Forum / Liebe & Beziehung

Ich kann nicht mit ihm reden

15. August 2006 um 0:05 Letzte Antwort: 15. August 2006 um 19:53

Ich habe hier in dem Forum eigentlich nach einem bestimmten Thema gesucht, aber leider nicht gefunden.

Darum eröffne ich jetzt es jetzt selbst und hoffe Ihr könnt mir helfen.


Ich bin jetzt fast 7Jahre mit meinem Freund zusammen. (Ich 22, er 37)

Leider hab ich es in all der Zeit noch nie wirklich geschafft mit ihm über unsere Probleme zu reden.

Wenn irgendwas ist, dann redet er immer, und ich bin von einem zum anderem Moment total verschlossen, und schaue nur ganz appartisch weg. Kann garnichts dagegen tun. Fängt er an, mach ich dicht. Dabei würde ich so gern auch nur irgendwas dazu sagen, aber es geht nicht. Es ist als wenn mir jemand den Mund zuhällt oder den Hals zuschnürrt.

Dadurch denkt er sich immer seinen Teil, und leider sehr viel falsches.
Nur ich kann es nicht gerade biegen. Kann nicht über das reden was mich bedrückt. Jedenfalls nicht mit ihm.
Ich rede dann mit Freunden darüber.
Oft höre ich auch einfach nur Musik, und verarbeite damit meine Probleme.

Manchmal schreib ich auch nur alles auf und schmeiß den Zettel weg. Denn es muss einfach nur raus.

Er tut mir immer so leid, denn es macht ihn echt fertig. Es macht unsere BEziehung kaputt. Bitte helft mir. Wie kann ich diese Panik vor dem reden, diese Panik etwas falsches zu sagen los werden???

Ich weiß nicht mehr weiter.........

Mehr lesen

15. August 2006 um 1:14

Schreiben ist doch nicht schlecht...
Du hast bereits erwähnt, dass du oft deine Probleme aufschreibst um sie rauszulassen...warum also nicht deinem Freund gegenüber? Mir fällt es auch oft schwer mit meinem Freund über Probleme zu reden, oder wirklich auf den Punkt zu bringen, worum es mir geht....daher schreib ich ihm oft Briefe, oder auch Emails, damit er weiß, was sich in mir abspielt...vielleicht wäre dies ja auch für dich eine Lösung!?

Gefällt mir

15. August 2006 um 1:40

Fortsetzung
Ja das mit dem schreiben hab ich auch immer gemacht.

Aber irgendwann wollte er keine Briefe mehr. Kann ich auch gut verstehen. Denn damit weiß er zwar in etwa was ist, aber trotzdem wird damit kein problem gelöst. Im gegenteil, es kann dadurch alles noch komplizierter werden. Nur wenn allerhöchste not ist schreib ich ihm noch......

Gefällt mir

15. August 2006 um 1:47
In Antwort auf

Fortsetzung
Ja das mit dem schreiben hab ich auch immer gemacht.

Aber irgendwann wollte er keine Briefe mehr. Kann ich auch gut verstehen. Denn damit weiß er zwar in etwa was ist, aber trotzdem wird damit kein problem gelöst. Im gegenteil, es kann dadurch alles noch komplizierter werden. Nur wenn allerhöchste not ist schreib ich ihm noch......

Keine angst
Du hast in deinem Beitrag was von der Angst erwähnt, die du hast, etwas falsches zu sagen...ich bin der Ansicht, in einer Beziehung, und gerade wenn es um probleme geht, kann man nichts falsches sagen...halt nur was ehrliches. Dein Partner hat dir doch auch schon signalisiert, dass er sich das wünscht. auch wenn man den partner erstmal mit der ehrlichkeit trifft, so muss die wahrheit doch raus. ein partner der dafür kein verständnis hat, ist der mühe nicht wert, find ich. doch es hört sich ja so an, als ob dein partner nicht so wäre...probier es doch aus...

Gefällt mir

15. August 2006 um 8:33

Das liegt nicht an dir!
es liegt an deinem Freund, und es ist fast unmöglich, einen Mann, der nicht reden will und es vermutlich auch nicht kann, dazu zu bringen!

mach dir bloß nicht auch noch Gedanken darüber, was DU alles falsch gemacht hast, damit machst du dich nur noch mehr fertig!!

aufschreiben hilft nur ein bisschen, denn der, den es eigentlich betrifft, und er die Ursache von allem ist, wird es nie lesen wollen

rede mit den Leuten die gerne mit dir reden, und halte dich bei ihm zurück. wahrscheinlich wird er dann sogar richtig zufrieden sein

die Frage ist: willst du die Beziehung, so wie sie nun mal ist, wirklich?

eine kleine Möglichkeit ist, das jeweilige Problem ganz kurz sachlich zu benennen, OHNE von ihm eine Antwort zu erwarten

liebe Grüße
tina


Gefällt mir

15. August 2006 um 8:53

Krass,
Du warst 15 und er war 30 als ihr zusammen gekommen seid??? Verstehe ich das richtig?

Gefällt mir

15. August 2006 um 9:32
In Antwort auf

Das liegt nicht an dir!
es liegt an deinem Freund, und es ist fast unmöglich, einen Mann, der nicht reden will und es vermutlich auch nicht kann, dazu zu bringen!

mach dir bloß nicht auch noch Gedanken darüber, was DU alles falsch gemacht hast, damit machst du dich nur noch mehr fertig!!

aufschreiben hilft nur ein bisschen, denn der, den es eigentlich betrifft, und er die Ursache von allem ist, wird es nie lesen wollen

rede mit den Leuten die gerne mit dir reden, und halte dich bei ihm zurück. wahrscheinlich wird er dann sogar richtig zufrieden sein

die Frage ist: willst du die Beziehung, so wie sie nun mal ist, wirklich?

eine kleine Möglichkeit ist, das jeweilige Problem ganz kurz sachlich zu benennen, OHNE von ihm eine Antwort zu erwarten

liebe Grüße
tina


Ich glaube...
du hast dich da extrem verlesen. nicht er macht dicht und schweigt, sondern sie.
Schönen Gruß,
Muckel

Gefällt mir

15. August 2006 um 19:53

Danke für eure vielen Antworten..........!
Ja ich bin Einzelkind und hatte früher nie so richtig die Gelegenheit mit jemanden zu reden. Hab immer alles in mich reingefressen, oder eben aufgeschrieben. In Tagebüchern und so......!

Er hat Geschwister,und da kommt man ja ums reden nicht herum......!

Ich kann mit Freunden über diese Beziehung reden, aber nicht mit ihm.
Das war in anderen Beziehungen früher genauso. War ich mit jemanden zusammen konnte ich nicht mit ihm reden. Den Rat hab ich mir bei Freunden geholt.
War ich mit den Kerlen auseinander konnte ich reden.
Ich kann es mir nicht erklären....

Naja, vielleicht hat ja noch jemand ne Idee.....!

Danke Euch aber trotzdem erstmal....bin schon froh darüber das ich mit dem Problem nicht allein da stehe...

Gefällt mir