Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht mehr! Exfreund tut nach Trennung so als würde es ihn nicht interessieren... Nur Party

Ich kann nicht mehr! Exfreund tut nach Trennung so als würde es ihn nicht interessieren... Nur Party

18. März 2012 um 19:54 Letzte Antwort: 14. März 2017 um 15:48

Hallo....
ich bin völlig am Ende . Vor ein paar Wochen hat mein Exfreund Schluss gemacht wegen mangelnder Gefühle. Und das ganz plötzlich und ohne Vorwarnung. Niemand hat etwas geahnt. Vor einer Woche hat er sich dann gemeldet und tat nach kurzer Zeit so, als ob nie etwas gewesen wäre ganz locker, selbst als es um das Thema Freundschaft ging. Was ja eigentlich ein tierisch wichtiges Thema ist, aber er meint halt nur, das wird schon. Jetzt hat er sich seit Tagen nicht gemeldet, geht feiern und macht Sport. Von Freunden und Familie weiß ich, dass er mit niemandem darüber spricht und es scheint so als ob es ihn gar nicht interessiert oder er keine Lust hat sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Im "Gespräch" war sogar Fußball wichtiger als mit mir zu schreiben. Wenn meinerseits irgendetwas in Richtung aussprechen aufkam, hat er versucht scherzhaft das Thema in eine andere Richtung zu lenken. Wie kann ich ihm so egal sein? Immerhin waren wir drei Jahre zusammen. Da kann er nicht so schnell abgeschlossen haben oder? Ich erkenn ihn gar nicht wieder. So wie er sich gerade benimmt, hab ich ihn noch nie gesehen. Alles andere ist wichtiger, vorallem Partys, anstatt sich mit einer möglichen Aussprache zu beschäftigen. Wie kann denn sowas sein? Das tut so weh...
Was soll ich tun? Ich hatte mich gerade wieder gefangen und hab angefangen mein Leben so zu leben ohne ihn und da kommt er und meldet sich. Schon ist meine ganze Welt wieder zusammengebrochen. Aber ich halte das nicht aus, die einzige zu sein, die sich Gedanken über alles macht und wieder nur am heulen ist. Soll ich ihm eine SMS schreiben um meinen Frust abzuwerfen oder soll ich den Kontakt komplett abbrechen um mich selbst zu schützen? Dazu muss ich noch sagen, dass er mir für nichts eine Erklärung geben konnte als er Schluss gemacht hat. Er meinte nur, dass er keine Ahnung hat. Da er sich anscheinend nicht mit dem Thema befassen will wird mir eine Aussprache wohl auch nichts nützen, da ich wieder keine Antworten auf alle meine Fragen kriege.
Was kann ich ichen, damit es mir besser geht?
Danke für eure Hilfe...



Mehr lesen

21. März 2012 um 14:38

Männer
...neigen dazu, wenn sie Probleme haben, vor allem mit Frauen im Übermaß mit Alk/Partys zu beschäftigen bzw. abzulenken.
Ich lese heraus, dass dieser Mann sich nicht mit seinen Problemen auseinandersetzt, das ist nicht schön, aber nicht dein Problem!

An Deiner Stelle würde ich das ganze Thema erstmal Ruhen lassen und mich damit beschäftigen was mir gut tut und Spaß macht! Du kennst Dich am Besten...
Das Leben hat so viele Facetten

Wünsch Dir viel Glück, Kraft und Selbstbewusstsein

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2012 um 15:04

Ich habe
ein ähnliches Problem. Bin seit Sonntag solo und mein Ex interessiert sich auch groß nicht für Problembewältigung. Alles ist wichtiger und melden tut man sich nicht. Und wenn doch mal, dann tut man so als sei nix.
Mir geht es schlecht dabei aber wir dürfen uns da nicht unterkriegen lassen. Melde dich einfach nicht bei ihm und geh nicht auf ihn ein. Halte Abstand sonst geht es dir nur schlecht dabei.
Wenn du über den Berg bist, dann kannst ja immer noch eine Aussprache suchen. Und wie er sich fühlt sollte dich erst mal nicht interessieren.
Denk an dich. Versuche ich auch.

Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2012 um 15:26

Stark sein...
Ja, du hast recht. Der WILL sich wirklich nicht damit auseinandersetzen. Dafür hab ich kein Verständnis. Vorallem macht er damit das ganze Schöne kaputt...
Ich habe jetzt festgestellt, dass es mir wesentlich besser geht, seit wir keinen Kontakt mehr haben. Vielleicht sagst du ihm einfach, dass du keinen Kontakt haben willst. Ich habs gemacht und mir geht es wesentlich besser. Jetzt fühl ich mich stark und hab alles selber in der Hand. Wenn ich soweit bin kann ich mich wieder melden. Das werde ich auch dann tun, wenn ich merke, dass er sich mit dem Thema auseinander setzt. Aber wie kann man vor so etwas einfach wegrennen. Ich kann das nicht verstehen. Zur Zeit bin ich auch auf dem Trip, dass ich mein Leben jetzt einfach ohne ihn lebe. Er kann mir gestohlen bleiben. Leider hab ich immer wieder Einbrüche in denen ich nur heulen könnte. Ich hab echt Respekt vor dir christina8101, dass du nach so kurzer Zeit schon so reden kannst Ich hoffe nur irgendwann wird der ganze Schmerz vergehen und wir können damit abschließen. Naja aber ohne Aussprache wird das erstmal nichts und gegen die Wand Mann brauch man auch nicht anreden...
Wünsche dir ganz viel Glück, dass sich alles bald bessert Wir schaffen das

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2012 um 16:13
In Antwort auf steren_12455048

Stark sein...
Ja, du hast recht. Der WILL sich wirklich nicht damit auseinandersetzen. Dafür hab ich kein Verständnis. Vorallem macht er damit das ganze Schöne kaputt...
Ich habe jetzt festgestellt, dass es mir wesentlich besser geht, seit wir keinen Kontakt mehr haben. Vielleicht sagst du ihm einfach, dass du keinen Kontakt haben willst. Ich habs gemacht und mir geht es wesentlich besser. Jetzt fühl ich mich stark und hab alles selber in der Hand. Wenn ich soweit bin kann ich mich wieder melden. Das werde ich auch dann tun, wenn ich merke, dass er sich mit dem Thema auseinander setzt. Aber wie kann man vor so etwas einfach wegrennen. Ich kann das nicht verstehen. Zur Zeit bin ich auch auf dem Trip, dass ich mein Leben jetzt einfach ohne ihn lebe. Er kann mir gestohlen bleiben. Leider hab ich immer wieder Einbrüche in denen ich nur heulen könnte. Ich hab echt Respekt vor dir christina8101, dass du nach so kurzer Zeit schon so reden kannst Ich hoffe nur irgendwann wird der ganze Schmerz vergehen und wir können damit abschließen. Naja aber ohne Aussprache wird das erstmal nichts und gegen die Wand Mann brauch man auch nicht anreden...
Wünsche dir ganz viel Glück, dass sich alles bald bessert Wir schaffen das

Ganz so einfach
ist es für mich nicht. Es gibt immer wieder Momente in denen ich auch heulen könnte...
Unsere Trennung hat sich halt über 3 Wochen hingezogen bis ich es endlich letzten Sonntag ausgesprochen habe.
Das Problem ist, dass wir eine gemeinsame Wohnung haben und ich muß mir jetzt erst was eigenes suchen...
Aber mir ging es 3 Wochen total schlecht, er hat immer versucht mich hinzuhalten und ich glaub, ich habe so viel geheult, dass ich jetzt irgendwie schon etwas weiter bin mit der Bewältigung...
Aber mir geht es auch besser wenn ich nichts von ihm höre und es ist gut, dass du ihm das so klar gesagt hast. In dieser Situation ist sich jeder selbst der Nächste und es ist nicht deine Aufgabe für ihn da zu sein... Er muss das mit sich selbst ausmachen genau wie mein Ex.
Auf welche Weise auch immer. Es kommen bestimmt noch traurige Momente auf uns zu, aber irgendwann sind wir darüber hinweg. Es hat ja alles seinen Sinn im Leben und wir haben halt den Richtigen noch nicht gefunden, aber dadurch sind wir ihm vielleicht etwas näher
Immer positiv denken - ich erinnere mich stets dran.

Dir auch von Herzen alles Gute!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
23. März 2012 um 0:37

Muss meiner vorrednerin zustimmen....
.....
männer lenken sich gern und übermäßig ab, wenn es um emotionale dinge geht, da sie von natur aus nicht so gut in der lage sind sich mit ihren emotionen auseinander zu setzen, wie wir frauen. das liegt in der sache der natur und hat nichts mit dir zu tun, oder dass du ihm egal bist.

also sei deswegen nicht traurig. und wenn es dir gut tut den kontakt derzeit ruhen zu lassen, dann bleib dabei. wenn du dich von deinen seelischen wunden weitestgehend erholt hast, wird bei ihm die grübelphase einsetzen und er wird sich seinerseits mit dem ende und dem 'warum' auseinander setzen. dann ist es möglicherweise der richtige zeitpunkt nochmal eine aussprache zu ersuchen.

wichtig dabei ist, dass die aussprache ohne streit und vorwürfe vor sich geht.

alles gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 14:16

Bei mir ist die Trennung ca. 5 Wochen her. Wir (beide jetzt 25) waren zwar „nur“ 4,5 Jahre zusammen (davon 2,5 verheiratet), aber es war die intensivste und größte Liebe die ich bis jetzt erlebt habe. Trotzdem war ich (mann) schuld an der Trennung. Ich habe mir pornografisches zeug angesehen, weil sie sich zu dick fand und erst wieder sex wollte, wenn sie abgenommen hätte. Ich bin im Internet (bei ICQ – das müsste absolut verboten werden) auf für jeden zugängliches kinder-pornografisches Material gestoßen und hab es mir naiver- und neugierigerweise angesehen (tlw. auch gedownloadet, da das schneller ging als das streamen). Ich habe nicht drüber nachgedacht, es waren „nur“ Videos, aber jetzt wird mir immer schlecht, wenn ich daran denke was ich getan hab. Ich hab keine Neigungen oder so dafür, es war hat einfach nur dumme Neugier. Meine Frau hat die Downloads dann auf dem Laptop gefunden (ich hab sie ja nichtmal versteckt, da ich es damals irgendwie nur als irgendwelche Videos angesehen hatte, die ja auch für jeden zugänglich waren) und mich sofort verlassen. Sie hat mich bei der Polizei gemeldet und ich habe mich 2 tage später auch selbst gestellt. Ich weiß wie jetzt hier viele über mich denken, aber es ist noch schlimmer für mich und außerdem meine Frau dadurch verloren zu haben… Sie hat ihren direkten Kontakt zu mir abgebrochen (kann ich verstehen) und ist auch sofort ausgezogen. Sie denkt ich wäre ein ganz anderer und würde das ständig tun (oder ähnliches), aber es war wirklich nur ein einmaliger Ausrutscher, was ich aber niemals beweisen kann und selbst wenn würde das sicher nichts ändern (ich habe es ja nunmal getan). Ich komm auch nicht wirklich damit klar, was ich getan hab (und was es für Folgen hat). Wie konnte ich nur so dumm sein… Es tut so weh, dass ich sie damit so verletzt hab (sie hat mir stets ihre innige Liebe beteuert). Es wissen zwar nur unsere Eltern, sowie die Polizei davon (und sie wird es keinem ihrer Freunde genau erzählen), aber all meine neuen Freunde (habe eh kaum welche, wegen umzügen, wegen arbeit) hier, sind eher ihre freunde und somit für mich auch verloren. Nun steh ich ziemlich allein da, weil ich einmal wirklich nicht nachgedacht habe. Der ganze Spaß und die Lebensfreude ist aus meinem Leben weg, da es mir immer viel Freude bereitet hat was gemeinsam zu unternehmen mit ihr. Wie hatten keine speziellen Einzelhobbys, da wir beide gearbeitet haben. Wir haben uns auch nur sehr wenig gestritten.
 Neulich habe ich (was man ja eigentlich nicht tun sollte) ihr Profil bei Facebook angesehen und da war sie dann auf Bildern feiern. Da dankt man sofort, dass sie doch nicht glücklich war mit mir (wir waren nur recht selten Party machen oder sie manchmal alleine mit Freundinnen) und es tut auch weh an ihrer Freude nicht teilhaben zu können. Auch wenn ich nur daran denke, dass sie irgendwann jemand anders in ihrem leben haben wird, an den ich sie verloren habe (wegen so einer Scheiße) wird mir einfach nur schlecht. Natürlich bereue ich es, aber das bringt leider auch nichts und ich kann es auch nicht wieder hinbiegen…

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 15:03

Na ja er hat sich von dir getrennt also wieso solltest du ihm da noch wichtig sein ? Er hatte ha wohl keine Gefühle mehr für dich und genießt es jetzt, dass er mehr Zeit für andere Dinge hat. Ich würde ihn nicht mit meinem Frust belabern. Wieso auch wenn es ihm eh nicht interessiert? Würde mich rar machen und abwarten. Wenn man nicht so present ist macht man sich interessanter als wenn man trotz Trennung wie eine furie im Nacken hängt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 18:21
In Antwort auf adrianneu

Bei mir ist die Trennung ca. 5 Wochen her. Wir (beide jetzt 25) waren zwar „nur“ 4,5 Jahre zusammen (davon 2,5 verheiratet), aber es war die intensivste und größte Liebe die ich bis jetzt erlebt habe. Trotzdem war ich (mann) schuld an der Trennung. Ich habe mir pornografisches zeug angesehen, weil sie sich zu dick fand und erst wieder sex wollte, wenn sie abgenommen hätte. Ich bin im Internet (bei ICQ – das müsste absolut verboten werden) auf für jeden zugängliches kinder-pornografisches Material gestoßen und hab es mir naiver- und neugierigerweise angesehen (tlw. auch gedownloadet, da das schneller ging als das streamen). Ich habe nicht drüber nachgedacht, es waren „nur“ Videos, aber jetzt wird mir immer schlecht, wenn ich daran denke was ich getan hab. Ich hab keine Neigungen oder so dafür, es war hat einfach nur dumme Neugier. Meine Frau hat die Downloads dann auf dem Laptop gefunden (ich hab sie ja nichtmal versteckt, da ich es damals irgendwie nur als irgendwelche Videos angesehen hatte, die ja auch für jeden zugänglich waren) und mich sofort verlassen. Sie hat mich bei der Polizei gemeldet und ich habe mich 2 tage später auch selbst gestellt. Ich weiß wie jetzt hier viele über mich denken, aber es ist noch schlimmer für mich und außerdem meine Frau dadurch verloren zu haben… Sie hat ihren direkten Kontakt zu mir abgebrochen (kann ich verstehen) und ist auch sofort ausgezogen. Sie denkt ich wäre ein ganz anderer und würde das ständig tun (oder ähnliches), aber es war wirklich nur ein einmaliger Ausrutscher, was ich aber niemals beweisen kann und selbst wenn würde das sicher nichts ändern (ich habe es ja nunmal getan). Ich komm auch nicht wirklich damit klar, was ich getan hab (und was es für Folgen hat). Wie konnte ich nur so dumm sein… Es tut so weh, dass ich sie damit so verletzt hab (sie hat mir stets ihre innige Liebe beteuert). Es wissen zwar nur unsere Eltern, sowie die Polizei davon (und sie wird es keinem ihrer Freunde genau erzählen), aber all meine neuen Freunde (habe eh kaum welche, wegen umzügen, wegen arbeit) hier, sind eher ihre freunde und somit für mich auch verloren. Nun steh ich ziemlich allein da, weil ich einmal wirklich nicht nachgedacht habe. Der ganze Spaß und die Lebensfreude ist aus meinem Leben weg, da es mir immer viel Freude bereitet hat was gemeinsam zu unternehmen mit ihr. Wie hatten keine speziellen Einzelhobbys, da wir beide gearbeitet haben. Wir haben uns auch nur sehr wenig gestritten.
 Neulich habe ich (was man ja eigentlich nicht tun sollte) ihr Profil bei Facebook angesehen und da war sie dann auf Bildern feiern. Da dankt man sofort, dass sie doch nicht glücklich war mit mir (wir waren nur recht selten Party machen oder sie manchmal alleine mit Freundinnen) und es tut auch weh an ihrer Freude nicht teilhaben zu können. Auch wenn ich nur daran denke, dass sie irgendwann jemand anders in ihrem leben haben wird, an den ich sie verloren habe (wegen so einer Scheiße) wird mir einfach nur schlecht. Natürlich bereue ich es, aber das bringt leider auch nichts und ich kann es auch nicht wieder hinbiegen…

Wenn man keine Neigung zu Kinder Pornographie hat, dann schaut man sich so etwas auch nicht an!!!!! Auch nicht aus Neugier!!!! Was bist du denn für einer?  jede normal tickende Frau hätte dich für sowas verlassen 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 20:10

Ich bin beim surfen bei ICQ drauf gestoßen, weil es da einer öffentlich gepostet hat...
Ich weiß das ist ne blöde "ausrede", ich hätte es wissen müssen und es gibt keine entschuldigung oder wiedergutmachung dafür. Ich habe die schwere der dateien zu spät erkannt. Auch ich muss mit der strafe leben, es getan zu haben und kann mir auch niemals vergeben. Ich bin total wütend und traurig über mich selbst. Weder kann ich den Kindern helfen noch kann ich meine frau zurückgewinnen oder wenigstens ihr die eingebrannten gedanken daran nehmen.  Niemals könnte ich jemandem so etwas antun und da ich schon 1000x drüber nachgedacht habe würde ich auch jeden anzeigen, den ich beim betrachten erwischen würde (so wie ich mich ja auch selbst gestellt habe). Wäre ich doch bloß  niemals drauf gestoßen, ich weiß nicht was mich geritten hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2017 um 18:37
In Antwort auf adrianneu

Ich bin beim surfen bei ICQ drauf gestoßen, weil es da einer öffentlich gepostet hat...
Ich weiß das ist ne blöde "ausrede", ich hätte es wissen müssen und es gibt keine entschuldigung oder wiedergutmachung dafür. Ich habe die schwere der dateien zu spät erkannt. Auch ich muss mit der strafe leben, es getan zu haben und kann mir auch niemals vergeben. Ich bin total wütend und traurig über mich selbst. Weder kann ich den Kindern helfen noch kann ich meine frau zurückgewinnen oder wenigstens ihr die eingebrannten gedanken daran nehmen.  Niemals könnte ich jemandem so etwas antun und da ich schon 1000x drüber nachgedacht habe würde ich auch jeden anzeigen, den ich beim betrachten erwischen würde (so wie ich mich ja auch selbst gestellt habe). Wäre ich doch bloß  niemals drauf gestoßen, ich weiß nicht was mich geritten hat...

Hallo. 
Ich hab ein ähnliches Problem wie meine Vorgängerinnen.
Trennung vor 3 Wochen. Hab "spioniert" und dabei herausgefunden, dass mein Ex sich mit einer anderen treffen wollte, ohne es mir zu sagen. Er hat sich von mir getrennt, da er mir nicht mehr vertrauen kann (ich hatte das mit dem Handy schon mal gemacht), er hätte jetzt auch jemanden kennen gelernt, es gehe nicht mehr mit uns, er würde nicht mehr glücklich werden, es war alles nicht so, wie er sich das gewünscht hat und überhaupt könne er jetzt machen, was er wolle. Das konnte er immer, er musste mir nie Rechenschaft ablegen.

​Außerdem hat er gerade zu viele Baustellen, vielleicht denkt er irgendwann nochmal drüber nach, aber jetzt hat er abgeschlossen und will einen Schlussstrich ziehen. 

Als ich ihm sagte, ich hätte auch jemanden kennen gelernt und könnte dort unterkommen, hob er die Stimme und meinte, das sei ihm egal, es sei ihm auch egal, ob ich mit dem ins Bett gehe. Ich soll ihn den Abstand wahren lassen. 

Ich hab dann angefangen den Papierkram zu regeln. Wir waren gerade erst umgezogen. Hab ihn schriftlich darüber Informiert. Als Antwort kam nur die Frage, warum ich bei unserem letzten Treffen nochmal mit ihm ins Bett wollte. (Anmerkung: ich hatte ihn im Spaß gefragt, ob er nochmal in die Kiste wollte, was er aber kategorisch abgelehnt hat).

Seitdem ging es ständig via whats app hin und her über diverse Dinge, die ich mir wünsche, dass er sie macht (hier geht's um Körperschmuck). Er ist auch fest davon überzeugt, dass ich einen Plan für ihn machen soll und dass er das dann umsetzen will. Angeblich will er aber nicht mit mir ins Bett. Wenn ich meinen Körper noch verändern wollen würde, wäre das meine Sache, er wäre da außen vor. 

So. Kann mir mal jemand erklären, was das soll?

Danke für eure Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2017 um 18:48
In Antwort auf alveradis0710

Hallo. 
Ich hab ein ähnliches Problem wie meine Vorgängerinnen.
Trennung vor 3 Wochen. Hab "spioniert" und dabei herausgefunden, dass mein Ex sich mit einer anderen treffen wollte, ohne es mir zu sagen. Er hat sich von mir getrennt, da er mir nicht mehr vertrauen kann (ich hatte das mit dem Handy schon mal gemacht), er hätte jetzt auch jemanden kennen gelernt, es gehe nicht mehr mit uns, er würde nicht mehr glücklich werden, es war alles nicht so, wie er sich das gewünscht hat und überhaupt könne er jetzt machen, was er wolle. Das konnte er immer, er musste mir nie Rechenschaft ablegen.

​Außerdem hat er gerade zu viele Baustellen, vielleicht denkt er irgendwann nochmal drüber nach, aber jetzt hat er abgeschlossen und will einen Schlussstrich ziehen. 

Als ich ihm sagte, ich hätte auch jemanden kennen gelernt und könnte dort unterkommen, hob er die Stimme und meinte, das sei ihm egal, es sei ihm auch egal, ob ich mit dem ins Bett gehe. Ich soll ihn den Abstand wahren lassen. 

Ich hab dann angefangen den Papierkram zu regeln. Wir waren gerade erst umgezogen. Hab ihn schriftlich darüber Informiert. Als Antwort kam nur die Frage, warum ich bei unserem letzten Treffen nochmal mit ihm ins Bett wollte. (Anmerkung: ich hatte ihn im Spaß gefragt, ob er nochmal in die Kiste wollte, was er aber kategorisch abgelehnt hat).

Seitdem ging es ständig via whats app hin und her über diverse Dinge, die ich mir wünsche, dass er sie macht (hier geht's um Körperschmuck). Er ist auch fest davon überzeugt, dass ich einen Plan für ihn machen soll und dass er das dann umsetzen will. Angeblich will er aber nicht mit mir ins Bett. Wenn ich meinen Körper noch verändern wollen würde, wäre das meine Sache, er wäre da außen vor. 

So. Kann mir mal jemand erklären, was das soll?

Danke für eure Hilfe!

Ich hab das hier noch nicht so raus mit den Buttons. Sorry  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2017 um 19:14

Nachtrag: zwischenzeitlich war er aber so nüchtern mich zu fragen, wann er mir das fällige Geld für meine Möbel zahlen soll, die ich in der Wohnung lasse...

Jeder sagt mir, dass sein Trennungsgrund "spionieren" vorgeschoben hat und dass er nur sein Gewissen beruhigen will, wenn er mir den schwarzen Peter zuschiebt. Trotzdem versteh ich nixht, warum er mich dann nicht einfach in Ruhe lässt, wenn er doch damit abgeschlossen hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 7:47

Geld sollte man, besonders am anfang einer Beziehung stets so ungefähr hälfte hälfte machen.
Wenn es seine möbel sind, muss er sich sie abholen, wenn ihr sie gemeinsam geholt habt solltest du ihn einfach ausbezahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:23

Es geht hier doch nicht um das Geld bzw. die Möbel. Mir geht´s jedenfalls nicht darum. Das sind meine Sachen und er bezahlt mir das Geld.

Gestern hat er mir noch eine recht lange Nachricht geschrieben, in der er mir sagte, dass wenn er mir seinen Körper gibt, ich den dann nach meinen Vorstellungen gestalten soll, ohne Rücksicht auf das, was andere denken könnten und dass ich einen detaillierten Plan erstellen soll....?!?!?! Darauf hab ich nicht mehr reagiert.

Heute Morgen fragte er dann: "Na kam wohl doch nix." Ich meinte daraufhin, dass der Plan in Bearbeitung sei, weil er ja detailliert sein soll...  Gleich danach fragte er, ob er sich denn heute beim Energieversorger anmelden könne und ob ich ihm das Schreiben an den Telefonanbieter (ich bin dort noch angemeldet und muss das umschreiben lassen) nochmal zukommen lassen könnte, damit er sein Einverständnis gibt.

Was soll denn das alles?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:28

Nachtrag: Was den Körperschmuck etc. angeht ticken wir ähnlich. Ich hatte ihm bereits gesagt, dass wenn ich mich darauf einlasse und mir neue Sachen für ihn aussuche, dass ich dann keine Rücksicht darauf nehmen kann, ob er vergeben ist oder nicht. Daraufhin meinte er auf gut deutsch, dass ihm dass dann egal wäre und dass er dann ja auch erst mal eine finden müsste, die sich darauf einlässt. Blabla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:30
In Antwort auf steren_12455048

Hallo....
ich bin völlig am Ende . Vor ein paar Wochen hat mein Exfreund Schluss gemacht wegen mangelnder Gefühle. Und das ganz plötzlich und ohne Vorwarnung. Niemand hat etwas geahnt. Vor einer Woche hat er sich dann gemeldet und tat nach kurzer Zeit so, als ob nie etwas gewesen wäre ganz locker, selbst als es um das Thema Freundschaft ging. Was ja eigentlich ein tierisch wichtiges Thema ist, aber er meint halt nur, das wird schon. Jetzt hat er sich seit Tagen nicht gemeldet, geht feiern und macht Sport. Von Freunden und Familie weiß ich, dass er mit niemandem darüber spricht und es scheint so als ob es ihn gar nicht interessiert oder er keine Lust hat sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Im "Gespräch" war sogar Fußball wichtiger als mit mir zu schreiben. Wenn meinerseits irgendetwas in Richtung aussprechen aufkam, hat er versucht scherzhaft das Thema in eine andere Richtung zu lenken. Wie kann ich ihm so egal sein? Immerhin waren wir drei Jahre zusammen. Da kann er nicht so schnell abgeschlossen haben oder? Ich erkenn ihn gar nicht wieder. So wie er sich gerade benimmt, hab ich ihn noch nie gesehen. Alles andere ist wichtiger, vorallem Partys, anstatt sich mit einer möglichen Aussprache zu beschäftigen. Wie kann denn sowas sein? Das tut so weh...
Was soll ich tun? Ich hatte mich gerade wieder gefangen und hab angefangen mein Leben so zu leben ohne ihn und da kommt er und meldet sich. Schon ist meine ganze Welt wieder zusammengebrochen. Aber ich halte das nicht aus, die einzige zu sein, die sich Gedanken über alles macht und wieder nur am heulen ist. Soll ich ihm eine SMS schreiben um meinen Frust abzuwerfen oder soll ich den Kontakt komplett abbrechen um mich selbst zu schützen? Dazu muss ich noch sagen, dass er mir für nichts eine Erklärung geben konnte als er Schluss gemacht hat. Er meinte nur, dass er keine Ahnung hat. Da er sich anscheinend nicht mit dem Thema befassen will wird mir eine Aussprache wohl auch nichts nützen, da ich wieder keine Antworten auf alle meine Fragen kriege.
Was kann ich ichen, damit es mir besser geht?
Danke für eure Hilfe...



Ich verstehe vollkommen, dass es dir schwer fällt, mit dem Thema abzuschließen, vor allem da du keine Erklärung erhalten hast. Ich an deiner Stelle, würde ein letztes Mal versuchen, mit ihm darüber zu reden und herauszufinden, woran es gescheitert ist. 

Aber wenn er wieder abblockt, dann würde ich dir raten, es sein zu lassen und ihn aus deinem Leben fernzuhalten. Muss ja nicht für immer sein, aber zumindest solange bis du über ihn hinweg und bereit für eine eventuelle Freundschaft bist. Ich habe den Eindruck, dass dein Ex-Freund versucht seine Gefühle in Alkohol und Parties zu ertränken, aber auf Dauer wird das nicht funktionieren. Früher oder später wird ihn das alles einholen. Dir muss es nicht so ergehen, wenn du dir erlaubst auch eine gewisse Zeit zu trauern. Es ist nur wichtig, dass du auch irgendwann mal sagen kannst: "Ok, jetzt habe ich genug geweint und war ausreichend traurig. Es wird Zeit, wieder glücklich zu werden, nach vorne zu schauen und mein Leben zu leben." 

Einer Person hinterherzutrauern oder nachzulaufen bringt nichts. Das mag jetzt sehr schmerzhaft für dich klingen, aber im Grunde weißt du, dass das stimmt. Denk immer daran, irgendwann wird dieser Schmerz wieder nachlassen und es wird dir egal sein, wieso er was getan hat. Vergiss nie, dass du und deine Gesundheit das wichtigste ist.

Ich wünsche dir alles Gute. <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:34

Welcher Kontrollverlust? Er hat doch Schluss gemacht und hat angeblich schon abgeschlossen und will einen Schlusstrich ziehen und hat sich ja schon eine neue angelacht (bei der ich aber davon ausgehe, dass es diejenige ist, mit der er schon geschrieben hat, als wir noch zusammen waren).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:37

...weil eben noch Dinge von der gemeinsamen Wohnung zu regeln sind und weil ich nicht nachvollziehen kann, wie er jetzt einfach so über unsere Beziehung und das Ende hinweggehen kann, als ob nichts gewesen wäre und weil ich nicht verstehe, dass ihm das angeblich alles nichts mehr bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:38

...weil noch Dinge von der gemeinsamen Wohnung zu regeln sind und weil ich nicht verstehe, dass er einfach so über alles hinweggehen kann und ihm das scheinbar alles nichts bedeutet (hat).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:45

Ich habe deswegen noch Kontakt, weil noch Dinge von der gemeinsamen Wohnung zu regeln sind und weil ich nicht verstehe, wie er einerseits sagen kann, er hätte abgeschlossen und andererseits aber quasi solche Dinge von mir "verlangt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:46

die frage ist wieso du noch kontakt mit dem betrüger hast...

Weil da noch Dinge aus der gemeinsamen Wohnung zu regeln sind und weil ich nicht verstehen kann, wie er einfach so über die ganze Sache hinweggeht und sagen kann, dass er damit abgeschlossen hat. Das waren immerhin fast 10 Jahre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:47

Ups.... Sorry. Der PC spinnt. Wollte den selben Kram jetzt nicht tausend mal Schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 9:48

Ich will vor allen Dingen erst mal verstehen, was das alles soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 10:02

Er hat ja erst mit diesem Kram angefangen, nachdem ich ihm eine E-Mail mit den Fakten zum Papierkram geschickt hatte, in der ich aber eben auch geschrieben habe, dass wir uns ggf. nochmal zusammen setzen und alles abschließend klären, damit wir dann BEIDE einen Schlussstrich ziehen können.

Er gibt mir eben immer noch die "Schuld" dafür, dass es zu Ende ist und weil angeblich alles nicht so war, wie er sich das vorgestellt hat. Blabla... Das hätte ihm mal früher einfallen können. Wir sind vor 1 Monat (!) erst in die neue Wohnung eingezogen. Darum will mir das alles nicht in den Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 10:47

...und einer seiner besten Sätze war folgender: "Ich habe dich immer geliebt und ich werde dich wahrscheinlich auch immer lieben, aber im Moment fühle ich halt nichts mehr. Vielleicht sehen wir uns in 10 Jahren wieder und können drüber lachen, aber im Moment geht das nicht. Vielleicht finden wir einen neuen Partner und werden mit dem dann glücklich. Vielleicht kann ich mir Gedanken machen, wenn die ganze Renovierung abgeschlossen ist, aber im Moment hab ich abgeschlossen."

Was soll denn das bitteschön?

Wegen dieser ganzen Körperveränderungs-Geschichte dachte ich ja zunächst, das sei so eine Art "Warmhalte-Taktik". Nachdem er mir aber klar und deutlich zu verstehen gegeben hat, dass ich ihn den Abstand wahren lassen soll (er wollte mir zum Abschied bei unserem letzten Treffen nicht mal die Hand reichen) und dass er auch nicht mehr mit mir ins Bett will, kann ich das Verhalten überhaupt nicht mehr nachvollziehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 11:21

...mal ganz abgesehen davon, dass er sich ja anscheinend bereits der nächsten an den Hals wirft und den ganzen Papierkram erledigt haben will, da ER einen Schlussstrich ziehen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 12:36

Ist das Männerlogik? 

Das wurde ja auch  bedeuten, dass wir doch nie voneinander loskommen... und genau darum ist es mir ein Rätsel, weshalb er es nicht einfach sein lässz bzw die Nummer mit dem Erledigen des Papierkrams so knallhart durchzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 14:22

Hat er gesagt. Angeblich verstehen die sich gut, aber es wäre (noch) nicht mehr. Wie gesagt, ich nehme an, dass das eben diejenige ist, mit der er sich auch verabredet hatte, ohne es mir zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 14:42

Ich verstehe das nicht. Wenn eine Beziehung aus ist ist sie aus und zwar mit Grund und Konsequenz. Weder ist dann mein Ex für meine Trennungsverarbeitung und  weitere Lebens- oder Beziehungsgestaltung zuständig noch ich für seine.🤔Eigentlich eine traurige aber ziemlich eindeutige Situation?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 15:01

Hi, er scheint es besser zu überwinden als du, weil ER schluss gemacht hat und auch weis warum (ich nehme an wegen kleinigkeiten oder der Anderen, aber kann auch falsch sein). Wir kennen euch ja nicht persönlich, aber 10 jahre sind schon ne hart lange zeit für puff-peng-aus (da muss es (so wie bei mir) sicherlich auch n grund geben). Aber manche leute merken auch erst nach 18 oder mehr jahren, das sich der andere verändert und je länger man zusammen war und wie stark die liebe, desto schwerer wird die treenung, besonder für den, der verlassen wird. Klärt doch einfach die sachen mit der wohnung, geht ja grundsätzlich "nur" um geld oder?
Hoffe ich konnte helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 15:07
In Antwort auf herbstblume6

Ich verstehe das nicht. Wenn eine Beziehung aus ist ist sie aus und zwar mit Grund und Konsequenz. Weder ist dann mein Ex für meine Trennungsverarbeitung und  weitere Lebens- oder Beziehungsgestaltung zuständig noch ich für seine.🤔Eigentlich eine traurige aber ziemlich eindeutige Situation?

@herbstblume
bei dir scheint der grund der trennung ja eindeutig zu sein, für alveradis ist es halt nicht so einfach. Jeder muss sein leben leben, das stimmt, aber wenn sich beide noch lieben und nur einen fehler überkompensiert haben oder was weiß ich ist das halt anders. Wenn man geschlagen ,vergewaltigt wird oder der partner nicht vom alk wegkommt sowas muss man natürlich sofort die beziehung beenden. aber es ist oft nicht so einfach. das herz will, was das herz will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 15:52
In Antwort auf herbstblume6

Ich verstehe das nicht. Wenn eine Beziehung aus ist ist sie aus und zwar mit Grund und Konsequenz. Weder ist dann mein Ex für meine Trennungsverarbeitung und  weitere Lebens- oder Beziehungsgestaltung zuständig noch ich für seine.🤔Eigentlich eine traurige aber ziemlich eindeutige Situation?

Und  genau darum versteh  ich nicht  , warum er mir dann solche Sachen noch schreibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 16:15
In Antwort auf alveradis0710

Und  genau darum versteh  ich nicht  , warum er mir dann solche Sachen noch schreibt...

Das muss man nicht verstehen sondern sich den Kontakt dann nur verbitten damit man endlich abschließen und nach vorne gucken  kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 16:19

Was heißt denn hier "ihr"? Ich hab ja wohl nicht mit dem Quatsch angefangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 16:22

Naja... er hat sich jetzt auch gerade mit mir in Verbindung gesetzt wegen des Energieversorgers. Er hätte mich dort jetzt abgemeldet, ich müsste hier nichts mehr tun. Es ist ja nicht so, dass ich das schon selbst erledigt und ihm auch geschrieben hätte... Warum mache ich mir überhaupt die Mühe und sage ihm, was ich schon alles geregelt hab? Er will das doch auch erledigt haben... Egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 16:48

Ich glaub, der tickt nicht mehr ganz sauber. Ich hatte die Abmeldung beim Energieversorger vorgenommen und eine Bestätigungs-Mail bekommen, dass es bearbeitet wird. Ich hatte ihn gerade gefragt, ob das denn dort nicht eingegangen wäre. Und dann meint er: "Das ist eher der Fall, dass ich mich auf nix verlassen kann." Ich hab ihm jetzt die E-Mail des Versorgungsträgers nochmal weitergeleitet und dazu geschrieben, dass ich mich ja drum gekümmert hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 18:26

Nein, das war sie ganz und gar nicht. Darum ist es mir ein Rätsel, dass ich mir jetzt sowas vorwerfen lassen muss. Ich kann doch auch nicht mehr machen, als mich drum zu kümmern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 18:35

Wahrscheinlich hast du Recht... im Grunde geht es wirklich nicht darum, wer angefangen hat. Glaub mir, ich bin viel zu gutmütig. Ich war immer der Meinung, dass man auch am Ende einer Beziehung noch normal miteinander reden können sollte. Leider bekomme ich aber immer wieder das Gefühl vermittelt, dass nochmal nachgetreten wird. Ich denke, das ist wohl dem Umstand geschuldet, dass wir beide (jeder auf seine Art) ziemlich vom anderen verletzt wurden und dass deshalb eine normale Kommunikation so gut wie nicht möglich ist. Jedenfalls ist das der Versuch einer Erklärung für mich. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 6:57

Du musst versuchen, so wie ich einen schlussstrich zu ziehen (ich schaff es auch noch nicht so recht). Es ist für mich sicherlich noch schwerer als für dich, da wir nicht wütend auseinander gegangen sind und nur ein großes problem uns im weg stand nicht viele kleine. Der rest lässt sich doch mit geld sicherlich klären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 8:33
In Antwort auf alveradis0710

Nachtrag: Was den Körperschmuck etc. angeht ticken wir ähnlich. Ich hatte ihm bereits gesagt, dass wenn ich mich darauf einlasse und mir neue Sachen für ihn aussuche, dass ich dann keine Rücksicht darauf nehmen kann, ob er vergeben ist oder nicht. Daraufhin meinte er auf gut deutsch, dass ihm dass dann egal wäre und dass er dann ja auch erst mal eine finden müsste, die sich darauf einlässt. Blabla

Ihr tickt doch beide nicht ganz sauber.
was soll der mist mit dem koerperschmuck? Bist du piercerin oder so? Die einzigste in der gegend? Soll er doch wo anders hin... so kommt ihr nie von einander los. Du bist aber auch nicht ganz ehrlich, du willst ihn doch wieder zurueck. Wer sagt denn bitte im spass, ob man noch mal in die kiste moechte.
dann rufst du ihn an, wegen wohnung und den abmeldungen, wo du erwartest das er sich drum kuemmert. Wenn er anruft, regst du dich auf und fragst ernsthaft warum...
total der kindergarten und krank. Ihr seid nicht mehr zusammen, der koerperschmuck fetisch und die wohnung sind jetzt noch eure letzte verbindung. Das mit der wohnung laesst sich doch wohl ratz fatz regeln, versteh wirklich nicht, was ihr da fuer einen zirkus drum veranstaltet. Das mit dem koerperschmuck ist auch so ein unnoetiges ding, such dir eine sinnvolle aufgabe.
du verstehst ihn nicht?? Dich versteht auch keiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 8:33
In Antwort auf adrianneu

Du musst versuchen, so wie ich einen schlussstrich zu ziehen (ich schaff es auch noch nicht so recht). Es ist für mich sicherlich noch schwerer als für dich, da wir nicht wütend auseinander gegangen sind und nur ein großes problem uns im weg stand nicht viele kleine. Der rest lässt sich doch mit geld sicherlich klären...

Wie gesagt, es geht hier nicht um´s Geld. Das haben wir ja auch schon geregelt und ich kümmere mich so schnell wie möglich um alles, was an Papierkram zu erledigen ist, weil ich weiß, dass es gemacht werden MUSS. Ich will ja auch nicht für etwas zahlen, dass ich gar nicht nutze.

Problem für mich derzeit: ich weiß gar nicht so recht, in welche Richtung ich gehen soll. Aktuell ist es ja so, dass ich aus der Wohnung raus bin und bei meiner Mutter auf der Couch schlafe. Super Sache. Ich weiß, dass ich mein Ding durchziehen muss (so wie er das ja auch macht), aber aktuell ist das gerade noch etwas schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 8:36
In Antwort auf ano100

Ihr tickt doch beide nicht ganz sauber.
was soll der mist mit dem koerperschmuck? Bist du piercerin oder so? Die einzigste in der gegend? Soll er doch wo anders hin... so kommt ihr nie von einander los. Du bist aber auch nicht ganz ehrlich, du willst ihn doch wieder zurueck. Wer sagt denn bitte im spass, ob man noch mal in die kiste moechte.
dann rufst du ihn an, wegen wohnung und den abmeldungen, wo du erwartest das er sich drum kuemmert. Wenn er anruft, regst du dich auf und fragst ernsthaft warum...
total der kindergarten und krank. Ihr seid nicht mehr zusammen, der koerperschmuck fetisch und die wohnung sind jetzt noch eure letzte verbindung. Das mit der wohnung laesst sich doch wohl ratz fatz regeln, versteh wirklich nicht, was ihr da fuer einen zirkus drum veranstaltet. Das mit dem koerperschmuck ist auch so ein unnoetiges ding, such dir eine sinnvolle aufgabe.
du verstehst ihn nicht?? Dich versteht auch keiner

Stopp mal! Ich hab ihm von vornherein gesagt, dass ich mich um alles kümmere, was auf mich läuft (Versicherungen etc.), was ich ja auch getan habe bzw. noch dabei bin. Deswegen versteh ich nicht, warum er da jetzt so ein Fass aufmacht und mir vorwirft, ich würde mich nicht kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 8:40
In Antwort auf ano100

Ihr tickt doch beide nicht ganz sauber.
was soll der mist mit dem koerperschmuck? Bist du piercerin oder so? Die einzigste in der gegend? Soll er doch wo anders hin... so kommt ihr nie von einander los. Du bist aber auch nicht ganz ehrlich, du willst ihn doch wieder zurueck. Wer sagt denn bitte im spass, ob man noch mal in die kiste moechte.
dann rufst du ihn an, wegen wohnung und den abmeldungen, wo du erwartest das er sich drum kuemmert. Wenn er anruft, regst du dich auf und fragst ernsthaft warum...
total der kindergarten und krank. Ihr seid nicht mehr zusammen, der koerperschmuck fetisch und die wohnung sind jetzt noch eure letzte verbindung. Das mit der wohnung laesst sich doch wohl ratz fatz regeln, versteh wirklich nicht, was ihr da fuer einen zirkus drum veranstaltet. Das mit dem koerperschmuck ist auch so ein unnoetiges ding, such dir eine sinnvolle aufgabe.
du verstehst ihn nicht?? Dich versteht auch keiner

Im Übrigen hatte ich euch nicht um Rat gefragt, um mir dann sowas anhören zu müssen. Ich wollte lediglich wissen, ob irgendjemand dieses Verhalten seinerseits nachvollziehen/verstehen/erklären kann. Nicht mehr und nicht weniger.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 10:01

Wäre sicherlich einfacher, das weiß ich. Will er aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 10:15

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 14:52

ich glaube du brauchst ein klärendes gespräch mit ihm. dann sollte das ganze hin und her wegfallen (am besten machst du ne liste, was du bereden willst, sonst muss man sich nur nochmal treffen ^^)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:47
In Antwort auf adrianneu

ich glaube du brauchst ein klärendes gespräch mit ihm. dann sollte das ganze hin und her wegfallen (am besten machst du ne liste, was du bereden willst, sonst muss man sich nur nochmal treffen ^^)
 

Das "klärende" Gespräch hat letzten Freitag schon stattgefunden... Im Grunde ist alles gesagt. Erst danach hat er ja angefangen, mir solche seltsamen Nachrichten zu schicken. Also einerseits, dass ich alles klären soll und andererseits eben die Geschichte bezüglich des Körperschmucks etc. Deswegen sag ich ja, dass es mir überhaupt nicht einleuchtet, wieso er jetzt damit anfängt, wo er doch große Reden geschwungen hat, dass er abgeschlossen hat und einen Schlussstrich ziehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:48
In Antwort auf alveradis0710

Das "klärende" Gespräch hat letzten Freitag schon stattgefunden... Im Grunde ist alles gesagt. Erst danach hat er ja angefangen, mir solche seltsamen Nachrichten zu schicken. Also einerseits, dass ich alles klären soll und andererseits eben die Geschichte bezüglich des Körperschmucks etc. Deswegen sag ich ja, dass es mir überhaupt nicht einleuchtet, wieso er jetzt damit anfängt, wo er doch große Reden geschwungen hat, dass er abgeschlossen hat und einen Schlussstrich ziehen will.

...und JA, ich weiß, dass wir getrennt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie bringe ich meinen Freund dazu, sich gegenüber mir zu öffnen?
Von: bizi98
neu
|
14. März 2017 um 12:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook