Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann nicht los lassen!

Ich kann nicht los lassen!

26. Dezember 2011 um 13:46

Vorab ein paar Worte über mich: Ich bin 24, habe ein guten Job und bin überwiegend ein Optimist und Beziehungsmensch

Vor etwas mehr als einem Monat habe ich eine Frau kennen gelernt, wo ich mir sehr sicher war, und es heute auch noch bin, das sie die eine ist. Unsere Postfächer platzten aus allen Nähten. Unbefangen und ohne lange nachzudenken haben wir über alles mögliche geschrieben. In Sekunden konnten wir von ernsthaften Themen zu irgendeinem "Schwachsinn" wechseln. Ich war vorher noch nie so fasziniert von einer Frau, wie von ihr. Ihr Witz, ihre Art und Weise wie sie mit allem umgeht und anpackt, ihre Sichtweise auf die Welt und ihr äußeres Erscheinungsbild vereinen all das, was für mich eine perfekte Frau aus macht. Sie übertraf alle Punkte. In ihr habe ich mein Sprichwörtlichen Deckel für mein Topf gefunden.

Es kam zum ersten treffen. Wie sie vor mir stand, ich wollte mich unbedingt zwicken um zu prüfen ob ich nicht doch träume. Ich fühlte mich sofort geborgen und aufgehoben. Ich war am Ende meiner Reise angekommen, die Suche sollte ein jenes Ende haben. Die Tage mit ihr waren so schön, die Welt hätte untergehen können, am Ende hätte ich trotzdem ein Lächeln auf den Lippen getragen, weil mich ihr Lächeln in jedem Moment verzaubert hat.

Am Ende fragte ich sie was sie fühlt bzw. wie es um uns steht. Da ich gelegentlich kalkuliere malte ich mir schon zwei mögliche Antworten aus. Leider kam die ungewünschte Antwort, das ich ein Supertyp bin, alles so ist wie wir uns beschrieben haben, aber das eine gewisse etwas fehlt ihr, das Gefühl verliebt zu sein, welches ich umso mehr in mir noch heute trage. Wir pflegen jetzt eine gute Freundschaft.

Sie weis von all meinen Gefühlen und auch was sie für mich bedeutet. Die ersten Tage, nach der Aussprache, waren für mich nicht einfach. Nach knapp einer Woche dachte ich es wäre alles wieder soweit "ok" mit mir und den Gefühlen zu ihr, doch ich merke selber das es das noch lange nicht ist. Wenn ich die Möglichkeit habe den kürzesten Weg nach Hause zu wählen, nehme ich doch lieber die längere Strecke auf mich. Zu viel Freizeit und Wochenende sind für mich im Moment nicht wirklich schön. Weil ich einfach zu viel Zeit zum nachdenken habe und meine Gedanken sind steht's bei ihr. Sehr oft denke ich an die kurze gemeinsame Zeit und versinke dann in Tagträumen und wenn ich mir dann noch ihr Lächeln vor Augen halten, macht es mich für den kurzen Augenblick glücklich. Mit Musik und Filmen komme ich am Ende doch um die Runden. Aber so kann es einfach nicht weitergehen.

Es ist mir bewusst das ich einen geliebten Menschen zu nichts zwingen kann und dies auch auf keinen Fall möchte. Ich konnte mir bis jetzt immer sehr gut selber helfen, aber im Moment weis ich einfach nicht mehr weiter.

Ich danke schon einmal für eure Antworten.

Mehr lesen

26. Dezember 2011 um 14:10

Der Rat ist
sicherlich gut gemeint. Aber sie so einfach gehen zu lassen bzw. von heute auf Morgen kein Kontakt mehr, das kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Ihr war es auch wichtig das wir die Freundschaft bei behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram