Forum / Liebe & Beziehung

Ich kann ohne ihn nicht glücklich werden

Letzte Nachricht: 4. Mai um 18:06
03.05.21 um 9:22

Hallo, ich wende mich an euch um mir ein paar Ratschläge zu erhoffen, wie ich mit meinem Problem umgehen soll. Es ist so schlimm, dass ich mich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren kann.

Es gibt einen besonderen Menschen in meinem Leben. Ich vermisse ihn. Ich möchte nicht näher auf die Hintergründe eingehen, warum wir keinen Kontakt haben etc. Ich ertrage es nicht. Gerne hätte ich  eine Beziehung mit ihm (mit Familiengründung). Ich merke, dass ich ohne ihn niemals glücklich werden kann in meinem Leben . Ich möchte nur mit ihm verheiratet sein. 

Er lehnt mich aber ab. 
Aber ohne ihn kann ich mir ein glückliches Leben nicht vorstellen. 

War einer von euch überhaupt schon mal in so einer Situation? Ich möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen. Was habt ihr gemacht? Seid ihr hartnäckig gewesen? 

Mehr lesen

03.05.21 um 11:49

Wow... hört sich nach wahrer Liebe an!!

Wie willst Du das denn machen? Mit 56 Jahren und einer 8 Jahre alten Tochter.... und er ist ja 73 Jahre alt gemäss Deinen Threads. Da stell ich mir eine Familiengründung echt schwer vor.

Aber ich drück Dir von Herzen die Daumen! Dank künstlicher Befruchtung ist alles möglich!

1 -Gefällt mir

03.05.21 um 13:23

 
Bitte nur ernsthafte Antworten. Danke. 

1 -Gefällt mir

03.05.21 um 13:42

Was ist daran nicht ernsthaft?

Ich frage mich wirklich, wie man in Deinem Alter eine Familie mit einem 73-jährigen gründen will. 

Ich kann doch auch nix für, dass deine ganzen alt Threads im Google-Archiv noch auffindbar sind  - also ich gehe mal davon aus, dass Deine ganzen Antworten ehrlich und ernsthaft sind, darum auch die Frage, wie das mit 56 und 73 noch gehen soll.

Kannst ja Deine Threads mal selber nachlesen:
- Warum hat er mich so schnell vergessen?
- Warum flirten verheiratete Männer?
- Einfluss von Instagram auf die Ehe/Liebe
- Ich vermisse ihn so

 

2 -Gefällt mir

03.05.21 um 13:51
In Antwort auf

Was ist daran nicht ernsthaft?

Ich frage mich wirklich, wie man in Deinem Alter eine Familie mit einem 73-jährigen gründen will. 

Ich kann doch auch nix für, dass deine ganzen alt Threads im Google-Archiv noch auffindbar sind  - also ich gehe mal davon aus, dass Deine ganzen Antworten ehrlich und ernsthaft sind, darum auch die Frage, wie das mit 56 und 73 noch gehen soll.

Kannst ja Deine Threads mal selber nachlesen:
- Warum hat er mich so schnell vergessen?
- Warum flirten verheiratete Männer?
- Einfluss von Instagram auf die Ehe/Liebe
- Ich vermisse ihn so

 

Du hast dich heute registriert. Nur um mir zu antworten??? Das fasse ich mal als Kompliment auf. 

Gefällt mir

03.05.21 um 13:54
In Antwort auf

Was ist daran nicht ernsthaft?

Ich frage mich wirklich, wie man in Deinem Alter eine Familie mit einem 73-jährigen gründen will. 

Ich kann doch auch nix für, dass deine ganzen alt Threads im Google-Archiv noch auffindbar sind  - also ich gehe mal davon aus, dass Deine ganzen Antworten ehrlich und ernsthaft sind, darum auch die Frage, wie das mit 56 und 73 noch gehen soll.

Kannst ja Deine Threads mal selber nachlesen:
- Warum hat er mich so schnell vergessen?
- Warum flirten verheiratete Männer?
- Einfluss von Instagram auf die Ehe/Liebe
- Ich vermisse ihn so

 

Hast du nun ernstgemeinte Ratschläge für mich? Darüber wäre ich nämlich sehr dankbar. 

Gefällt mir

03.05.21 um 15:57

Ich möchte dich ernsthaft etwas fragen. 

Du empfindest wirklich kein Glück außerhalb dieser Fokusierung auf diesen Mannes. 

Es macht dich also dein Kind nicht glücklich, wenn es fröhlich ist oder Erfolg hat. Es machen dich  Freunde/Familie und gute Gepräche mit ihnen ( Coronazeit kann man auch per Skyp viel Kontakte pflegen) nicht glücklich. Ein kleiner Erfolg bei der Arbeit und/oder Wertschätzung durch Kollegen lässt in dir auch kein Glücksgefühl aufkommen.

Ich könnte dies Liste beliebig lang fortsetzen.

Es würde dich nur die Liebe von diesem Mann glücklich machen. Und der will dich nicht einmal, lehnt dich ab und ist in einer Beziehung.  Warum lehnt er dich wohl ab? 

Es werden sicher hier einige zustimmen, dass kein vernünftiger Mensch zum alleinigen Träger des Glücks des Partners werden will. Keiner möchte einen Partner, der sich so extrem anhängt, dass keine Luft mehr zu leben bleibt.
Wenn du zumindest ehrlich zu dir selbst bist, wenn schon nicht der Community hier, dann hast du ihne wahrscheinlich auch schon gedroht und emotional erpresst.

Es geht leider nicht anders als es hart auszudrücken. Das ist keine Liebe, die du empfindest, sondern Obsession. 

Ich hoffe, in deinem Umfeld nimmt dich jemand an die Hand und bewahrt dich vor schlimmeren. Ich wünsche dir, dass dein Umfeld auf dich eingeht und dich wieder auf Schiene bringt. 

Leid tut mir dein Kind, dass wahrscheinlich nicht zu gering von deinen Stimmungen betroffen ist. 

2 -Gefällt mir

03.05.21 um 16:01

Du möchtest keine wirkliche Hilfe, oder? 

Du möchtest Ratschläge, wie du ihn in deinen Besitz bekommst.

Ernstgemeinte Frage und bitte sei ehrlich. 
 

1 -Gefällt mir

04.05.21 um 8:58

Ich möchte einfach Ratschläge haben, wie ich damit umgehen soll. Ich kann mich nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren! Es geht mir nicht gut. 

Gefällt mir

04.05.21 um 8:59
In Antwort auf

Ich möchte einfach Ratschläge haben, wie ich damit umgehen soll. Ich kann mich nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren! Es geht mir nicht gut. 

Auch verstehe ich nicht, warum er mich plötzlich ablehnt, nachdem er jahrelang geflirtet hat mit mir. 

Gefällt mir

04.05.21 um 9:31

Bitte antwortet mir doch einer. Es geht mir nicht gut!!! 

Gefällt mir

04.05.21 um 10:08
In Antwort auf

Bitte antwortet mir doch einer. Es geht mir nicht gut!!! 

Bitte es ist dringend. Wenn ihr irgendeinen Ratschlag habt, bin ich sehr dankbar.

Gefällt mir

04.05.21 um 10:57

Wenn er dich nicht will, dann will er dich nicht. So weh es auch tut, du kannst es nicht ändern. Liebeskummer ist immer schrecklich, aber du kannst darüber hinweg kommen. Versuche dich auf dich selbst zu konzentrieren, lenk dich ab, mach Achtsamkeitsübungen.
Geh vielleicht mit anderen Männern aus um auf andere Gedanken zu kommen. Mehr kann dir hier glaube ich keiner raten. Je mehr du dich in ihn verbeißt, desto unglücklicher wird es dich machen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

04.05.21 um 10:59
In Antwort auf

Wenn er dich nicht will, dann will er dich nicht. So weh es auch tut, du kannst es nicht ändern. Liebeskummer ist immer schrecklich, aber du kannst darüber hinweg kommen. Versuche dich auf dich selbst zu konzentrieren, lenk dich ab, mach Achtsamkeitsübungen.
Geh vielleicht mit anderen Männern aus um auf andere Gedanken zu kommen. Mehr kann dir hier glaube ich keiner raten. Je mehr du dich in ihn verbeißt, desto unglücklicher wird es dich machen.

Danke für deinen Beitrag.

Ps: entschuldigt bitte meine vielen Antworten in diesem Thread. Ich bin so durcheinander...... 

Gefällt mir

04.05.21 um 11:09

Ich habe vieles falsch gemacht und mich dafür bei ihm entschuldigt.


Mein Hauptproblem ist, dass ich kein glückliches leben ohne ihn haben kann. Ich will keinen anderen Mann, sondern nur ihn. 

Was soll ich machen? 

 

Gefällt mir

04.05.21 um 11:36
In Antwort auf

Ich habe vieles falsch gemacht und mich dafür bei ihm entschuldigt.


Mein Hauptproblem ist, dass ich kein glückliches leben ohne ihn haben kann. Ich will keinen anderen Mann, sondern nur ihn. 

Was soll ich machen? 

 

Doch du kannst ein glückliches Leben ohne ihn haben, du musst es zulassen.
So lange du dir einredest das es ohne ihn nicht geht, wird es auch nicht besser werden.
Akzeptiere die Situation wie sie ist, du hast eine klare Aussage, dass ist gut.
Du musst nicht warten oder hoffen, lass ihn los und kümme dich um dich.

Gefällt mir

04.05.21 um 12:23

Warum jammerst du uns an? Du kannst nichts ändern, leb dein Leben. Es gibt noch soviele andere gute und nette Männer da bist du nicht auf diesen angewiesen.

PS: und weniger Trollen hilft auch das man ernst genommen wird  das will hier keiner mehr lesen, Ergo kaum Antworten darauf. 

Gefällt mir

04.05.21 um 12:58
In Antwort auf

Doch du kannst ein glückliches Leben ohne ihn haben, du musst es zulassen.
So lange du dir einredest das es ohne ihn nicht geht, wird es auch nicht besser werden.
Akzeptiere die Situation wie sie ist, du hast eine klare Aussage, dass ist gut.
Du musst nicht warten oder hoffen, lass ihn los und kümme dich um dich.

Erstmal danke für für Antwort. Dazu möchte ich Folgendes sagen: das ist ja gerade der springende Punkt. Ohne ihn lebe ich zwar, aber ich bin nicht glücklich.
Und das ist auch keine Einbildung oder sowas.

Ich fürchte, er weiß gerade gar nicht, wie ich mich fühle. Mir geht es sehr schlecht ohne ihn. 

Gefällt mir

04.05.21 um 13:01
In Antwort auf

Warum jammerst du uns an? Du kannst nichts ändern, leb dein Leben. Es gibt noch soviele andere gute und nette Männer da bist du nicht auf diesen angewiesen.

PS: und weniger Trollen hilft auch das man ernst genommen wird  das will hier keiner mehr lesen, Ergo kaum Antworten darauf. 

Danke für deine Antwort. 

Wie gesagt, für mich gibt es keine anderen Maenner. Er würde sehr gut/ausgezeichnet  zu mir passen. Es gibt wirklich keine Anderen, die ernsthaft in Frage kommen.

 

Gefällt mir

04.05.21 um 13:32
In Antwort auf

Erstmal danke für für Antwort. Dazu möchte ich Folgendes sagen: das ist ja gerade der springende Punkt. Ohne ihn lebe ich zwar, aber ich bin nicht glücklich.
Und das ist auch keine Einbildung oder sowas.

Ich fürchte, er weiß gerade gar nicht, wie ich mich fühle. Mir geht es sehr schlecht ohne ihn. 

Er muss auch wissen wie schlecht es dir geht, warum auch.
Was würde es ändern wenn er es wüsste, es würde an der Situation überhaupt nix ändern.
Sicher ist man nach so einem Rückschlag nicht sonderlich glücklich, dass ist völlig normal.
Aber er ist und kann nicht der Mittelpunkt der Welt sein.
Du musst für dich selbst stehen und dein Glück nicht von ihm abhännig machen.
Wenn du mit der Einstellung das nur diese eine Person dich glücklich machen kann an eine Partnerwahl ran gehst, dann wirst du scheitern.
Selbst wenn diese Person sich dann für dich entscheidet, wirst du es kaputt machen wenn du dein Glück an ihn knüpfst.

1 -Gefällt mir

04.05.21 um 14:48
In Antwort auf

Erstmal danke für für Antwort. Dazu möchte ich Folgendes sagen: das ist ja gerade der springende Punkt. Ohne ihn lebe ich zwar, aber ich bin nicht glücklich.
Und das ist auch keine Einbildung oder sowas.

Ich fürchte, er weiß gerade gar nicht, wie ich mich fühle. Mir geht es sehr schlecht ohne ihn. 

Man sollte sein Glück nicht von anderen Menschen abhängig machen. Wenn du nicht unglücklich sein willst, dann lerne ohne ihn zu sein. Zur Not nimm professionelle Hilfe in Anspruch. Aber du kannst einen Menschen nunmal nicht zwingen, dich zu lieben. 

1 -Gefällt mir

04.05.21 um 16:32
In Antwort auf

Hallo, ich wende mich an euch um mir ein paar Ratschläge zu erhoffen, wie ich mit meinem Problem umgehen soll. Es ist so schlimm, dass ich mich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren kann.

Es gibt einen besonderen Menschen in meinem Leben. Ich vermisse ihn. Ich möchte nicht näher auf die Hintergründe eingehen, warum wir keinen Kontakt haben etc. Ich ertrage es nicht. Gerne hätte ich  eine Beziehung mit ihm (mit Familiengründung). Ich merke, dass ich ohne ihn niemals glücklich werden kann in meinem Leben . Ich möchte nur mit ihm verheiratet sein. 

Er lehnt mich aber ab. 
Aber ohne ihn kann ich mir ein glückliches Leben nicht vorstellen. 

War einer von euch überhaupt schon mal in so einer Situation? Ich möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen. Was habt ihr gemacht? Seid ihr hartnäckig gewesen? 

Wenn er dich ablehnt und du hartnäckig bleibst ist das Belästigung. Wenn du diesen Menschen doch so sehr liebst, wie wäre es dann wenn du seine Entscheidung akzeptierst? Warum muss er zurück stecken für einen Menschen, mit dem er sich seinen Lebensabend eben einfach nicht vorstellt, nur weil die andere Person krankhaft auf ihn fixiert ist? Warum sollte er sich immer wieder mit jemandem befassen der ein Nein nicht akzeptiert? Ist das fair ihm gegenüber? Ich denke nein. Andere sind nicht für dein Glück verantwortlich, dein Leben musst du schon selbst gestalten.
 

Gefällt mir

04.05.21 um 16:33
In Antwort auf

Bitte es ist dringend. Wenn ihr irgendeinen Ratschlag habt, bin ich sehr dankbar.

Ich würde dir dazu raten Professionelle Hilfe anzunehmen. Das ist garnichts schlimmes oder peinliches, viele Menschen machen das. Du hast dich da in etwas hinein gesteigert was einfach nicht gut für dich ist.

Gefällt mir

04.05.21 um 18:06

Ernst gemeinter Ratschlag. 

"Nein" heißt bekanntlich "Nein". Da darfst du auch kein "vielleicht ja doch" oder ein indirektes "Ja" herauslesen / heraussehen oder hineininterpretieren. Es klingt wirklich böse und die Wahrheit tut auch weh, aber er scheint ohne dich glücklich zu sein.

Von meinem Vater weiß ich, dass Männer gerade in höheren Semestern (mal ganz gelinde ausgedrückt) es gerne darauf anlegen, zu flirten. Springt das "Objekt der Begierde" an, fühlen sie sich geschmeichelt und denken sich: "Ha, ich habe es noch d'rauf!" (Natürlich nicht jeder Mann, das ist jetzt ziemlich krass verallgemeinert und sollte niemanden persönlich angreifen) Dann geht aber (anscheinend) auch relativ schnell der Biss wieder verloren. Du warst eben jetzt anscheinend sein Opfer, wenn er einige Jahre lang ganz frech mit dir geflirtet hat. 

Ich würde mich allerdings an deiner Stelle davon distanzieren. Gefühle kann man natürlich nicht einfach mal an- und abschalten, aber für mich wäre es schon ein absoluter Knackpunkt, wenn ich erfahren würde, dass er verheiratet ist. Vergebene Männer sind ein absolutes No-Go. 

Und lenke dich von ihm ab. Es macht dich nicht glücklich. Gerade befindest du dich in einer Seifenblase, in der alles nur aus ihm und Herzchen besteht. Alles andere blendest du aus und gerade das ist nicht richtig. Du bist ziemlich auf dem Gedanken fest gefahren "Es muss klappen, es muss dies, es muss das, anders geht's ja gar nicht..." 

Tatsächlich doch. Doch, es geht anders. Fixiere dich nicht auf ihn, sondern lasse auch mal wieder andere Gedanken zu. Aus den Kommentaren lese ich, dass du eine Tochter hast. Richtig? Was ist denn mit ihr? Investiere doch lieber die Kraft und die Gedanken in sie, als in diesen Mann. Beschäftige dich mit ihr, versuche (soweit Corona das natürlich zu lässt) so viel Zeit mit ihr wie möglich zu verbringen und es auch genießen. 

Ansonsten. Versuche es doch auch mal mit Meditation. Es fällt am Anfang schwer, sich darauf auch wirklich einzulassen, aber es kann Wunder helfen. (Jeder ist natürlich individuell udn da will ich auch kein Allgemeinrezept angeben, aber probieren kann man es ja mal) 

Das Wichtigste ist Ablenkung. Unternimm Sachen mit deiner Tochter, nimm dir Zeit für dich (Self - Care, gehe Hobbys nach, soweit das durch Corona geht, etc.). Leg das Handy weg, leg damit auch mal ihn weg. 

Es klingt hart. Aber ich war mal in einer ähnlichen Situation. Ich war mit 14 total in einen Klassenkameraden verschossen und dachte auch, nur er macht mich glücklich, nur er wird der Mann meines Lebens sein. Pustekuchen. Ihn hat es geschmeichelt, aber er hat es für sich selbst ausgenutzt ("Wow, ich muss ja ein toller Hecht sein, dass sie mir immer noch hinter her rennt, auch wenn ich sie links liegen lasse". Oben genanntes hat mir damals geholfen. Sei dir zu !wichtig! für so viel unnötig investierte Kraft und Zeit. 

Du brauchst diesen Mann nicht. 

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers