Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht mehr!

Ich kann nicht mehr!

12. August 2006 um 23:52

Hallo!
ich brauche Hilfe,weil ich alleine nicht mehr weiter weiß...
ca vor 3 Jahren hab ich ihn zum 1. Mal wahrgenommen & von diesem Zeitpunkt an,wusste ich ,dass ich ihn will..und niemand andren!Wir trafen uns häufiger, da wir die selben Freunde haben und freundeten uns an...wir sahen uns fast täglich, flirteten miteinander&nach ca einem halben Jahr ,als ich mir sicher war, dass er das selbe für mich fühlte, offenbarte ich ihm meine Gefühle...aber jedoch zum falschen Zeitpunkt,da er 2 Tage vorher mit einer anderen zusammengekommen war...unser Kontakt beschränkte sich ab da lediglich auf einzelne Blicke in der Pausenhalle!Nach 2 Monaten machte er schluss mit ihr ,kam daraufhin wieder auf mich zu &wir wurden gute Freunde,auch ,wenn er für mich mehr war ,als nur das!
bis heute hatte jeder von uns beiden eine Beziehung,die wieder nach 2 Monaten beendet war..meinerseits aus dem Grund, weil ich immer an ihn denken musste,während ich meinen damaligen Freund geküsst oder umarmt...hatte! Januar 06 übernacheten wir bei einem guten Kumpel und seit diesem Zeitpunkt ist es für mich wohl unmöglich ihn jemals wieder zu vergessen!Ich fühlte mich wie der glücklichste Mensch der Welt, als ich merkte, dass er sich nachts zu mir gelegt hatte& anfing mich zu küssen!Auch noch am Morgen danach hatte er keine Scheu, es vor all unsren Freunden zu zeigen !Noch am selben Abend brach für mich die Welt zusammen, als er mir schrieb, er wisse nich ,was das letzte Nacht sollte & er hätte mich richtig gern ,aber nur als gute Freundin...jedoch ging das so weiter..Woche für Woche die selbe Situation..wir küssten uns und ab und zu sagte er mir sogar,dass er noch nie so für jemandem gefühlt hatte!an meinem Geburtstag kam es dazu, dass ich mich ganz auf ihn einließ und mit ihm unser beider erstes Mal hatte!ich weiß,dass es falsch ist, mich jedesmal auf ihn einzulassen, weil ua unsre Freundschaft daran kaputt ging...wir würdigten uns keines Blickes in der Öffentlichkeit, schliefen jedoch weiterhin regelmäßig miteinander!Jedesmal danach bekam ich fürchterlich Heulkrämpfe, weil ich wusste, dass er es nicht ernst meint...auch jetz kann ich nich aufhören zu weinen, weil ich nur an ihn denken muss! Mittlerweile ist es aber so, dass ich mit ihm geredet habe und er mir seine Gefühlslage geschildert hat! Er sagte mir unter Tränen, dass er nicht ohne mich leben kann , aber er kann auch nicht mit mir zusammen sein aus irgendeinem Grund! Seit April sehen wir uns mindestens 3 mal die Woche und unternehmen Sachen zusammen...er behandelt mich wie seine Freundin; auch vor unseren Eltern sind wir ein Paar; aber vor unseren Freunden versucht er es zu verheimlichen!!Was für einen Grund könnte er haben,unsere Beziehung zu verheimlichen??Ich würde so gerne mit ihm reden,weiß jedoch nicht ,wie ich anfangen soll...kann mir vllt irgendjemand helfen? auch ,wenn ich jetz wieder glücklich bin, weil ich weiß, dass ich ihn morgen wieder sehen werde, ist mir auch bewusst, dass ich danach wieder tagelang durchheulen werde!Und ohne ihn macht mein Leben keinen Sinn!!!Ihr werdet vllt sagen.."ja Mädchen,du bist noch jung & es gibt viele schöne Kerle auf der Welt"
aber jeder Versuch ,ihn zu vergessen oder mich mit irgendeinem andren Kerl abzulenken ist sinnlos!!
Was kann ich denn tun?

Zimtstern9

Mehr lesen

13. August 2006 um 0:17

Es tut mir echt leid für Dich,
dass er so mit Dir umgeht

Keine Idee,warum er seinen Freunden die Freundin verheimlicht.

Du weisst es selbst,dass es Dir nicht guttut,regelmässig mit ihm Sex zu haben,Deinerseits auch mit Gefühlen,und auf seiner Seite-jedenfalls irgendwie nicht viel.

Ich glaube es Dir ebenso,dass es Dir unmöglich ist,ihn zu vergessen,weil ich noch weiss,wie es mir ging,als ich noch ziemlich jung und verliebt war,es war fürchterlich und ich dachte,das überleb ich nie,ihn zu vergessen

Er ist ja irgendwie mit Dir zusammen,aber will auch irgendwie (frei sein,ist es das)oder vor seinen Freunden zumindest nicht mit Dir zusammen sein.
Kränkend und egozentrisch gedacht.
Den Grund weiss ich nicht.

Was Du tun kannst,kaum was,was Dir den Kummer minimiert derzeit.
Das braucht viel viel viel Zeit,die erste grosse Liebe zu vergessen;ich erinner mich heut noch an einiges,und das liegt bald 25Jahre zurück ....

Vielleicht,Dich aber dennoch distanzieren und neu orientieren. Er scheint es nicht zu sein,er will Dich irgendwie doch nicht,nur zum Sex.
Auch wenn Dir das im Moment höllisch weh tut.
Es wird vorbeigehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 1:33
In Antwort auf cinnamon42

Es tut mir echt leid für Dich,
dass er so mit Dir umgeht

Keine Idee,warum er seinen Freunden die Freundin verheimlicht.

Du weisst es selbst,dass es Dir nicht guttut,regelmässig mit ihm Sex zu haben,Deinerseits auch mit Gefühlen,und auf seiner Seite-jedenfalls irgendwie nicht viel.

Ich glaube es Dir ebenso,dass es Dir unmöglich ist,ihn zu vergessen,weil ich noch weiss,wie es mir ging,als ich noch ziemlich jung und verliebt war,es war fürchterlich und ich dachte,das überleb ich nie,ihn zu vergessen

Er ist ja irgendwie mit Dir zusammen,aber will auch irgendwie (frei sein,ist es das)oder vor seinen Freunden zumindest nicht mit Dir zusammen sein.
Kränkend und egozentrisch gedacht.
Den Grund weiss ich nicht.

Was Du tun kannst,kaum was,was Dir den Kummer minimiert derzeit.
Das braucht viel viel viel Zeit,die erste grosse Liebe zu vergessen;ich erinner mich heut noch an einiges,und das liegt bald 25Jahre zurück ....

Vielleicht,Dich aber dennoch distanzieren und neu orientieren. Er scheint es nicht zu sein,er will Dich irgendwie doch nicht,nur zum Sex.
Auch wenn Dir das im Moment höllisch weh tut.
Es wird vorbeigehen.

Danke für die Antwort..
und ja ,du hast Recht,dass ich mir damit nur selbst weh tue, aber ich habe über 2 Jahre gewartet und nun soll ich ihn wieder gehen lassen?
Ich hab einfach Angst ,ihn zu verlieren..sowohl als Freund ,als auch als das ,was er jetzt für mich ist!

Die Sache mit dem Distanzieren versuche ich schon seit ca 6 Monaten ..ist aber so gut wie unmöglich, da ich ihn jeden Tag in der Schule sehe&wir den selben Freundeskreis haben..d.h uns auch fast täglich außerhalb der Schule sehen!und immer ,wenn ich wieder mal den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 1:46
In Antwort auf cinnamon42

Es tut mir echt leid für Dich,
dass er so mit Dir umgeht

Keine Idee,warum er seinen Freunden die Freundin verheimlicht.

Du weisst es selbst,dass es Dir nicht guttut,regelmässig mit ihm Sex zu haben,Deinerseits auch mit Gefühlen,und auf seiner Seite-jedenfalls irgendwie nicht viel.

Ich glaube es Dir ebenso,dass es Dir unmöglich ist,ihn zu vergessen,weil ich noch weiss,wie es mir ging,als ich noch ziemlich jung und verliebt war,es war fürchterlich und ich dachte,das überleb ich nie,ihn zu vergessen

Er ist ja irgendwie mit Dir zusammen,aber will auch irgendwie (frei sein,ist es das)oder vor seinen Freunden zumindest nicht mit Dir zusammen sein.
Kränkend und egozentrisch gedacht.
Den Grund weiss ich nicht.

Was Du tun kannst,kaum was,was Dir den Kummer minimiert derzeit.
Das braucht viel viel viel Zeit,die erste grosse Liebe zu vergessen;ich erinner mich heut noch an einiges,und das liegt bald 25Jahre zurück ....

Vielleicht,Dich aber dennoch distanzieren und neu orientieren. Er scheint es nicht zu sein,er will Dich irgendwie doch nicht,nur zum Sex.
Auch wenn Dir das im Moment höllisch weh tut.
Es wird vorbeigehen.

Danke für die Antwort..
und ja ,du hast Recht,dass ich mir damit nur selbst weh tue, aber ich habe über 2 Jahre gewartet und nun soll ich ihn wieder gehen lassen?
Ich hab einfach Angst ,ihn zu verlieren..sowohl als Freund ,als auch als das ,was er jetzt für mich ist!

Die Sache mit dem Distanzieren versuche ich schon seit ca 6 Monaten ..ist aber so gut wie unmöglich, da ich ihn jeden Tag in der Schule sehe&wir den selben Freundeskreis haben..d.h uns auch fast täglich außerhalb der Schule sehen!und immer ,wenn ich wieder mal den Entschluss gefasst habe ,die Sache zu beenden ,klingelt auch schon das Telefon und er sagt mir,dass ich ihm fehle...dass es ihm nur um Sex geht,halt ich eig für unwahrscheinlihc ,da wir dafür zu häufig andere Dinge unternehmen...Ich verstehe einfach nicht,warum er mir manchmal sagt,dass er total glücklihc ist ,wenn ihc nur bei ihm bin und einfach immer verdammt lieb zu mir ist...

Liegt es vllt daran ,dass Mensch nie zufrieden sein kann mit dem ,was er hat? Immer das Beste will..?
ich weiß es nicht!

Ihr haltet mich sicher für total dumm, aber ich bin mittlerweile schon soweit,dass ich mir denke,dass ich mich lieber auf so eine "beziehung" einlasse ,als ihn zu verlieren...weil er mir das einfach wert ist!

kann ich nicht irgendwie mit ihm reden, ohne gleich alles kaputt zu machen?ohne ihn irgendwie Druck zu machen?Esmuss doch irgendeine Möglickeit geben außer ih n aufzugeben?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 3:40
In Antwort auf stine_12674504

Danke für die Antwort..
und ja ,du hast Recht,dass ich mir damit nur selbst weh tue, aber ich habe über 2 Jahre gewartet und nun soll ich ihn wieder gehen lassen?
Ich hab einfach Angst ,ihn zu verlieren..sowohl als Freund ,als auch als das ,was er jetzt für mich ist!

Die Sache mit dem Distanzieren versuche ich schon seit ca 6 Monaten ..ist aber so gut wie unmöglich, da ich ihn jeden Tag in der Schule sehe&wir den selben Freundeskreis haben..d.h uns auch fast täglich außerhalb der Schule sehen!und immer ,wenn ich wieder mal den

Hallo...
...du kannst was tun.
Du kannst zu ihm sagen, dass du ihn über alles liebst, aber so wie es ist nicht länger aushälst!
Du weinst tagelang?! Weiß er davon?
Welchen Grund kann es geben, es vor euren/seinen Freunden zu verheimlichen?
Keinen, der wichtiger ist als du!
Ich würde mich echt gedemütigt fühlen! Hätte das Gefühl, er schämt sich für seine Freundin.
Man muss sich wirklich nicht alles gefallen lassen, aus Angst ihn zu verlieren.
Du musst dich ja nicht sofort trennen, aber ihm sagen, das es für dich so nicht weitergehen kann. Bist du ihm so viel wert, wie du es sein solltest, ist es ihm wichtiger, dass auch du glücklich bist, als sein "Geheimnis" zu bewahren.
Außerdem ist Ehrlichkeit doch sehr wichtig in einer Beziehung, oder?! Warum kann er dir den Grund nicht wenigstens nennen? Das allein würde mich schon stuzig machen!
Viel Glück und das es dir bald besser geht!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 12:54
In Antwort auf lupe_12326528

Hallo...
...du kannst was tun.
Du kannst zu ihm sagen, dass du ihn über alles liebst, aber so wie es ist nicht länger aushälst!
Du weinst tagelang?! Weiß er davon?
Welchen Grund kann es geben, es vor euren/seinen Freunden zu verheimlichen?
Keinen, der wichtiger ist als du!
Ich würde mich echt gedemütigt fühlen! Hätte das Gefühl, er schämt sich für seine Freundin.
Man muss sich wirklich nicht alles gefallen lassen, aus Angst ihn zu verlieren.
Du musst dich ja nicht sofort trennen, aber ihm sagen, das es für dich so nicht weitergehen kann. Bist du ihm so viel wert, wie du es sein solltest, ist es ihm wichtiger, dass auch du glücklich bist, als sein "Geheimnis" zu bewahren.
Außerdem ist Ehrlichkeit doch sehr wichtig in einer Beziehung, oder?! Warum kann er dir den Grund nicht wenigstens nennen? Das allein würde mich schon stuzig machen!
Viel Glück und das es dir bald besser geht!
Lg

Hallo!
nein,ich denke nicht, dass er weiß, wie sehr ich darunter leide...ich hab nie mit ihm darüber geredet oder ihm in irgendeiner Art und Weise gezeigt, wie weh er mir damit tut; deshalb denkt er wohl, dass ich kein Problem damit habe, so wie es ist!?!.. ohne in zur Rede zu stellen wird es wohl nicht gehen...das war mir eig schon klar, aber ich denke,ich brauchte noch einen Schubser..danke dafür
Morgen werde ich ihn wieder sehen und dann werde ich versuchen , ihm das alles klar zu machen...wenn er nciht darauf eingeht oder wieder nur mit Ausreden kommt, ist er vllt doch nicht der Richtige...
Ich schreib dann , wie es ausging...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 13:36
In Antwort auf stine_12674504

Danke für die Antwort..
und ja ,du hast Recht,dass ich mir damit nur selbst weh tue, aber ich habe über 2 Jahre gewartet und nun soll ich ihn wieder gehen lassen?
Ich hab einfach Angst ,ihn zu verlieren..sowohl als Freund ,als auch als das ,was er jetzt für mich ist!

Die Sache mit dem Distanzieren versuche ich schon seit ca 6 Monaten ..ist aber so gut wie unmöglich, da ich ihn jeden Tag in der Schule sehe&wir den selben Freundeskreis haben..d.h uns auch fast täglich außerhalb der Schule sehen!und immer ,wenn ich wieder mal den Entschluss gefasst habe ,die Sache zu beenden ,klingelt auch schon das Telefon und er sagt mir,dass ich ihm fehle...dass es ihm nur um Sex geht,halt ich eig für unwahrscheinlihc ,da wir dafür zu häufig andere Dinge unternehmen...Ich verstehe einfach nicht,warum er mir manchmal sagt,dass er total glücklihc ist ,wenn ihc nur bei ihm bin und einfach immer verdammt lieb zu mir ist...

Liegt es vllt daran ,dass Mensch nie zufrieden sein kann mit dem ,was er hat? Immer das Beste will..?
ich weiß es nicht!

Ihr haltet mich sicher für total dumm, aber ich bin mittlerweile schon soweit,dass ich mir denke,dass ich mich lieber auf so eine "beziehung" einlasse ,als ihn zu verlieren...weil er mir das einfach wert ist!

kann ich nicht irgendwie mit ihm reden, ohne gleich alles kaputt zu machen?ohne ihn irgendwie Druck zu machen?Esmuss doch irgendeine Möglickeit geben außer ih n aufzugeben?!

Im Moment,
würde ich Dir auch von einer Freundschaft abraten,weil von D e i n e r Seite aus tiefe Gefühle im Spiel sind,und das schliesst alles andere einfach aus,ohne sich selber(Dich)damit zu verletzen

Nein,ih halte Dich nicht für dumm.
Ich kanns nachfühlen,an was man sich alles klammert,wenn man wirklich an jemandem hängt und diesen Menschen über alles liebt.

Leider bekommt man im Leben nicht alles,was man sich erträumt,hat mir vor längerem auch mal ein Psychoanalytiker gesagt.
Ist wohl so

Natürlich gibt es alle Möglichkeiten der Welt,ausser ihn aufzugeben

Das grosse Problem dabei sehe ich darin:
"Das Spiel" geht so weiter.

Es wird nicht einfacher,sondern Dir immer mehr wehtun.

Und in 1 - 2 Jahren fragst Du Dich,warum Du nicht gleich einen schmerzhaften aber endgültigen Schlussstrich ziehen konntest,um Dir das ganze emotionale Auf und Ab,den Kummer,die Tränen,die schlaflosen Nächte und all das zu ersparen.

Wenn ich damals gewusst hätte,was ich heute weiss,ich hätte die Beine in die Hand genommen,das Tel.aus der Hand(handys gabs da noch nicht)und ihn n i e mehr wiedergesehen
Vor einigen Jahren traf ich ihn zweimal kurz hintereinander beim Einkaufen,einmal mit seinen inzwischen erwachsenen Söhnen.

Wir haben uns absolut nett und angeregt unterhalten,wie ehemalige Kollegen eben.
Und da war nix mehr (kunststück-um 1980/85-is lange her).
Wenn mir das damals einer prophezeit hätte,hätte ich ihn für verrückt erklärt,unverständnisvoll und weiss ich nicht was.
Ich sag Dir nur,wie es mir damit ging,nach Jahren.

Drück Dir die Daumen,einen für Dich begehbaren Weg zu finden.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 22:37
In Antwort auf stine_12674504

Hallo!
nein,ich denke nicht, dass er weiß, wie sehr ich darunter leide...ich hab nie mit ihm darüber geredet oder ihm in irgendeiner Art und Weise gezeigt, wie weh er mir damit tut; deshalb denkt er wohl, dass ich kein Problem damit habe, so wie es ist!?!.. ohne in zur Rede zu stellen wird es wohl nicht gehen...das war mir eig schon klar, aber ich denke,ich brauchte noch einen Schubser..danke dafür
Morgen werde ich ihn wieder sehen und dann werde ich versuchen , ihm das alles klar zu machen...wenn er nciht darauf eingeht oder wieder nur mit Ausreden kommt, ist er vllt doch nicht der Richtige...
Ich schreib dann , wie es ausging...

Hi...
...naja, er bedeutet dir viel und er behandelt dich gut!
Das ist ja schon mal viel wert, finde ich!
Aber wenn es da eben was gibt, was dir schlaflose Nächte bereitet oder halt worüber du dir den Kopf zerbrichst, denke ich, sollte man schon darüber reden können, ohne Angst haben zu müssen, dass der andere dann geht!
Die richtige Art und Weise der Kommunikation ist dabei wohl sehr wichtig!
Versuch ihm erstmal keine Vorwürfe zu machen, sag ihm einfach, wie du dich mit der ganzen Sache fühlst!
Und sag ihm aber auch, dass es dir schon wichtig ist den Grund zu erfahren oder dass sich was ändert, aber dass es dir genauso wichtig ist, ihn nicht zu verlieren, weil du ihn liebst!
So in etwa, denke ich...ausschließlich mit Vorwürfen kommt man meistens nicht sehr weit.
Viel Erfolg.
Würde mich freuen, zu erfahren, obs dir besser geht!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 13:22
In Antwort auf lupe_12326528

Hi...
...naja, er bedeutet dir viel und er behandelt dich gut!
Das ist ja schon mal viel wert, finde ich!
Aber wenn es da eben was gibt, was dir schlaflose Nächte bereitet oder halt worüber du dir den Kopf zerbrichst, denke ich, sollte man schon darüber reden können, ohne Angst haben zu müssen, dass der andere dann geht!
Die richtige Art und Weise der Kommunikation ist dabei wohl sehr wichtig!
Versuch ihm erstmal keine Vorwürfe zu machen, sag ihm einfach, wie du dich mit der ganzen Sache fühlst!
Und sag ihm aber auch, dass es dir schon wichtig ist den Grund zu erfahren oder dass sich was ändert, aber dass es dir genauso wichtig ist, ihn nicht zu verlieren, weil du ihn liebst!
So in etwa, denke ich...ausschließlich mit Vorwürfen kommt man meistens nicht sehr weit.
Viel Erfolg.
Würde mich freuen, zu erfahren, obs dir besser geht!
Lg

Und wenn sie nicht gestorben sind...
gut , gestern bei einer Feier, auf der all unsre Freunde auch waren, hab ich ihn geschnappt und hab ihn bei nem Spaziergang darauf angesprochen ,dass ich so nicht weitermachen will...
daraufhin kam alles ganz anders als ich gedacht hatte...er fiel mir um den Hals und meinte, dass er nur darauf gewartet hatte, dass ich endlich mit ihm rede...
er war die ganze Zeit der festen Überzeugung, dass ich eine solche Beziehung will und das hatte er einfach mal so akzeptiert!
Also wirklich...können Männer nich auch mal den Mund aufmachen?!
Jedenfalls sind wir dann in die Menge zurück und wirklich jeder hatte sich für uns gefreut..weiß nun echt nicht mehr ,warum wir uns so angestellt hatten! jetz komm ich mir richtig dumm vor, dass ich davor so Angst hatte, mit ihm zu reden!
Aber eigentlich ist das nun wirklich egal, da nun jeder weiß ,wo ich und wo er steht!!
und nochmals vielen Dank für die ganzen Ratschläge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 15:31
In Antwort auf stine_12674504

Danke für die Antwort..
und ja ,du hast Recht,dass ich mir damit nur selbst weh tue, aber ich habe über 2 Jahre gewartet und nun soll ich ihn wieder gehen lassen?
Ich hab einfach Angst ,ihn zu verlieren..sowohl als Freund ,als auch als das ,was er jetzt für mich ist!

Die Sache mit dem Distanzieren versuche ich schon seit ca 6 Monaten ..ist aber so gut wie unmöglich, da ich ihn jeden Tag in der Schule sehe&wir den selben Freundeskreis haben..d.h uns auch fast täglich außerhalb der Schule sehen!und immer ,wenn ich wieder mal den

Man muss noch viel mehr Zeit verschwenden
mit Warten

oder mit

T u n.

Aktiv werden und den Zustand nicht mehr hinnehmen und aussteigen ist manchmal konsequenter und nervenschonender,wenn auch verletztend,bis die Geschichte emotional überwunden ist.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 17:27
In Antwort auf cinnamon42

Man muss noch viel mehr Zeit verschwenden
mit Warten

oder mit

T u n.

Aktiv werden und den Zustand nicht mehr hinnehmen und aussteigen ist manchmal konsequenter und nervenschonender,wenn auch verletztend,bis die Geschichte emotional überwunden ist.


lg

Handeln!
ja, gewartet hab ich wohl viel zu lange!
man muss einfach die Dinge selbst in die Hand nehmen, wenn es der andere nicht tut..auch wenn es einem schwer fällt oder gar unmöglich scheint!!
in manchen Fällen kann es ja gut ausgehen..wie bei mir Jetzt sind wir beide froh, uns nicht mehr verstecken zu müssen..erleichtert wirklich so einiges...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen