig von mir ist, würde mich das total verschrecken und abstoßen.

Ich glaube, wenn du dich ihr gegenüber genauso verhältst, wie du hier schreibst, ist das "nicht mehr sehen wollen" von ihr vollkommen nachvollziehbar.

Wahre Liebe ist was schönes, keine Frage. Aber vollkommen abhängig zu sein und damit Selbstmord zu verbinden, ist krank. Ich würde hierzu einen Doc zu Rate ziehen, wie man aus diesem extremen Besitz/Abhängikeits-Denken wieder raus kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen