Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich komm nicht aus der beziehung raus

Ich komm nicht aus der beziehung raus

3. März 2008 um 13:31 Letzte Antwort: 7. März 2008 um 11:34

bitte helft mir, ich bin total am ende. wollte letzten donnerstag nach langem hin und her die beziehung zu meinem freund der bei mir wohnt beenden. dann hat er versucht sich umzubringen mit whiskey und tabletten. musste ihn zu hause einsperren. es war ihm ernst. wollte krankenwagen rufen oder nachbarin. er sagte wenn ich das tue, schneide er sich auf der stelle die pulsadern auf.
hab nur noch geheult und es tat mir so weh. und natürlich hab ich mich um ihn gekümmert und so und jetzt meint er, alles sei wieder gut.
ich kann nicht schluss machen...mein bruder hat sich schon wegen seiner freundin die ihn nicht mehr wollte umgebracht. ebenso ein guter kollege. ich könnte nicht damit leben.

es geht mir von tag zu tag schlechter und doch muss ich zu hause so tun als wär alles gut.....

Mehr lesen

3. März 2008 um 14:11

Dem kann ich mich nur anschließen
du brauchst ganz dringend Hilfe.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 16:16
In Antwort auf melike13

Dem kann ich mich nur anschließen
du brauchst ganz dringend Hilfe.
Lieben Gruß
Melike

Ihr habt schon recht,
und ich danke euch auch vielmals für eure antworten.
aber das ist nicht so einfach. bitte glaubt nicht, ich nehme eure antworten nicht ernst. aber ich kann ihn nicht zwangseinweisen. er war noch nie so...er ist einfacht total verzweifelt wenn ich mich trenne, weil er niemanden mehr hat.
ich glaube, das würde ich erst beim 2. mal wagen.
falls so was wieder passiert ( und damit rechne ich früher oder später), was soll ich dann machen?? ihn gehen lassen wenn er gehen will? oder wieder einsperren? oh mann, am liebsten würde ich einfach irgendwohin verschwinden und dort warten, bis er weg ist und mein leben wieder in ordnung ist. hab langsam keine kraft mehr..
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 17:19

Ähem...
... ich habe jetzt die Antworten da unten gelesen - Sandra, er hat ja aufgrund Deiner Erlebnisse eine schöne Waffe in der Hand, um Dich zu halten. Dein Bruder. Das Wissen, Du könntest mit einem verschuldeten Selbstmord nicht leben.

Genau da sehe ich den Kern allen Übels: Du musst unmissverständlich Deine Freiheit einfordern. Er wird mit Dir ein Leben lang Achterbahn fahren, wenn Du Dich nicht wehrst.

Ein Exfreund hat früher mal das gleiche versucht. Er fuhr zu meiner Schwester und sagte ihr, sie soll mich anrufen und mir sagen, er würde jetzt vor einen Brückenpfeiler fahren. Ich liess ihm ausrichten, welchen er nehmen soll, damit er die besten Chancen auf Erfolg hat... Er lebt heute noch - ziemlich happy sogar...

Du solltest das gleiche tun. Gib ihm einen Strick oder Tabletten und sag: "mach doch"! Da hilft nur eine Schocktherapie. Lass Dich nicht von so einem Typen tyrannisieren...

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 17:23

Wenn sich jemand wirklich töten möchte
kündigt er es nicht an.

Er macht diese Entscheidung mit sich selbst aus, schreibt oft einen Brief und tut es...

Wenn er sagt er will sich umbringen, schenke ihm einen Strick und sage bitte dann mach, es ist dein leben und deine Entscheidung....

Wenn jemand meint er würde in dieser Welt nicht mehr glücklich werden und ist bei Allah besser dran... Seine eigene Entscheidung, sein leben...

Für Erpressung habe ich nichts übrig, weil meiner Meinung nach versucht er gerade dein Leben zu zerstören, er tötet deine Seele und dein Glauben.... und hat nicht einmal Skrupel..

Warum solltest du dann um ihn weinen, er tötet gerade dich??

Schenk ihm einen Strick, ruf dich Polizei und nimm dein Leben oder das was er davon noch übrig gelassen hat wieder in deine Hände...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 17:45

Jeden seine eigene Entscheidung....
mit seinem eigenen Leben kann jeder tun was er möchte, hauptsache er zieht keine Unschuldigen mit in die Sache....

Er macht sie kaputt und er erpresst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 17:46

Dann muss sie sich absolut nichts vorwerfen...
... weil er sein Leben selbst beendet hat.

Für mich steht die Freiheit eines jeden Menschen vor der emotionalen Erpressung...

Ausserdem weiss ich nicht, ob echte Selbstmörder diese Erpressertypen sind, keine Ahnung. Weisst Du, sowas muss jeder Mensch wissen: wir alle haben es zu akzeptieren, wenn ein Mensch die Freiheit will...

Wer damit nicht leben kann und sein Leben beenden möchte, der soll es halt tun...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2008 um 17:48

Na und...
... jetzt geht mir aber die Hutschnur hoch.

Soll er doch machen, was er will, der Blödmann. Er soll die Leute in Ruhe lassen, Ende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2008 um 8:55

Vielen dank
für all eure beiträge. aber ehrlich gesagt bin ich jetzt ziemlich verwirrt. ihr habt alle irgendwo recht. aber was ist dann das richtige wenn es wieder passiert? gibt wohl keine optimale lösung.

für ihn ist alles gut im moment. für mich gar nicht. ich hab ihn gern, aber ich liebe ihn nicht mehr. warum weiss ich auch nicht, die gefühle sind einfach weg. und ich hab angst etwas zu sagen. ich meine natürlich hab ich schon was gesagt, darum ist das alles ja auch passiert.
ich weiss ihr findet das bestimmt nicht richtig, aber ich kann einfach nicht. ich will dass er selber merkt dass nicht alles gut ist. weil ich mir einbilde, dass er mich dann besser versteht und er dann selbst einsieht, dass es keinen sinn mehr hat.

keine ahnung, ich hab das gefühl ich steh vor einer wand und komm nicht weiter. arzt wär wohl doch eine gute idee..hauptsache hilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2008 um 8:58

Dann ist er in Gottes Händen
und findet seine Ruhe und seinen Frieden...

den er hier auf Erden nicht gefunden hat.

Ich bin sicher, dass es ihm dort oben dann gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2008 um 12:26

Doch wir haben ahnung
wer sich töten möchte kündigt es nicht an

ich spreche aus erfahrung
ein mensch der gehen möchte fragt nicht mehr
kündigt nicht an
weiß es schon länger

sein problem warum er gehen möchte ist nicht seine zukünftige ex
sondern
sein für sich scheiß leben
dafür ist er verantwortlich punkt punkt punkt


lass dich nicht erpressen
sonst wird er es immer wieder tun
andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2008 um 11:04

Es wird immer schlimmer
und es ist meine schuld. jeden tag wird es mühsamer, er geht mir immer mehr auf die nerven. und dann kommen so kleine blitze wo ich denke, dass ich ihn gern hab und dass das leben mit ihm eigentlich schön sein könnte. aber das ist immer nur kurz. die meiste zeit vom tag verbringe ich damit, zu überlegen wie ich auf irgendwelche sms oder vorwürfe von ihm reagieren soll. immer fordert er was von mir, will dinge hören, die ich nicht sagen kann. nachts träume ich von meinem ex. nicht weil ich ihn wieder will, sondern weil das gefühl richtig und schön war und mir das so fehlt.
aber ich will keinen streit mit ihm. wenn es doch nur eine friedliche trennung geben würde. aber bei ihm ist das unmöglich. falls ich mich überhaupt je von ihm trennen kann.
zum sex muss ich mich zwingen, hab überhaupt keine lust. aber ich bin trotzdem gern mit ihm zusammen. aber sobald es um sexuelles geht, würd ich am liebsten die flucht ergreifen..
ich wünschte ich hätte die kraft endlich das zu tun, was wohl schon längst überfällig ist. aber ich habe so angst, dass er sich was tut oder mir das leben zur hölle macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2008 um 11:34
In Antwort auf amynta_11877131

Es wird immer schlimmer
und es ist meine schuld. jeden tag wird es mühsamer, er geht mir immer mehr auf die nerven. und dann kommen so kleine blitze wo ich denke, dass ich ihn gern hab und dass das leben mit ihm eigentlich schön sein könnte. aber das ist immer nur kurz. die meiste zeit vom tag verbringe ich damit, zu überlegen wie ich auf irgendwelche sms oder vorwürfe von ihm reagieren soll. immer fordert er was von mir, will dinge hören, die ich nicht sagen kann. nachts träume ich von meinem ex. nicht weil ich ihn wieder will, sondern weil das gefühl richtig und schön war und mir das so fehlt.
aber ich will keinen streit mit ihm. wenn es doch nur eine friedliche trennung geben würde. aber bei ihm ist das unmöglich. falls ich mich überhaupt je von ihm trennen kann.
zum sex muss ich mich zwingen, hab überhaupt keine lust. aber ich bin trotzdem gern mit ihm zusammen. aber sobald es um sexuelles geht, würd ich am liebsten die flucht ergreifen..
ich wünschte ich hätte die kraft endlich das zu tun, was wohl schon längst überfällig ist. aber ich habe so angst, dass er sich was tut oder mir das leben zur hölle macht...

Ja Mädchen, dann musst Du halt so weitermachen...
... also jetzt mal ehrlich, Dein Gehampel ist aber auch recht nervig. Weisst Du, Du musst im Leben schon mal Entscheidungen treffen und sie auch durchziehen, so ist das nunmal. Ja, und wenn Du das nicht kannst, dann sitzt Du halt mit Deinen ganzen Problemen und schleppst sie wie ein Kreuz durchs Leben, fertig...

Lerne einfach, damit zu leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest