Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann mich nicht verlieben

Ich kann mich nicht verlieben

8. Februar 2015 um 17:01 Letzte Antwort: 8. Februar 2015 um 18:23

So albern es auch klingt es entspricht leider der Wahrheit und ich weiß nicht woran es liegt. Ich war noch nie maßlos begeistert von einem Mann und habe die berühmten Schmetterlinge verspürt. Ich fand Männer schon interessant und auch attraktiv. Oft war ich aus der Ferne meist mehr begeistert als nach näherem Kennenlernen, da dann häufig auch Sachen zu Tage kamen, die an sich nicht weiter schlimm waren aber mir persönlich nicht gefallen haben. Mir wurde immer gesagt, es erwischt einen einfach und dann ist einem alles andere egal. Wieso erwischt es mich nicht?

Und bevor die Vermutungen in Richtung lesbisch oder zu verkrampft auf der Suche gehen. Nein das kann ich beides ausschließen. Und bitte sagt mir auch nicht, dass der Richtige noch nicht dabei war.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

8. Februar 2015 um 18:15

Ja das kann ich
Für meine Eltern, meinen Bruder und Freunde empfinde ich sehr viel Liebe und zeige diese auch. Diese liebe ich auch uneingeschränkt. Männern gegegnüber bin ich einfach überkritisch habe ich das Gefühl. Ich denke da gar nicht bewusst, dass Männer böse sind. Also diese Richtung nimmt es bei mir gar nicht. Haben ja viele, die das andere Geschlecht verteufeln. Es äußert sich anders. Ein Beispiel: Von meinem Bruder würde ich mich nie distanzieren, weil er etwas sagt, was ich nicht gut finde. Und das tut er oft Bei Männern dagegen passiert mir das ständig.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass ich einen Mann auch so lieben kann mit all seinen Fehlern und Macken.
Ich verstehe nicht, was der Grund ist bei mir.

1 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 17:51

Hast du
.....vielleicht Angst dich zu verlieben? Du würdest gern zu zweit sein, aber getraust dich nicht? Du hast einige Dates und Flirts, suchst aber Ausreden, die eigentlich keine sind?
Hattest du schon einmal eine Beziehung? Wie lang liegt es zurück? Vielleich hast du Angst dein ungebundenes Leben aufzugeben? Obwohl du dir im Herzen einen Freund wünschst.
Ohje, die Fragen stell ich mir...wie sieht es bei dir aus?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 18:03
In Antwort auf avi_12075803

Hast du
.....vielleicht Angst dich zu verlieben? Du würdest gern zu zweit sein, aber getraust dich nicht? Du hast einige Dates und Flirts, suchst aber Ausreden, die eigentlich keine sind?
Hattest du schon einmal eine Beziehung? Wie lang liegt es zurück? Vielleich hast du Angst dein ungebundenes Leben aufzugeben? Obwohl du dir im Herzen einen Freund wünschst.
Ohje, die Fragen stell ich mir...wie sieht es bei dir aus?

Nein Angst mich zu verlieben habe ich glaube ich nicht
und mein "ungebundenes" Leben würde ich gerne aufgeben für einen Mann mit dem ich zusammen bin.
Ja ich hatte schon eine Beziehung. Ich mochte ihn auch und hatte viel Spaß mit ihm. Aber dennoch war ich nicht richtig verliebt. Nach dem ich diese beziehung beendet habe, habe ich mich mit anderen Männern getroffen und hatte auch Flirts und hab manches auch eine Weile weiter laufen lassen aber ich bin keine beziehung mehr eingegangen, da ich den gleichen Fehler nicht noch mal machen wollte. Eine Beziehung anfangen ohne Gefühle. Jeder Mensch hat ja auch Schwächen, das weiß ich. Und ich dachte immer, dass wenn man verliebt ist, man diese eventuell noch wahrnimmt aber einen nicht stören. Und bei mir ist es aber immer so, dass ich einen Mann sehe, ihn attraktiv finde. und wenn ich ihn dann kennen lerne entdecke ich Dinge die ich unattraktiv finde oder als störend empfinde. Und die wiegen dann meist für mich schwerer als das was ich eigentlich attraktiv fand ursprünglich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 18:08

Das möchte ich aber nicht
Ich habe gedacht, vielleicht habe ich unbewusst zu hohe Ansprüche. Ich dachte aber immer wenn ich mich dann verliebe, dann hat sich das von alleine erledigt, aber es ist wie gesagt nicht der fall.
Und ich weiß nich,wenn es wirklich an den zu hohen Ansprüchen liegt, wie ich daran arbeiten soll. Denn obwohl ich es nicht will, distanziere ich mich sofort ein wenig von dem Mann. Nicht sehr doll, und teilweise geht diese gefühlte Distanz auch mit der Zeit wieder ein stück zurück, aber sobald dann etwas anderes kommt, was ich nicht so prickelnd finde kommt wieder ein stück Distanz dazu. Und irgendwann finde ich diesen Mann gar nicht mehr ansprechend. Und ich kann wie gesagt nichts dagegen tun. Ich habe schon versucht dagegen anzuarbeiten, aber es passiert automatisch. Also wenn du da einen Tipp für mich hast wäre das super.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 18:15

Ja das kann ich
Für meine Eltern, meinen Bruder und Freunde empfinde ich sehr viel Liebe und zeige diese auch. Diese liebe ich auch uneingeschränkt. Männern gegegnüber bin ich einfach überkritisch habe ich das Gefühl. Ich denke da gar nicht bewusst, dass Männer böse sind. Also diese Richtung nimmt es bei mir gar nicht. Haben ja viele, die das andere Geschlecht verteufeln. Es äußert sich anders. Ein Beispiel: Von meinem Bruder würde ich mich nie distanzieren, weil er etwas sagt, was ich nicht gut finde. Und das tut er oft Bei Männern dagegen passiert mir das ständig.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass ich einen Mann auch so lieben kann mit all seinen Fehlern und Macken.
Ich verstehe nicht, was der Grund ist bei mir.

1 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 18:23

Meinst du echt?
wegen so einer Kleinigkeit?
Und du glaubst der kann mir helfen?
Okay ich denke da mal drüber nach.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Was will er von mir!!!? Etwas Ernstes oder nur eine Affäre?
Von: sari_12110164
neu
|
8. Februar 2015 um 17:22
Was will er von mir!!! Etwas ernstes oder nur Affäre?
Von: sari_12110164
neu
|
8. Februar 2015 um 16:44
Hat er noch Interesse an mir ?
Von: eireen_12453054
neu
|
8. Februar 2015 um 16:38
Teste die neusten Trends!
experts-club