Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann ihn nicht vergessen...

Ich kann ihn nicht vergessen...

17. Februar 2006 um 11:39

Hallo Ihr lieben da draussen,

ich habe echt ein Problem, daß von Zeit zu Zeit immer wieder hochkommt. Meine einzige Möglichkeit ist die, alles zu verdrängen, damit ich einigermaßen zurechtkomme.

Also.. alles begann vor zweieinhalb Jahren, da habe ich einen Mann kennengelernt, mit dem ich fast ein halbes Jahr lang eine Affäre hatte. Wir trafen uns jedes Wochenende, immer heimlich, denn er hat seit vielen Jahren eine feste Partnerin.
Es war eine sehr aufregende Zeit mit ihm, er gab mir ein unbeschreibliches Gefühl, geliebt und begehrt zu werden. Ich fand mich in seinen Augen wieder. Ich liebte ihn bedingungslos und ohne etwas zu fordern. Ich konnte auch zu dieser Zeit ganz ohne Probleme darüber hinwegsehen, daß ich "nur" seine Geliebte war, obwohl ich normalerweise sehr eifersüchtig und teilweise auch besitzergreifend bin. Ich liebte ihn einfach bedingungslos...

Dann kam eine Zeit, in der wir uns nicht mehr trafen und kaum noch Anrufe von ihm kamen. Er hatte gesundheitliche Probleme, konnte nicht in die Arbeit und wurde praktisch den ganzen Tag von seiner Partnerin umsorgt...

Ich konnte damit nicht mehr umgehen und sagte ihm, er sollte sich etwas überlegen, da ich so nicht mehr weitermachen konnte. Mir war klar, das war das Ende.

Zwei Monate vergingen, ohne das wir uns sahen und ohne ein Gespräch.

Eines Tages klingelte mein Handy und er war es. Er bat mich um ein Treffen. Wir trafen uns, um die Affäre für uns offiziel zu beenden. Es gab keine Tränen, kein lebewohl, statt dessen einen letzten leidenschaftlichen Kuß und mir kam es vor, als könnten wir nie ohne einander weiterleben.
Er sagte zu mir, daß es ihm leid tue, daß es sehr schade sei und: " vielleicht im nächsten Leben..."
Zur Verabschiedung sagte er zu mir: "..wir werden uns schon mal wieder sehen..." woraufhin ich im klarmachte, daß diese Trennung entgültig sein muß. Ich wußte es damals schon... er würde wieder in mein Leben kommen, dann, wenn ich wieder in festen Händen war... um alles wieder durcheinander zu bringen.

Zwischenzeitlich bin ich sehr glücklich verheiratet, mit dem tollsten Mann den ich je kennengerlernt habe. Aber wie schon gesagt, der Mann von damals, meine Affäre, läßt nicht los und ich kann es auch nicht. Wir treffen uns zwar nicht mehr und wir hatten seither auch nichts mehr miteinander, aber wenn ich ihn zufälligerweise irgendwo treffe, was sehr selten passiert, dann ist es wie damals, und wir sehen uns nur an und verschmelzen in Gedanken miteinander.
Er hat mir vor kurzem gesagt, daß er die Zeit mit mir vermißt, ich sagte ihm, daß er wohl recht habe und daß es mir nicht anders ginge, aber irgenwann müsse man mal zu seinen Entscheidungen stehen..., obwohl ich ihn am liebsten geküsst hätte.

Ich bin mit meinem Mann seit eineinhalb Jahren zusammen, die Affäre liegt nun fast 3 Jahre zurück, und ich denke seither fast jeden Tag noch daran.

Ich weiß einfach nicht wie ich ihn vergessen kann. Es passiert auch, daß ich von ihm träume... und im Traum kommen wir uns dann näher...

Ich will meinen Mann nicht betrügen, ich will ihm das niemals antun, und doch ist es für mich die Hölle, wenn ich mir in Gedanken klar machen muß, nie wieder in den Armen des anderen liegen zu können...
Was soll ich nur tun? Warum kann ich ihn nicht einfach vergessen wie jeden anderen? Mein Mann hat es nicht verdient, daß ich in Gedanken noch den anderen habe.... ich will ihn vergessen können und die Gefühle loswerden aber wie???????????????????

Ich bitte Euch um Rat und möchte nochmals betonen, daß ich meinen Mann wirklich wahnsinnig liebe und ihn sehr sehr schätze, da dies in meinem Bericht etwas zu kurz kommt.

Mehr lesen

18. Februar 2006 um 18:54

Sei offen
Rede mit ihm !100% offen und ehrlich und fordere von ihm das gleiche und schau ihm dabei genau in die Augen, nur so wird dir klar werden wie er zu Dir steht!Ist er ehrlich und will Dch noch dann hast Du den schweren Weg vor Dir sich zu entscheiden.Merkst Du Zweifel an ihm , sag ihm das und fordere eine Entscheidung.Du gibst ihm zuviel von deiner Seele und weisst noch immer nicht ob es sich lohnt ? Ich kenne das :lieber ein wenig von ihm als gar nichts ?Sieh in den Spiegel und vergiss nicht das es DEIN Leben ist , Du hast viele Gefühle zu geben und wenn er sie nicht haben will, gib sie jemandem der sie begrüsst.Alle Gute...mir gehts übrigens ähnlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2006 um 15:00

Stell die ratio
über die Emotionen,sprich- die Vernunft über die Gefühle.
Es wäre schade,eine glückliche Ehe für Wunschträume zu riskieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen