Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann trennung nich akzeptieren...hilfe!

Ich kann trennung nich akzeptieren...hilfe!

1. Mai 2007 um 9:48 Letzte Antwort: 7. Mai 2007 um 19:16

hey, erstmal danke fürs lesen und beantworten/meinung abgeben....

mein "exfreund"...ich schaffe es nich ihn so zu nennen...und ich waren über 1 jahr zusammen und ich will ihn zurück. die trennung ist fast 2 wochen her. ich hab versucht mich abzulenken war nur unterwegs mit freunden aber immer wenn ich nach hause kam hat mich alles in meiner wohnung an ihn erinnert und ich konnte weder schlafen noch essen...hab stark abgenommen un wieg bei 1,66 noch 49 kg.... ich (20 jahre) hatte mit ihm meine erste ernsthafte lange beziehung...
er und ich haben so viel gemeinsam erlebt, wir waren im sommerurlaub zusammen und haben auch im alltag fast zusammen gelebt von anfang in der beziehung, weil wir uns jeden tag sehen wollten. es war so unglaublich schön und er ist eigentlich ein träger mensch und alle unsere freunde haben gesagt das er viel aktiver und super-fröhlich durch die gegend lief als wir zusammen kamen. doch nach ca 8 monaten war irgendiwe nix mehr wie es vorher war und bis jetzt kann ich mir nicht erklären warum. wir haben so viel diskutiert und gestritten...das hab ich nich ausgehalten un silvster mit ihm schluss gemacht.das war aber eine kurzschlussreaktion weil ichs noch am selben tag bereut habe und auch die nächsten tage mich dafür gehasst habe...ich hab ihn gefragt ob wirs nich nochma probieren wollen...nach 2 wochen kamen wir wieder zusammen, sehr quälend weil er sehr viel zeit brauchte seinen schmerz zu überwinden...vllt ist das auch der grund warum es nie wieder so lief wie davor in unserer beziehung, denn seit dem hatten wir immer wieder ähnlich schöne wochen wie am anfang der beziehung, aber immer wieder kamen streits und diskussionen auf. ich habe mich unverstanden gefühlt von ihm, bin total schnell agressiv geworden bei streits usw. aber ich habe dadurch das er vor 2 wochen mit mir schluss gemacht hat gemerkt, wieviel ich selbst schuld war des es so lief nach silvester. ich hab ihn eingeengt, weil ich immernoch wollte das wir uns jeden tag sehen aber bei ihm hatte sich das geändert nur ich habs nich gemerkt und er konnte es mir nich so sagen das ich es verstehe. und nun sagt er mir er will das wir freunde bleiben, aber das er keine beziehung mehr haben will. als wir uns noch einmal danach getroffen haben (nachdem er mir gesagt hat das schluss ist vor 2 wochen)war das so schön wir konnten so reden als wären wir wirklich befreundet und ich habe seit langem einmal wieder gemerkt wieviel ich ihm bedeute.wir haben uns über gott und die welt unterhalten, haben uns ein bißchen freundschaftlich geärgert und haben uns umarmt beim begrüßen+verabschieden.trotzdem reicht mir das nicht ich will ihn wieder haben...eine freundin hat mir gestern erzählt er hätte auch noch meine bilder an der wand zuhängen...ist das nich ein zeichen dafür das er vllt doch noch ne beziehung will?...was meint ihr hat des überhaupt noch einen sinn diese beziheung?ich lieb ihn einfach so sehr.ich hab aber auch moment in dennen ich meine freiheit genieße im augenblick, doch er fehlt mir trotzdem...am samstag ist eine party von ge,meinsamen freunden da sehen wir uns wieder...was soll ich bloß tun?

liebe grüße die juhuju

Mehr lesen

2. Mai 2007 um 10:11

Abwarten
Hallo,

kann verstehen, dass Du total aufgewühlt bist, aber Du solltest einfach einmal abwarten, wie der Abend sich entwickelt und ihm da auf keinen Fall zu aufdringlich auf die Pelle rücken. Desto weniger Du erwartest, desto besser wird der Abend werden.
Gib ihm Zeit. Das Schluss machen deinerseits an Silvester hat bei ihm viel bewirkt und kaputt gemacht. Aber wenn Du ihn einfach in Ruhe lässt, dann kann er sich frei entscheiden, ob er Dich noch liebt und es doch noch einmal mit dir versuchen möchte. Ich kann nachvollziehen, dass er nach dem Schluss machen nicht mehr die vertraute Nähe so schnell aufbauen konnte, weil er Angst hat.
Gib ihm Zeit. Manche Menschen können nicht so schnell wieder umstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2007 um 19:16
In Antwort auf mette_12041133

Abwarten
Hallo,

kann verstehen, dass Du total aufgewühlt bist, aber Du solltest einfach einmal abwarten, wie der Abend sich entwickelt und ihm da auf keinen Fall zu aufdringlich auf die Pelle rücken. Desto weniger Du erwartest, desto besser wird der Abend werden.
Gib ihm Zeit. Das Schluss machen deinerseits an Silvester hat bei ihm viel bewirkt und kaputt gemacht. Aber wenn Du ihn einfach in Ruhe lässt, dann kann er sich frei entscheiden, ob er Dich noch liebt und es doch noch einmal mit dir versuchen möchte. Ich kann nachvollziehen, dass er nach dem Schluss machen nicht mehr die vertraute Nähe so schnell aufbauen konnte, weil er Angst hat.
Gib ihm Zeit. Manche Menschen können nicht so schnell wieder umstellen.

Jaaa...
ja, das mit den erwartungen stimmt auf jeden fall! nur das zu akzeptieren un dann auch so durchzuziehen ist viel schwerer als gedacht..aber ich glaube ich habe es ganz gut hinbekommen..jetzt sind es mittlerweile mehr als 2 wochen und bis jetzt hab ich mich sehr zusammen gerissen denke ich.wahrscheinlich ist es wirklich so, das ich mir klar machen muss, dass wenn ich ihn liebe ich ihm auch zeit geben können muss damit er seine zeit bekommt...und das er ein mensch ist der wirklich bei sowetwas lange braucht hast du echt schneller mitbekommen als ich...hast du erfahrung mit dieser situation? würd mich freun mehr von dir zu hören!danke schon einmal für diese reaktion hier!
bis denn...
die ju

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen