Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht mehr...

Ich kann nicht mehr...

19. September 2009 um 13:01

hallo alle zusammen !
bisher habe ich nur mitgelesen und da andere so gute und hilfreiche tipps zu ihren problemen bekommen haben,würde ich mich freuen,wenn ihr mir auch etwas helfen könntet.

ich bin zur zeit wirklich verzweifelt...mein ex hat mich vor etwa 2 monaten verlassen. wir waren "nur" 7 monate zusammen, aber intensiver als ich es in meiner 2 1/2 jährigen beziehung vor ihm kannte. die ersten 5 monate lief alles super. man muss dazu sagen, dass er bei der bundeswehr ist und wir uns kennen gelernt haben,als er in meiner nähe stationiert war. der lehrgang ging aber nur 5 monate und danach musste er zurück in seine heimatkaserne,die etwa 160km von mir weg ist. in der zeit,wo er in meiner nähe war,kam er entweder fast jedes we oder in der woche (dann zwar erst abends und musste morgens um 5 wieder los,aber wir waren glücklich).dann kam die zeit, wo er wieder zurück musste. ich muss sagen,dass ich mich oft blöd verhalten habe, wir haben z.B. jeden tag telefoniert und da habe ich ihn sehr unter druck gesetzt. er sollte um die uhrzeit und an dem tag anrufen und wenn er es nich getan hat,war ich verletzt und darauf folgte dann stress,weil ich ihn angemeckert habe.
das waren aber eher kleine streitigkeiten,wie wir schnell behoben hatten.

dann kam die richtig schlimme zeit...ich bin mit meinen eltern im urlaub gewesen und wir wollten uns eigentlich das we sehen,bevor er den darauf montag selbst mit seiner familie in den urlaub gefahren wäre.n paar tage vor dem besagten wochenende höre ich dann von ihm,dass er schon am wochenende fährt und er das doch gesagt hätte (was er nich getan hat,sonst hätte ich mich ja dran erinnert). darauf folgte der 1. streit mit 3 tage kontaktstille.ich habe mich dann gemeldet und ihn gefragt,ob es jetzt aus wäre und ermeinte nur,dass er es traurig findet, dass ich deswegen an der beziehung zweifel. bin dann eine woche später zu ihm gefahren (was eigentlich nich geplant war) um ein klärendes gespräch mit ihm zu führen. ich hatte wirklich gedacht,dass es das war. ich hatte ihm dann all meine punkte genannt,die mich stören,und er seine.zum schluss meinte er noch in etwa "ich weiss,dass wir große probleme haben,aber so lange die liebe überwiegt,und so ist es,will ich dich auf keinen fall verlieren".er hatte bei dem gespräch auch körperkontakt gesucht,indem er meine hand genommen hat etc. die nächsten tage,die ich bei ihm war,waren auch wirklich wieder total schön.er meinte auch,dass er glücklich mit mir ist etc.
dann ist er mit seiner familie in den urlaub. wir wollten uns den montag,wenn er wieder da wäre,sehen. an dem tag,wo er gefahren ist,kam auch noch ne sms mit "vergiss nicht,wie doll ich dich liebe" usw. etwa am mittwoch vor dem montag,wo er wiederkommen sollte,sagte er mir dann,dass er den montag nicht kommt,weil er noch bei seiner familie sein möchte. das verstand ich nich,da er 10 tage mit denen am stück zusammen war und wir uns länger nich gesehen hätten.das hab ich ihm gesagt und er meinte nur,dass er mich ja verschieben dürfte,seine familie aber nicht.darauf hab ich einfach aufgelegt,weil mich das so sehr verletzt hat.
nach 3 tagen hab ich mich wieder gemeldet und er meinte,er kommt montag kurz,damit wir das regeln.

dann kam er montag...wir sind nach oben zu mir und sofort hat er damit angefangen,dass wir es lieber beenden sollten.ich war so geschockt und habe nur geweint.das komisch war,ihm schien es selbst sehr schwer zu fallen.als ich z.B. kurz im bad war hab ich im spiegel gesehn,wie er sich die augen rieb oder er hat den körperkontakt gesucht.sprich, mich umarmt,meine hände genommen,mich auf die stirn geküsst,seinen kopf an meine stirn gelegt etc. als ich ihn fragte,ob ich ihn nochmal küssen dürfte (ich weiss,doofe idee)hat er es bejaht und mich so zärtlich geküsst...er hat mich auch,als ich mit dem rücken zu ihm stand,von hinten umarmt und gesagt,er möchte auf jeden fall noch kontakt zu mir,da er mich ja noch mag,als ich ihn gefragt habe,ob er mich denn noch liebt oder ob es daran liegt hat er mich angeguckt,gelächelt und gesagt,ich solle mich mal angucken,wie man sich nich in mich verlieben könnte.
als ich dann seine sachen fertig zusammengepackt hatte dreh ich mich wieder zu ihm um und da hat er auch geweint,mich in den arm genommen und mich nicht losgelassen,als ich mich lösen wollte.auch,als er aus der tür is und mich da stehen gesehen hat,ist er zurück und hat mich nochmal umarmt.

die nächsten tage hat er dann angeurfen und da hab ich ihn nochmal nach dem grund gefragt,weil das an dem tag nich so rauskam.er meinte,es sei ihm zu stressig gewesen und er wolle es so im moment nicht.obwohl ich denke,dass das "Moment" ein lückenfüller ist.

den sonntag vor 2 wochen hab ich ihn gefragt,ob er vorbei kommen möchte,das ging aber nich weil er 1. keine zeit hatte (war aber in der nähe) und 2. wolle er das noch abkühlen lassen.er meinte aber,dass er in 2 wochen (also morgen) wieder hier in der nähe ist und da dann vorbei kommt.am ende des gesprächs hat er gefragt,wann er anrufen soll und hat dann gesagt,dass er mittwoch anruft.und es kam nichts. ich verstehe das nicht...ich habe ihn da nicht unter drukc gesetzt,das kam von ihm.
ich gehe jetzt davon aus,dass er angst hat mir zu sagen,dass er nich kommen will.also er denkt,dass ich dann wieder rumstressen würde und es deswegen einfach aussitzt.

ich möchte ihn einfach nur wieder zurück,da ich ihn noch so sehr liebe...er meinte beim letzten telefonat auch noch,dass er jeden tag an mich denkt und als ich ihm erzählt hab,dass ich mit nem anderen kerl schreibe hat er eifersüchtig reagiert und dann gemeint,er sei traurig.auf meine nachfrage darauf hatte er nur gesagt,dass er mir jetzt nich sagen könne,wieso.

man muss noch dazu sagen,er steht wirklich unter druck.er fühlt sich für seine familie (mutter und geschwister) sehr verantwortlich,da sein vater ein richtiges ... is und die familie früher verlassen hat.er meinte selbst mal zu mir,dass er sich wie in der vaterrolle fühlt.nur die mutter nutzt es aus.sie kommt mit seinen geschwistern nich klar und er soll es dann lösen,vorallem mit seiner älteren schwester.

ich bin jetzt im moment nur noch am weinen und total fertig.werd ihm wohl nen brief schreiben,indem ich mir alles vom herzen rede,was ich eingesehen habe und ihm am ende nochmal sagen,dass ich es nochmal (auf neuer basis) versuchen möchte.ich weiss eigentlich,dass er nich will,aber mein herz und mein verstand arbeiten gerade nicht zusammen

es tut mir leid,dass das so lang geworden ist,aber es tut gut,sich das mal von der seele zu reden und ich würd mich über ein paar antworten freuen.danke!

lg

Mehr lesen

19. September 2009 um 14:32

Hallo schwarzeslicht,
hast du denn eine ahnung warum er sich von dir getrennt haben könnte? wenn ich das so lese hab ich den eindruck, er hat sich von dir zu stark eingeengt und ich denke grad für leute, die beim bund sind ist es schwierig auch noch von außen so großen druck zu bekommen. ich glaube schon, dass auch von seiner seite noch tiefe gefühle bestehen, aber du musst jetzt die initiative ergreifen! erstmal musst du einsehen, dass es so nicht funktioniert und dass du fehler gemacht hast. offenbar kannst du dir sicher sein, dass er dich liebt und dann hast du auch keinen grund so sehr zu klammern wie du das im moment tust. ich glaube wenn du das wirklich einsiehst und im sagst, dass du alles versuchen wirst, um es zu ändern, wird er dir auch noch eine chance geben.
du siehst ja selber, wie wahnsinnig schwer es ihm fällt, sich von dir zu lösen, also vermute ich, dass er das macht, weil er die momentane situtation einfach nicht mehr aushällt- also ändere was!
in dem sinne drück ich dir die daumen und meld dich wenn es was neues gibts!

lg

Gefällt mir

19. September 2009 um 16:43
In Antwort auf erdbaerchen06

Hallo schwarzeslicht,
hast du denn eine ahnung warum er sich von dir getrennt haben könnte? wenn ich das so lese hab ich den eindruck, er hat sich von dir zu stark eingeengt und ich denke grad für leute, die beim bund sind ist es schwierig auch noch von außen so großen druck zu bekommen. ich glaube schon, dass auch von seiner seite noch tiefe gefühle bestehen, aber du musst jetzt die initiative ergreifen! erstmal musst du einsehen, dass es so nicht funktioniert und dass du fehler gemacht hast. offenbar kannst du dir sicher sein, dass er dich liebt und dann hast du auch keinen grund so sehr zu klammern wie du das im moment tust. ich glaube wenn du das wirklich einsiehst und im sagst, dass du alles versuchen wirst, um es zu ändern, wird er dir auch noch eine chance geben.
du siehst ja selber, wie wahnsinnig schwer es ihm fällt, sich von dir zu lösen, also vermute ich, dass er das macht, weil er die momentane situtation einfach nicht mehr aushällt- also ändere was!
in dem sinne drück ich dir die daumen und meld dich wenn es was neues gibts!

lg


hallo erdbearchen

erstmal danke für die schnelle antwort!
mh,ich denke es war ihm einfach zu stressig. er hatte 1. druck durch die familie,da er denkt,er muss sich um sie (speziell um seine mutter)kümmern 2. druck durch seinen job und dann kam 3. ich. da er seine mutter und seinen job ja nicht reduzieren oder abschaffen kann um weniger stress zu haben,musste ich dran glauben.so jedenfalls meine theorie,kann mich aber auch sehr täuschen.

als er noch hier in der nähe war,hat sich das einfach leichter verteilen lassen.wenn er am we z.B. zu seiner familie wollte,ist er eben in der woche zu mir gekommen.wo er aber jetzt weg war musste er seine familie,seine kollegen und mich auf 2 wochenenden im monat unterbringen (die 2 anderen ist er meist durch den bund weg). da ich ihn ja sehen wollte,hab ich immer gefragt,wann er kommt,und wenn er lieber was anderes machen wollte fühlte ich mich unwichtig und hab deswegen stress gemacht.jetzt kann er es sich frei einteilen...

ich hab ihm jetzt einen brief geschrieben,indem ich alles niedergeschrieben habe,was ich jetzt einsehe,was ich falsch gemacht habe.zum schluss hab ich noch geschrieben,dass ich es gerne, auf neuer basis,nochmal mit ihm versuchen würde.
ich hoffe nur,dass er sich auch meldet,denn im moment tut er es ja nicht und las ich mich mal gemeldet habe,als er sich melden wollte (nach der trennung) hat er erstmal n paar tage nicht zurückgerufen.ich denke,das war aus trotz.
ich weiss eigentlich,dass es nichts mehr werden kann,sonst würde er ja mehr zeigen,dass er möchte.und es geht ihm ja jetzt "besser",da er nicht mehr unter druck steht und machen kann,was er möchte,ohne mir absagen zu müssen.

kann es sein,dass er morgen nicht kommen möchte,weil er angst vor einem "rückfall" hat,wenn er mich sieht?
und können männer sich bei einer trennung so verstellen,dass alles,was er gesagt und gemacht hat,nur gespielt war?

ich kann im moment an nichts anderes denken und das gerade jetzt,wo die klausurphase anfängt

liebe grüße

Gefällt mir

19. September 2009 um 18:15
In Antwort auf schwarzeslicht1


hallo erdbearchen

erstmal danke für die schnelle antwort!
mh,ich denke es war ihm einfach zu stressig. er hatte 1. druck durch die familie,da er denkt,er muss sich um sie (speziell um seine mutter)kümmern 2. druck durch seinen job und dann kam 3. ich. da er seine mutter und seinen job ja nicht reduzieren oder abschaffen kann um weniger stress zu haben,musste ich dran glauben.so jedenfalls meine theorie,kann mich aber auch sehr täuschen.

als er noch hier in der nähe war,hat sich das einfach leichter verteilen lassen.wenn er am we z.B. zu seiner familie wollte,ist er eben in der woche zu mir gekommen.wo er aber jetzt weg war musste er seine familie,seine kollegen und mich auf 2 wochenenden im monat unterbringen (die 2 anderen ist er meist durch den bund weg). da ich ihn ja sehen wollte,hab ich immer gefragt,wann er kommt,und wenn er lieber was anderes machen wollte fühlte ich mich unwichtig und hab deswegen stress gemacht.jetzt kann er es sich frei einteilen...

ich hab ihm jetzt einen brief geschrieben,indem ich alles niedergeschrieben habe,was ich jetzt einsehe,was ich falsch gemacht habe.zum schluss hab ich noch geschrieben,dass ich es gerne, auf neuer basis,nochmal mit ihm versuchen würde.
ich hoffe nur,dass er sich auch meldet,denn im moment tut er es ja nicht und las ich mich mal gemeldet habe,als er sich melden wollte (nach der trennung) hat er erstmal n paar tage nicht zurückgerufen.ich denke,das war aus trotz.
ich weiss eigentlich,dass es nichts mehr werden kann,sonst würde er ja mehr zeigen,dass er möchte.und es geht ihm ja jetzt "besser",da er nicht mehr unter druck steht und machen kann,was er möchte,ohne mir absagen zu müssen.

kann es sein,dass er morgen nicht kommen möchte,weil er angst vor einem "rückfall" hat,wenn er mich sieht?
und können männer sich bei einer trennung so verstellen,dass alles,was er gesagt und gemacht hat,nur gespielt war?

ich kann im moment an nichts anderes denken und das gerade jetzt,wo die klausurphase anfängt

liebe grüße

..
ich denke das das eine gute idee war mit dem brief. wenn du wirklich eingesehen hast, was falsch war, dann wird das auch hoffentlich durch deinen brief ankommen.

ich denke aber auch, das es keine gute idee war, in den brief mit rein zu schreiben, das du es nochmal versuchen willst.
weil damit setzt du ihn ja auch bisschen unter druck.
ich bin der meinung, die überlegung hättest du ihm lassen sollen. weil er wird sich auf jeden fall gedanken machen. weil so kommt es rüber, als ob du den brief nur geschrieben hast, um ihn zurück zu bekomm. (ja ich weiß, das willst du ja auch). aber so kann es auch rüber komm, als wäre das im brief nicht wirklich ernst gemeint.

ich hoffe du verstehst was ich meine. ich hab mich jetzt bisschen schwer getan mit erklären.

ich wünsche dir viel glück

Gefällt mir

20. September 2009 um 11:46
In Antwort auf katha149

..
ich denke das das eine gute idee war mit dem brief. wenn du wirklich eingesehen hast, was falsch war, dann wird das auch hoffentlich durch deinen brief ankommen.

ich denke aber auch, das es keine gute idee war, in den brief mit rein zu schreiben, das du es nochmal versuchen willst.
weil damit setzt du ihn ja auch bisschen unter druck.
ich bin der meinung, die überlegung hättest du ihm lassen sollen. weil er wird sich auf jeden fall gedanken machen. weil so kommt es rüber, als ob du den brief nur geschrieben hast, um ihn zurück zu bekomm. (ja ich weiß, das willst du ja auch). aber so kann es auch rüber komm, als wäre das im brief nicht wirklich ernst gemeint.

ich hoffe du verstehst was ich meine. ich hab mich jetzt bisschen schwer getan mit erklären.

ich wünsche dir viel glück

....
hey katha

danke schön!
ich dachte mir,so ein brief ist persönlicher als ihm das per internet zu schreiben und wenn ich ihn angerufen hätte,wäre er bestimmt nicht dran gegangen.so kann er sich den brief auch öfters durchlesen,wenn er möchte,ohne mir antworten zu müssen wie wenn wir z.B. telefoniert hätten.

jetzt ist es zu spät,der brief ist schon weg also kann ich das nicht mehr ändern...es gibt aber eine sache,die ich schon angehe,was ich auch rein geschrieben habe.ich hab auch immer ein beispiel zu situationen genannt,wo ich mich doof benommen habe, und ihm gesagt,wieso ich das jetzt verstehe.also ich hab nich nur geschrieben "ich seh das jetzt ein,das war doof".
ich hoffe wirklich,dass er den brief positiv aufnimmt

ganz liebe grüße

Gefällt mir

20. September 2009 um 15:05
In Antwort auf schwarzeslicht1


hallo erdbearchen

erstmal danke für die schnelle antwort!
mh,ich denke es war ihm einfach zu stressig. er hatte 1. druck durch die familie,da er denkt,er muss sich um sie (speziell um seine mutter)kümmern 2. druck durch seinen job und dann kam 3. ich. da er seine mutter und seinen job ja nicht reduzieren oder abschaffen kann um weniger stress zu haben,musste ich dran glauben.so jedenfalls meine theorie,kann mich aber auch sehr täuschen.

als er noch hier in der nähe war,hat sich das einfach leichter verteilen lassen.wenn er am we z.B. zu seiner familie wollte,ist er eben in der woche zu mir gekommen.wo er aber jetzt weg war musste er seine familie,seine kollegen und mich auf 2 wochenenden im monat unterbringen (die 2 anderen ist er meist durch den bund weg). da ich ihn ja sehen wollte,hab ich immer gefragt,wann er kommt,und wenn er lieber was anderes machen wollte fühlte ich mich unwichtig und hab deswegen stress gemacht.jetzt kann er es sich frei einteilen...

ich hab ihm jetzt einen brief geschrieben,indem ich alles niedergeschrieben habe,was ich jetzt einsehe,was ich falsch gemacht habe.zum schluss hab ich noch geschrieben,dass ich es gerne, auf neuer basis,nochmal mit ihm versuchen würde.
ich hoffe nur,dass er sich auch meldet,denn im moment tut er es ja nicht und las ich mich mal gemeldet habe,als er sich melden wollte (nach der trennung) hat er erstmal n paar tage nicht zurückgerufen.ich denke,das war aus trotz.
ich weiss eigentlich,dass es nichts mehr werden kann,sonst würde er ja mehr zeigen,dass er möchte.und es geht ihm ja jetzt "besser",da er nicht mehr unter druck steht und machen kann,was er möchte,ohne mir absagen zu müssen.

kann es sein,dass er morgen nicht kommen möchte,weil er angst vor einem "rückfall" hat,wenn er mich sieht?
und können männer sich bei einer trennung so verstellen,dass alles,was er gesagt und gemacht hat,nur gespielt war?

ich kann im moment an nichts anderes denken und das gerade jetzt,wo die klausurphase anfängt

liebe grüße

Hey schwarzeslicht,
ich denke es sind zuviele dinge noch zwischen euch ungeklärt. er hat dich scheinbar ziemlich im ungewissen gelassen, warum er schluss macht- gut du hast vermutungen aber was wenn noch etwas anderes dahinter steckt? naja gut jetz hast du den brief abgeschickt und musst warten was jetzt von seiner seite kommt- aber ich würde doch irgendwie ein klärendes gespräch suchen.
klar ist das stressig, aber du tust ja gerade so als hätte eure beziehung keine positiven seiten für ihn gehabt.
normalerweiße sollte es nicht stressig sondern entspannend sein, zeit mit dem menschen zu verbringen, den man liebt.
es kann gut sein, dass er dich nicht sehen möchte, weil er angst hat wieder weich zu werden, klar- gerade deswegen wäre es vieleicht besser gewesen ihn zu treffen.
ich glaube nicht, dass er dir nur was vorgespielt hat- wieso sollte er das tun wenn ihm nichts mehr an dir liegt? ja es gibt bestimmt solche männer, aber ich denk nicht, dass er dich verarscht hat!
Warte mal ab, vielleicht merkt er bald, was er da aufgegeben hat und kommt wieder zu dir zurück!
ich wünsch dir trotzdem viel glück für deine klausuren- ich weiß dass das ziemlich hart ist...

viele grüße und kopf hoch!

Gefällt mir

20. September 2009 um 19:09
In Antwort auf erdbaerchen06

Hey schwarzeslicht,
ich denke es sind zuviele dinge noch zwischen euch ungeklärt. er hat dich scheinbar ziemlich im ungewissen gelassen, warum er schluss macht- gut du hast vermutungen aber was wenn noch etwas anderes dahinter steckt? naja gut jetz hast du den brief abgeschickt und musst warten was jetzt von seiner seite kommt- aber ich würde doch irgendwie ein klärendes gespräch suchen.
klar ist das stressig, aber du tust ja gerade so als hätte eure beziehung keine positiven seiten für ihn gehabt.
normalerweiße sollte es nicht stressig sondern entspannend sein, zeit mit dem menschen zu verbringen, den man liebt.
es kann gut sein, dass er dich nicht sehen möchte, weil er angst hat wieder weich zu werden, klar- gerade deswegen wäre es vieleicht besser gewesen ihn zu treffen.
ich glaube nicht, dass er dir nur was vorgespielt hat- wieso sollte er das tun wenn ihm nichts mehr an dir liegt? ja es gibt bestimmt solche männer, aber ich denk nicht, dass er dich verarscht hat!
Warte mal ab, vielleicht merkt er bald, was er da aufgegeben hat und kommt wieder zu dir zurück!
ich wünsch dir trotzdem viel glück für deine klausuren- ich weiß dass das ziemlich hart ist...

viele grüße und kopf hoch!

Hallo erdbaerchen
joa,er hat nur gesagt,dass es wegen den problemen ist bzw. es ihm einfach zu stressig wurde.
eigentlich hatte er mir,als wir vor 2 wochen das letzte mal telefoniert hatten, gesagt,dass er heute vorbeikommt,weil er wieder in der nähe ist.nach dem letzten telefonat hat er sich aber halt nicht mehr gemeldet...also gehe ich davon aus,dass er auch für ein klärendes gespräch nicht vorbeikommen würde.
nein,wir hatten ja auch positive seiten.wenn wir zusammen waren,war auch (fast) immer alles super,abgesehen von kleineren dingen ab und zu.er meinte auch mal zu mir,dass er sich bei mich super wohl fühlt etc.und beim letzten telefonat hat er auch noch gesagt,dass er mit mir ja glücklich war,aber ...und weiter konnte er es nicht erläutern (das hat er gesagt,nachdem ich ihm gesagt habe,dass ich ihn vermisse).

deswegen wollte ich ihn auch treffen:in der hoffnung,dass er merkt,dass er mich noch liebt.auch wenn er sich meldet,würde es mindestens 5 wochen dauern,bis wir uns sehen könnten,weil er wieder vom bund aus weg ist.

glaubst du,dass der brief schon wieder zuviel war?dass ihn das schon wieder stresst oder dass es nervig für ihn ist?denn dann wird er sicherlich nicht merken,was er aufgegeben hat.

es tut mir leid,dass ich immer soviel und dann auch noch so super melancholisch schreibe,aber im moment kann ich nicht anders.

lg

Gefällt mir

28. September 2009 um 15:47

Reaktion von meinem ex auf den brief
hallo!
wollte jetzt einfach mal erzählen,wie das mit dem brief ausgegangen ist.also wie man aus dem titel ja schließen kann,hat er sich gemeldet und das erst so spät,weil er vorher die woche auf nem übungsplatz war.
wir haben dann telefoniert,ich hab ihm meine beweggründe genannt,weswegen ich den geschrieben hab,und er meinte,dass ihn der brief doch sehr berührt hätte.

irgendwie kamen wir dann darauf,dass er ja nicht schluss gemacht hat,weil er mich nicht mehr geliebt hat,sondern weil wir uns sonst so selten sehen würden.er meinte sogar noch,er hat ja immer noch gefühle für mich,wenn nich sogar noch etwas liebe dabei sei.
ich hab darauf dann gesagt,dass wir ja nie die chance hatten,es im "alltag" zu testen (er ging ja weg,als die ferien anfingen und dann kamen die streitereien) und zu sehen,wie wir damit zurecht kommen würde.ein weiterer grund,nach ihm,sei es auch,dass er mir nicht so eine beziehung zumuten möchte und er es mir sogar nich glauben würde wenn ich sage,ich sei damit glücklich.
haben dann noch weiter geredet bis er meinte "mh,ich komm ja doch ins nachdenken".dann kam von ihm der vorschlag,dass er mal vorbei kommt wenn wir beide zeit haben und das nochmal von angesicht zu angesicht besprechen.

auch wenn es nichts mehr werden sollte find ich es gut,dass wir dann nochmal die möglichkeit hätten,alles persönlich zu sagen.ich denke,dann könnte ich auch besser damit abschließen.

sorry,is schon wieder mehr geworden,als ich eigentlich schreiben wollte

ganz liebe grüße,andrea

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
RATIONALITÄT=Verhängnis
Von: darinabebe
neu
28. September 2009 um 1:20

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen