Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht mehr

Ich kann nicht mehr

26. Oktober 2007 um 11:09

Ich muß jetzt mal meinen Kummer loswerden. Ich weiß nicht mehr, wohin mit mir.

Mein Freund und ich haben uns vor einer Woche getrennt. Nach 2 jahren Beziehung. Wir wohnen noch zusammen, denn meine neue Wohnung ist noch ein Rohbau.
Wir sind vor einem Jahr zusammengezogen und ich habe meine komplette Wohnung aufgegeben. Es lief alles immer super...eigentlich. Mitte des Jahres wurde er aber abweisender und es lief nicht mehr so.
Im August habe ich dann durch Zufall auf unserem PC im Verlauf Anzeigen von ihm gefunden auf Datingseiten. Er schrieb sich dort als Single ein und war auf der Suche.Auf einigen Seiten war er eingeloggt und ich konnte die Nachrichten zwischen ihm und den anderen Frauen sehen. Eigentlich nur belangloses zeugs, aber meiner Meinung nach geht das gar nicht.
Wir hatten dann richig Stress und er weinte rum, ob ich wegen dem Scheiss unsere beziehung beenden muß. Er würde das alles löschen...und er hat es auch getan. Erstmal.
4 Wochen später sind wir für 4 Wochen in den Urlaub gefahren. es war alles wieder gut. Er war wieder aufmerksamer etc.
Als wir wieder zu Hause waren wurde er wieder kälter. Kaum noch Sex. Wenn ich ihn darauf angesprochen habe, sagte er, er bräuchte das nicht mehr so.
Ich hab dann gesagt, es würde so nicht weitergehen...ich ziehe aus. Vielleicht hat unsere Beziehung dann wieder Gelegenheit aufzublühen. Daraus wurde eine Trennung, weil er mich ja nicht mehr lieben würde.
Es sieht ganz so aus, als ob er sich nur noch mal schnell den Urlaub mitgenommen hätte.
2 Tage später habe ich dann wieder Datingscheiß entdeckt. Eine Nachricht direkt an unserem Ankunftstag aus dem Urlaub.
Er sagte, er wäre jetzt Single und dürfte ja machen was er will.
Am Samstag waren wir zusammen auf einer Fete von unseren Freunden. Da wollte er sich ein Mädel abschleppen. Aber auf mein Bitten ist er dann doch mit nach Hause gekommen.
Vorgestern Abend chattete er mal wieder und sagte mir, er habe jemanden kennengelernt. Eine Schwester der Frau eines Fußballkollegen. Die hat er wohl schon im Juni oder so kennengelernt und es wär eine ganz liebe. Aber er war ja nicht solo und sie auch nicht, also lief da nichts. Am Samstag nach unserer Trennung haben die Zwei dann Nummern ausgetauscht und am Sonntag war sie dann auch Single.
Seitdem steht sein Handy nicht mehr still und ich muß mir das hier den ganzen Tag reinziehen.
Gestern nach der Arbeit ist er zum Fußballkollegen um dort zu übernachten...sagt er. Obwohl...vielleicht stimmt das auch, denn er hat seine Playstation mitgenommen. Heute steigt dort eine Fete und sie wird wohl auch da sein. Und Samstag hat er auch was vor.
Ich hab ein Foto von ihr gefunden. Oh Mann, das ist auch noch ne Süße.
Wenn ich hier in unserer Wohnung sitze und mir vorstelle, daß er bei ihr ist, geh ich kaputt.
Was soll ich nur tun.
Selbst wenn er zurückkommen wollen würde, könnte ich ihn nicht mehr nehmen. Aber es ist trotzdem so schwer.
Am liebsten wäre mir, ihm nochmal so richtig eins reinzuwürgen. Aber ich muß vorsichtig sein, denn er renoviert meine Wohnung. Ich hab sonst Niemanden.

Ich komm mit der ganzen Geschichte nicht klar...es tut so weh.
Er ist 35 und ich 32. Ich habe ihn kennengelernt, da war er von seiner Exfrau getrennt und hat schon bei seinen Eltern gewohnt. Er hat 3 kleine Kinder.Ich hab die ganze Scheidung mit ihm durchgemacht, und jetzt wo er keine Probleme mehr hat, schiebt er mich ab und nimmt sich was frisches.

ich habe seit 8 tagen nichts gegessen, und ich habe 8 Kilo abgenommen. Mir ist kalt, selbst das Tippen fällt mir schwer. Ich gehe kaputt.

Und es sieht so aus, daß ich noch knapp eineinhalb Monate hier in dieser Wohnung hocke.

Bitte helft mir.

Mehr lesen

26. Oktober 2007 um 13:21

OO
Das ist ja schon ziemlich hart wenn man das so liest.
Kannst du denn nicht bei einer freundin für eine weile wohnen bis deine wohnung komplett fertig ist dann musst du ihn nicht jeden tag sehn und dir würde das alles nicht so schwer fallen.
Er sollte dir eigentlich dankbar sein das du ihn bei seiner Scheidung so unterstützt hast und jetzt kommt so etwas, ich versteh die männer manchmal echt nicht.
wir reißen uns buchstäblich den arsch für sie auf und so danken sie uns das denn=(

aber nichts zu essen ist auch keine lösung du musst wenigstens ein bisschen was am tag essen
ich kann dich schon verstehen das du keinen hunger hast weil du dich total schlecht fühlst aber du gehst nochmehr daran kaputt wenn du überhaupt nichts isst

du kannst um dich ablenken zu lassen auch mal was mit deinen freunden unternehmen damit du auch nicht ständig an ihn denken musst

aber das mit dem Urlaub ist echt mies, nur nochmal schnell seinen spaß haben und dich dann wie ein spielzeug wegwerfen das ist sowasvon hinterhältig schlimmer geht es gar nicht.

aber kopf hoch das wird schon wieder du musst dich nur richtig ablenken können damit du nich immer an ihn denken musst. das hilft wirklich ist bei mir auch so gewesen nach der trennung meiner großen liebe

und wer weiß (ich will dir jetzt keine falschen hoffnungen machen) vielleicht sieht er dann bald selber ein das er einen fehler gemacht hat und entschuldigt sich wenigstens bei dir.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 12:27
In Antwort auf patty_12142458

OO
Das ist ja schon ziemlich hart wenn man das so liest.
Kannst du denn nicht bei einer freundin für eine weile wohnen bis deine wohnung komplett fertig ist dann musst du ihn nicht jeden tag sehn und dir würde das alles nicht so schwer fallen.
Er sollte dir eigentlich dankbar sein das du ihn bei seiner Scheidung so unterstützt hast und jetzt kommt so etwas, ich versteh die männer manchmal echt nicht.
wir reißen uns buchstäblich den arsch für sie auf und so danken sie uns das denn=(

aber nichts zu essen ist auch keine lösung du musst wenigstens ein bisschen was am tag essen
ich kann dich schon verstehen das du keinen hunger hast weil du dich total schlecht fühlst aber du gehst nochmehr daran kaputt wenn du überhaupt nichts isst

du kannst um dich ablenken zu lassen auch mal was mit deinen freunden unternehmen damit du auch nicht ständig an ihn denken musst

aber das mit dem Urlaub ist echt mies, nur nochmal schnell seinen spaß haben und dich dann wie ein spielzeug wegwerfen das ist sowasvon hinterhältig schlimmer geht es gar nicht.

aber kopf hoch das wird schon wieder du musst dich nur richtig ablenken können damit du nich immer an ihn denken musst. das hilft wirklich ist bei mir auch so gewesen nach der trennung meiner großen liebe

und wer weiß (ich will dir jetzt keine falschen hoffnungen machen) vielleicht sieht er dann bald selber ein das er einen fehler gemacht hat und entschuldigt sich wenigstens bei dir.

LG

Mittlerweile gibts ne Neue
Jaa, wir wohnen immernoch zusammen. Meine Wohnung ist noch nicht bezugsfertig.
Mein Ex hat aber seit 2 Wochen eine neue Freundin. Er, 35 und 3 Kinder...Sie, 22, und 1 Kind.
Er hat sie wohl vor unserem Urlaub kennengelernt. Mittlerweile kommt er auch kaum noch nach Hause, weil er das Gefühl hat, mich, sie und sichselbst zu betrügen.

Ich kann es kaum erwarten in meine eigene Wohnung zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 12:38
In Antwort auf mercia_12457857

Mittlerweile gibts ne Neue
Jaa, wir wohnen immernoch zusammen. Meine Wohnung ist noch nicht bezugsfertig.
Mein Ex hat aber seit 2 Wochen eine neue Freundin. Er, 35 und 3 Kinder...Sie, 22, und 1 Kind.
Er hat sie wohl vor unserem Urlaub kennengelernt. Mittlerweile kommt er auch kaum noch nach Hause, weil er das Gefühl hat, mich, sie und sichselbst zu betrügen.

Ich kann es kaum erwarten in meine eigene Wohnung zu kommen.

Was ich dabei...
...so überhaupt nicht verstehe...was mir wirklich unbegreiflich ist, wie kann ein Mensch, mit dem man mehrere Jahre verbracht hat, sich als so ein Arsch entpuppen.
Er hat mir ja auch noch brühwarm von ihr erzählt und wie glücklich er ist.

Wenn ich einen Menschen geliebt habe, dann versuche ich ihn so wenig wie möglich zu verletzen. Ich kann das nicht begreifen...ich hab ihm ja nichts getan, oder ihn genervt. Und doch hat sich Freundschaft, Liebe und Zugehörigkeitsgefühl seinerseits in reine Bosheit verwandelt. Und das so plötzlich.

Ich versteh das nicht. Was soll ich denn beim nächsten Mann machen? Vertrauen ist erstmal dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook