Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann meinen Ex trotz neuer Beziehung nicht vergessen

Ich kann meinen Ex trotz neuer Beziehung nicht vergessen

2. November 2010 um 15:29

Hallo

Ich schreibe diese Sache jetzt hier rein, da ich einfach nicht mehr weiter weiß.
Es geht um einen Ex Freund und meine jetztige Beziehung.
Als ich 14 war verliebte ich mich unsterblich ein dem Bruder meiner besten Freundin. Er war damals 31. Ein Jahr lang versuchte ich meine Gefühle zu unterdrücken und ihn zu vergessen, da unsere Pferde im gleichen Stall standen, war es für mich einfachu unmöglich. Chancen rechnete ich mir absolut keine aus. Wir waren auf der gleichen Party und ziemlich angetrunken, so fing es an, wir küssten uns und er wolte mich treffen. Ich war überwältigt.
So trafen wir uns und schliefen miteinander. Ich hatte bis dahin nie einen Freund gehabt und nun kam alles aufeinmal. Es war trotzdem schön.

Das Elend nahm also seinen Lauf. Schon immer war er ein Frauenheld und hatte mehrere gleichzeitig am laufen, das wusste ich von Anfang an und ich konnte meine Liebe dennoch nicht unterdrücken, er war alles für mich und ich schaute keine anderen Mann an. Er nutzte mich gnadenlos aus und brach mir mein Herz in 1000 Stücke, aber ich konnte ihn, trotz der anderen Frauen nicht loslassen. Ich war nervlich am Ende und weinte jeden Abend stundenlang. Er nahm keine Rücksicht, er kannte keine Gefühle und war einfach nur kalt. Mein Umkreis redete auf mich ein, ich soll es beenden, zwei mal versuchte ich es, aber schaffte es nicht und ging wieder zu ihm. Wir hatten schöne Momente, aber die meisten waren geprägt von Traurigkeit und Verzweiflung.

Nach zwei Jahren versuchte ich mich umzubringen und beendete nach psychischer Bandlung das Verhältnis, doch hing immernoch so stark an ihm wie vorher. Nach einem Monat schliefen wir noch zweimal miteinder, dannach habe ich seine Gegenwart und die der anderen Frauen, die er hatte gemieden und zog mich in ein tiefes Loch zurück.

Mein Pferd hatte ich mittlerweile bei seinem Bruder, der nur ein paar Minuten von mir entfernt wohnte. Es waren ein paar Monate vergangen und ich hing immernoch sehr an M. schon anleine, wenn ich seinen Namen höre steigen mir immernoch Tränen ins Gesicht. Sein Bruder und ich verstanden uns schon immer gut und hatten ein freundschaftliches Verhältnis. Er wusste von der Geschichte mit seinem Bruder und von den schmerzhaften Erlebnissen.
Mit der Zeit merkte ich, dass es mich recht gerne mag. Wir gingen ein paar mal essen und hatten viel Spaß. Es war aber okay für mich.

An einem Abend im Februar war ich bei ihm, doch er nahm mich in den Arm und küsste mich. Er sagte, dass er mich liebt und das schon lange. Wir schliefen miteinander und es war auch schön. Doch ich wusste nicht wirklich was ich da gerade tat. Ich mochte ihn auch gerne, aber Liebe war für mich etwas anderes.
Mit der Zeit entwickelte sich dennoch eine Beziehung daraus und ich verliebte mich auch in ihm. Verlieben und Lieben, es ist ein Unterschied.
Das Ganze ist jetzt 9 Monate her und wir sind immernoch zusammen, in dieser Zeit konnte ich meine Gedanken an meinen Ex aber trotzdem nicht abstellen, er verfolgt mich ungelogen jede nach in meinen Träumen und ich wache tränenüberströmt auf. Mein Freund weiß, dass ich immernoch an M. hänge, das merke ich und er wirft es mir auch immer wieder vor die Nase. M. und ich gehen uns immernoch aus dem Weg und haben kein einziges Wort mehr miteinander gesprochen. Gegenüber meinem Freund hat er schlecht über mich geredet und äußerte: es sei ihm doch egal ob ich jetzt mit seinem Bruder zusammen bin.

Mein Freund ist so liebevoll und herzensgut zu mir und liebt mich überalles. Das ganze Gegenteil von meinem Ex und dennoch drehen sich meine Gedanken ständig um ihn und ich war schon mehrmals davor mit meinem Freund Schluss zu machen, habe es dann aber im letzten Moment doch nicht übers Herz gebracht.

Doch so kann es nicht weiter gehen, ich mag meinen Freund wirklich, aber kann die Zeit mit meinem Ex einfach nicht vergessen. Er hat mir das Leben zur Hölle gemacht und dennoch habe ich noch nie so eine starke Liebe gespürt wie zu ihm.
Ich bin einfach verzweifelt und frage mich wirklich ob es normal ist so lange und so stark an ihm zu hängen.

Ein weiteres Problem ist meine berufliche Zukunft, ich studiere derzeit und habe eine gute Stelle in der Firma der Eltern meines Freundes sicher. Wenn ich mich von ihm trenne habe ich Angst die Jobzusage zu verlieren und nichts neues zu finden.

Es ist alles so verzwickt. Ich würde alles dafür tun meinen Ex wiederzubekommen, aber da ich schon geschrieben habe, was für ein ... er ist, wird das wohl unmöglich sein. Er ist die Liebe meines Lebens und so sehr ich mir auch einzureden versuche, wie lieb mein Freund doch zu mir ist, ich kann einfach nicht die Art von Gefühlen aufbringen, wie damals für meinen Ex. Der Sex mit meinem Ex war auch schlecht, der mit meinem Freund wunderschön, doch es liegt nicht daran....


Zu Familienfeiern gehe ich meistens nicht mit, weil ich meinem Ex nicht begegnen will und dann erstmal zwei Wochen mit meinen Gefühlen zu kämpfen habe. Und auch so versuche ich immernoch jeder Situtation zu entkommen in der ich ihn sehe.

Am liebsten würde ich mich unsichtbar machen und einfach abhauen, aber das geht nunmal nicht.
Habt ihr vielleicht ähnliche Situtationen erlebt und könnt mir einen Rat geben, was ich machen soll?


Es ist sicher lang geworden, aber ich wollte es verständlich erklären...

Eure Dio

Mehr lesen

2. November 2010 um 23:24

Ohje
das is ja mal eine ganz schön harte geschichte die du da u erzählen hast.
Lass mich mal von ganz von vorn beginnen.
Du warst vierzehn als du zum ersten mal mit ihm, 31, geschlafen hast? Allein das zeigt mir schon was dein ex für ein mensch sein muss. Tut mir leid, aber das GEHT ÜBERHAUPT NICHT.
Wiklich, du warst ein ind, und das muss man wirklich so sagen. Ich denke ass da auch der ursprung deines problemes liegt kann mir nicht vorstellen dass u reif genug warst einen erwachsenen mann zu handeln. Du hast dich nicht in ihn verliebt, das was du für ihn empfunden hast war eine art hörigkeit. 'Es ist erschreckend wenn ich höre dass du dir das leben wegen diesem mann nehmen wolltest, glaub mir, niemand ist das wert.
Du siehst selbst ein wie er dich behandelt, das problem liegt darin dass du dir nicht eingestehen kannst dass es keine liebe ist die du empfindest. Das gefühl für ihn, die hörigkeit, die abhängigkeit von ihm bringt dich förmlich um und du musst damit aufhören! Es hilft nichts dem auszuweichen, stell dich der sache. Überlege dir, was liebst du an ihm? Sein ausehen? wie er zu dir ist? den sex? seine verlässlichkeit? was liebst du an ihm? Glaub mir, dir wird nicht viel einfallen. Schreibe alle liebenswerten eignschaften von ihm auf. Ud screibe daneben alle liebenswerten eigenschaften deines freundes und dann entscheide wer liebenswerter ist.
Dein ex behandelt dich wie dreck, aber du bist kein dreck, im gegenteil ein wertvoller menschder ein wertvolles geschenk zu vergeben hat, deine liebe. Und dieses geschenk sollte man nicht irgendwem interherwerfen. Überlege dir wer von beiden liebenswerter ist, wer deine liebe gut behandeln und pflegen wird, wer vonb beiden sie verdient. Und es kann auf diese frage nur eine antwort geben.
Stell dich deinem ex, du warst zu jung und er hat dir mit seiner verantwortungslosen tat mit einem kind zu schlafen schreckliches angetan. Du musst dich mit ihm konfrontieren, schau dir an was fü ein mensch er ist und mach dir klar dass du für so jmd keine liebe empfinden kannst.
Was du suchst ist seine liebe weil du süchtig danach bist, du definierst dich über sie wel du in deiner entwicklung von ihm gestört wurdest.
Du musst damit aufhören, dir zu liebe und auch für deinen freund, der deine liebe verdient und nicht so behandelt zu werden.
Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen