Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komm nicht mehr weiter...!

Ich komm nicht mehr weiter...!

12. Juni 2008 um 10:13 Letzte Antwort: 13. Juni 2008 um 10:36

Ich bin seit 10 Jahren in einer Beziehung, davon sind wir jetzt 4 Jahre in der Ehe. Wir haben die letzten Jahre nur gebaut und renoviert, beruflich alles auf den Weg gebracht. Mein Mann studiert noch und das mit 35. Ein Ende ist zwar absehbar, aber es dauert noch zwei Jahre mit Examen. Keine Kinder, eigentlich immer ganz glücklich. Aber im letzten Jahr, wurden mir durch einen anderen Mann die Beine weggezogen.
Ich habe bei unserem ersten zusammen treffen so heftig reagiert.Hab etwas Zeit gebraucht, um herauszufinden warum ich so heftig reagiert habe. Es war seine Suveränität, sein Stahlen und unglaublich Männlich (Kein Proll). Kennt Ihr dass wenn man jemanden trifft, der so aus sich herausstrahlt, pure Lebensfreude.
Mein Mann kennt ihn vom Fussball, also ist es auch klar das wir uns regelmäßig sehen.Oder er findet Gründe vorbei zu kommen. Er ist selbst in einer Beziehung, spricht mit mir über seine Unzufriedenheit. Zitat:"ich versuch mich seit einem Jahr von ihr zu trennen." Ich iniziere Situationen damit wir uns sehen, er geht auf alles ein.Parallel spreche ich mit meinem Mann über meine Unzufriedenheit zwischen uns, aber er meit ich hätte das Problem, ich müsse mich entscheiden, von seiner Seite wäre alles ok. Unabhängig von dem Zusammentreffen, läuft es bei uns seit längerem nicht mehr gut. Sex ist für mich schwer möglich, da ich den Reiz zur Zeit an meinem Mann verloren habe.
Plötzlich sitzt jetzt jemand vor mir und erzählt mir alle seine Wünsche, Träume und Vorstellungen vom Leben, und ich hör mir das an und kann nicht antworten, hey ich denk genauso, weil ich mich erstens nicht traue, angst vor Konsequenzen, meine Ehe zu verlieren.
Es ist alles noch sehr frisch, auch von Ihm kommen Andeutungen, Signale, aber ich glaube er traut sich nicht. Ich finde wir sind in einer ziemlich ähnlichen Situation, beide Unsicher mit diesem Gefühl.
Am Wochenende waren wir auf zusammen auf einer Party, mein Mann wie immer früher nach Haus, kenn ich schon. Bis morgens haben wir zusammen gefeiert, spaß gehabt und ich hab mich lange nicht mehr so frei gefühlt. Es ist nichts außer Berührungen und Händchenhalten passiert, aber es war toll. Als wir nach Haus kamen, wartete seine Freundin auf ihn, inkl. Mutter auf Ihn. Das war kein Scherz jetzt.
Völlig überrascht bin ich auf dem Fahrrad nach Haus.
Seit dem Wochenende geht es mir furchtbar. Streite mich mit meinem Mann ständig und bin froh das er eine Woche bald wegfährt. Ruhe zum Nachdenken. Hoffen das der andere in der Zeit vorbeikommt, oder soll ich mich bei ihm melden. Hilfe brauch ich von Euch nun, weil ich angst habe in eine Katastrophe zu rutschen. Wie deutet ihr diese Situation. Gefühlduselei von mir, falsches Empfinden oder will da einer nur spielen. Oder bin ich dabei die Echte Entsprechung zufinden, so fühlt es sich bei mir Momentan in manchen Situationen nämlich an.Dann will ich es auch nicht verpassen, nur wegen meiner Unsicherheit und meinen Ängsten etwas falsch zu machen.
Also Frage an Euch Beziehungskriese, das geht wieder vorbei oder zugreifen und den Moment nicht verpassen. Oder will der gar nichts von mir? Kann ja auch sein.

Mehr lesen

12. Juni 2008 um 12:26

Du solltest erst Deine Gefühle ordnen
Meine Frau hat dieses ähnlich durchgemacht. Du solltest Dir erst einmal klar darüber werden, ob Du Deinen jetzigen Partner liebst bzw. warum nicht mehr. Wenn dieses Empfinden nicht mehr da ist, müßt Ihr darüber sprechen und überlegen woran es liegt, auch wenn Dein Partner meint es wäre alles in Ordnung. Das Problem bei Männern ist, die bemerken die Probleme der Frau erst, wenn sie mit dem gepackten Koffer aus die Tür geht. Sprech Deinen Partner massiv an und laß Dich nicht einfach von ihm abspeisen.
Die Gefühle meiner Frau zu mir waren Zeitweise auch ablehnent.Da war dann auch ein anderer da, der ihr Herz in Windeseile eroberte. Aber es hatte nichts mit Liebe zu tun sondern, im nachhinein mit Abwechslung usw. Meine Frau sagt jedenfalls, dass sie mich liebt und ich glaube ihr.

Aber bevor Du Dich ins Unglück stürzt, auf dem besten Wege dazu bist, solltest Du erst mal bei Dir aufräumen und Dir darüber klar werden, was in der jetzigen Partnerschaft los ist. Denn es gehören immer 2 dazu und jeder hat so seine eigenen Vorstellungen/Probleme usw..

Wenn Dein Mann nicht reden will, solltest Du auf jeden Fall nicht locker lassen. Und ganz wichtig: Fange nicht an, Deinem Partner zu sagen: Du bist schuld, das ich .....
Das ist bestimmt der falsche Weg. Sondern Du solltest sagen: Es tut mir nicht gut o.ä. .

Gruß von MisterFresh

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2008 um 10:36

Hi,
also Männer können viel erzählen.
Sehr typisch wäre es, du kriegst bisschen Gefühle, lässt dich für ihn von deinem Mann trennen, er vögelt sich satt und spötestens dann wenn du sagst: entweder du trennst dich auch oder schluss, ist es vorbei.
Das der Alltag euch eingeholt hatt, dein Mann dich sexuel nicht mehr reizt usw ist doch normal, zwar nicht gut, aber bei 99% der Eheleute ist es nun doch so. Der Alltag bestimmt nun mal zu 99% unser Leben.
Was machst du eigentlich wenn das mit dem neuen klappen sollte, euch später logischer weise der Alltag eingeholt hatt und du nach paar jahren oder so, wieder neuen triffst und Gefühle kriegst? Willst du dich dann wieder trennen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook