Forum / Liebe & Beziehung

Ich kann kein Sex haben

Letzte Nachricht: 1. August um 16:44
30.07.21 um 9:24

Hallo ihr Lieben, 
Ich habe eine sehr wichtige Frage und brauche vielleicht Ratschläge. Mein Freund und ich sind schon fast ein halbes Jahr zusammen und haben beschlossen miteinander zu schlafen. Worauf wir beide Lust haben! Was noch kurz zu erwähnen ist, dass wir beide noch Jungfrauen sind. Doch es Funkoniert nicht wegen mir Immer wenn es passiert , habe ich zuuuu große Schmerzen, es tut richtig dolle weh, dass ich immer abrechnen muss. Er meinte er kommt auch nicht weiter. Ich weiß nicht was ich tuen soll :/ Ich kann mir weder ein Dildo kaufen um damit zu üben, weil ich mich von mir selber so Ekel :/  Ich habe sehr starke Angst, dass er mit mir irgendwann Schluss macht, weil ich kein Sex haben kann
LG 

Mehr lesen

30.07.21 um 11:19

Warst du schon mal beim Frauenarzt um eventuelle körperliche Probleme ausschließen zu können?

2 -Gefällt mir

30.07.21 um 12:52

Wenn du dich vor dir selbst ekelst, wie willst du da Sex haben?
Sex macht man wenn man Lust darauf hat, und dann macht er auch viel Spaß.
Aber es hört sich so an als hättest du da erst mal eine Psychische Hürde die du angehen solltest (Therapie?). 

Gefällt mir

30.07.21 um 23:37

Kenne ich. 

Lass dir Zeit, mach dir keinen Druck. Und überleg dir, ob der Mann der Richtige ist. 

1 -Gefällt mir

31.07.21 um 6:26

Warum sollte es nur an dirbliegen? Sex ist mehr als nur irgendwie rein mit dem Penis, sondern noch ganz viel drumherum. Womögllich ist das dir und deinem Partner gar nicht so bewusst. Es kkingt ein wneig, als seist du nicht wirklich erregt. Verwöhnt euch doch einfach mal gegenseitig, viel streicheln, Berührungen, orales, Massagen, viel Zeit,  wenig Druck, nicht die Penetration als Ziel. Es muss auch kein Dildo sein, seine Finger können das auch. Wenn ihr euch dabei fallen lassen könnt, und keine körperlichen Sinfe dagegen sprechen, dann klappt es auch irgendwann. Wichtig sind einfach Zeit und Vertrauen

Gefällt mir

31.07.21 um 19:01

Bei ist das natürlich schon ewwig her, aber ich hatte ein ganz physisches Problem, warum Sex nicht klappte. Laut meinem Frauenarzt war mein Jungfernhäutchen einfach viel, viel dicker als normal und deswegen konnte der Sex nicht laufen. Normalerweise zerstößt beim ersten Mal ja der Penis dieses Häutchen, das tut ein wenig weh und fertig ist die ganze Sache. Aber bei mir war das Häutchen über die Maßen dick und konnte nicht auf normalem Wege durchgestoßen werden. Das hieß also für mich: ich würde durch ein Skalpell des Frauenarztes entjunfert und siehe da, nachdem das Häutchen nicht mehr im Wege war, lief alles wie von selbst. Vielleicht ist es bei dir auch kein psysisches Problem, sondern einfach ein körperliches, lass dich doch einfach mal untersuchen. Muss nicht sein, kann aber

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

31.07.21 um 20:12

Ich glaube, das ist ein psychisches Problem, wenn du dich vor dir selber ekelst. Da kann man den Sex doch gar nicht genießen, wenn man Selbstekel empfindet. Klar, dass da deine Muskulatur dann verkrampft. Soweit ich weiß, gibt es aber auch, falls es nichts Psychisches ist, eine gynäkologische Erklärung. Vielleicht einfach mal beim Frauenarzt beraten lassen.

Gefällt mir

01.08.21 um 15:25
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben, 
Ich habe eine sehr wichtige Frage und brauche vielleicht Ratschläge. Mein Freund und ich sind schon fast ein halbes Jahr zusammen und haben beschlossen miteinander zu schlafen. Worauf wir beide Lust haben! Was noch kurz zu erwähnen ist, dass wir beide noch Jungfrauen sind. Doch es Funkoniert nicht wegen mir Immer wenn es passiert , habe ich zuuuu große Schmerzen, es tut richtig dolle weh, dass ich immer abrechnen muss. Er meinte er kommt auch nicht weiter. Ich weiß nicht was ich tuen soll :/ Ich kann mir weder ein Dildo kaufen um damit zu üben, weil ich mich von mir selber so Ekel :/  Ich habe sehr starke Angst, dass er mit mir irgendwann Schluss macht, weil ich kein Sex haben kann
LG 

Es klingt als ob du unter "Vaginismus" leidest, dazu habe ich kürzlich auf Youtube ein informatives Video gesehen. Ich hoffe, dieses kann dir auch weiter helfen!
Alles Liebe! 

Gefällt mir

01.08.21 um 15:56

Kann physisch sein, wie einige hier beschrieben haben (Frauenarzt!) oder
auch an der Entspannung liegen. Schon mal ein Glass Wein und sehr viel
Zeit versucht?

1 -Gefällt mir

01.08.21 um 16:25
In Antwort auf

Warum sollte es nur an dirbliegen? Sex ist mehr als nur irgendwie rein mit dem Penis, sondern noch ganz viel drumherum. Womögllich ist das dir und deinem Partner gar nicht so bewusst. Es kkingt ein wneig, als seist du nicht wirklich erregt. Verwöhnt euch doch einfach mal gegenseitig, viel streicheln, Berührungen, orales, Massagen, viel Zeit,  wenig Druck, nicht die Penetration als Ziel. Es muss auch kein Dildo sein, seine Finger können das auch. Wenn ihr euch dabei fallen lassen könnt, und keine körperlichen Sinfe dagegen sprechen, dann klappt es auch irgendwann. Wichtig sind einfach Zeit und Vertrauen

Was Marisol schreibt, stimmt. Alles muss man lernen. Das ist ziemlich vergnüglich, und ich wünsche euch, dass es bald klappt. Macht mehr "Vorspiel", bis du richtig erregt, feucht und aufnahmefähig bist. Es scheint, als ob er nicht richtig reinkommt? Wenn nichts hilft, gibt es sicher Ärzte und Berater, das weiß ich aber nicht, da ich nie Probleme hatte. 

Gefällt mir

01.08.21 um 16:44

Liebe TE, ich hatte genau dein Problem. Ich dachte, mit mir stimmt etwas nicht, und ich kann nie Sex haben und bin dazu verdammt, allein zu sein. Wobei ich die meisten erst gar nicht an mich herangelassen habe, weil ich wusste, dass ich nicht bieten kann, was die meisten suchen. 

Was geholfen hat? Schließlich der richtige Mann und sehr, sehr viel Zeit und Geduld. 

Gab es eine Ursache? Ja. Mehr möchte ich öffentlich nicht schreiben. 

Mein erstes Mal waren viele erste Male. Es gab viele Pausen und Unterbrechungen und sehr viel Kuscheln. Hätte mein Freund auch nur einmal mit Ärger reagiert, wäre er nicht der Richtige gewesen.

Es wäre jedenfalls in meinem Fall nicht ganz so simpel gewesen wie hier von einigen geschildert: Ich war erregt, ich war entspannt, ich war sehr feucht. Es wäre und ist trotzdem nicht möglich gewesen, dass man in mich eindrang, ohne dass es mir Schmerzen bereitet hätte. Das Einzige, was ging, war ganz ruhig atmen und die Politik der Minischritte, im wahrsten Sinne des Wortes ganz sachte minimale Vorstöße. Ich war auch nur bereit, es zu versuchen, weil ich bis über beide Ohren verliebt war.

Wenn es also keine organischen Ursachen gibt, was du vielleicht ärztlich abklären lassen solltest, dann wäre die nächste berechtigte Frage schon, ob es psychische Ursachen gibt. 

Aber wie auch immer: Der richtige Mann will dich und geht auf dich ein, wenn du ihm glaubhaft vermitteln kannst, dass du ihn willst und es so meinst und dass du auch wirklich mit ihm schlafen willst. 

Der erste Mann, mit dem ich geschlafen habe, war meine erste große Liebe. Sehr bald hatte ich den folgenden Gedanken: Wenn ich mit ihm nicht schlafen kann, werde ich es mit niemandem können. Wenn du dir bei deinem Freund nicht absolut sicher bist, lass dich nicht drängen. Der Körper weiß oft mehr als der Geist. 

2 -Gefällt mir