Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann mich gerade nicht binden ...

Ich kann mich gerade nicht binden ...

23. August 2014 um 6:47

Hallo Community !

Den Satz im Titel durfte ich hören. Zunächst einmal die Vorgeschichte.

Genau Anfang Mai diesen Jahres lernte ich eine Frau kennen. Zwar auf der Arbeit was aber eher belanglos ist da wir A.) nicht direkt in den gleichen Bereichen und B.) nicht in der gleichen Schicht arbeiten.
Vom ersten Tag an stach mir diese Frau ins Auge, weil sie wirklich hübsch ist. Aber sie hatte für mich auch etwas ganz besonderes an sich das ich noch nicht definieren konnte. Sie lief egal wie schlecht es ihr ging mit einem permanenten Lächeln durch die Gegend. Ansteckend und sorgte bei mir immer für gute Laune .

Nachdem ich mir dieses Lächeln einige Tage gegeben hatte sprach ich unsere Teamchefin auf diese äußerst sympathisch Frau an und ich wurde sogleich mit Informationen beschüttet. Wieder 'ein paar Tage' musste ich ihr sagen, dass ihr stetiges Lächeln und ihre sympathische Art für Freude bei mir sorgt und das sie etwas besonderes an sich hat das ich gern ergründen würde.

Nichtsahnend verfolgte die meinen normalen Tagesablauf und meine mir gesetzten Ziele. Ich wurde von ihr bei Facebook geaddet und wir texten einige Zeit hin und her.

Anfang Juni nahte mein Geburtstag und Frau wollte (aus einer anderen Stadt kommend) daran teilhaben.
Was leider nicht möglich war da wir beide nicht mobil waren. Kurz nach meinem Geburtstag erreichte mich dann von ihr die Nachricht das sie durch die Teamchefin mitbekommen hat das ich sie wohl ganz finde und ein gewisses Interesse an ihr habe.

Kommen wir zur Sache nun. Wir hatten ein paar Dates. Essen gehen, Spazieren gehen, Kaffee trinken, unterhalten, näher kennenlernen, reden. Schon vom ersten Date an merkte man beiden Parteien an das es da heftig knistert. Bis dato ist da außer Nettigkeiten nichts weiter passiert. Sie musste darauf eine Woche in einer anderen Stadt zum studieren bleiben. Schon morgens an ihrem ersten Tag bekam ich eine Nachricht das sie mich ja so gerne sehen würde. Ich hatte schon vorgedacht und mir bereits ein Ticket besorgt wo ich eben knapp scharf nach Uniende in jener Stadt ankam.

Diesen Tag haben wir gemeinsam in jener Stadt einen wunderschönen Tag miteinander verbracht. Wo es durch ihre Initiative nachher zu unserem ersten Kuss kam. Ich verbrachte aber auch die Nacht in ihrer Unterkunft ohne das was gelaufen ist. Das wollten wir beide nicht.

Von daher entwickelte sich alles Schritt für Schritt.
Ich bekam nachts Anrufe von ihren Freundinnen die mir erzählten sie spreche nur noch von mir und keiner aus ihrem Freundeskreis habe sie jemals so glücklich gesehen. Sie hätte erzählt ich wäre so aufmerksam, fürsorglich, leidenschaftlich, leicht romantisch einfach "perfekt" so wie sie es immer haben wollte.

Und das bekam ich auch einiger Zeit von ihr zu hören. Selbstverständlich habe ich auch ihr gesagt das ihr Wesen einmalig ist und begeistert davon bin.
Die Zeit verging, wir lernten uns immer weiter kennen, waren aber durch nichts an dem anderen abgeschreckt oder Ähnliches. Es intensivierte sich auch unsere "Beziehung". Es war dann schließlich auch mit Sex soweit. Verbunden danach mit einem intensiven Gespräch, indem sie nochmals erwähnte wie schön langsam Stück für Stück sich doch alles entwickelt.

Wir haben zu diesem Zeitpunkt noch nicht über Beziehung gesprochen. Wir verbrachten weitere Tage und Nächte zusammen bis ein Abend kam an dem sie meine Hand nahm und sagte "Hörmal, ich möchte etwas von Dir wissen. Sind wir beide nun zusammen ?" ... Meine Antwort darauf war:"Wenn du dich bereit dazu fühlst, ich bin dazu bereit."
Es würde mit einem Lächeln, einer kleinen Träne im Auge und vehementem Kopfnicken bejaht. Das ganze mit einem guten Glas Wein begossen.

Irgendwann nach wieder einem wunderschönen Tag und Abend sagte sie die berühmten drei Wörter zu mir. Ich war nun zu diesem Zeitpunkt auch bereit dafür. Es war himmlisch zu diesem Zeitpunkt.

Nun kommt es. Ich erfuhr das ihre vorherige Beziehung erstens nicht so lange her war und zweitens ziemlich krass war. Mit krass meine nachstellen, bedrängen, anschreien und leider auch schlagen. Davon erzählte sie mir. Und schlagen ist ja ein absolutes NoGo was mich auf die Palme bringt.

Ich erfuhr durch sie, dass er ihr immernoch nachstellt. Geht schon arg ins Stalking. Tausende SMS, E-Mails, WhatsApp und Facebook Nachrichten. Bis zum vor der Haustür stehen.

Dann bekam ich eine Woche später die Nachricht von Ihr: "Ich kann mich immoment nicht binden. Ich will Zeit und Liebe in dich investieren. Ich will dir einfach mehr geben. Und dafür will ich wieder ich selbst sein !"

In einem Gespräch machte ich ihr klar, dass ich sie niemals bedrängen würde. Oder sie gar an Entfaltung oder irgendetwas hindern würde. Wenn sie so fühlt solle sie ihr Tempo bestimmen. Nach dieser "Schocknachricht" nahm ich quasi 1-2 Gänge raus. Sie machte jedoch immer wieder einen Schritt auf mich zu (mit allem was dazu gehört) ich ging diesen Schritt natürlich mit. Es fiel auch weiterhin das "Ich liebe Dich". Sie nannte alles an "Uns" perfekt ! Sie könne mit mir die Zeit vergessen und einfach nur sie und ich sein.

Innerhalb von 1 1/2 Monaten erwähnte sie es zwischendurch wieder ein paar Mal wieder nahm ich den Gang zurück ... und repeat. Dann kam ihr Urlaub den sie zuhause verbrachte. 2 Wochen in den ich ganz sporadisch von ihr gehört habe. Sehr sporadisch. Nach ihrem Urlaub tastete ich mich ganz behutsam an. Sehr behutsam. Sie verbrachte einen schönen Abend mit Wein in der Stadt mit mir. Mit eindeutigen Sätzen unsererseits. Es lief aber nichts wir wollten beide scheinbar behutsam sein ..
Am nächsten morgen/mittag wollte ich mich annähern, nicht unbedingt sexuell aber es wäre auch gelogen wenn ich es nicht 'provoziert' hätte. Sie wird gerne gekrault und gestreichelt. Also tat ich das 1 1/2 Stunden lang verbunden mit einer ganz leichten Massage und sanften Küssen auf Hals, Handrücken und Nacken. Sie wurde wild dadurch ihre wahren Gefühle kamen zum Vorschein. Wir küssten uns innig sehr innig. Bevor es weiterging allerdings sprang sie auf und sagte "Ich kann das ich will das nicht nein ich kann das nicht das soll nicht schon wieder soweitgehen." Kurz danach verschwand sie aus meiner Wohnung.

Nach hin und her Geplänkel per Nachrichten sahen wir uns dann auch ein paar Mal wo rein gar nichrs passiert ist außer das wir uns weiterhin Komplimente machten. Bis zu einem Tag ...

(Ich muss dazu sagen das ich Taten sprechen lasse und kein Quatschkopf bin. Z.B. haben wir uns über ein Konzert unterhalten in einer anderen Stadt über 2 Tage mit Übernachtung, Sightseeing usw. Wie toll das wäre)

Sie sagte mir da plötzlich, dass sie etwas an mir zu Bemängeln hat wo sie mit ihrer Freundin drüber geredet hat. Meine Aufmerksamkeit, was ich mir alles merke. Selbst das ich zugehört habe. Oder sie zum Essen einlade, kleine aber feine Geschenke uvm. Es wirke so, als würde ich das machen nur um sie zu beeindrucken....

Ich muss an dieser Stelle erwähnen Konzertkarten liegen bei mir .. Hotel ist gebucht.. 2 Tage nach diesem Tag dann der Knaller.

Zeit miteinander verbracht Thema kommt wieder auf und ich Frage was denn dieses hin oder her soll. Sie kann sich echt ausdrücken aber sie sagte dann nach einer kurzen sachlichen Ansprache (Sie meinte ich könnte nicht bei ihr schlafen weil sie dann für nichts garantieren kann .. was mich etwas auf die Palme brachte) das nichts niemals gespielt gewesen sei, sie immoment aber wirklich jetzt mal so einen Cut zieht und ob ich erstmal mir vorstellen freundschaftlich mit ihr zu sein.

Da wir A.) nicht ganz nüchtern waren und B.) ich durch dieses hin und her sehr verletzt war, sagte ich zu ihr "Weißt du was, melde oder versuche dich zu melden wenn dein Kopf und dein Herz wissen was sie wollen ansonsten lass es !"

Betrübt war ich noch in einer Bar. Likte in der Nacht auf Facebook von der Bob Marley Seite geposteten des Liedes "Nice Time" -This is my heart to rock you steady. I'll give you love the time you are ready-...

Ich bekam am nächsten Tag meinen Like per Screenshot zugeschickt.

Dann Kontaktabbruch. Ich schrieb einen Brief in dem ich meine Gefühle äußerte. Ohne Bitten ohne Betteln mit Erinnerung an die schöne Zeit und das sie mir so viel bedeutet das ich der Sache nicht so einfach den Rücken zudrehen will da sonst alles was ich sagte für die Tonne wäre.

Ich weiß nicht ob sie den Brief je gelesen hat ... jedenfalls waren jetzt 8 Tage Kontaktstille. Bis heute sie meldete sich um mir für eine Kleinigkeit "trotzdem alles Gute, viel Spaß und Erfolg" wünscht ...

Ladies and gents ... your turn

sami

Mehr lesen

23. August 2014 um 8:08

An der Stelle, als sie von der Teamchefin erfuhr, dass du Interesse an ihr hast...
habe ich aufgehört zu lesen.
Den Kindergarten kann man wohl einfach nicht ernst nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 9:30

Ich denke, sie hat dir schon die Wahrheit erzählt...
...für mich klingts zumindest, als könne sie sich tatsächlich nicht binden.
Wenn sie frisch aus einer destruktiven Beziehung kommt, in der sie Schaden genommen hat, wird sie möglicherweise sehr paranoid drauf sein und ALLES, was du tust, automatisiert mental darauf checken, ob es irgendeine Masche, Verarsche oder sonstwie gefährlich sein könnte- das ist sehr anstrengend und wird vermutlich schlicht schlimmer, je mehr sie sich bindet und je länger ihr mal nichts voneinander hört & hat jetzt die Grenze der Erträglichkeit erreicht.

Sie traut dir einfach nicht, weil sie GAR KEINEM traut- flirten war ok, aber sie kann sich nicht emotional auf dich einlassen (auch, wenn sie weiß, dass sie es sollte, weil du toll bist). Zu risikoreich.

Du kannst das nicht für sie reparieren.
Und musst gut auf dein eigenes Herz aufpassen- es kann schrecklich sein, jemanden zu lieben, der nicht fähig ist, mit Liebe umzugehen; aus welchen Gründen auch immer.
Ich würde einen Abstand zu ihr wählen, der für DICH gesund ist.
Der Rest muss von ihr kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 10:10

Mhm,
ich sehe das ein bisschen anders als unten. Sie hat ja zu Anfang versucht sich zu binden, aber (so hatte ich beim lesen das Gefühl) je mehr du gemacht hast umso mehr hat sie sich zurück gezogen.

Ich habe eher den Eindruck, dass sie nach ihrer vorherigen Beziehung einen Mann gesucht hat, er völlig anders ist als ihr Ex. Und dass ihr das am Anfang sehr gefallen hat, dass du dir solche Mühe gegeben hast, und sie einfach viel getan hat um dich zu behalten (Liebesschwüre usw). Irgendwann ist ihr dann aber aufgegangen, dass sie dich zwar sehr nett findet aber leider irgendwie doch nicht so auf dich steht.
Und aus der Nummer kam sie dann nicht mehr raus.

Für mich klingt es einfach nach einer klassischen Geschichte von einer Frau aus einer scheiß Beziehung die den typischer Nice Guy trifft, und es mit ihm versuchen möchte, weil er ja so nett ist, aber es am Ende nicht klappt weil er immer einen Tick zu viel macht und sie einfach zu wenig auf ihn steht.

Darum auch das "Freundschaftsangebot".

Wie die Vorposter kann ich dir aber auch nur raten auf Abstand zu gehen. Und zwar nicht mit dem Ziel auf sie zu warten, sondern sie zu "vergessen". Mit einer so "kaputten" Frau wirst du nicht mehr glücklich. Selbst wenn jetzt ein Wunder passieren sollte und sie nimmt dich wieder wäre dein Vertrauen doch erstmal weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen