Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kenne mich selbst nicht mehr...

Ich kenne mich selbst nicht mehr...

6. August 2012 um 11:57

huhu ihr lieben.

ich muss meine situation einfach teilen, ich weis snicht wo sonst gerade.

ich bin 33 jahre alt, kenne meinen mann (36) 10 jahre, bin 3 1/2 jahre mit ihm verheirtate, wir haben eine tochter (2 1/2).

wir haben ein wundervolles kind, haben beide einen guten job, eine schöne wohnung. natürlich gibt es immer mal reibereien, spannungen, aber nie wirklich wirklich schlimmes.

bis auf diese eine unart von ihm. er braucht von zeit zu zeit etwas "bestätigung" und sucht sich chatbekanntschafen im internet. jedesmal bekomme ich das irgendwie mit oder bekomme es raus und jedesmal beteuert er, es nicht wieder zu tun. dies geht eigentlich schon immer so.

neulich hat er dann videos von sich verschickt an eine andere frau. er hat sich selbstbefriedigt und es ihr geschickt. getroffen haben sie sich nie, auch hier habe ich ihm wieder verziehen. ich wollte ihn rauswefen, aber wir haben beschlossen, wir versuchen es nochmal, weil wir uns ja eigentlich auch lieben. wir sind dann auch wie geplant an die ostsee in den urlaub gefahren. alles war wieder gut. zu hause ging es dann aber wieder los.

jetzt weiss ich, dass er mich kürzlich betrogen hat. er kann nicht mehr schlafen, nicht mehr essen, sein gewissen frisst ihn auf. ich bin vollkommen fertig, nur noch am weinen und zusehen, das meine tochter nichts mitbekommt. wir streiten nicht, wir reden nur, keiner wird laut. das spare ich mir, normal werde ich laut und flippe aus. über den punkt bin ich seit ich es weiß irgendwie weg. wie plattgefahren sozusagen. ich möchte so gerne verzeihen, weiss aber nicht wie ich das machen soll. er liebt mich sagt er, er sei auch nicht verliebt in die andere und hat keinen kontakt mehr zu ihr - sie sei eine irre und bedränge ihn.

er sagt, er liebt mich und er liebt unsere familie und wir würden auch immer seine familie bleiben, egal was passiert. aber er sagt auch, er weiss nicht mehr, ob er so noch leben kann! er sagt auch, es liege nicht an mir oder an unser tochter, sondern an ihm. ich merke auch, wie er ihr gegenüber unfair wird. er wird jetzt schneller ungeduldig, wenn sie blödsinn macht beim essen oder wenn sie ins bett soll. das gab es anfangs nicht.

ich fragte ihn am wochenende, ob ich ein schlechter mensch sei, nicht liebenwert bin, ob ich das verdient habe. er hat alles verneint.

man wirft doch 10 jahre und eine beziehung in der sogar der sex läuft, eine familie mit kind nicht einfach so weg?!

mir scheint es langsam so, als können wir weder miteinander noch ohneeinander leben! auch glaube ich fast, ich knicke immer wieder ein, weil ich nicht stark genug bin zu gehen. dabei behaupte ich immer, ich schaffe das auch alles alleine.

was soll ich bloss machen? wie oft soll ich noch chancen geben, die dann nicht genutzt werden. ich will eigentlich nicht ohne diesen mann leben, aber so kann es doch nicht ewig weiterlaufen!

eine freundin von mir lebt einfach schon jahrelang damit betrogen zu werden, hat sogar noch bewusst ein kind von ihrem mann bekommen. sie sagt sie lebt eben damit, sie kennt die frauen ja nicht, sie war anfangs selbst seine geliebte und immerhin hat er sie geheiratet. sie will dem kind auch die familie nicht nehmen. aber ich frage mich, gerade auch im hinblick auf meine situation, ist es nicht besser, wenn man sich trennt und dann weiter super eltern darstellt, als wenn man dem kind zwar gute eltern ist, aber eine schlechte familie bietet?!

ich schäme mich total, weil ich mich frage, wo ich den fehler gemacht habe? ich frage mich, ob ich schlechter mensch bin, ob ich hässlich bin?! ich habe so große selbstzweifel. ich mag mich keinem meiner freunde anvertrauen, weil ich mich so schäme für das was passiert ist! ich habe gestern zu meinem mann gesagt, ich wäre lieber geschlagen als betrogen wordeN: das ist auch nicht normal sowas zu denken!!!

ich musste das jetzt einfach mal loswerden. rausschreien geht ja nun auch nicht, daher eben dieser weg. wem vertraut man sich sonst an, ohne das komische fragen von meneschen die einem sehr nahe kommen dachte ich mir.

vielen dank fürs zuhören. ich weiss sehr wohl dass ihr jetzt keinen all-heilenden-rat haben, aber es hat schon mal gutgetan alles aufzuschreiben!

viele werden jetzt denken, gott ist die blöd, warum geht sei nicht einfach, was ist das für ein schwein, warum lässt man sich sowas gefallen. ich kann es nicht sicher beantworten.

liebe grüße

n.

Mehr lesen

6. August 2012 um 17:35

Upps
Er hat Video an eine andere Frau geschickt, wo er onaniert hat? Braucht er Bestätigung seiner Männlichkeit?
Ich weiß nicht, wäre es NUR das, könnte ich es vielleicht als dummen Spass abtun. Jedenfalls hätte ich wissen wollen, warum mein Partner so etwas tut.

Er ist aber noch fremdgegangen. Er sagt, dass es an ihm liegt, was auch gut sein kann. Aber was erwartet er dann von dir? Versprechen, dass so etwas nicht mehr vorkommt kann er nicht. Dich verlieren will er auch nicht.

Dann soll er eine Entscheidung treffen, wie er leben will, damit er ALLES hat. Er soll dir ehrlich sagen, wie und was er sich vorstellt. Du kannst dann entscheiden mit was du leben kannst und willst, und mit was nicht. Jedenfalls nicht in einer Ungewissheit und mit Schuldgefühlen, die dich total blockieren.

Wenn du weißt, du kannst mit ihm nicht glücklich werden, dass seine Art dich immer wieder verletzt, dann musst du leider die Konsequenzen ziehen und sich trennen. Nur so hast du eine Chance auf ein Leben, das du haben willst.

Dem Kind nutzt es gar nicht, in einer Familie aufzuwachsen, die nur für das Kind den Schein bewahren möchte. Das funktioniert nicht lange. Und erzeugt noch mehr Druck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 22:24

Wow
Du liebst Ihn einerseits sehr....Also irgendwie kann ich dich ein wenig verstehen, wenn Du sagst, dass man eine Beziehung bzw. Ehe nicht einfach nach der Zeit wegwirft. Allerdings ist da guter Rat teuer.
Das mit dem Video kann man noch verstehen, wenn Mann auf Cybersex steht und sich somit seine Befriedigung holt. Laut meiner Erfahrung haben uns die amerikanischen Liebesfilme, bis auf wenige Ausnahmen, immer ein super Bild von Beziehung und Liebe und Treue vermittelt. Ich sage ja, bis auf wenige Ausnahmen. Ich schätze mal 2% aller Beziehungen laufen ohne Fremdgehen und dergleichen ab, sonst wären so Seiten wie Poppen.de ohne Zuwanderung, wenn sich die 98% auch anständig verhalten würden.
Ich glaube auch, dass Du von dem Gedanken wegkommen musst, dass Du ein schlechter Mensch bist, denn das bist Du mit Sicherheit nicht, sonst würdes Du ihn mit Hass das Leben schwer machen.
ICh bin im Moment vielleicht auch nicht die richtige Person, die dir schreibt, denn ich bin seit 3 Monaten eine Geliebte oder so und selbst ein wenig ratlos über meine Situation. Ich kann dir nur eines empfehlen, wende dich an deine Freunde ohne Schamgefühl...Sie kennen dich am besten und können dir einen Rat geben oder auch nur Zuhören.....Hier bin ich dankbar über die Objektiven Antworten wenn ich schreibe, aber den Rat von Freunden, die mich kennen und wissen wo meine Schmerzgrenze wirklich liegt, kann niemand ersetzen. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und das allerbeste.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 23:50

Die Frage ist doch...
was Du willst, was Du bereit bist zu ertragen und welchen Weg Du mit ihm gehen kannst bzw. _magst_.

Ich finde Dich nicht blöd, sondern hin und her gerissen zwischen verschiedenen Gefühlen und der Realität einer langen Beziehung. So geht es mir momentan auch, und obwohl ich nicht "gehandelt" habe plagen mich potenziell ähnliche Sorgen was die Zukunft betrifft - und habe dazu auch einen Thread eröffnet, will aber ehrlich gesagt viele Meinungen hier nicht mehr hören, weil mir die Antworten teilweise einfach zu 0815 sind und ich nicht neugierig darauf bin was Oma und Opa zu mir sagen würden, sondern was ein moderner Mensch aus seiner Situation macht.

Ich denke in einer langen Beziehung geht es nicht darum eine Checkliste klassischer Vorstellungen abzuarbeiten um einen Anspruch auf Glück geltend zu machen. Du entscheidest wie Du leben möchtest, ob und welche Kompromisse Du eingehen willst. Du kannst Deine Zukunft selber in die Hand nehmen - wie auch immer diese aussieht.

Ich würde Dich weder dafür verurteilen wenn Du Dich trennen willst, noch würde ich Dich verurteilen, falls Du ihm das "durchgehen" läßt... weder für ein Ultimatum noch für einen Kompromiss würde ich Dich verurteilen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 0:03

Und...
Madame Missionar... wieder dabei den Wegweiser in Einbahnstraßen zu spielen?

Ist ja nur eine Ehe mit Kind und einer 10-jährigen Freundschaft.

Ewig langer Text und Du kennst die 3 Menschen gar nicht - aber mit Deinem 4-Zeiler hast Du die Sache natürlich (!!) auf den Punkt gebracht!! Wie gut, daß wir alle mal wieder an Deiner Weisheit teilhaben konnten.

Du bist geistig ungefähr so flexibel wie Porzellan und wirst in Sachen Beziehung ja noch so übel auf die Nase fliegen, wenn Dir das nicht schon mehrfach passiert ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 21:47

Es geht auch nicht
um die felxible Meinung, sondern um die flexible Art Probleme zu lösen. Is ja so, daß es den meisten Menschen nicht passt, wenn der Partner fremd geht.

Die Frage ist nur, ob einem in einer Partnerschaft als Problemlösung etwas konstruktiveres einfällt als "wieso lässt man sich sowas bieten???" [...] "WAHNSINN". Fremdgehen kann Dir oder Deinem Partner genauso passieren - sei bloß nicht so blauäugig zu meinen, daß Dich Deine Aura oder so davor schützen kann.

Wenn Du meinst, wann immer Dein Partner Mist baut, ist das Problem damit gelößt, daß Du hysterisch anmerkst "WAHNSINN" - "SOWAS LASS ICH MIR NICHT BIETEN!!", hast Du Dich grob geschnitten. Und deswegen sollte es auch nicht das Erste sein, was Du anderen Leuten auf ihre in langem Text geschilderten Probleme antwortest.

Die eigene Meinung ist in Streits zwar wichtig - aber damit ist es noch LANGE (siehe unten) nicht getan - und auch im Dialog mit anderen Menschen nicht. Seine Meinung sagen kann selbst ein 3 Jahre altes Kind - aber wohl kaum etwas Konstruktives zu Erwachsenenproblemen beisteuern.

>und wieso sollte ich auf die Nase fliegen?? weil mein Freund micht NICHT BETRÜGT ??

Auf die Nase fliegen wirst Du m.E. weil Du gerne Aburteilst, Deine eigene Meinung zu wichtig nimmst und nicht konstruktiv genug bist. Ich kenne Dich nicht. Aber hier schreiben endlos viele betroffene und teils verzweifelte Leute ihre Probleme mühselig auf - und Dir fällt oft nix Besseres ein als Deine hysterischen 2,3,4?-Zeiler drunter zu setzen - oder gar den verzweifelten Leuten zu empfehlen einen Rechtschreibkurs machen - arrogant, unkonstruktiv und kindisch bis zum geht nicht mehr ist sowas.

Deine Meinung kennen wir hier alle zur genüge. Jeder, der Deine 20 letzten Posts gelesen hat, kennt Deine eingefahrene Weltsicht wohl auswendig und könnte an Deiner Stelle den obligatorischen, hysterischen 1-Zeiler ablassen - was Du da inhaltlich wieder hinklatschen willst ist sowieso jedem klar - lediglich der Wortlaut variiert.

Mit Hilfestellung hat das nichts zu tun. Eher mit Frust ablassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2012 um 10:00

Ich habe mich jetzt
einer freundin anvertraut. mir geht es jetzt schon etwas besser. nachdem unsere tochter montag eingeschlafen war, bin ich zu meiner freundin. die wusste schon das derzeit alles nicht so klasse ist, auch von der sache vor dem urlaub und dann habe ich alles auf den tisch gelegt.

ich bin auch sehr froh über die kommentare hier von euch, die mir wirklich denkanstöße gegeben haben. klar möchte ich jetzt so sachen wie "ich bin auch eine geliebte" nicht hören, denn man schläft nicht mit jemandem der frau und kind hat oder verheiratet ist! wenn man e snicht weiss und irgendwann rausfindet, dann kann man ja nix dafür. aber für mich war fremdgehen immer ein no-go und wird es immer bleiben. von der frau vor mir ist mein mann ja sogar betrogen worden, er weiß also wie schlimm das ist!

klar fühle ich mich besser, aber das macht es noch nicht besser. ich weiss nach wie vor nicht genau was ich tun soll. wobei es mir nach gestern eigentlich klar sein sollte: kind und ich waren lange draußen spielen (wetter so schön) und waren sehr spät zu hause.

ich wurde dann später angeschrien, was mir einfallen würde so spät zu kommen, mich nicht mal zu melden. ich würde ja gar nicht versuchen was zu retten, ich sei schuld das alles kaputt geht! ich habe mich arauf nicht eingelassen, hab enicht zurückgeschrien. habe versucht zu reden, ging aber nicht - kein wunder nach schon 3 bier. als das sixpack alle war, selbe anschrie-situation als ich aus der dusche wollte und dann nochmal als ich schon auf meinem bett saß.

ich verstehe es einfach nicht, was ist bloß los?! meine freundin fragte, ob er drogen nimmt, aber eigentlich boin ich mir sehr sicher das dem nicht so ist!

es ist einfach so unglaublich, dass er versucht sich jetzt auch noch gut dastehen zu lassen und mir die ganze schuld zu geben. dazu halte ich gerne nochmal fest, dass diese internetspielchen schon immer passiert sind, wir immer sex hatten und da snicht nur einmal die woche und nicht nur im dunkeln und für 5 minuten! wir waren mal so ein gutes team, man hat uns beneidet!

auf der einen seite werde ich bepöbelt, ich sei an allem schuld, mit mir kann man nicht mehr leben, er wüßte nicht, ob er mich noch liebt. dann winselt er wieder rum, wie leid ihm alles tut und das es ein schwerer fehler war. das ist doch wie im film!!!

auf die frage, wie seine reaktion ausfallen würde, wenn ich fremd ... würde: ich würde dich sofort verlassen. oder beide könnten mich ja zusammen ... ach so: wenn männer "reinstecken" ist es also was anderes als wenn frauen "aufnehmen"! wusste ich auch nicht! ich versuche das einfach als dummen betrunkenen spruch abzutun.

ich habe bereits 12 jahr einen sehr guten freund (haben in der selben firma gelernt, es ist nie etwas passiert), der mir schon immer einen schmatzer auf den mund gibt, wenn wir uns sehen. keinen richtigen kuß, aber eben auf den mund! selbst das ist mir schon immer unangenehm gegeüber meinem mann, damals noch freund. selbst das ist eigentlich nicht ok für mich!!!

ach wisst ihr, es tut auf jeden fall gut das einfach zu schreiben, aber helfen kann ich mir (und meiner tochter) nur selber. das kann mir keiner abnehmen. ich weiß alle freunde und auch meine familie wird zu mir halten. ich will die geschichte nicht breittreten, für viele wird es einfach eine ganz normale trennung sein, denn auf was soll das ganz esonst noch hinnaulaufen?! von happy family sind wir derzeit so weit weg wie es nur geht.

ich halte wahrscheinlich nur noch an einem ideal fest, dass es nie mehr wieder geben kann mit diesem mann.

danke für eure worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 12:40


ihr lieben, ich wollte nochmal danke sagen für die vielen tollen texte.

ich habe letztendlich sehr schnell eine entschdiung getroffen, nähmlich die zu gehen. nun steht ein umzug endlich kur bevor, mir geht es sehr gut mit meiner entscheidung und wie es der teufel so will, habe ich auch bereits jemand sehr nettes kenneneglernt.

ich bin sher vorsichtig, natürlich auch weil ich meine tochter habe und sie das wichtigeste im leben ist! aber es ist dennoch nett, von jemanden da abgeholt zu werden, wo einen jemand anderes scheinabr irgendwie vergessen hat.

alles wird gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 18:35
In Antwort auf vasco_12970993

Und...
Madame Missionar... wieder dabei den Wegweiser in Einbahnstraßen zu spielen?

Ist ja nur eine Ehe mit Kind und einer 10-jährigen Freundschaft.

Ewig langer Text und Du kennst die 3 Menschen gar nicht - aber mit Deinem 4-Zeiler hast Du die Sache natürlich (!!) auf den Punkt gebracht!! Wie gut, daß wir alle mal wieder an Deiner Weisheit teilhaben konnten.

Du bist geistig ungefähr so flexibel wie Porzellan und wirst in Sachen Beziehung ja noch so übel auf die Nase fliegen, wenn Dir das nicht schon mehrfach passiert ist...


Sie versucht niemals zu helfen, rät ständig nur zur Trennung.

Kann mir nicht vorstellen,daß sie in einer glücklichen Beziehung ist.Klingt ständig nur nach Frust...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest