Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann ihr nicht mehr so richtig vertrauen

Ich kann ihr nicht mehr so richtig vertrauen

4. Juni um 20:04

Hallo,

auch wenn ich ein Junge bin, suche ich hier im Forum mal um Rat.

Zu meiner Situation: Ich und meine Freundin sind beide 17 Jahre alt (bitte kommt nicht mit "Das kann man keine richtige Beziehung nennen, ihr seid noch viel zu jung!". Seit Silvester haben wir mehr oder weniger etwas am Laufen, wir waren allerdings vorher schon immer beste Freunde:
Erst war es nur das Händchenhalten, aber immer heimlich und ohne Aufmerksamkeit erwecken zu wollen - ca. einen Monat lang, bis sie mich gefriendzoned hat - das war sehr hart für mich, da ich zu dem Zeitpunkt schon Hals über Kopf verliebt war.
Ich hatte dann jedenfalls mehr oder weniger damit abgeschlossen und hab öfters mal gehört, dass sie sich auf Geburtstagen an andere, teilweise auch vergebene, Typen ranmacht.
Ich nahm's dann aber so hin und als ich eigentlich echt drüber hinweg war, fing es wieder an! Wir kamen uns wieder etwas näher... erst wieder nur Händchenhalten, danach ging es mit Küssen weiter und irgendwann hab ich mal gefragt "Soll das eigentlich was Festes werden?". Nachdem sie die Frage mit "Ja, ich denke schon, oder?" beantwortete, waren wir also (mehr oder weniger offiziell) zusammen, oder nicht?
Unsere Klasse wusste dann davon und irgendwie schien es perfekt zu laufen, doch als wir dann beide auf einem Geburtstag eingeladen waren, wendete sich das Blatt! Ich kannte dort niemanden und war mehr oder weniger die meiste Zeit bei ihr. Sie wirkte aber schon den ganzen Abend etwas komisch, ob das den Alkohol verschuldet war - ich weiß es ehrlich nicht. Sie redete dann mit einem Freund, welchen ich absolut nicht leiden kann, welcher dann zu mir gekommen ist und meinte, sie suche nur Freundschaft Plus und dass ich dass mit einer festen Beziehung bitte erst nochmal vergessen solle. Ich habe dann mit ihr gesprochen und sie hat total geweint und mich dann mehr oder weniger, noch ein weiteres Mal, gefriendzoned. Im Laufe des Abends hatte sie dann aber einen neuen Kerl kennengelernt, mit dem sie dann irgendwie verschwunden war (ich bezweifle aber, dass da so viel zwischen den beiden gelaufen sein kann). Ein paar ihrer Freundinnen haben dann mit mir gefühlt und meinten, ich soll sie vergessen und dass man mit ihr keine Beziehung führen kann.
Nachdem ich auf dem Geburtstag dann doch noch etwas getrunken habe, habe ich ihr von zuhause aus dann einen Text geschickt. Am nächsten morgen schrieb sie mir dann von wegen "Es tut mir alles sooo leid, das ist alles viel zu viel in die falsche Richtung verlaufen! Ich liebe dich und will nicht ohne dich...". Ich habe ihr verziehen, zwar mit Bauchschmerzen aber ich glaube ja weiterhin immer an das Gute! Wir haben uns dann nochmal zum Filmeabend getroffen und es lief wieder alles gut.
Ein, zwei Wochen später kam dann die Überraschung! Ich war im Club feiern und sie war auf'm Osterfeuer im Dorf, wo sie mit ihrer Freundin gerne alleine feiern wollte. Ich hatte schon ein komisches Gefühl am Abend und als sie mir am nächsten morgen schrieb, dass sie scheinbar doch beziehungsunfähig ist und ich Recht hatte und wir es vielleicht doch lieber lassen sollten, bestätigte sich mein Gefühl und es fühlte sich so an, wie ein Schlag ins Gesicht! Sie schrieb zwar, dass es ihr alles so unglaublich leid tue, aber für mich war es einfach nur unverständlich und ekelig!
Ich ging also auf Distanz (was ziemlich schwierig mit dem selben Freundeskreis und in der selben Klasse ist) und ignorierte konsequent! Ich merkte jedoch, dass es ihr dabei schlecht ging und sie wieder anfing Nähe zu suchen... erst blockte ich und regierte auf geschickte Herzen im Text erst gar nicht.
Doch als sie dann wieder anfing nach meiner Hand zu greifen wurde mir ganz übel! Ich hab abgeblockt aber irgendwie fühlte ich mich schlecht.
Nach dem sie dann nachts irgendwann schrieb "Ich weiß nicht, ob es gut wäre, es nochmal zu versuchen aber ich liebe dich!" wurde ich dann doch schwach und wollte ihr ihre dritte Chance geben! Das habe ich auch gemacht und ich muss sagen, dass es seit dem auch echt besser als vorher läuft! Wir treffen uns regelmäßig, unsere Familien wissen jetzt bescheid und es ist öffentlich, vor allen Freunden!

Lange Rede, kurzer Sinn! Diese Vorgeschichte ist wichtig, um mein eigentliches Anliegen zu verstehen! 
Letztens hat sie der Freund ihrer Freundin angeschrieben, mit dem sie mal ein wenig was hatte (was schon ekelig genug ist, weil der Typ ja mit ihrer Freundin zusammen war). Er hat gefragt, ob die alles mal klären könnten, denn er hatte sie damals blockiert, da seine Freundin davon mitbekommen hat.
Ich habe große Angst, dass sie doch noch irgendwas von ihm will oder umgekehrt und dass sie dann wieder was mit ihm anfangen könnte. Außerdem habe ich Angst, wenn sie mit ihren Freundinnen alleine feiern ist, da ich ja weiß, wie sie auf Partys und unter alkoholeinfluss mit anderen Typen umgeht und wie andere Typen mit ihr umgehen!

Kann ich ihr noch vertrauen? Sie meinte, sie will nie wieder so eine Scheiße machen! Aber das hatte sie mir auch nach dem obengenannten Geburtstag gesagt...
Wie kann ich mit ihr darüber mal sprechen, ohne sie zu verletzen oder ihr Vertrauen in Frage zu stellen? Ist es überhaupt richtig, weiter zu machen? Aber ich meine, ich liebe sie halt wirklich!

Ich bedanke mich im Voraus für euren Rat und entschuldige mich für diesen Roman, jedoch ist mir das Thema sehr wichtig...

Liebe Grüße!

Mehr lesen

4. Juni um 20:51

Hm, wenn sie sich dauernd umentscheidet, dann glaube ich nicht dass aus euch was wird. Sie betrügt dich vielleicht nicht mit dem Typen, aber es kann schon sein dass sie dann auf einmal wieder sagt, sie will nichts mehr von dir. 
Es ist schwer, aber dieses Hin und Her macht dich nur kaputt. Ich würde es beenden und über sie hinweg kommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni um 21:21
In Antwort auf clairet

Hm, wenn sie sich dauernd umentscheidet, dann glaube ich nicht dass aus euch was wird. Sie betrügt dich vielleicht nicht mit dem Typen, aber es kann schon sein dass sie dann auf einmal wieder sagt, sie will nichts mehr von dir. 
Es ist schwer, aber dieses Hin und Her macht dich nur kaputt. Ich würde es beenden und über sie hinweg kommen. 

Das wollte ich ja, aber ich hab's dann eben noch mal versucht und jetzt läuft es seid nem Monat richtig gut! Unsere Eltern wissen, wie schon gesagt, bescheid, wir treffen uns regelmäßig und irgendwie fühlt es sich richtig an! Ich habe halt nur Angst, dass es, wie du schon sagtest, noch mal so kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 7:43

Sie weiß ja selbst nicht was sie will. Du bist erst 17. Mann tob dich auch und vergiss die nächsten 3 bis 5 Jahre mal ne feste Beziehung. Die kommt ganz von allein wenn erwachsen bist.
Schick dieses unreife und dumme Mädchen zum Teufel. Die macht dich nur kaputt wenn du ohnehin schon so sensibel bist...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 9:07
In Antwort auf anonymj

Hallo,

auch wenn ich ein Junge bin, suche ich hier im Forum mal um Rat.

Zu meiner Situation: Ich und meine Freundin sind beide 17 Jahre alt (bitte kommt nicht mit "Das kann man keine richtige Beziehung nennen, ihr seid noch viel zu jung!". Seit Silvester haben wir mehr oder weniger etwas am Laufen, wir waren allerdings vorher schon immer beste Freunde:
Erst war es nur das Händchenhalten, aber immer heimlich und ohne Aufmerksamkeit erwecken zu wollen - ca. einen Monat lang, bis sie mich gefriendzoned hat - das war sehr hart für mich, da ich zu dem Zeitpunkt schon Hals über Kopf verliebt war.
Ich hatte dann jedenfalls mehr oder weniger damit abgeschlossen und hab öfters mal gehört, dass sie sich auf Geburtstagen an andere, teilweise auch vergebene, Typen ranmacht.
Ich nahm's dann aber so hin und als ich eigentlich echt drüber hinweg war, fing es wieder an! Wir kamen uns wieder etwas näher... erst wieder nur Händchenhalten, danach ging es mit Küssen weiter und irgendwann hab ich mal gefragt "Soll das eigentlich was Festes werden?". Nachdem sie die Frage mit "Ja, ich denke schon, oder?" beantwortete, waren wir also (mehr oder weniger offiziell) zusammen, oder nicht?
Unsere Klasse wusste dann davon und irgendwie schien es perfekt zu laufen, doch als wir dann beide auf einem Geburtstag eingeladen waren, wendete sich das Blatt! Ich kannte dort niemanden und war mehr oder weniger die meiste Zeit bei ihr. Sie wirkte aber schon den ganzen Abend etwas komisch, ob das den Alkohol verschuldet war - ich weiß es ehrlich nicht. Sie redete dann mit einem Freund, welchen ich absolut nicht leiden kann, welcher dann zu mir gekommen ist und meinte, sie suche nur Freundschaft Plus und dass ich dass mit einer festen Beziehung bitte erst nochmal vergessen solle. Ich habe dann mit ihr gesprochen und sie hat total geweint und mich dann mehr oder weniger, noch ein weiteres Mal, gefriendzoned. Im Laufe des Abends hatte sie dann aber einen neuen Kerl kennengelernt, mit dem sie dann irgendwie verschwunden war (ich bezweifle aber, dass da so viel zwischen den beiden gelaufen sein kann). Ein paar ihrer Freundinnen haben dann mit mir gefühlt und meinten, ich soll sie vergessen und dass man mit ihr keine Beziehung führen kann.
Nachdem ich auf dem Geburtstag dann doch noch etwas getrunken habe, habe ich ihr von zuhause aus dann einen Text geschickt. Am nächsten morgen schrieb sie mir dann von wegen "Es tut mir alles sooo leid, das ist alles viel zu viel in die falsche Richtung verlaufen! Ich liebe dich und will nicht ohne dich...". Ich habe ihr verziehen, zwar mit Bauchschmerzen aber ich glaube ja weiterhin immer an das Gute! Wir haben uns dann nochmal zum Filmeabend getroffen und es lief wieder alles gut.
Ein, zwei Wochen später kam dann die Überraschung! Ich war im Club feiern und sie war auf'm Osterfeuer im Dorf, wo sie mit ihrer Freundin gerne alleine feiern wollte. Ich hatte schon ein komisches Gefühl am Abend und als sie mir am nächsten morgen schrieb, dass sie scheinbar doch beziehungsunfähig ist und ich Recht hatte und wir es vielleicht doch lieber lassen sollten, bestätigte sich mein Gefühl und es fühlte sich so an, wie ein Schlag ins Gesicht! Sie schrieb zwar, dass es ihr alles so unglaublich leid tue, aber für mich war es einfach nur unverständlich und ekelig!
Ich ging also auf Distanz (was ziemlich schwierig mit dem selben Freundeskreis und in der selben Klasse ist) und ignorierte konsequent! Ich merkte jedoch, dass es ihr dabei schlecht ging und sie wieder anfing Nähe zu suchen... erst blockte ich und regierte auf geschickte Herzen im Text erst gar nicht.
Doch als sie dann wieder anfing nach meiner Hand zu greifen wurde mir ganz übel! Ich hab abgeblockt aber irgendwie fühlte ich mich schlecht.
Nach dem sie dann nachts irgendwann schrieb "Ich weiß nicht, ob es gut wäre, es nochmal zu versuchen aber ich liebe dich!" wurde ich dann doch schwach und wollte ihr ihre dritte Chance geben! Das habe ich auch gemacht und ich muss sagen, dass es seit dem auch echt besser als vorher läuft! Wir treffen uns regelmäßig, unsere Familien wissen jetzt bescheid und es ist öffentlich, vor allen Freunden!

Lange Rede, kurzer Sinn! Diese Vorgeschichte ist wichtig, um mein eigentliches Anliegen zu verstehen! 
Letztens hat sie der Freund ihrer Freundin angeschrieben, mit dem sie mal ein wenig was hatte (was schon ekelig genug ist, weil der Typ ja mit ihrer Freundin zusammen war). Er hat gefragt, ob die alles mal klären könnten, denn er hatte sie damals blockiert, da seine Freundin davon mitbekommen hat.
Ich habe große Angst, dass sie doch noch irgendwas von ihm will oder umgekehrt und dass sie dann wieder was mit ihm anfangen könnte. Außerdem habe ich Angst, wenn sie mit ihren Freundinnen alleine feiern ist, da ich ja weiß, wie sie auf Partys und unter alkoholeinfluss mit anderen Typen umgeht und wie andere Typen mit ihr umgehen!

Kann ich ihr noch vertrauen? Sie meinte, sie will nie wieder so eine Scheiße machen! Aber das hatte sie mir auch nach dem obengenannten Geburtstag gesagt...
Wie kann ich mit ihr darüber mal sprechen, ohne sie zu verletzen oder ihr Vertrauen in Frage zu stellen? Ist es überhaupt richtig, weiter zu machen? Aber ich meine, ich liebe sie halt wirklich!

Ich bedanke mich im Voraus für euren Rat und entschuldige mich für diesen Roman, jedoch ist mir das Thema sehr wichtig...

Liebe Grüße!

eigentlich kannst du dir aussuchen was dir besser gefällt:

einer von vielen

ODER

notnagel bis der richtige kommt

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 15:24
In Antwort auf hatole

Sie weiß ja selbst nicht was sie will. Du bist erst 17. Mann tob dich auch und vergiss die nächsten 3 bis 5 Jahre mal ne feste Beziehung. Die kommt ganz von allein wenn erwachsen bist.
Schick dieses unreife und dumme Mädchen zum Teufel. Die macht dich nur kaputt wenn du ohnehin schon so sensibel bist...

Naja.. stimmt schon, allerdings bin ich eigentlich echt gar nicht so sensibel, aber nach dem was passiert ist, weiß ich nicht mehr so recht ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 15:26
In Antwort auf sxren_18247537

eigentlich kannst du dir aussuchen was dir besser gefällt:

einer von vielen

ODER

notnagel bis der richtige kommt

 

Von außen betrachtet wirkt das echt so, ich weiß das! Aber ich selber sehe, bzw. möchte das halt nicht so sehen und habe irgendwie noch ein bisschen Hoffnung in dieses Mädchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:13
In Antwort auf anonymj

Von außen betrachtet wirkt das echt so, ich weiß das! Aber ich selber sehe, bzw. möchte das halt nicht so sehen und habe irgendwie noch ein bisschen Hoffnung in dieses Mädchen

ja bis du das dritte mal abserviert wirst... und das fünfte mal....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni um 17:13
In Antwort auf sxren_18247537

ja bis du das dritte mal abserviert wirst... und das fünfte mal....

vierte mal 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper