Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht loslassen weil ich noch Hoffnung habe

Ich kann nicht loslassen weil ich noch Hoffnung habe

1. September 2012 um 19:29

Ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, leider hat es sich so eingespielt, dass bei fast jedem Streit Schluss gemacht wurde. In den letzten 2 Jahren ist eine Menge passiert, wir haben beide unschöne Dinge gesagt und getan, aber wollten trotzdem beide weiterhin zusammen sein. In letzter Zeit haben wir uns wieder sehr oft gestritten, immer wegen Kleinigkeiten, weswegen mir eigentlich die Lust an der Beziehung vergangen ist und das sagte ich ihm auch, aber er wollte die Beziehung nicht beenden und hat gekämpft und für kurze Zeit war auch wieder alles gut. Jetzt ist er für 3 Wochen in einer anderen Stadt für ein Vorbereitungsseminar und wir haben uns mal wieder gestritten, weil ich sehr eifersüchtig bin, aber er versichterte mir es gäbe dort keine anderen, er liebe mich und die, die da sind können mir nicht das Wasser reichen, mehr kann man ja eigentlich gar nicht sagen aber ich war so in Rage und habe weiter gestritten und diskutiert...bis er irgendwann an dem Punkt war, wo er sagte bis hier und nicht weiter. Er sagte er hat dort wieder richtig Spaß so wie früher und möchte neu anfangen und hat mit mir abgeschlossen.. das war 2 Tage nachdem er noch sagte er liebt mich und möchte mich mal kämpfen sehen. Ich weiß einfach nicht ob er das wirklich ernst meint, denn eigentlich hat er es mir sehr deutlich gemacht, dass er da glücklich ohne mich ist. Ich dachte er möchte so vielleicht sehen, dass ich um ihn kämpfe und das habe ich auch getan, ich habe versucht ihn davon zu überzeugen, dass wir das wieder hinbekommen können und ich sagte ihm, dass ich vieles falsch gemacht habe und das bessern werde, aber er sagt es ist jetzt zu spät. Ich kann mir einfach nicht erklären wie man so eine Entscheidung innerhalb von 2 Tagen treffen kann.

Ich dachte bisher auch, dass es das beste wäre getrennte Wege zu gehen, aber jetzt wo er nicht mehr will, merke ich erst wie viel mir an ihm liegt. Ich bin in ein totales Loch gefallen, habe auf nichts Lust, jede Kleinigkeit erinnert mich an ihn. Ich kann kaum in meinem eigenen Bett liegen, weil ich immer daran denken muss wie er hier geschlafen hat. Andererseits liege ich nur im Bett, weil ich mich zu nichts aufraffen kann. Meine besten Freundinnen sind alle ins Ausland gegangen, die Jungs haben alle mit ihrer Ausbildung begonnen, mein Studium beginnt "erst" im Oktober, das ist eigentlich nur ein Monat hin, aber ich frage mich täglich wie ich jede einzelne Stunde rumbekommen soll. Ich kann mir einfach nicht vorstellen ohne ihn zu sein. Ich vermisse alles an ihm. ich habe mir jetzt erstmal vorgenommen keinen Kontakt mehr zu haben, in der Hoffnung er kommt irgendwann von selbst wieder an. Aber ich starre alle 2 Sekunden auf mein Handy und halte es einfach nicht aus alleine zu sein. Ich bin nur am weinen und auch wenn ich weiß, dass man sich ablenken soll, weiß ich nichtmal so recht womit überhaupt.

Ich kann ihn einfach noch nicht loslassen, weil ich Hoffnung habe, dass er nur jetzt denkt er wäre glücklicher ohne mich, weil er schön abgelenkt ist, neue Mädels kennengelernt hat, etc. und irgendwann merkt, dass ich ihm fehle. Man kann eine Person, mit der man 2 Jahre zusammen war und die man liebt doch nicht einfach in den Wind schießen.

Mehr lesen

2. September 2012 um 18:46

Lass los
Es gibt doch diesen schönen Spruch:

Wenn du jemanden liebst, lass es los. Wenn es zurück kommt, ist es dein. Wenn es nicht zurück kommt, ist es nie dein gewesen.

Hart aber wahr. Ich mache es gerade selber mit. Habe mich nach 4 schönen und mal nicht schönen Jahren endgültig von ihm getrennt, obwohl ich ihn noch liebte.

Er kämpfte und kämpfte bis ich nach einem Monat wieder nachgelassen hatte, jedoch ohne dass wir wieder zusammen sind. Nun sollte doch alles besser werden denkt man sich, weil er sich ändert. FALSCH. Weil wir ja nur "Freunde mit gewissen Vorzügen" waren, traf ich mich trotz Eifersucht mit männlichen Freunden und stritt mich mit meinem Ex und versöhnte mich auch wieder mit ihm.
Tja und wie ist es gekommen, woanders bin ich glücklich, nur nicht mit ihm. Und jetzt habe ich kaum noch Gefühle für ihn übrig, ausser Freundschaft bzw. ich kann es noch nicht definieren.
Aber es wird sich zeigen. Er verschwindet jetzt erstmal für ein paar Tage damit ich mir im Klaren werde was ich empfinde. ich denke jedoch, dass es sich erledigt hat :/ auch wenn ich damit nicht zufrieden bin, aber ich denke, das machen die 4 Jahre Beziehung.

Sorry für dich. Du hast bestimmt noch nicht den richtigen für dich gefunden, aber auch andere Mütter haben schöne Söhne


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 12:03
In Antwort auf zui86

Lass los
Es gibt doch diesen schönen Spruch:

Wenn du jemanden liebst, lass es los. Wenn es zurück kommt, ist es dein. Wenn es nicht zurück kommt, ist es nie dein gewesen.

Hart aber wahr. Ich mache es gerade selber mit. Habe mich nach 4 schönen und mal nicht schönen Jahren endgültig von ihm getrennt, obwohl ich ihn noch liebte.

Er kämpfte und kämpfte bis ich nach einem Monat wieder nachgelassen hatte, jedoch ohne dass wir wieder zusammen sind. Nun sollte doch alles besser werden denkt man sich, weil er sich ändert. FALSCH. Weil wir ja nur "Freunde mit gewissen Vorzügen" waren, traf ich mich trotz Eifersucht mit männlichen Freunden und stritt mich mit meinem Ex und versöhnte mich auch wieder mit ihm.
Tja und wie ist es gekommen, woanders bin ich glücklich, nur nicht mit ihm. Und jetzt habe ich kaum noch Gefühle für ihn übrig, ausser Freundschaft bzw. ich kann es noch nicht definieren.
Aber es wird sich zeigen. Er verschwindet jetzt erstmal für ein paar Tage damit ich mir im Klaren werde was ich empfinde. ich denke jedoch, dass es sich erledigt hat :/ auch wenn ich damit nicht zufrieden bin, aber ich denke, das machen die 4 Jahre Beziehung.

Sorry für dich. Du hast bestimmt noch nicht den richtigen für dich gefunden, aber auch andere Mütter haben schöne Söhne


...
Ich versuche zumindest schonmal ihm nichts mehr zu schreiben und das fällt mir schon verdammt schwer. Ich habe auf nichts Lust, ich könnte mich nichtmal mit einem anderen Typen ablenken, da könnte echt der tollste Kerl vor mir stehen aber ich würde es nicht wollen und nicht können. Ich habe auch total Angst davor, dass er was mit einer Anderen hat..auch wenn wir nicht zusammen sind, aber das würde mich dermaßen verletzen.

Aber eine Sache kann ich einfach nicht verstehen..wie kann er mir noch sagen, dass er mich über alles liebt, sich gar kein Leben mehr ohne mich vorstellen kann und dass die Mädchen da mir nicht das Wasser reichen können und ein paar Tage später dann sagen er hat endgültig mit mir abgeschlossen? Wie zum Teufel geht das??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2012 um 14:52

Hi
Ich weiß nicht wie das geht? Ich weiß nicht ob er dich davor angelogen hat oder ob er dich jetzt anlügt? Ich weiß nicht ob Gefühle einfach so weggehen oder ob man sie mit Absicht verdrängen kann. es hilft dir aber leider auch nicht dich das alles zu fragen. Du wirst keine befriedigende Antwort finden. das einzige was DU machen kannst ist nun nach dir zu schauen. Melde dich nicht bei ihm, lass ihn erstmal gehen. Nur so kann er auch wieder zurückkommen und in der Zeit versuch dich zu fragen ob du die Beziehung wirklich noch willst , was falsch gelaufen ist etc. Dein Studium hat jetzt sicher begonnen und das wird dich auch ablenken. Aber ja es tut weh und man hat erstmal keine Lust auf nichts aber man stirbt nicht daran sondern es geht immer weiter. Wie geht es dir denn inzwischen? hast du den Kontakt zu ihm abgebrochen? manchmal brauchen die männer eine weile um zu kapieren was sie wirklich wollen.
ich hoffe es geht dir mittlerweile schon ein wenig besser?
lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was geht in ihrem Kopf vor ?
Von: rhona_12566594
neu
3. Oktober 2012 um 11:57
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen