Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht mit ihm schlafen-etwas langer text)

Ich kann nicht mit ihm schlafen-etwas langer text)

20. September 2009 um 11:59

Hallo ihr Lieben,
ich bin hier noch ganz neu und habe mir die Foren etwas angeschaut. Nun liegt mir auch etwas am Herzen, das ich zu gerne aussprechen möchte:
Ich bin neulich mit meinem Freund zusammen gezogen. Es läuft auch soweit gut. Wir lieben uns sehr und zeigen dies auch oft. Nur gibt es ein kleines oder vielleicht ein großes Problem. Unsere Beziehung ist nicht wie jede andere. Sie ist -vielleicht für einige oder viele- seltsam. Denn in unserer Beziehung gibt es keinen Sex. Ich muss dazu sagen, dass das von mir auskommt, denn ich bin noch Jungfrau und möchte das auch bis zur Ehe sein. Bestimmt können das viele - heutzutage- nicht mehr verstehen, aber ich möchte einfach daran halten. Mein Freund und ich sind seit einiger Zeit zusammen und wir möchten auch heiraten, einen Antrag hat er mir schon gemacht und Den Ring habe ich schon am Finger. Nur ist die "Verlobung" nicht offiziell, d.h. dass noch kein Trautermin feststeht. Das ist soweit auch ganz okay, schließlich haben wir beide es nicht eilig. Das eigentliche Problem ist: Er ist schon um einiges älter als ich- was auch so gut ist- und er einfach das Bedürfnis hat, mit mir zu schlafen. Das kann ich auch sehr gut verstehen. Nur habe ich ihm von anfang an gesagt, dass ich in der Hinsicht etwas anders ticke. Das hat er volkommend verstanden. Klar wir beide haben an der Beziehung gezweifelt, aber mittlerweile sieht es ganz anders aus. Wir lieben uns sehr. Es ist jetzt nicht so, dass es keine Sexulalität gibt. man kann auch andere Dinge im Schlafzimmer tun-wenn ihr versteht. Mein Freund und ich haben unterschiedliche Religionen-aber das ist okay,darin sehe ich kein großes Problem. Jedenfalls bin ich diejenige die mehr daran setzt, noch zu warten bzw bis zur Ehe zu warten. Ich habeienfach das Gefühl, dass es (für mich) einfach so richtig und sein muss.das versteht nicht jeder. Er hat auch eine Religion, die das mehr oder weniger auch bestimmt-muss ja jeder Mensch für sich selbst wissen- nur ist es für ihn nicht so wichtig.Er kann es nachvollziehen, dass ich daran halte, aber nicht wirklich verstehen (So waren seine Worte). Das fand ich sehr schade und hat mich sehr traurig gemacht aber ich versuche zu verstehen. Anfangs habe ich nur gesagt, dass ich einfach überzeugt bin-unabhägig von meiner Religion- Jungfrau zu bleiben. Jetzt habe ich erkann, dass es doch mit meiner Religion zu tun hat. Das habe ich ihm aber noch nicht gesagt. Es ist einfach schwierig, immer Nein zu sagen und fest daran zuhalten, aber ich kann und will nicht andres. Ich könnte mir nie das nie verzeihen, wenn ich doch mit ihm schlafen würde. Ich würde mir einfach nicht treu sein. Nur denke ich einfach, dass er das akzeptieren sollte. Schließlich habe ich es ihm schon von anfang an gesagt. Ich muss auch sagen, dass er meine erste Beziehung ist und ich seine vierte, was bedeutet, dass er Erfahrung hat und ich sie erst jetzt mit ihm habe. Das ist auch wunderschön. Ich weiß, dass er der Mann fürs Leben ist, nur manchmal verzweifel ich daran. Ich weiss, dass er mich liebt. Sehr sogar. Er ist auch sehr anhänglich und will die meiste Zeit nur mit mir sein. Ich bin da diejenige, die dann mal "raus" geht.Wenn wir im Schlafzimmer sind und uns (anders )lieben, ist es auch sehr schön und ich genieße es, nur dann sagt er mir dass er am liebsten jetzt mit mir schlafen möchte, dass er mich so sehr begehrt und über allles liebt. Das ist auch sehr schön, nur muss einfach einen Schritt zurückgehen und sagen das es nicht geht bzw. ich nicht möchte. Er ist dann traurig und ich ebnso, aber trotzdem lieben wir uns weiterhin. Es funktioniert irgendwie. Ich kann schon so leben. Es ist ja nicht für die Ewigkeit. Aber er fühlt sich wie ein halber Mann und das macht mich traurig. Ich weiss nicht was ich tun soll...

Tut mir Leid, dass es so lang geworden ist. Ich würde mich sehr über eure Meinung sehr freuen.

Mehr lesen

20. September 2009 um 13:34

Religion...
damit kann ich ja gar nichts anfangen.

Auch wenn du noch nie eine Beziehung oder Sex hattest; begehrst du ihn? Hättest du Lust auf ihn, verbietest es dir aber nur selber? Oder fühlst du dich überhaupt nicht körperlich zu ihm hingezogen?

Lass dir eins sagen: Sex wird überschätzt. Nein sagen wir anders: Das erste Mal (die ersten Male) werden überschätzt und viel zu sehr hochstilisiert. Und wenn man selbst Lust hätte, sich das dann selbst zu verbieten, nur weil es einem eine fragwürdeige Religion eintrichtert, halte ich schlichtweg für dumm. Man lebt nur einmal! Und das Leben ist zu kurz um sich für etwas völlig legitimes zu kasteien.

Ich weiß, dass dich meine Worte nicht "bekehren" aber durch dein Warten (weil die Liebe ist ja schon so toll, und Sex ist die Krönung) wirst du viel zu hohe Erwartungen an Sex und dein erstes Mal haben. Und das kann in die Hose gehen und dich sehr enttäuschen.

Und auch er wird das nicht ewig mitmachen. Ich halte es sgar für möglich, dass er mit der Verlobung seine ernsten Absichten kenntlich machen wollte und sich dadurch erhofft hat, dass du dadurch deinen religiösen Schild etwas lockerst.

Auch wenn man Rücksicht für etwas aufbringen kann, was man überhaupt nicht versteht, heißt das nicht, dass man bereit oder fähig ist, diese Rücksicht auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 16:04

Danke
Ich habe viel darüber nachgedacht und werde es noch weiterhin..jedenfalls möchte ich euch ALLEN sehr danken für eure Meinung!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen