Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann mich nicht überwinden mit ihm zu schlafen

Ich kann mich nicht überwinden mit ihm zu schlafen

11. Dezember 2018 um 14:34

Hallo meine Lieben

Ich habe folgendes „Problem“;

Vor ca. 3 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt. Es ist wirklich alles perfekt. Er behandelt mich wie eine Prinzessin.
Mein Problem allerdings ist nur ich kann mich nicht überwinden mit ihm zu schlafen.

Ich hatte bis jetzt noch nie eine ernsthafte Beziehung. Aber zur kurzen Erklärung; Meine aller erste sexuelle Erfahrung war nicht freiwillig.
Nun 3 Jahre später habe ich endlich meinen Traummann gefunden und ich kann ihn nicht glücklich machen, dieser Gedanke zerstört mich wirklich.
Anfangs war Spass sein Ziel doch er hat relativ schnell gemerkt, dass das bei mir keine Option ist. Er meinte auch zu mir er habe sich so in meine Art verliebt.
Wir sehen uns fast jeden Tag, lachen zusammen und ja es passt einfach perfekt.
Anfangs machte er immer kleine Andeutungen, welche er auch lustig meinte um diese Hürde zu überwinden.
Letztens war eine wirklich komische Situation, wir waren kurz davor & auf einmal sagte er ich soll mich wieder anziehen er merke dass ich es nicht möchte und mich nicht wohl fühle. Er will mich zu nichts zwingen was ich nicht wirklich möchte.
Wir haben naher sehr lange darüber geredet und ich habe versucht ihm das alles zu erklären..
Er zeigte wirklich Verständnis und meinte auch von ihm sei es dumm gewesen mir so einen Druck zu machen.
Für ihn ist es aber wichtig, dass der Sex eben auch stimmt das merkt man ihm aber auch an. Bevor wir wirklich ein Paar werden sollten wir das auch geklärt haben, so sehe ich das allerdings auch.
Ich möchte ihn einfach glücklich machen und bin wirklich ratlos was ich tun kann um mich „einfach gehen zu lassen“.
Ich habe einfach grosse Angst, dass er früher oder später sagt es sei ihm zu dumm wir sind ja schliesslich keine Kinder mehr.

Habt ihr einen Tipp? liebe Grüsse

Mehr lesen

11. Dezember 2018 um 14:44

hast du versucht, dieses traumatische erlebnis aufzuarbeiten??? also dieses nicht freiwillige "erste mal"...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:48
In Antwort auf lexie_12061390

hast du versucht, dieses traumatische erlebnis aufzuarbeiten??? also dieses nicht freiwillige "erste mal"...

Ich habe es vollkommen verdrängt.
Dachte eigentlich auch, ich habe es überwunden. Es macht mir auch keine Probleme jetzt darüber zu sprechen.
Er meinte zu mir vielleicht ist etwas im Unterbewusstsein „hängen geblieben..“..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:48
In Antwort auf user239203

Ich habe es vollkommen verdrängt.
Dachte eigentlich auch, ich habe es überwunden. Es macht mir auch keine Probleme jetzt darüber zu sprechen.
Er meinte zu mir vielleicht ist etwas im Unterbewusstsein „hängen geblieben..“..

ich denke, da hat er recht....sonst hättest du die probleme jetzt nicht so massiv.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:09

Ich möchte das eigentlich fast nicht darauf zurück schieben... Ich habe einfach Probleme jemanden zu vertrauen bzw. so eine Macht über mich zu geben..
Habe immernoch die Hoffnung, dass es einfach etwas mehr Zeit braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:22

Nein es liegt wirklich überhaupt nicht an ihm er ist perfekt in meinen Augen.
Ich habe auch wirklich Lust mit ihm zu schlaffen doch sobald es anfängt etwas ernster zu werden spielt wie mein Körper nicht mehr mit, wenn sogar er das gemerkt hat... Dann kann ich in meinem Kopf noch so überzeugt davon sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:09

Das wird nicht automatisch besser, also von selber. Entweder klappt das, wenn ihr ganz langsam, vertrauensvoll, miteinander umgeht und so Schritt für Schritt Sexualität erlebt, vom Streicheln von noch nicht so intimen Körperstellen bis zu intimeren und intimen und dann weiter.

Wenn das nicht klappt, bitte nimm Hilfe an und arbeite das auf. Das ist für Dein ganzes Leben wichtig.

Kopf hoch!

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:21

Geht doch erstmal gemeinsam in die Therme, schwimmen, Sauna... den anderen und dessen Körper kennenlernen, Hemmschwellen und Berührungsängste abbauen, sich vielleicht im Whirlpool näher kommen?

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 19:35

Als jemand der ähnliches wie du durchgemacht hat kann ich dir nur raten, dich in therapeutische Hände zu begeben. Leider wird das mit langsam an die Sache rangehen nichts, ohne Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen.
In meiner Verdrängungszeit habe ich wie jeder andere auch Sex gehabt, als ich dann aber eine längere/ernste Beziehung eingegangen bin, verschwand der Verdrängungsmechanismus plötzlich und mich suchten Flashbacks heim, seitdem wurde alles sexuelle für mich wirklich verdammt schwierig und für meinen damaligen Partner wurde das auch irgendwann sehr schwer.
Ich war 5 Jahre lang in Therapie und habe keinen Kontakt mehr zu meinem Peiniger, seitdem habe ich keine Flashbacks mehr und wenn sie doch vereinzelt auftauchen, kann ich nun mit umgehen und bin auch langsam wieder bereit für sexuellen Kontakt.

Von daher mein Rat: Such dir bitte professionelle Hilfe.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 19:55
In Antwort auf mopi16

Als jemand der ähnliches wie du durchgemacht hat kann ich dir nur raten, dich in therapeutische Hände zu begeben. Leider wird das mit langsam an die Sache rangehen nichts, ohne Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen.
In meiner Verdrängungszeit habe ich wie jeder andere auch Sex gehabt, als ich dann aber eine längere/ernste Beziehung eingegangen bin, verschwand der Verdrängungsmechanismus plötzlich und mich suchten Flashbacks heim, seitdem wurde alles sexuelle für mich wirklich verdammt schwierig und für meinen damaligen Partner wurde das auch irgendwann sehr schwer.
Ich war 5 Jahre lang in Therapie und habe keinen Kontakt mehr zu meinem Peiniger, seitdem habe ich keine Flashbacks mehr und wenn sie doch vereinzelt auftauchen, kann ich nun mit umgehen und bin auch langsam wieder bereit für sexuellen Kontakt.

Von daher mein Rat: Such dir bitte professionelle Hilfe.

Vielen Dank..
Ja ich hatte z.B. im Urlaub auch etwas mit jemandem. Dort war es irgendwie kein Problem. Klar war Alkohol auch im Spiel es hat mich aber irgendwie auch nicht interessiert was der andere von mir dachte.
Jetzt allerdings will ich alles richtig machen und habe wie Versagensangst. Nicht unbedingt Flashbacks aber zucke bei teils Berührungen ohne wirklichen Grund zusammen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 20:13
In Antwort auf user239203

Vielen Dank..
Ja ich hatte z.B. im Urlaub auch etwas mit jemandem. Dort war es irgendwie kein Problem. Klar war Alkohol auch im Spiel es hat mich aber irgendwie auch nicht interessiert was der andere von mir dachte.
Jetzt allerdings will ich alles richtig machen und habe wie Versagensangst. Nicht unbedingt Flashbacks aber zucke bei teils Berührungen ohne wirklichen Grund zusammen..

Alkohol enthemmt ja bekanntlich, von daher wundert mich das nicht.

Allein das dein Körper darauf so reagiert zeigt, dass sich deine Vergangenheit nach oben drängt.

Was sagt denn dein Partner dazu?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 20:51
In Antwort auf mopi16

Alkohol enthemmt ja bekanntlich, von daher wundert mich das nicht.

Allein das dein Körper darauf so reagiert zeigt, dass sich deine Vergangenheit nach oben drängt.

Was sagt denn dein Partner dazu?

Er zeigte Verständnis und dachte anfangs es liegt an ihm. Er war auch wie enttäuscht, dass er mir dieses Gefühl von Sicherheit nicht geben kann. Ich habe ihm gegenüber ein richtig schlechtes Gewissen, da er mir so viel gibt und ich es nicht auf die Reihe kriege ihm so etwas selbstverständlich zurück zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 21:34
In Antwort auf mopi16

Als jemand der ähnliches wie du durchgemacht hat kann ich dir nur raten, dich in therapeutische Hände zu begeben. Leider wird das mit langsam an die Sache rangehen nichts, ohne Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen.
In meiner Verdrängungszeit habe ich wie jeder andere auch Sex gehabt, als ich dann aber eine längere/ernste Beziehung eingegangen bin, verschwand der Verdrängungsmechanismus plötzlich und mich suchten Flashbacks heim, seitdem wurde alles sexuelle für mich wirklich verdammt schwierig und für meinen damaligen Partner wurde das auch irgendwann sehr schwer.
Ich war 5 Jahre lang in Therapie und habe keinen Kontakt mehr zu meinem Peiniger, seitdem habe ich keine Flashbacks mehr und wenn sie doch vereinzelt auftauchen, kann ich nun mit umgehen und bin auch langsam wieder bereit für sexuellen Kontakt.

Von daher mein Rat: Such dir bitte professionelle Hilfe.

klasse Beitrag. Respekt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 21:35
In Antwort auf user239203

Hallo meine Lieben

Ich habe folgendes „Problem“;

Vor ca. 3 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt. Es ist wirklich alles perfekt. Er behandelt mich wie eine Prinzessin.
Mein Problem allerdings ist nur ich kann mich nicht überwinden mit ihm zu schlafen.

Ich hatte bis jetzt noch nie eine ernsthafte Beziehung. Aber zur kurzen Erklärung; Meine aller erste sexuelle Erfahrung war nicht freiwillig.
Nun 3 Jahre später habe ich endlich meinen Traummann gefunden und ich kann ihn nicht glücklich machen, dieser Gedanke zerstört mich wirklich.
Anfangs war Spass sein Ziel doch er hat relativ schnell gemerkt, dass das bei mir keine Option ist. Er meinte auch zu mir er habe sich so in meine Art verliebt.
Wir sehen uns fast jeden Tag, lachen zusammen und ja es passt einfach perfekt.
Anfangs machte er immer kleine Andeutungen, welche er auch lustig meinte um diese Hürde zu überwinden.
Letztens war eine wirklich komische Situation, wir waren kurz davor & auf einmal sagte er ich soll mich wieder anziehen er merke dass ich es nicht möchte und mich nicht wohl fühle. Er will mich zu nichts zwingen was ich nicht wirklich möchte.
Wir haben naher sehr lange darüber geredet und ich habe versucht ihm das alles zu erklären..
Er zeigte wirklich Verständnis und meinte auch von ihm sei es dumm gewesen mir so einen Druck zu machen.
Für ihn ist es aber wichtig, dass der Sex eben auch stimmt das merkt man ihm aber auch an. Bevor wir wirklich ein Paar werden sollten wir das auch geklärt haben, so sehe ich das allerdings auch.
Ich möchte ihn einfach glücklich machen und bin wirklich ratlos was ich tun kann um mich „einfach gehen zu lassen“.
Ich habe einfach grosse Angst, dass er früher oder später sagt es sei ihm zu dumm wir sind ja schliesslich keine Kinder mehr.

Habt ihr einen Tipp? liebe Grüsse

Lass es
Hör auf dein gefühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 21:55
In Antwort auf user239203

Hallo meine Lieben

Ich habe folgendes „Problem“;

Vor ca. 3 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt. Es ist wirklich alles perfekt. Er behandelt mich wie eine Prinzessin.
Mein Problem allerdings ist nur ich kann mich nicht überwinden mit ihm zu schlafen.

Ich hatte bis jetzt noch nie eine ernsthafte Beziehung. Aber zur kurzen Erklärung; Meine aller erste sexuelle Erfahrung war nicht freiwillig.
Nun 3 Jahre später habe ich endlich meinen Traummann gefunden und ich kann ihn nicht glücklich machen, dieser Gedanke zerstört mich wirklich.
Anfangs war Spass sein Ziel doch er hat relativ schnell gemerkt, dass das bei mir keine Option ist. Er meinte auch zu mir er habe sich so in meine Art verliebt.
Wir sehen uns fast jeden Tag, lachen zusammen und ja es passt einfach perfekt.
Anfangs machte er immer kleine Andeutungen, welche er auch lustig meinte um diese Hürde zu überwinden.
Letztens war eine wirklich komische Situation, wir waren kurz davor & auf einmal sagte er ich soll mich wieder anziehen er merke dass ich es nicht möchte und mich nicht wohl fühle. Er will mich zu nichts zwingen was ich nicht wirklich möchte.
Wir haben naher sehr lange darüber geredet und ich habe versucht ihm das alles zu erklären..
Er zeigte wirklich Verständnis und meinte auch von ihm sei es dumm gewesen mir so einen Druck zu machen.
Für ihn ist es aber wichtig, dass der Sex eben auch stimmt das merkt man ihm aber auch an. Bevor wir wirklich ein Paar werden sollten wir das auch geklärt haben, so sehe ich das allerdings auch.
Ich möchte ihn einfach glücklich machen und bin wirklich ratlos was ich tun kann um mich „einfach gehen zu lassen“.
Ich habe einfach grosse Angst, dass er früher oder später sagt es sei ihm zu dumm wir sind ja schliesslich keine Kinder mehr.

Habt ihr einen Tipp? liebe Grüsse

Jeder sollte in sich hinein horchen, um für sich selbst entscheiden zu können. 

Wenn du nicht bereit bist, dich deinem Freund zu öffnen, lass es sein. Er sollte weder ein Traummann für dich darstellen, noch du eine Prinzessin für ihn. ..Ihr solltet euch lediglich ungezwungen, frei und liebevoll gegenüber stehen können...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2018 um 19:25

Vielen Dank für deine liebe Antwort er ist wirklich der Beste!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen