Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann ihr nicht vertrauen - aber mich auch nicht lösen.

Ich kann ihr nicht vertrauen - aber mich auch nicht lösen.

22. Januar 2012 um 2:19 Letzte Antwort: 23. Januar 2012 um 8:52

Hallo zusammen,

ich schreibe jetzt zum ersten Mal hier. Bislang habe ich nur Beiträge gelesen - und mir gefielen die gefühlvollen und hilfreichen Antworten. Deshalb habe ich mich entschlossen, selbst einmal einen Beitrag hier zu hinterlassen. Und ich bin gespannt auf die Antworten.

Ich lebe seit 10 Jahren von meiner Frau getrennt. Durch unsere gemeinsamen Kinder haben wir nach wie vor viel Kontakt. Unsere Ehe ist dadurch in die Brüche gegangen, dass Sie ein Kind von einem anderen bekommen hatte. Leider ist ihre Beziehung zu diesem anderen schon nach kurzer Zeit in die Brüche gegangen. Dadurch standen wir praktisch beide lange Zeit alleine da.

Wie es so kommen kann, hatten meine Ex und ich sich irgendwann wieder persönlich und auch sexuell angenähert. Auch wenn ich vorsichtig an die Sache herangegangen war, so wollte ich dennoch einen Versuch wagen - ich wollte herausfinden, ob nicht vielleicht doch noch genug Liebe in mir und in ihr war, um einen Neuanfang zu starten.
Also fuhr ich mit ihr gemeinsam in den Urlaub, danach verbrachte ich auch noch einen gemeinsamen Urlaub mit ihr und den Kindern.
Sie dankte es mir dadurch, dass sie ein Verhältnis mit einem meiner Freunde anfing. Ich kam hinter die Geschichte per Zufall. Sie weiss immer noch nicht, dass ich bezüglich ihrer Aktionen Bescheid weiss.

Nun ist auch diese Sache wieder vorbei - ich habe nach wie vor viel mit ihr zu tun. Und mein Verstand sagt mir, dass ich mich endlich scheiden lassen soll. Und mich nicht mehr mit ihr einlassen darf. Nur mein Gefühl spielt mir manchmal Streiche. Ich sehe sie fast jeden Tag, bin mit ihr und den Kindern zusammen unterwegs, besuche die Schwiegereltern, höre mir ihre Probleme an - bin also praktisch, bis auf die Tatsache, dass ich in meiner eigenen Wohnung lebe und mit ihr nicht ins Bett steige, immer noch Familienvater und Ehemann.

Ich bin mir bewusst, dass das so nicht weitergehen kann, aber ich finde den emotionalen Absprung nicht. Ich sehe immer noch in ihr die Frau, in die ich mich einst verliebt hatte. Ich möchte ihr nichts Böses, ich fürchte mich vor dem endgültigen Schritt.

Wenn jemand in einer ähnlichen Situation gewesen ist, dann wäre ich über einige hilfreiche Tipps - die über das "du musst dich von ihr lösen" hinausgehen - sehr dankbar.

Kopfgeburt

Mehr lesen

22. Januar 2012 um 10:43

Die antwort liegt ...
... in dir. und du hast sie dir auch schon selbst gegeben. du siehst in ihr die frau, in die du dich einst verliebt hast. diese frau gibt es aber anscheinend nicht. oder hast du dich in eine frau verliebt, die betrügt und mit anderen kinder zeugt? wahrscheinlich nicht. oder?

der erste schritt könnte sein ZU AKZEPTIEREN mit herz und verstand, dass es die frau, in die du dich verliebt hast NICHT GIBT. das ist nicht einfach, aber das muss man sich erstmal klar machen und dann lernen zu akzeptieren.

warum dieses selbstzerstörerische verhalten? glaubst du nicht, dass du mehr verdient hast? evtl. unbewusst? willst du dich nicht irgendwann einer anderen frau und beziehung öffnen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2012 um 8:52
In Antwort auf axelle_12139481

Die antwort liegt ...
... in dir. und du hast sie dir auch schon selbst gegeben. du siehst in ihr die frau, in die du dich einst verliebt hast. diese frau gibt es aber anscheinend nicht. oder hast du dich in eine frau verliebt, die betrügt und mit anderen kinder zeugt? wahrscheinlich nicht. oder?

der erste schritt könnte sein ZU AKZEPTIEREN mit herz und verstand, dass es die frau, in die du dich verliebt hast NICHT GIBT. das ist nicht einfach, aber das muss man sich erstmal klar machen und dann lernen zu akzeptieren.

warum dieses selbstzerstörerische verhalten? glaubst du nicht, dass du mehr verdient hast? evtl. unbewusst? willst du dich nicht irgendwann einer anderen frau und beziehung öffnen?

LG

Akzeptanz
Vielen Dank für die Impulse. Die Richtung kenne ich, nur brauche ich wohl etwas zusätzliche Energie, um die Kurve zu kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Aleviten
Von: sukie_12927246
neu
|
23. Januar 2012 um 7:28
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen