Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komme mit dem Islam nicht klar

Ich komme mit dem Islam nicht klar

27. Januar 2013 um 15:00

Hallo, liebe Community!

Ich bin 22 Jahre alt, lebe in Österreich und habe einen festen Freund (Moslem) seit über 2 Jahren.

Bevor ich ihn kennen lernte, war ich ungläubig, durch ihn bin ich zum Islam gekommen und vor ein paar Monaten auch konvertiert, nicht ihm zuliebe, falls es so erscheint, sondern weil ich mich überzeugen ließ durch ihn und auch den Koran, den ich (noch nicht gänzlich) gelesen habe, aber das hat mir gereicht, um den Islam als den wahren Weg anzusehen.

Nun, früher habe ich ziemlich vieles falsch gemacht, habe jedes Wochenende sehr viel Alkohol getrunken, habe mit Männern Sex gehabt, was ich jetzt zutiefst bereue.
Dank dem Islam und meiner Überzeugung schaffte ich es, das alles hinter mir zu lassen, ich habe mit dem Trinken aufgehört, habe aufgehört mich auffällig anzuziehen und zu schminken. Esse auch kein Schweinefleisch mehr. Für den Anfang war das für mich ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Kopftuch wollte ich nie tragen und möchte es immer noch nicht, da ich es nicht als Pflicht ansehe.

Aber jetzt, nach ein paar Monaten und nach noch intensiverer Beschäftigung mit dem Islam, finde ich einige Sachen in Berichten etc., die mir zu denken geben.
z.B, dass Musik verboten ist, lange lackierte Nägel ebenso, Haare schwarz zu färben ist haram usw.

Ich kann mir ein Leben ohne Musik einfach nicht vorstellen, ich liebe Musik und könnte mir nicht vorstellen, ab nun keine mehr zu hören. Oder ein strenges Leben zu führen, d.h., nicht mit fremden Männern sprechen, nicht mehr ins Kino zu gehen, bestimmte Sendungen im Fernsehen nicht anschauen, bestimmte Orte wie Kino, Cafes etc. nicht mehr besuchen...

Dann müsste ich meinen Job aufgeben, denn ich arbeite vorwiegend mit Männern zusammen, betreue auch Kunden, Männer und Frauen.

Es ist bei mir einfach das Problem, dass ich den Islam zwar als wahr ansehe, Ein-Gott-Glaube, Leben nach dem Tod, Koran ist von Gott...ABER: Ich kann kein "islamisches" Leben führen, dazu müsste ich auf so vieles verzichten und ich weiß nicht, ob ich das wirklich will, "nur" aufgrund der Religion.
Ich habe ja, wie oben schon geschrieben, einen Freund, und ich weiß, dass das eine große Sünde im Islam ist, wenn man noch nicht verheiratet ist. Mein Freund wirft mir manchmal Sachen vor wie z.B. Schminke, dann sage ich ihm, dass das keine so große Sünde ist im Gegensatz zu der, dass wir zusammen sind, dann sagt er immer, ich soll schauen, dass ich die kleinen Sünden zuerst wegkriege und dann mich auf die großen konzentrieren (unsere Beziehung), wobei ich denke, dass es umgekehrt eher vernünftiger wäre, zuerst bei den großen anzufangen.
Ich spreche die ganze Zeit von Heirat, mein Freund sagt, wir sollen uns noch Zeit lassen, obwohl wir schon über 2 Jahre zusammen sind. Was denn jetzt?

Ich möchte das Leben genießen, ich weiß nicht ob ich das kann, wenn ich auf so viel verzichte, was mir Freude macht. Klar, laut Islam findet das "wahre" Leben erst nach dem Tod statt und wir müssen unsere bisherigen Sünden loswerden und bereuen und keine neuen mehr begehen, um ins Paradies zu gelangen, sonst erwartet uns die Hölle. Das macht mir richtig Angst und dann denke ich mir z.B.: Wieso ist es bloß so schwer für mich nicht mehr ins Kino zu gehen? Will ich deswegen wirklich in die Hölle? Ist es mir das wert?
Aber andererseits versuche ich solche Gedanken beiseite zu schieben und versuche daran zu denken, dass Gott jedem vergibt, dem er will, egal wie viele und wie schlimme Sünden er begangen hat. Gott ist doch barmherzig oder nicht?

Ich bin so durcheinander, ich weiß nicht mehr was ich machen soll, wie ich leben soll, was richtig und falsch ist...
Geht es jemandem genauso? Ich brauche dringend Ratschläge.

Besten Dank im Voraus!

Mehr lesen

27. Januar 2013 um 15:06

Wenn du dich mit dem islam nicht identifizieren kannst, dann leb halt nicht danach oder brich damit
was meinst du wieviele muslimische frauen "unislamisch" leben?!
Ich persönlich kenne nur eine, die sich nicht schminkt und unauffällig kleidet.
und dein freund, der biegt sich die sache ja schön zurecht, von wegen erst die kleinen sünden aus der welt schaffen... sowas blödes. lass dich doch von dem nicht veräppeln. wenn du dich schminken willst, dir die haare färben möchtest und dazu noch gut gekleidet sein willst, dann ist das absolut legitim. wie gesagt, ich kenne keine muslimin, bis auf eine, der ihre optik egal ist und die sich nicht schminkt, oder anders nett zurecht mach, egal ob mit kopftuch,oder ohne strenger religiös oder nicht. man ist auch als muslimin eine frau und möchte schön aussehen, das liegt doch in der natur einer frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 15:20

So ein Quatsch
Du darfst Musik hören,Filme schauen usw.
Man sollte halt nur die Art Musik vermeiden, wo über schlimme Dinge gesungen oder gerappt wird, was auch immer. Mit Filmen genau das gleiche. Du solltest nur deine Blicke senken, wenn du in Filmen nackte,oder auch halbnackte Menschen siehst,denn sowas soll man sich nicht anschauen.

Hast du irgendwo im Koran mal einen Vers gelesen wo die Musik verboten wird? Ich nicht Und glaube bitte nicht allen Hadithen (Aussagen des Propheten),denn da wurde genug verfälscht.

Zu deiner Arbeit. Du flirtest doch nicht mit all deinen Kunden und Arbeitskollegen,oder? Also alles cool. Du darfst weiter arbeiten,dass würde dir sogar ein Hoca sagen.

Ich sag dir was... Kein Moslem kann den Islam perfekt ausleben,weil einfach kein Mensch perfekt ist. Versuche es einfach so gut du kannst, darauf kommt es an und wie gesagt...Du kannst ruhig weiter ins Kino gehen.

Versuche dich von allen Sünden fern zu halten, egal ob klein oder groß, denn auch eine kleine Sünde, kann zu einer großen Sünde werden wenn man sie immer wieder macht. Versuche dich einfach von den Sünden fern zu halte, so gut du kannst. Es verlangt niemand von dir alles perfekt zu machen, auch nicht Gott/Allah. Man soll sich halt nur bemühen so gut man kann.

Frag doch deinen Freund ob er islamisch heiraten möchte.
Ihr seid dann zwar nicht auf dem Papier verheiratet, aber vor Gott.
Vielleicht hat er einfach nur Angst diesen riesen Schritt zu gehen.

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 16:10

Ich finde es schade dass dein Freund dich bis zu Konvertierung bringt
Ständig was von Sünden brabbelt aber dich nicht heiratet.
Du warst durch die Konvertierung sündenfrei aber musst wegen ihm die " große " Sünde wiederholen und mit dir tragen ( unverheiratet eine Beziehung führen) und dann jammert er wegen ein bisschen Schminke oder schöne Kleidung ?
Kennst du überhaupt schon die Eltern? Was halten die davon dass du sogar konvertierst aber ER dich nicht heiraten will?

NICHT FALSCH VERSTEHEN:
Ich habe kein Problem mit Pärchen die unverheiratet sind.
Aber ER erzählt doch ständig was von Islam und Sünden und alles.
Also eigentlich fängt es damit an zu heiraten. Das zeigt dass er eigentlich keine wirklich gute und dauerhafte Absichten hat.
Sonst wäre er längst mit dir zu Moschee und geheiratet wenn er dich lieben würde.
Welcher Moslem ist so dreist seine Freundin zu Konvertierung zu überzeugen aber sie dann nichtmal heiraten????!!!

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 16:34
In Antwort auf malina_12864581

So ein Quatsch
Du darfst Musik hören,Filme schauen usw.
Man sollte halt nur die Art Musik vermeiden, wo über schlimme Dinge gesungen oder gerappt wird, was auch immer. Mit Filmen genau das gleiche. Du solltest nur deine Blicke senken, wenn du in Filmen nackte,oder auch halbnackte Menschen siehst,denn sowas soll man sich nicht anschauen.

Hast du irgendwo im Koran mal einen Vers gelesen wo die Musik verboten wird? Ich nicht Und glaube bitte nicht allen Hadithen (Aussagen des Propheten),denn da wurde genug verfälscht.

Zu deiner Arbeit. Du flirtest doch nicht mit all deinen Kunden und Arbeitskollegen,oder? Also alles cool. Du darfst weiter arbeiten,dass würde dir sogar ein Hoca sagen.

Ich sag dir was... Kein Moslem kann den Islam perfekt ausleben,weil einfach kein Mensch perfekt ist. Versuche es einfach so gut du kannst, darauf kommt es an und wie gesagt...Du kannst ruhig weiter ins Kino gehen.

Versuche dich von allen Sünden fern zu halten, egal ob klein oder groß, denn auch eine kleine Sünde, kann zu einer großen Sünde werden wenn man sie immer wieder macht. Versuche dich einfach von den Sünden fern zu halte, so gut du kannst. Es verlangt niemand von dir alles perfekt zu machen, auch nicht Gott/Allah. Man soll sich halt nur bemühen so gut man kann.

Frag doch deinen Freund ob er islamisch heiraten möchte.
Ihr seid dann zwar nicht auf dem Papier verheiratet, aber vor Gott.
Vielleicht hat er einfach nur Angst diesen riesen Schritt zu gehen.

Zum Thema Musik
...ich habe es öfter gelesen und gehört, deshalb gehe ich auch davon aus, dass sie eigentlich verboten ist (siehe Artikel)

Musik im Islam

Der Islam unterscheidet 3 Bereiche der Musik:
1. Intrumentalmusik
2. Texte
3. Gesang

Die Gelehrten haben unterschiedliche Meinungen:
1. Instrumetalmusik:

Einige Gelehrte vertreten die Ansicht, daß jede Instrumentalmusik haram (verboten) ist.
Andere meinen, daß jede Instrumentalmusik halal (erlaubt) ist.
Wieder andere: jede Instrumentalmusik ist haram außer Hochzeitsmusik (Thammud)
Qaradawi: Instrumentalmusik haram, wenn sie die Lust erregt und zum Tanzen (mit dem anderen Geschlecht) animiert. Aber klassische Musik ist nicht haram. Außerdem kann Musik ein Heilmittel für Kranke sein.
Es gab nie einen direkten Ausspruch des Propheten zu diesem Thema, woraus man folgern könnte, daß sie erlaubt ist.

2. Texte
Alle Texte, die inhaltlich unislamisch sind, sind verboten (Themen wie: Körper der Frau, Sex, ...) Dagegen sind sie erlaubt, wenn sie
sich z.B. mit Themen wie der Schönheit des Landes, der Welt, der Schönheit Gottes beschäftigen.

3. Gesang
Der Gesang darf nicht "sexy" sein (gilt auch für Männer )
Quelle(n):
www.islam.de an,

Mir fällt jetzt auf die Schnelle kein deutsches oder englisches Lied ein, das sich nicht mit einem "Thema" beschäftigt, welches verboten ist->d.h., die Musik, die ich gerne höre, ist verboten

Zur Arbeit: Nein, ich flirte nicht mit Kunden oder meinen Kollegen, allerdings habe ich öfter erlebt, dass Kunden mit mir versucht haben zu flirten, wie sieht es dann aus islamischer Sicht aus?

Mein Freund und ich hatten das Thema islamisch heiraten sehr oft, ich sehe auch nichts dagegen einzuwenden. Ich glaube seine Angst ist wegen seiner Eltern, weil sie eben gegen mich sind, aber kann man da nicht trotzdem heiraten? Schließlich braucht er ja ihre Erlaubnis nicht, also verstehe ich da seine Angst nicht. Oder er will mich einfach nicht heiraten, sondern nur eine Weile "Spaß" haben...wäre auch eine Möglichkeit,was ich aber nicht bei ihm hoffe, nur dann soll er es mir doch sagen, schließlich möchte ich nicht mehr Zina begehen und noch mehr Sünden auf mir haben.

Ja, das weiß ich doch, dass niemand perfekt sein kann. Aber mein Freund hat manchmal komische Phasen, da stört ihn auf einmal mein Make-Up, mein Kleidungsstil, warum ich nicht Kopftuch trage etc., wobei wir das schon 100x besprochen hatten, dass ich nie eins tragen und mich weiterhin schminken möchte, weil ich mir so besser gefalle, auch wenn es eine Sünde ist, aber es ist doch meine Sünde, oder?
Ich kann, wie gesagt, nicht perfekt nach dem Islam leben, das wäre einfach nicht "Ich"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 16:51


wenn ich das unten lese, frag ich mich was bei dir nicht stimmt, du gibst dein ganzes leben wegen 2 jahren lächerlicher beziehung auf anstatt glück, legst du dir dicke fette ketten auf, anstatt freiheit gibt es einen käfig.

aber sonst geht es dir gut oder ?

und wenn dein freund der super moslem ist, soll er bitte in seinem heiligen land leben und dort denn frauen vorschreiben ob sie koptuch tragen sollen oder ihr make up weg machen.

man man man wie kann man sich nur einen gefängniswärter verlieben und sich selbst verleugnen.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:19
In Antwort auf verzweifelt777

Zum Thema Musik
...ich habe es öfter gelesen und gehört, deshalb gehe ich auch davon aus, dass sie eigentlich verboten ist (siehe Artikel)

Musik im Islam

Der Islam unterscheidet 3 Bereiche der Musik:
1. Intrumentalmusik
2. Texte
3. Gesang

Die Gelehrten haben unterschiedliche Meinungen:
1. Instrumetalmusik:

Einige Gelehrte vertreten die Ansicht, daß jede Instrumentalmusik haram (verboten) ist.
Andere meinen, daß jede Instrumentalmusik halal (erlaubt) ist.
Wieder andere: jede Instrumentalmusik ist haram außer Hochzeitsmusik (Thammud)
Qaradawi: Instrumentalmusik haram, wenn sie die Lust erregt und zum Tanzen (mit dem anderen Geschlecht) animiert. Aber klassische Musik ist nicht haram. Außerdem kann Musik ein Heilmittel für Kranke sein.
Es gab nie einen direkten Ausspruch des Propheten zu diesem Thema, woraus man folgern könnte, daß sie erlaubt ist.

2. Texte
Alle Texte, die inhaltlich unislamisch sind, sind verboten (Themen wie: Körper der Frau, Sex, ...) Dagegen sind sie erlaubt, wenn sie
sich z.B. mit Themen wie der Schönheit des Landes, der Welt, der Schönheit Gottes beschäftigen.

3. Gesang
Der Gesang darf nicht "sexy" sein (gilt auch für Männer )
Quelle(n):
www.islam.de an,

Mir fällt jetzt auf die Schnelle kein deutsches oder englisches Lied ein, das sich nicht mit einem "Thema" beschäftigt, welches verboten ist->d.h., die Musik, die ich gerne höre, ist verboten

Zur Arbeit: Nein, ich flirte nicht mit Kunden oder meinen Kollegen, allerdings habe ich öfter erlebt, dass Kunden mit mir versucht haben zu flirten, wie sieht es dann aus islamischer Sicht aus?

Mein Freund und ich hatten das Thema islamisch heiraten sehr oft, ich sehe auch nichts dagegen einzuwenden. Ich glaube seine Angst ist wegen seiner Eltern, weil sie eben gegen mich sind, aber kann man da nicht trotzdem heiraten? Schließlich braucht er ja ihre Erlaubnis nicht, also verstehe ich da seine Angst nicht. Oder er will mich einfach nicht heiraten, sondern nur eine Weile "Spaß" haben...wäre auch eine Möglichkeit,was ich aber nicht bei ihm hoffe, nur dann soll er es mir doch sagen, schließlich möchte ich nicht mehr Zina begehen und noch mehr Sünden auf mir haben.

Ja, das weiß ich doch, dass niemand perfekt sein kann. Aber mein Freund hat manchmal komische Phasen, da stört ihn auf einmal mein Make-Up, mein Kleidungsstil, warum ich nicht Kopftuch trage etc., wobei wir das schon 100x besprochen hatten, dass ich nie eins tragen und mich weiterhin schminken möchte, weil ich mir so besser gefalle, auch wenn es eine Sünde ist, aber es ist doch meine Sünde, oder?
Ich kann, wie gesagt, nicht perfekt nach dem Islam leben, das wäre einfach nicht "Ich"...

Also was die Musik betrifft
so folge einfach deinem Gefühl,denn jeder sieht das ganze anders.

Wenn jemand mit dir flirtet, dann kannst du nichts dafür, dass einzige was du machen kannst ist ignorieren und gar nicht darauf eingehen,oder eben sagen das es dir unangenehm ist. Wenn ich sowas erlebe, erwähne ich direkt das ich vergeben bin und wenn diese Person dann trotzdem noch weiter macht, einfach ignorieren und reden lassen. Was anderes bleibt dir da ja auch nicht übrig. Solange du da nicht mitmachst, ist es für dich keine Sünde,denn diese Flirtereien kommen dann nicht von deiner Seite.

Normalerweise sagt man das die Eltern einem den Segen geben sollen für eine Hochzeit, aber wenn sie gegen dich sind und euch vielleicht nicht diesen Segen geben würden,dann dürft ihr trotzdem heiraten, da dass heiraten auch eine Pflicht für einen Moslem ist und 2 Liebende darf man nicht trennen im Islam.
Leider haben das viele Eltern noch nicht begriffen.

Liebes, ich hoffe nicht das er dich nur ausnutzt für gewisse Dinge. Versuche mal ich körperlich von ihm fern zu halten, wenn er dann trotzdem noch bei dir bleibt, dann wird es ihm wohl ernst sein.
Sag ihm du möchtest keine Sünde mehr begehen und deshalb nicht mehr mit ihm schlafen. Wenn er richtig gläubig ist,sollte er das verstehen und trotzdem bei dir bleiben. So kannst du ihn eigentlich testen,ob er es ernst meint oder nicht. Ich hoffe er meint es ernst.

Schminke muss nicht unbedingt eine Sünde sein. Es kommt auf dich Absicht an. Wenn du die Absicht hast dich zu schminken um anderen Männern zu gefallen, dann ist es ganz klar eine Sünde. Wenn du aber dich schminkst nur für dich selbst, dann ist es soweit ich weiß keine Sünde.

Es kommt immer auf die Absicht an!!

Ich schminke mich auch und zwar weil ich einfach eine Frau bin und ich es mag mich für mich selbst und für meinen Mann hübsch zu machen

Ich denke mal das dein Freund dir das mit dem Kopftuch und der Schminke aus Eifersucht sagen könnte.
Viele muslimische Männer denken das die Frau dann weniger der Gefahr ausgesetzt ist angemacht zu werden.

Und ja, es ist deine Sünde. Es ist dein Leben und du musst entscheiden wie du das führen möchtest. Es hat dir da nicht rein zu reden und zwingen darf er schon gar nicht. Er kann dir zwar sagen das manches so und so besser wäre, aber zwingen oder drängen darf er dich zu nichts.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:20
In Antwort auf betima2012

Ich finde es schade dass dein Freund dich bis zu Konvertierung bringt
Ständig was von Sünden brabbelt aber dich nicht heiratet.
Du warst durch die Konvertierung sündenfrei aber musst wegen ihm die " große " Sünde wiederholen und mit dir tragen ( unverheiratet eine Beziehung führen) und dann jammert er wegen ein bisschen Schminke oder schöne Kleidung ?
Kennst du überhaupt schon die Eltern? Was halten die davon dass du sogar konvertierst aber ER dich nicht heiraten will?

NICHT FALSCH VERSTEHEN:
Ich habe kein Problem mit Pärchen die unverheiratet sind.
Aber ER erzählt doch ständig was von Islam und Sünden und alles.
Also eigentlich fängt es damit an zu heiraten. Das zeigt dass er eigentlich keine wirklich gute und dauerhafte Absichten hat.
Sonst wäre er längst mit dir zu Moschee und geheiratet wenn er dich lieben würde.
Welcher Moslem ist so dreist seine Freundin zu Konvertierung zu überzeugen aber sie dann nichtmal heiraten????!!!

Ich verstehe ihn auch nicht...
ihm ist bewusst, dass wir eine große Sünde begehen, aber es kommt nicht dazu dass er mich fragt, ob ich ihn heiraten möchte, aber er regt sich manchmal über mein Aussehen auf, das ist ja schlimmer als unverheiratet zu leben

Nein, seine Eltern kenne ich nicht, ich glaube auch nicht, dass ich sie jemals kennen lernen werde. Sie haben vor in 1-2 Jahren Österreich zu verlassen und in ihre Heimat zurückzukehren.
Seine Mutter weiß, dass ich konventiert bin und war irgendwie "froh", als sie es von meinem Freund gehört hat, sie hat ein glückliches Gesicht gemacht, sagt er, aber danach meinte sie: "Glaub nicht, nur weil sie konventiert ist, hast du jetzt freie Bahn. Du wirst dieses Mädchen nicht heiraten!". Sie hat noch einiges über mich gesagt und ihm immer wieder klar gemacht, dass er eine aus seinem Land heiraten wird und Punkt.
Mit seinem Vater hat er nie über uns gesprochen, weil sich das laut meinem Freund, in ihrer Kultur nicht gehört. Erst wenn man vor hat zu heiraten wird das Thema angesprochen. Finde ich total daneben, aber ich muss damit leben.

Vielleicht wird es irgendwann, spätestens wenn sie ihren Sohn besuchen wollen, dazu kommen, dass ich sie kennen lerne, aber ganz ehrlich, mir ist es egal. Mit Menschen, die mich sofort ablehnen und Vorurteile haben, ohne mich jemals kennen gelernt zu haben, will ich ohnehin nicht viel zu tun haben, auch wenn es seine Eltern sind, aber die muss ich ja zum Glück nicht auch noch heiraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:25

...
das mit dem Haare schwarz färben habe ich schon öfters gelesen, aber meistens bei Extremistenseiten.

Die ticken doch alle nicht mehr ganz richtig.

Da gibt es wirklich wichtigere Sachen auf die man achten sollte als das Haare färben. Finde ich zumindest.

"Das allerwichtigste ist noch an einen gott zu glauben!"

So sehe ich das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:26

Ja, ich habe es letztens wo gelesen,
dass man die Haare in JEDER anderen Farbe färben darf, außer schwarz.

Hadith des Propheten (Friede und Segen Allahs seien auf ihm): Es wird Leute geben am Ende der Zeit, die ihr Haar schwarz färben wie die Kröpfe von Vögeln; sie werden nicht einmal den Duft des Paradieses riechen." (Berichtet von Abu Dawood, 4212; al-Nasaai, 8/138; von al-Albaani in Saheeh al-Jaami, 8153 als sahih eingestuft).

Der Gesandte Allahs (sws) sagte: Färbe dein weißes Haar, aber vermeide schwarz. (Sahîh
Muslim, 5476).

Mir ist auch klar, dass wir in der heutigen Zeit nicht nach der Sharia leben können, zumindest nicht in manchen Ländern. Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...

Sowas nervt mich einfach nur, weil wieso kann nicht jeder Mensch den Islam so ausleben wie er möchte oder kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:28
In Antwort auf rowan_12247562


wenn ich das unten lese, frag ich mich was bei dir nicht stimmt, du gibst dein ganzes leben wegen 2 jahren lächerlicher beziehung auf anstatt glück, legst du dir dicke fette ketten auf, anstatt freiheit gibt es einen käfig.

aber sonst geht es dir gut oder ?

und wenn dein freund der super moslem ist, soll er bitte in seinem heiligen land leben und dort denn frauen vorschreiben ob sie koptuch tragen sollen oder ihr make up weg machen.

man man man wie kann man sich nur einen gefängniswärter verlieben und sich selbst verleugnen.

Das ist es ja
Mein Freund ist eben auch nicht wirklich muslimisch in vielen Bereichen, verlangt es aber dennoch von mir zu sein

Ich möchte einfach so leben wie bisher, mit dem Unterschied, an einen Gott zu glauben und zu versuchen, ein guter Mensch zu sein. Was ich sonst tue (schminken etc.) soll meine Sache sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:42
In Antwort auf malina_12864581

Also was die Musik betrifft
so folge einfach deinem Gefühl,denn jeder sieht das ganze anders.

Wenn jemand mit dir flirtet, dann kannst du nichts dafür, dass einzige was du machen kannst ist ignorieren und gar nicht darauf eingehen,oder eben sagen das es dir unangenehm ist. Wenn ich sowas erlebe, erwähne ich direkt das ich vergeben bin und wenn diese Person dann trotzdem noch weiter macht, einfach ignorieren und reden lassen. Was anderes bleibt dir da ja auch nicht übrig. Solange du da nicht mitmachst, ist es für dich keine Sünde,denn diese Flirtereien kommen dann nicht von deiner Seite.

Normalerweise sagt man das die Eltern einem den Segen geben sollen für eine Hochzeit, aber wenn sie gegen dich sind und euch vielleicht nicht diesen Segen geben würden,dann dürft ihr trotzdem heiraten, da dass heiraten auch eine Pflicht für einen Moslem ist und 2 Liebende darf man nicht trennen im Islam.
Leider haben das viele Eltern noch nicht begriffen.

Liebes, ich hoffe nicht das er dich nur ausnutzt für gewisse Dinge. Versuche mal ich körperlich von ihm fern zu halten, wenn er dann trotzdem noch bei dir bleibt, dann wird es ihm wohl ernst sein.
Sag ihm du möchtest keine Sünde mehr begehen und deshalb nicht mehr mit ihm schlafen. Wenn er richtig gläubig ist,sollte er das verstehen und trotzdem bei dir bleiben. So kannst du ihn eigentlich testen,ob er es ernst meint oder nicht. Ich hoffe er meint es ernst.

Schminke muss nicht unbedingt eine Sünde sein. Es kommt auf dich Absicht an. Wenn du die Absicht hast dich zu schminken um anderen Männern zu gefallen, dann ist es ganz klar eine Sünde. Wenn du aber dich schminkst nur für dich selbst, dann ist es soweit ich weiß keine Sünde.

Es kommt immer auf die Absicht an!!

Ich schminke mich auch und zwar weil ich einfach eine Frau bin und ich es mag mich für mich selbst und für meinen Mann hübsch zu machen

Ich denke mal das dein Freund dir das mit dem Kopftuch und der Schminke aus Eifersucht sagen könnte.
Viele muslimische Männer denken das die Frau dann weniger der Gefahr ausgesetzt ist angemacht zu werden.

Und ja, es ist deine Sünde. Es ist dein Leben und du musst entscheiden wie du das führen möchtest. Es hat dir da nicht rein zu reden und zwingen darf er schon gar nicht. Er kann dir zwar sagen das manches so und so besser wäre, aber zwingen oder drängen darf er dich zu nichts.

Das hast du sehr schön gesagt, nurunalanur
Seine Eltern sind leider nun mal so eingestellt, wegen der ganzen Traditionen etc. In diesem Bereich ist ihnen die Tradition wichtiger als das, was im Koran steht...

Ich denke nicht, dass er mich ausnützt im Sinne von Geschlechtsverkehr. Um ehrlich zu sein (und ich schäme mich etwas über das Thema zu sprechen/schreiben) haben wir keinen regelmäßigen, da wir beide noch zuhause wohnen und wir weder zu ihm noch zu mir nachhause gehen. Meistens passiert das im Urlaub, was 2-3x im Jahr der Fall ist. Also denke ich, dass es ihm nicht vorrangig um das geht, obwohl er sehr oft sagt, dass er es öfter braucht, kann ich verstehen, aber ist im Moment leider nun mal so.

Ich bin zwar schon auf Wohnungssuche, frage mich aber, wie ich mir die Wohnung leisten soll, wenn er nicht zu mir ziehen kann...Er meinte, er wird versuchen mit seinen Eltern zu reden, aber es wird nicht viel bringen denke ich.

Wie gesagt, ich bin überzeugt, dass er mich nicht wegen Sex ausnützt, aber es könnte sein vom finanziellen her, da ich alles bezahle, wenn wir gemeinsam etwas unternehmen und wenn er auch mal Geld braucht, gebe ich es ihm, jedoch bekomme ich es nach paar Wochen auch wieder zurück...

Keine Ahnung, ob er es wirlich ernst meint oder nicht, Wir sprachen schon letztes Jahr über Verlobung und er machte Andeutungen dass es zu unserem Jahrestag passieren wird, aber es geschah nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 17:56
In Antwort auf verzweifelt777

Das hast du sehr schön gesagt, nurunalanur
Seine Eltern sind leider nun mal so eingestellt, wegen der ganzen Traditionen etc. In diesem Bereich ist ihnen die Tradition wichtiger als das, was im Koran steht...

Ich denke nicht, dass er mich ausnützt im Sinne von Geschlechtsverkehr. Um ehrlich zu sein (und ich schäme mich etwas über das Thema zu sprechen/schreiben) haben wir keinen regelmäßigen, da wir beide noch zuhause wohnen und wir weder zu ihm noch zu mir nachhause gehen. Meistens passiert das im Urlaub, was 2-3x im Jahr der Fall ist. Also denke ich, dass es ihm nicht vorrangig um das geht, obwohl er sehr oft sagt, dass er es öfter braucht, kann ich verstehen, aber ist im Moment leider nun mal so.

Ich bin zwar schon auf Wohnungssuche, frage mich aber, wie ich mir die Wohnung leisten soll, wenn er nicht zu mir ziehen kann...Er meinte, er wird versuchen mit seinen Eltern zu reden, aber es wird nicht viel bringen denke ich.

Wie gesagt, ich bin überzeugt, dass er mich nicht wegen Sex ausnützt, aber es könnte sein vom finanziellen her, da ich alles bezahle, wenn wir gemeinsam etwas unternehmen und wenn er auch mal Geld braucht, gebe ich es ihm, jedoch bekomme ich es nach paar Wochen auch wieder zurück...

Keine Ahnung, ob er es wirlich ernst meint oder nicht, Wir sprachen schon letztes Jahr über Verlobung und er machte Andeutungen dass es zu unserem Jahrestag passieren wird, aber es geschah nichts...

Also wenn er es ernst meint kann er dich so oder so heiraten
Macht er es nicht und hat weiterhin Sex mit dir, spielt er nur. Ganz einfach.
Sag ihm dir ist es zu blöd, erst bist du konvertiert und dann sollst du solche Sünden begehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:03
In Antwort auf betima2012

Also wenn er es ernst meint kann er dich so oder so heiraten
Macht er es nicht und hat weiterhin Sex mit dir, spielt er nur. Ganz einfach.
Sag ihm dir ist es zu blöd, erst bist du konvertiert und dann sollst du solche Sünden begehen?

Das weiß ich auch
Ich finde das ganze überhaupt idiotisch.

Ich gehe ab heute auf Abstand, mal sehen, wie er reagiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:23
In Antwort auf verzweifelt777

Das hast du sehr schön gesagt, nurunalanur
Seine Eltern sind leider nun mal so eingestellt, wegen der ganzen Traditionen etc. In diesem Bereich ist ihnen die Tradition wichtiger als das, was im Koran steht...

Ich denke nicht, dass er mich ausnützt im Sinne von Geschlechtsverkehr. Um ehrlich zu sein (und ich schäme mich etwas über das Thema zu sprechen/schreiben) haben wir keinen regelmäßigen, da wir beide noch zuhause wohnen und wir weder zu ihm noch zu mir nachhause gehen. Meistens passiert das im Urlaub, was 2-3x im Jahr der Fall ist. Also denke ich, dass es ihm nicht vorrangig um das geht, obwohl er sehr oft sagt, dass er es öfter braucht, kann ich verstehen, aber ist im Moment leider nun mal so.

Ich bin zwar schon auf Wohnungssuche, frage mich aber, wie ich mir die Wohnung leisten soll, wenn er nicht zu mir ziehen kann...Er meinte, er wird versuchen mit seinen Eltern zu reden, aber es wird nicht viel bringen denke ich.

Wie gesagt, ich bin überzeugt, dass er mich nicht wegen Sex ausnützt, aber es könnte sein vom finanziellen her, da ich alles bezahle, wenn wir gemeinsam etwas unternehmen und wenn er auch mal Geld braucht, gebe ich es ihm, jedoch bekomme ich es nach paar Wochen auch wieder zurück...

Keine Ahnung, ob er es wirlich ernst meint oder nicht, Wir sprachen schon letztes Jahr über Verlobung und er machte Andeutungen dass es zu unserem Jahrestag passieren wird, aber es geschah nichts...

Brauchst dich nicht schämen
Wir sind doch alles Frauen hier,also unter uns.

Das ist doch schon mal positiv, dass er dich wahrscheinlich nicht ausnutzt wegen diesen Sachen. Vielleicht braucht er einfach nur noch ein bisschen Zeit was ne Hochzeit angeht. Ich denke er liebt dich, aber er liebt schließlich auch seine Familie und deswegen steht er zwischen 2 Stühlen. Vielleicht solltest du ihn mal dazu bringen, dass er dich seinen Eltern vorstellt, damit du denen Zeigen kannst das du gar nicht so eine schlechte Person bist.

In vielen Fällen haben sich manche muslimische Eltern dann umentschieden, wenn sie erst mal gemerkt haben das die Freundin doch nicht so schlecht ist. Sie haben kein Bild von dir wie du wirklich bist. Was ist dein Freund denn überhaupt für ein Landsmann wenn ich mal fragen darf?

Also ich finde das Geld in einer Beziehung beiden gehört und wenn du es immer wieder zurück bekommst geht das ganze ja noch. Ich würde ihm einfach öfters sagen das du nicht weiter in Sünde leben willst. Das muss doch irgendwie zu schaffen sein. Manche Männer brauchen einfach nen Tritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:29
In Antwort auf verzweifelt777

Ja, ich habe es letztens wo gelesen,
dass man die Haare in JEDER anderen Farbe färben darf, außer schwarz.

Hadith des Propheten (Friede und Segen Allahs seien auf ihm): Es wird Leute geben am Ende der Zeit, die ihr Haar schwarz färben wie die Kröpfe von Vögeln; sie werden nicht einmal den Duft des Paradieses riechen." (Berichtet von Abu Dawood, 4212; al-Nasaai, 8/138; von al-Albaani in Saheeh al-Jaami, 8153 als sahih eingestuft).

Der Gesandte Allahs (sws) sagte: Färbe dein weißes Haar, aber vermeide schwarz. (Sahîh
Muslim, 5476).

Mir ist auch klar, dass wir in der heutigen Zeit nicht nach der Sharia leben können, zumindest nicht in manchen Ländern. Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...

Sowas nervt mich einfach nur, weil wieso kann nicht jeder Mensch den Islam so ausleben wie er möchte oder kann?

Wenn du schon danach leben willst
so richte dich nur nach dem koran. die hadithe wurde nachträglich geschrieben und sind in der regel nicht immer so glaubwürdig.
gemässigte moslems sind da nicht so fanatisch... mir kommts vor als wärst du auf so nem salafisten oder wahabiten trip. die haben ja sozusagen den islam erfunden.
mir scheint auch das du schon muslimischer bist ,als dein freund. der scheint ja null ahnung zu haben.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:32

Jaaa Henna die Pflanze des Paradieses
Meine Schwägerin hatte auch mal ne Zeit lang diese Mascara aus Mekka und die wurde ihr von unserem Hoca höchstpersönlich mitgebracht. So schlimm kann Schminke also nicht sein.
Ich denke solange man sich nicht zukleistert wie eine die im Bordell arbeitet und man es nur für sich selbst macht mit den schminken, ist alles oki dokiii.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:34
In Antwort auf verzweifelt777

Das ist es ja
Mein Freund ist eben auch nicht wirklich muslimisch in vielen Bereichen, verlangt es aber dennoch von mir zu sein

Ich möchte einfach so leben wie bisher, mit dem Unterschied, an einen Gott zu glauben und zu versuchen, ein guter Mensch zu sein. Was ich sonst tue (schminken etc.) soll meine Sache sein.

Er verlangt es dennoch von dir?

und du willst uns erzählen dass du freiwillig konvertiert bist

ja ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 19:07
In Antwort auf verzweifelt777

Ja, ich habe es letztens wo gelesen,
dass man die Haare in JEDER anderen Farbe färben darf, außer schwarz.

Hadith des Propheten (Friede und Segen Allahs seien auf ihm): Es wird Leute geben am Ende der Zeit, die ihr Haar schwarz färben wie die Kröpfe von Vögeln; sie werden nicht einmal den Duft des Paradieses riechen." (Berichtet von Abu Dawood, 4212; al-Nasaai, 8/138; von al-Albaani in Saheeh al-Jaami, 8153 als sahih eingestuft).

Der Gesandte Allahs (sws) sagte: Färbe dein weißes Haar, aber vermeide schwarz. (Sahîh
Muslim, 5476).

Mir ist auch klar, dass wir in der heutigen Zeit nicht nach der Sharia leben können, zumindest nicht in manchen Ländern. Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...

Sowas nervt mich einfach nur, weil wieso kann nicht jeder Mensch den Islam so ausleben wie er möchte oder kann?

Das habe ich noch nie gehört
ist das wirklich wortwörtlich gemeint? ich meine, was ist denn mit denen, die von natur aus schon schwarze haare haben (nicht gerade selten in arabischen, asiatischen und afrikanischen ländern)?
abgesehen davon, sollte man immer selber darüber nachdenken, warum etwas verboten sein soll...was hat die haarfarbe mit dem paradies zu tun oder damit, ob man eine sünde begeht? die haare an sich zu färben würde ich noch einigermaßen verstehen, aber nur schwarze farbe?

@Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...@

das sind die schlimmsten...kein mensch(!) darf sich anmaßen, darüber zu urteilen. nur gott selber weiß, ob du eine gute oder schlechte muslimin bist. punkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 19:28

Wie
Schaffen es eigentlich manche mànner ihre Frauen gehirnzuwaschen!!!

Glaubst du interessant für ihn zu sein wenn du deine persônlichkeit anlegst?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 22:50
In Antwort auf principessa0807

Das habe ich noch nie gehört
ist das wirklich wortwörtlich gemeint? ich meine, was ist denn mit denen, die von natur aus schon schwarze haare haben (nicht gerade selten in arabischen, asiatischen und afrikanischen ländern)?
abgesehen davon, sollte man immer selber darüber nachdenken, warum etwas verboten sein soll...was hat die haarfarbe mit dem paradies zu tun oder damit, ob man eine sünde begeht? die haare an sich zu färben würde ich noch einigermaßen verstehen, aber nur schwarze farbe?

@Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...@

das sind die schlimmsten...kein mensch(!) darf sich anmaßen, darüber zu urteilen. nur gott selber weiß, ob du eine gute oder schlechte muslimin bist. punkt!

Ich habe gelesen
dass von Natur aus schwarze Haare kein Problem darstellen, nur eben, wenn man sie schwarz färbt, wenn man keine naturschwarzen Haare hat.
Finde ich auch seltsam, aber ok

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 22:53
In Antwort auf ano100

Wenn du schon danach leben willst
so richte dich nur nach dem koran. die hadithe wurde nachträglich geschrieben und sind in der regel nicht immer so glaubwürdig.
gemässigte moslems sind da nicht so fanatisch... mir kommts vor als wärst du auf so nem salafisten oder wahabiten trip. die haben ja sozusagen den islam erfunden.
mir scheint auch das du schon muslimischer bist ,als dein freund. der scheint ja null ahnung zu haben.

Ich möchte ja nicht so fanatisch sein,
mein Freund war es bis jetzt auch nicht, nur manchmal kommen eben solche Äußerungen von ihm und da denk ich mir auch, er sollte lieber schweigen
Ja, in manchen Dingen kenne ich mich wirklich etwas besser aus als er, er dreht sich nämlich meistens alles so, wie es ihm am besten gefällt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 22:56

Danke nisa
ich werde mir das Buch besorgen und mal lesen.

Ich färbe meine Haare seit Monaten nur noch mit Henna, nicht jetzt explizit wegen des Islams, sondern weil es auch gesünder für die Haare ist...

Ja, das mit dem Beten finde ich manchmal auch übertrieben...Manche sagen, man sollte besser seinen Job kündigen und einen anderen suchen, wenn man vom Chef aus nicht beten darf.
Ich weiß, das man bestimmte Gebete nachholen kann und sehe da eigentlich kein Problem, schließlich arbeitet kein Mensch 24 h am Tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:00
In Antwort auf lana7813

Er verlangt es dennoch von dir?

und du willst uns erzählen dass du freiwillig konvertiert bist

ja ja

Na sicher
bin ich freiwillig konvertiert. Wäre ich "nur" wegen ihm konventiert, hätte ich das bestimmt gleich nach Anfang der Beziehung getan, als er es oft angesprochen hat.
Ich tat es aber erst nach ca. fast 2 Jahren, nachdem ich mich mehr erkundigt hatte und den Islam besser kennen lernte.

Ich würde doch nicht für einen Mann so eine große Sache tun, immerhin geht es ja um MEIN Leben und meine Religiösität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:03
In Antwort auf malina_12864581

Brauchst dich nicht schämen
Wir sind doch alles Frauen hier,also unter uns.

Das ist doch schon mal positiv, dass er dich wahrscheinlich nicht ausnutzt wegen diesen Sachen. Vielleicht braucht er einfach nur noch ein bisschen Zeit was ne Hochzeit angeht. Ich denke er liebt dich, aber er liebt schließlich auch seine Familie und deswegen steht er zwischen 2 Stühlen. Vielleicht solltest du ihn mal dazu bringen, dass er dich seinen Eltern vorstellt, damit du denen Zeigen kannst das du gar nicht so eine schlechte Person bist.

In vielen Fällen haben sich manche muslimische Eltern dann umentschieden, wenn sie erst mal gemerkt haben das die Freundin doch nicht so schlecht ist. Sie haben kein Bild von dir wie du wirklich bist. Was ist dein Freund denn überhaupt für ein Landsmann wenn ich mal fragen darf?

Also ich finde das Geld in einer Beziehung beiden gehört und wenn du es immer wieder zurück bekommst geht das ganze ja noch. Ich würde ihm einfach öfters sagen das du nicht weiter in Sünde leben willst. Das muss doch irgendwie zu schaffen sein. Manche Männer brauchen einfach nen Tritt

Ich habe ihm
das sehr oft gesagt, aber irgendwie sieht er es nicht ein und versucht das Thema zu wechseln, sobald ich das anspreche.
Klar, ich verstehe ihn wegen seiner Eltern, aber er kann doch nicht wegen ihnen Sünden begehen, nur weil er Angst davor hat, ihnen die Meinung zu sagen und sich zu widersetzen.

Er kommt aus dem Kaukasus, ich denke, das sagt einiges über die Mentalität aus...

Er möchte mich ja nicht vorstellen, ich denke auch nicht, dass seine Eltern, besonders seine Mutter mich kennen lernen möchte, seinen Erzählungen nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:09
In Antwort auf verzweifelt777

Ich möchte ja nicht so fanatisch sein,
mein Freund war es bis jetzt auch nicht, nur manchmal kommen eben solche Äußerungen von ihm und da denk ich mir auch, er sollte lieber schweigen
Ja, in manchen Dingen kenne ich mich wirklich etwas besser aus als er, er dreht sich nämlich meistens alles so, wie es ihm am besten gefällt...

Ich les da kein verbot raus
@Der Gesandte Allahs (sws) sagte: Färbe dein weißes Haar, aber vermeide schwarz. (Sahîh
Muslim, 5476).
es ist eher ein rat... aber egal, jeder interpretiert da was anderes rein. wie gesagt hadithe sind nicht immer nachvollziehbar und meist auf hörensagen und legenden jahre später(nach dem tod muhammeds) geschrieben worden. nur der koran ist verbindlich. mir kommts vor als wärst du noch auf der suche nach halt, den du in einem glauben hoffst zu finden.an sich müsste dein glaube dir schon längst sagen , das es dieser mann nicht ernst meint. dein freund hält sich null an die regeln und tut alles das du sündigst. dieses hin und her in dir ist das resultat. was bringts wenn du dir nicht die haare mehr färbst und nägel lackierst , wenn du trotzdem die wichtigsten gebote nicht einhälst und er erst recht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:15

Ich schreib jetzt mal hier oben weiter
Wenn er dich wirklich liebt, dann muss er früher oder später endlich mal zu dir stehen und seinen Eltern klar machen das er mit dir sein Leben verbringen möchte. Ich kann dich richtig verstehen wie du dich fühlst, weil es bei mir anfangs auch so ablief. Lass ihm noch ein bisschen Zeit, vielleicht denkt er nach und traut sich doch eines Tages noch.

Er will dich seinen Eltern noch nicht einmal vorstellen?
Ohman .... Vielleicht ist sein Vater so streng?
Das kommt auch öfters vor.


Das kann dir egal sein ob die Mutter dich kennen lernen will oder nicht. Ich würde eines Tages mit dahin gehen und mich vorstellen. Wenn sie dann immer noch nicht will... Pech gehabt. So einfach,aber wenigstens hast du dich dann vorgestellt und wolltest ihr zeigen das du kein Haufen Dreck bist. Du verstehst schon wie ich das meine.

Manche muslimische Eltern sind einfach soo stur,weil sie es von früher nicht anders kennen, dass jemand eine andere Landsfrau heiratet.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:21
In Antwort auf malina_12864581

...
das mit dem Haare schwarz färben habe ich schon öfters gelesen, aber meistens bei Extremistenseiten.

Die ticken doch alle nicht mehr ganz richtig.

Da gibt es wirklich wichtigere Sachen auf die man achten sollte als das Haare färben. Finde ich zumindest.

"Das allerwichtigste ist noch an einen gott zu glauben!"

So sehe ich das auch.

Ja das gefühl hab ich auch
das sie auf internetseiten der extremisten versucht den islam kennenzulernen. die muslime die ich kenne, halten sich null an diese angeblichen verbote. die sehen ja sogar autofahrende frauen als sünde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:23
In Antwort auf ano100

Ja das gefühl hab ich auch
das sie auf internetseiten der extremisten versucht den islam kennenzulernen. die muslime die ich kenne, halten sich null an diese angeblichen verbote. die sehen ja sogar autofahrende frauen als sünde...

Ich mein natürlich
das die fanatiker autofahrende frauen als sünde sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 23:28
In Antwort auf ano100

Ja das gefühl hab ich auch
das sie auf internetseiten der extremisten versucht den islam kennenzulernen. die muslime die ich kenne, halten sich null an diese angeblichen verbote. die sehen ja sogar autofahrende frauen als sünde...

Ich hab das Gefühl das im Internet
fast nur Islamseiten von Extremisten erstellt werden.

Vieles was ich im Internet lese über Islam widerspricht total den Sachen wie ich es gelernt und verstanden habe.

Wenn ich mich an all diese komischen Gebote halten würde, die dem Koran ja sogar noch total widersprechen, dann hätte ich kein Leben mehr. Keine Musik, kein tanzen,kein vor mich hin singen, keine Schminke, keine High Heels, keine Hosen, kein Auto fahren.... acchhh dann könnte ich mir die Kugel geben. Ganz einfach

@ verzweifelt777..... informiere dich lieber nicht zu viel im Internet über den Islam, denn da gibt es einfach zu viele komische Seiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 0:15


Wie dumm bist Du ? Du denkst doch nicht ernsthaft das er Dich heiratet. Du bist das Spermabecken gefickt wird in Ö /D whatever dann wird die Cousine Aisha Hatice oder ähnliches aus dem Asi Muslim Heimatland nachgeholt. Teilweise ohne das du es mitkriegst haha. Und er wurnde nur gezwungen Taquiya haha Er kann dich sogar heiratet um später sich scheiden zu lassen um dann seine Cousie zu heiraten. Alles legitim im Koran für den MANN.

Eiine Frau die klaren Verstandes zum Koran konvertiert wo doch ganz klar ist das diese Ideologie nur für den Mann ausgelegt ist Frauen 50% weniger Wert sind etc. und nur der sexuellen Verfügbarkeit der Frau für den Mann und Kontrolle und Macht dient hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nimm Dir nen Strick oder beende den Müll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 0:24
In Antwort auf deana_12286530

Wie
Schaffen es eigentlich manche mànner ihre Frauen gehirnzuwaschen!!!

Glaubst du interessant für ihn zu sein wenn du deine persônlichkeit anlegst?!

Naja
sie ist nicht die einzigste die sich manipulieren lässt...meinst du nicht auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 9:44
In Antwort auf verzweifelt777

Ja, ich habe es letztens wo gelesen,
dass man die Haare in JEDER anderen Farbe färben darf, außer schwarz.

Hadith des Propheten (Friede und Segen Allahs seien auf ihm): Es wird Leute geben am Ende der Zeit, die ihr Haar schwarz färben wie die Kröpfe von Vögeln; sie werden nicht einmal den Duft des Paradieses riechen." (Berichtet von Abu Dawood, 4212; al-Nasaai, 8/138; von al-Albaani in Saheeh al-Jaami, 8153 als sahih eingestuft).

Der Gesandte Allahs (sws) sagte: Färbe dein weißes Haar, aber vermeide schwarz. (Sahîh
Muslim, 5476).

Mir ist auch klar, dass wir in der heutigen Zeit nicht nach der Sharia leben können, zumindest nicht in manchen Ländern. Dann kommen aber Menschen her und sagen, du da, du bist keine richtige Muslima weil du das und das machst und dies und jenes nicht machst...

Sowas nervt mich einfach nur, weil wieso kann nicht jeder Mensch den Islam so ausleben wie er möchte oder kann?

Es gibt ja auch Frauen die
schwarze Haare von Natur aus haben ich habe vor kurzem meine Haare schwarz mit lila Strähnchen gefärbt und Kalorie auch meine Nägel
Ich ziehen mich auch zeitgemäß an(Ok kein Ausschnitt bis zum Bauchnabel und kein Mini),Äußerlichkeiten sind nicht so wichtig(meine Meinung )vielmehr zählt der Glaube an Gott und die eigene Taten.
Mach doch mal türkische/arabische Sender an,überall Musik und nett gekleidete Muslimas.
Mach dir nicht soviele Gedanken,versuche einfach ein guter Mensch zu sein!
Parfüm ist theoretisch auch verboten,weil es den Mann verwirren könnte,trotzdem verzichtet Frau nicht auf ihren Lieblingsduft.

Damals waren Männer wie Tiere,deshalb war eine Verhüllung notwendig und selbst dies schützte nicht vor sexueller Gewalt.
Heutzutage ist die Welt sexualisiert,sexy Klamotten haben kaum noch Wirkung,weil es dies im Überfluss gibt.
Ich habe Frauen die freizügig aussahen,kennengelernt die mehr Anstand und Ehre hatten,als so manche verhüllten Frauen
Es heißt Allah sieht was tief in deinen Herzen ist und ist dies rein und ohne Sünde,kommt man Inshallah ins Paradies.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 14:56
In Antwort auf dana_12092927


Wie dumm bist Du ? Du denkst doch nicht ernsthaft das er Dich heiratet. Du bist das Spermabecken gefickt wird in Ö /D whatever dann wird die Cousine Aisha Hatice oder ähnliches aus dem Asi Muslim Heimatland nachgeholt. Teilweise ohne das du es mitkriegst haha. Und er wurnde nur gezwungen Taquiya haha Er kann dich sogar heiratet um später sich scheiden zu lassen um dann seine Cousie zu heiraten. Alles legitim im Koran für den MANN.

Eiine Frau die klaren Verstandes zum Koran konvertiert wo doch ganz klar ist das diese Ideologie nur für den Mann ausgelegt ist Frauen 50% weniger Wert sind etc. und nur der sexuellen Verfügbarkeit der Frau für den Mann und Kontrolle und Macht dient hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nimm Dir nen Strick oder beende den Müll.

Null ahnung!
Hauptsache die klappe ganz weit offen und blödsinn von sich geben.

Pfhaaa wie langweilig muss einem sein?

Und erhängen sollte sich genau der der es anderen rät!
Pfuiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 18:42
In Antwort auf verzweifelt777

Das weiß ich auch
Ich finde das ganze überhaupt idiotisch.

Ich gehe ab heute auf Abstand, mal sehen, wie er reagiert...

Und?
was hat er dazu gesagt dass du auf abstand gehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 22:15

Das hab ich auch gehört
weil es "dauerhaft die Schöpfung Gottes ändert" oder so ähnlich,
Verstehe ich nicht ganz, weil die Haare wachsen ja im Normalfall wieder nach...aber gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 22:20
In Antwort auf lana7813

Und?
was hat er dazu gesagt dass du auf abstand gehst?

Wir haben uns seit Samstag nicht gesehen,
da er zu tun hat, aber ich habe mich seltener gemeldet als sonst und war auch nicht so "nett" zu ihm wie gewohnt.

Er tat so, als würde es ihm nicht auffallen oder ihn nicht stören...

Spätestens am Mittwoch sehen wir uns, da wird es hoffentlich ein Gespräch geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 13:31

Wach...
... auf, Mädel! Wenn ich sowas lese, wird mir - sorry! - immer speiübel. Wie kann eine erwachsene Frau so einen Schwachsinn mitmachen?!

Es ist keine Sünde, ins Kino zu gehen. Es ist keine Sünde, sich mit Freunden (auch männlichen, jawohl!) zu treffen und einen netten Tag/ Abend zu verbringen, es ist keine Sünde, auch männliche Arbeitskollegen zu haben. Es ist keine Sünde, an seiner Arbeitsstelle mit männlichen Kunden zu tun zu haben, es ist schon mal gar keine Sünde, dem männlichen Nachbarn "Guten Tag" zu sagen, es ist keine Sünde, Musik zu hören, sich nett anzuziehen und sich zu schminken! Meine Güte, das ist alles ganz normales Leben! Du wirst dafür nicht bestraft werden! Das wahre Leben findet JETZT statt, nicht erst nach dem Tod. Du solltest das Beste daraus machen - Du hast nur dieses eine Leben!

Es ist eine sträfliche Sünde, Dir jede Freude im Leben zu versagen, bei jedem Fitzelchen Spaß ein schlechtes Gewissen zu haben, sich tausend Gedanken zu machen, weil man einen Mann angeschaut hat, der nicht der eigene Freund ist, etc. Das ist vertane Lebenszeit!

Was Dir im Leben fehlt, ist Selbstliebe und Selbstachtung, Deine eigene Anerkennung, dass Du genauso richtig bist, wie Du bist. Dass Du keine religiösen Regeln befolgen musst, um akzeptiert zu werden. DU bist die Person, die sich selbst gut finden muss - sonst niemand. Sei einfach ein aufrichtiger, mitfühlender, guter Mensch. Dazu musst Du keine schwachsinnigen religiösen Regeln befolgen, sondern einfach Deinem gesunden Menschenverstand folgen und Deinem Einfühlungsvermögen.

Derjenige lebt ein gutes Leben, der wirklich Gutes tut, der etwas aus seinem Leben macht, der sein Leben aber auch genießt, sich selbst liebt und es schafft, für andere da zu sein - und nicht derjenige, dem es gelingt, um Mitternacht mit geschlossenen Augen einen einhändigen Handstand gen Osten unter Aufsagung aller Koransuren darzubieten! Um es mal überspitzt auszudrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 13:59

Liebes, lass dich bloß nicht für dumm.........


.verkaufen.

Was tyche unten schreibt, solltest du dir zu Herzen nehmen!!

Du bestimmst, wie dein Leben verlaufen soll,
du stehst am Anfang des Erwachsenenlebens.

Lass dir von ihm rein g a r n i c h t s aufzwingen.
Er ist kein guter Vertreter seiner Religion, srry.

Sonst würde er dich nicht als Geliebte halten, sondern dich als Braut seinen Eltern vorstellen.

Verlang das doch einfach mal morgen, dann siehst du, wie er reagiert.

Allerdings bezweifle ich, dass du ihn je heiraten solltest.
Du sperrst dich ja selbst in einen Käfig.

Kein Mensch kann verlangen, dein Haar nicht schwarz zu färben!

Und die tollsten Musik- und Tanzsessions habe ich jedes Jahr in der Heimat meines Mannes.

Selbst im Hotel tanze ich mit der Bauchtänzerin , meinen Mann an meiner Seite.

Und -oh Graus!!- da schauen natürlich auch fremde Männer zu!!

Von wegen keinen Lack auf Fingernägel aufzutragen - die tollsten Nägel sehe ich dort!!

Spaß beiseite: Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, wie streng er seine Religion auslebt.


Aber du solltest d i c h s e l b s t dazu entscheiden, nicht unter seiner Fuchtel.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 20:29
In Antwort auf ano100

Naja
sie ist nicht die einzigste die sich manipulieren lässt...meinst du nicht auch?

Das ist
Kein vergleich...coffes typ verlangt keine konversion oder benimmt sich wie son alifurarme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 0:27


Ich kann dir nur raten nicht alles was du irgendwo findest vorbehaltslos in dich aufzusaugen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 11:49

Die Antworten sind hier wohl eine Frechheit
feldblume 7353: Ich weiß nicht, was ich schlimmer finden soll, dass du sie als Spermabecken bezeichnest ( entschuldigung, aber hallo? gehts noch? ) oder dass du alle verallgemeinerst? Klar, es gibt hier und da Typen, die Frauen ausnutzen, aber das gibt es bestimmt nicht nur bei den Muslimen. Vor allem, weil das meistens nicht mal praktizierende Muslime sind, die Frauen ausnutzen, denn sowas untersagt der Islam strikt. Ob ihr es einsehen wollt oder nicht, ein Mann hat gut mit seiner Frau umzugehen, wie es der Prophet Mohammed ( Friede und Segen seien auf ihm) auch gesagt hat. 'Der Beste unter euch ist der, der seine Frau gut behndelt' .
Also bitte redet nicht über Themen, über die ihr euch nicht uaskennt.


Und nun zur Threaderstellerin. Ich kann deine Bedenken vollkommen verstehen. Ich bin auch erst vor ein paar Jahren zum Islam gekommen. Ich bin zwar als Muslima geboren, doch ich bin nie so aufgewachsen und geschweige davon, wusste ich nicht mal das Glaubensbekenntnis, subhanallah!
Ich will dir nur sagen, dass du dich nicht mit den Verboten beschäftigen sollst. Das habe ich anfangs auch getan, um ja nicht falsch zu machen, aber wenn du dir nur denkst 'Oh Gott, das ist Sünde und oha, das ist uach eine Sünde und das auch und das auch' dann fühlst du dich eingeengt. Das ist nun malso und dann entfernst du dich immer mehr vom Islam und von Allah ta'ala. Ich weiß nicht, bis wohin du die Religion praktizierst. Aber anfangs würde ich dir raten, zu beten. Ich weiß nicht, ob du 5 Mal am Tag betest, aber ich sags dir, das ist das Wichtigste ( nach der Glaubensbekenntnis natürlich) . Der Prophet sagte, dass der Unterschied zwischen uns und den Nichtmuslimen das Gebet ist oder in einem anderen authentischen Hadith wird überliefert, wer nicht betet, gehört nich tzu uns.
Ich würde dir wirklich raten, dich mal mit den großen Sachen zu beschäftigen. Tauhid, beten, shirk, Khalifat .. sowas. Verstehst du? Es gibt Wichtigeres, als das man nicht Musik hört. Dass man Gott zum Beispiel niemanden beigesellt, denn ALLAH vergibt ALLE Sünden, außer der Beigesellung ( aber da gibt es auch Ausnahmen, wenn jemand zum Beispiel psyhisch behindert ist oder ein Kind oder so, ist es natürlich etwas anderes) Und dann erst zu den kleineren Sachen, wie Musik, wobei es sogar bei dem eine Meinungsverschiedenheit gibt.

Falls du noch weitere Fragen hast oder dich mit mir austauschen willst, schreib mich ruhig an. Diese Konflikte, die gerade in deinem Kopf stattfinden, kann ich sehr gut verstehen. Die hatte ich anfangs auch. Aber umso mehr man sich mit dem Islam , wobei Islam nich tnur eine Religion sondern eine Lebensordnung ist, beschäfigt und mit Gott und mit dem letzten Gesandten Allahs, wenn man sie kennt, wenn man sie liebt, dann merkt man eigentlich, wie vergänglich diese Welt ist. Umso stärker der Iman ( Glaube), desto kleiner kommt einem diese Welt hier vor.

Schreib mich, wie schon oben erwähnt, ruhig an, falls du Fragen hast oder dich einfach nur austauschen willst, ich bin dazu bereit.

Selam aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh
Einen schönen Tag wünsche ich euch allen noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 13:49
In Antwort auf barbra_12767958

Die Antworten sind hier wohl eine Frechheit
feldblume 7353: Ich weiß nicht, was ich schlimmer finden soll, dass du sie als Spermabecken bezeichnest ( entschuldigung, aber hallo? gehts noch? ) oder dass du alle verallgemeinerst? Klar, es gibt hier und da Typen, die Frauen ausnutzen, aber das gibt es bestimmt nicht nur bei den Muslimen. Vor allem, weil das meistens nicht mal praktizierende Muslime sind, die Frauen ausnutzen, denn sowas untersagt der Islam strikt. Ob ihr es einsehen wollt oder nicht, ein Mann hat gut mit seiner Frau umzugehen, wie es der Prophet Mohammed ( Friede und Segen seien auf ihm) auch gesagt hat. 'Der Beste unter euch ist der, der seine Frau gut behndelt' .
Also bitte redet nicht über Themen, über die ihr euch nicht uaskennt.


Und nun zur Threaderstellerin. Ich kann deine Bedenken vollkommen verstehen. Ich bin auch erst vor ein paar Jahren zum Islam gekommen. Ich bin zwar als Muslima geboren, doch ich bin nie so aufgewachsen und geschweige davon, wusste ich nicht mal das Glaubensbekenntnis, subhanallah!
Ich will dir nur sagen, dass du dich nicht mit den Verboten beschäftigen sollst. Das habe ich anfangs auch getan, um ja nicht falsch zu machen, aber wenn du dir nur denkst 'Oh Gott, das ist Sünde und oha, das ist uach eine Sünde und das auch und das auch' dann fühlst du dich eingeengt. Das ist nun malso und dann entfernst du dich immer mehr vom Islam und von Allah ta'ala. Ich weiß nicht, bis wohin du die Religion praktizierst. Aber anfangs würde ich dir raten, zu beten. Ich weiß nicht, ob du 5 Mal am Tag betest, aber ich sags dir, das ist das Wichtigste ( nach der Glaubensbekenntnis natürlich) . Der Prophet sagte, dass der Unterschied zwischen uns und den Nichtmuslimen das Gebet ist oder in einem anderen authentischen Hadith wird überliefert, wer nicht betet, gehört nich tzu uns.
Ich würde dir wirklich raten, dich mal mit den großen Sachen zu beschäftigen. Tauhid, beten, shirk, Khalifat .. sowas. Verstehst du? Es gibt Wichtigeres, als das man nicht Musik hört. Dass man Gott zum Beispiel niemanden beigesellt, denn ALLAH vergibt ALLE Sünden, außer der Beigesellung ( aber da gibt es auch Ausnahmen, wenn jemand zum Beispiel psyhisch behindert ist oder ein Kind oder so, ist es natürlich etwas anderes) Und dann erst zu den kleineren Sachen, wie Musik, wobei es sogar bei dem eine Meinungsverschiedenheit gibt.

Falls du noch weitere Fragen hast oder dich mit mir austauschen willst, schreib mich ruhig an. Diese Konflikte, die gerade in deinem Kopf stattfinden, kann ich sehr gut verstehen. Die hatte ich anfangs auch. Aber umso mehr man sich mit dem Islam , wobei Islam nich tnur eine Religion sondern eine Lebensordnung ist, beschäfigt und mit Gott und mit dem letzten Gesandten Allahs, wenn man sie kennt, wenn man sie liebt, dann merkt man eigentlich, wie vergänglich diese Welt ist. Umso stärker der Iman ( Glaube), desto kleiner kommt einem diese Welt hier vor.

Schreib mich, wie schon oben erwähnt, ruhig an, falls du Fragen hast oder dich einfach nur austauschen willst, ich bin dazu bereit.

Selam aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh
Einen schönen Tag wünsche ich euch allen noch!


Ich rate solchen Leuten immer sich privat mehr mit dem Glauben auseinanderzusetzen. Weil einige Muslime dazu neigen ungefilterten Mist weiterzugeben, was sehr verwirrend für Konvertiten ist. Auch mit so genannten progressiven Foren habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Es gibt einen Unterschied zwischen progressiv und nah am shirk.

Es gibt einfach bestimmte Dinge die so Fundamental für den Glauben sind das man sie nicht einfach außer Acht lassen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 14:20

Cat Stevens
ist selber zum Islam konvertiert, er ist aber zuerst einer strengen Auslegung des Islams gefolgt und hat deshalb seine Musik aufgegeben. Jahre später ist er der gemäßigten Auffassung gefolgt und veröffentlichte unter dem Namen Yusuf Islam neue Lieder.

Zu deinem Freund, er dreht sich die Sünden so hin, wie er will. Jeder weiß, dass die große Sünde, in wilder Ehe zu leben und vorehelichen Sex zu haben, viel schlimmer ist, als kleine Sünden zu begehen. Ich glaube, er redet sich da einfach heraus, weil er weiß, dass er dich im Moment nicht heiraten würde.Ich finde, wenn er seinen eigenen Sünden geüber nicht so streng ist, weil er daraus einen Nutzen zieht, sollte er bei kleinen Sünden bei dir, dann auch nicht so streng sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 14:29
In Antwort auf verzweifelt777

Das hab ich auch gehört
weil es "dauerhaft die Schöpfung Gottes ändert" oder so ähnlich,
Verstehe ich nicht ganz, weil die Haare wachsen ja im Normalfall wieder nach...aber gut

Alle Schönheits-OP's
sind verboten und trotzdem, lassen sich muslimische Männer und Frauen operieren.

Außerdem gibt und gab es viele ältere Staatsoberhäupter, die sich die Haare Schwarz gefärbt hatten.

Z.B. Mubarak oder Gaddafi, das ist nun einmal Eitelkeit.

Ich glaube, es liegt nur daran, dass man die Haare nicht schwarz färben sollte, weil man dann wie ein Rabe aussieht und ich glaube eine Rabe soll Unglück oder so bringen, mein Mann sagt immer, er hasst diese Vögel.

An der Farbe an sich, kann es ja nicht liegen, weil einige Muslime von Natur aus schwarzes Haar haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 14:34
In Antwort auf verzweifelt777

Das ist es ja
Mein Freund ist eben auch nicht wirklich muslimisch in vielen Bereichen, verlangt es aber dennoch von mir zu sein

Ich möchte einfach so leben wie bisher, mit dem Unterschied, an einen Gott zu glauben und zu versuchen, ein guter Mensch zu sein. Was ich sonst tue (schminken etc.) soll meine Sache sein.

Aber was hast du denn erwartet?
dass er einer Muslima gegenüber weniger streng sein wird? Wenn du ungläubig oder Christin geblieben wärst, dann hätte er das nicht erwarten können. Jetzt kann er dich mit dem Argument bekommen, dass du Muslima bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 18:04
In Antwort auf verzweifelt777

Das hab ich auch gehört
weil es "dauerhaft die Schöpfung Gottes ändert" oder so ähnlich,
Verstehe ich nicht ganz, weil die Haare wachsen ja im Normalfall wieder nach...aber gut

Ich sagte irgend wann wo mal
Gott sieht dich nicht weil du schön bist ... du bist schön weil Gott dich sieht .
er kann in's verborgen schauen und erkennt nur dort den Menschen , ob du gefärbte haare hast , leicht bekleidet oder eher konservativ gekleidet bist , ins Kino gehst oder Musik hörst, ob du dem MENSCHLICHEM schönheitsideal entsprichst oder nicht ... ER SIEHT DICH WAHRHAFTIG und er erkennt dich WAHRHAFTIG !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 18:47

Tinkyrebirth
Es ist nicht abzustreiten, dass eine voreheliche Beziehung im Islam verboten ist und zu den großen Sünden zählt. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass wir alle Menschen sind und uach nicht fehlerlos sind, wie es der Prophet sas und Allah gesagt haben. Einerseits kann es sein, dass er zwar keine voreheliche Beziehung führen will und auch aus welchem Grund auch immer, nicht heiraten kann oder wirklich nicht heiraten will. Ich würde dir aber raten mit Aussagen wie ' Er nimmt sich den Islam, wie er will' nicht zu verwenden, da wir eben alle Sünden haben und wenn man Sünden hat, deutet es nicht daraufhin, dass man den Islam so nimmt, wie man will. ( kann sein, muss aber nicht ! )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 23:14
In Antwort auf birgit_11988309

Das ist
Kein vergleich...coffes typ verlangt keine konversion oder benimmt sich wie son alifurarme

Klar
kein vergleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 11:03

Bitte halte dich fern von den Internet Islamauslegungen
Du wirst dort kaum etwas finden was wirklich der Wahrheit entspricht, da die meisten Seiten von Salafisten/Wahabiten erstellt werden. Es gibt nur sehr wenige vernünftige Islamseiten. Falls du Interesse hast, schicke ich dir gerne einen Link von einer vertrauenswürdigen Seite, wo du ein paar Sachen nachlesen kannst, was auch das Kopftuch betrifft usw.

Ich wüsste nicht das Haare färben Haram sei, warum denn nur schwarze Ich könnte es mir noch vorstellen wenn alle Haarfarben verboten wären, da diese chemische Haarfarbe den Haaren ja auch extrem schaden kann, aber nur schwarz? Ist mir ein Rätsel. Hennafarbe kann ich dir empfehlen,denn diese ist pflanzlich und kein bisschen Haram und dazu noch gut für die Haare.

Musik hören ist auf keinen Fall verboten. Dieses Verbot geht nur aus einigen Hadithen vor, aber denen schenke bitte nicht zu viel deinen Glauben,da dort zu viel verfälscht wurde. Halte dich in erster Linie an den Koran so gut du kannst, darauf kommt es an.
Es heißt wenn man auch nur einen Schritt auf Gott/Allah zugeht, so kommt er tausendfach mit seiner Barmherzigkeit auf dich zurück Du musst nicht alles perfekt befolgen,wer kann das schon? Versuche anfangs einfach das, was du dir zutraust und was du eben schaffst. Fange klein an und versuche nicht alles perfekt zu machen.

Und ich sag dir was. Kleine Sünde,Große Sünde hin oder her. Sünde ist Sünde und du solltest versuchen dich von allen fern zu halten. Ok, du bist noch nicht verheiratet und begehst praktisch Zina, aber du kannst wenigstens versuchen dich den anderen Sünden fern zu halten,dann gleichst du das ganze wieder etwas aus. Denke bitte immer dran. Allah ist barmherziger als eine Mutter je sein könnte.

Musik ist nur dann verboten, wenn sie verbotene Inhalte haben. Wenn bspw. über Sex gesungen wird, oder wenn in den Musikvideos sexuelle Anspielungen zu sehen sind,dann darfst du dir diese auch nicht ansehen. Das gleiche mit Kinofilmen,aber verboten sind keinesfalls ALLE. Mach dich nicht verrückt.

Schminken ist auch keine Sünde, es kommt nur drauf an für wen du dich schminkst... Machst du es nur für dich, so ist es inshaAllah -so Gott will ok.

Du bist im übrigen auch nicht dazu gezwungen ein Kopftuch zu tragen, es ist nur deine Pflicht deine Reize zu bedecken. Brust/Po usw.

Ich denke mal das es da einige Probleme mit deiner Schwiegerfamilie gibt und das er sich deshalb noch nicht traut zu heiraten. Gebe ihm noch etwas Zeit, vielleicht wird einfach nur deine Geduld getestet von Gott.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram