Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann ihn nicht ewig ignorieren oder?!

Ich kann ihn nicht ewig ignorieren oder?!

11. November 2013 um 18:19

Hey Mädels

ich bin 15 und in meiner Klasse gibt es diesen einen Jungen, in den ich verliebt bin...
In den letzten Monaten hat sich unsere Bekanntschaft zu einer (meiner Meinung nach) guten Freundschaft entwickelt, doch für mich war er immer nur mehr als ein guter Freund. Lang hat es den Anschein gemacht, das würde auf Gegenseitigkeit beruhen:
Wir haben immer zusammen rumgealbert und alle meinten wir wären total süß zusammen. Wir haben uns gegenseitig schatzi genannt (wir sind beide normalerweise GAR NICHT so, dass wir mit allen rumflirten oder so...), als ich in den urlaub geflogen bin meinte er, ich soll ihn nicht mit heißen Spaniern hintergehen und an ihn denken, er hat mir nachrichten wie: "träume süß - von mir, hoffe ich" geschickt, grundlos den arm um mich gelegt, wir haben uns aneinander gekuschelt und angelehnt. Wie er mir aufm Oktoberfest ein Dutzend Plastikrosen geschossen, mir Komplimente gemacht hat, sich beschwert hat, wenn mein bester Freund mich berührt hat ("Heyy Finger weg, sie gehört mir!"). Wir hatten so viele Insider & gemeinsame Erinnerungen, haben uns oft minutenlang einfach nur lächelnd in die Augen geschaut, vor allem in der Schule fast die ganze Zeit miteinander verbracht. Viele dachten, wir wären zusammen und alle anderen waren sich sicher, dass wir ganz bald zusammenkommen. Darauf wurden sogar Wetten abgeschlossen, von denen ich ihm irgendwann erzählt hab und denen er nie widersprochen, sondern dazu nur gegrinst hat.

Letzten Donnerstag hatten wir dann per SMS einen kleinen Streit, in dessen Verlauf es irgendwie dazu kam, dass ich ihm meine Gefühle gestanden hab. Seine Reaktion darauf: "Ich schätze, wir müssen morgen mal reden." Ich: "Ja"
Am Freitag hat er mich allerdings die ganze Zeit ignoriert und ist mir aus dem Weg gegangen. Irgendwann hab ich dann meinen Mut zusammengenommen und ihn gefragt, ob wir jetzt reden könnten. Er seufzte, schaute genervt, folgte mir aber widerwillig.
Dann sind wir zu zweit in die Aula gegangen, standen da, keiner hat was gesagt... Direkt voreinander, haben uns nicht angesehen und uns angeschwiegen... Irgendwann ich: "Ahm, also was ist jetzt?" Er hat nur die Schultern gezuckt... Ich: " Ich hab dir gesagt, was ich sagen wollte...." Er (leicht genervt) : "Ja und was erwartest du jetzt von mir?" Ich: "Ja du hast vorgeschlagen dass wir reden, also..." und dazu hat er dann gar nix gesagt... Mich nur angeschwiegen, ich wars ihm nicht mal wert dass er mir richtig nen korb gibt, er hatte 0 Bock auf mich & dieses gespräch, er wollte nichts sagen obwohl er dieses gespräch ursprüglich ja vorgeschlagen hatte. ich dann ironisch-zickig: " Danke für dieses tolle gespräch!" hab mich umgedreht, bin weggegangen und hab ihn da stehen lassen...
Ich war extrem sauer. Da war ich schon mutig genug, ihm meine Gefühle zu sagen & ihn um das Gespräch zu bitten (das ja eigentlich seine Idee war) und er hat mich einfach nur angeschwiegen. Ist es ihm so egal, dass das auf diese Weise zwischen und steht? Wies mir damit geht, nciht mal nen eindeutigen Korb von ihm zu bekommen? Wenn er mich anschaut, als wäre ich ein unnötiges, widerwärtiges Etwas?
Dann war wochenende und wir haben uns erst heute wieder gesehen. Aufgrund der Ratschläge dreier Freunde und meiner eigenen Wut, hab ich ihn heute einfach ignoriert. Ich fand, er sollte merken, dass ich stocksauer war und sein verhalten mir gegenüber wirklich nicht ok fand! Dieses Ignorieren war allerdings etwas anstrengend, da ich eigentlich auch relativ gut mit seinem besten Freund befreundet bin und er mit meinem, wir in der selben Klasse sind und in mehreren Fächern nebeneinander sitzen. Dass ich ihn ignoriere hat er schon gemerkt, aber Anstalten mal mit mir zu reden, sich zu entschuldigen oder wenigstens zu fragen, warum ich sauer bin, macht er keine.
Ich befürchte nur, er versteht das jetzt falsch und denkt ich wäre sauer, weil er nix von mir will oder würde ihn ignorieren weil mir das peinlich ist oder mein Stolz verletzt ist etc. Dabei bin ich doch einfach nur wütend wie er mich behandelt hat und verletzt dass ich ihm so egal bin, dass er sich praktisch weigert ein richtiges Gespräch mit mir zu führen.
Die Frage ist: wie gehts jetzt weiter? Ich kann ihn ja wohl schlecht für immer ignorieren oder?! Aber so zu tun als wär nix, find ich auch nicht gut. Dann checkt, er ja erst recht nicht, wie wütend & verletzt ich war und irgendwie bin ich dann (wie meistens bei uns beiden) schon wieder die, die eigentlich ursprünglich sauer war, aber dann am Ende wieder ihm hinterherrennt. Ein weiteres Gespräch halte ich für ausgeschlossen, er hätte darauf vermutlich wieder keinerlei Bock und würde mir das auch deutlich zu verstehen geben und mich wieder anschweigen oder anmotzen.
Was soll ich jetzt also tun?

Ich hoffe, ihr versteht mich und habt Ideen
Auf jeden Fall schon mal ein ganz großes Danke für jede Antwort

Mehr lesen

11. November 2013 um 18:41

Doch
du kannst ihn noch eine Weile ignorieren, würd ich sogar machen. Bis er mal auf dich zukommen muss. Warum solltest du schon wieder die "Schwächere" spielen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 18:45

Angesichts Deines Alters....
......gibt es für deine Reaktion auf sein Schweigen ein gängiges Wort:Rumzicken.
Das ist nicht böse gemeint,bringt dir aber gar nichts wie du merkst.
Dein Verhalten hat ja nur einen einzigen Grundu willst eine Reaktion erzwingen die er entweder nicht geben kann oder will.
Besser wäre es,eine neutrale Basis zu schaffen,rede normal mit ihm ohne Schatzi oder dergleichen und zu gegebener Zeit kannst du das Thema vielleicht nochmal behutsam in die Richtung bringen.
Ich schätze,er ist mit dfer Situation überfordert,möglicherwiese seiner Gefühle nicht sicher oder in dieser hinsicht einfach schüchtern und traut sich nicht zu öffnen.
Zicken bringt da wenig,lieber ein bischen Einfühlungsvermögen.

Wenn er denn nun garnichts außer Freundschaft für dich empfindet wäre es ja ein leichtes gewesen dies klarzustellen.

LG Mabella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 18:51
In Antwort auf ericka_12431364

Doch
du kannst ihn noch eine Weile ignorieren, würd ich sogar machen. Bis er mal auf dich zukommen muss. Warum solltest du schon wieder die "Schwächere" spielen?

Würde
ich auch sofort machen, wenn ich mir sicher wäre, dass er wüsste, warum ich mich so verhalte... Vllt schütte ich mal seinem besten Freund (guter Kumpel v mir) mein Herz aus, in der Hoffnung, dass er eventuelle Missverständnisse klar stellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 18:51

Oh je...
Das ist ja eine verfahrende Situation, in der ihr da steckt.

Erstmal finde ich es sehr mutig von dir, dass du ihm deine Gefühle geschrieben hast. Die kannst du schließlich auch nicht ewig ignorieren und irgendwann will man ja dann auch mal Klarheit!

Natürlich weiß ich auch nicht, was jetzt richtig und was falsch ist - in so einer Situation ist guter Rat teuer - aber ich will dir kurz mal aufschreiben, was ich denke.
Bis zu deinem "Geständnis" war eure "Beziehung" sehr zwanglos, niemand hat von dem anderen etwas erwartet und vor allem haben auch die anderen nichts erwartet. Vielleicht ist er einfach etwas überfordert mit der Situation?
Klar hat er geschrieben, ihr solltet reden, aber schreiben und machen, ist dann schon etwas ganz anderes. Ich denke, es würde ihm weder leicht fallen, dir direkt ins Gesicht zu sagen, dass er dich mag noch dir eine Abfuhr zu erteilen. Auch dazu gehört Mut und den hat er vielleicht einfach noch nicht. Vielleicht hat er auch Angst vor einer "echten" Beziehung, weiß nicht, was dann auf ihn zukommt oder was du dann von ihm erwartest.

Nun warst du ja doch etwas zickig zu ihm (was ich durchaus verstehen kann - das soll keine Kritik sein ) und ich kenne das von erwachsenen Männern auch, dass sie zickigen Frauen dann doch eher das Feld räumen. Was ich damit sagen will, vielleicht wäre es gut, wenn du noch einmal einen Schritt auf ihn zumachst. Wenn es ihm allerdings so schwerfällt, das Face-to-Face zu besprechen (was ich ihm mit 15 nicht unbedingt übel nehmen würde), würde ich ihm vielleicht nochmal eine sms schicken. Schreib ihm genau das, was du hier auch geschrieben hast. Dass du dich so ungerecht behandelt gefühlt hast, ihn eigentlich so gerne magst, aber jetzt einfach nicht weißt, was du von ihm erwarten sollst, was er denkt und fühlt. Und dass du einfach nur wissen willst, woran du bist. Das kann er sich in Ruhe durchlesen und in Ruhe überlegen, was er darauf antworten möchte.
Vlt kannst du ihn auch überreden, dass ihr telefoniert, das ist für ihn vielleicht auch einfacher als das direkt gegenüber stehen. Wenn sich wie auch immer ein Gespräch entwickelt, dann nimm ihm die Angst, das du was weiß ich von ihm erwartest. Ihr müsst ja auch nicht gleich jedem auf die Nase binden, was bei eurem Gespräch rausgekommen ist. Vielleicht könnt ihr euch darauf einigen, wie ihr euch in der Schule verhaltet.

Auf jeden Fall sollte das geklärt werden! Ich würde an deiner Stelle noch diesen einen Schritt unternehmen und liegt es an ihm wie es mit euch weitergeht!

Du kannst mir sonst auch gerne ne PN schicken, wenn du dann nicht weiter weißt! Ich wünsche dir viel Glück (wenn man das so schreiben kann...)
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 18:53
In Antwort auf audrea_12239179

Angesichts Deines Alters....
......gibt es für deine Reaktion auf sein Schweigen ein gängiges Wort:Rumzicken.
Das ist nicht böse gemeint,bringt dir aber gar nichts wie du merkst.
Dein Verhalten hat ja nur einen einzigen Grundu willst eine Reaktion erzwingen die er entweder nicht geben kann oder will.
Besser wäre es,eine neutrale Basis zu schaffen,rede normal mit ihm ohne Schatzi oder dergleichen und zu gegebener Zeit kannst du das Thema vielleicht nochmal behutsam in die Richtung bringen.
Ich schätze,er ist mit dfer Situation überfordert,möglicherwiese seiner Gefühle nicht sicher oder in dieser hinsicht einfach schüchtern und traut sich nicht zu öffnen.
Zicken bringt da wenig,lieber ein bischen Einfühlungsvermögen.

Wenn er denn nun garnichts außer Freundschaft für dich empfindet wäre es ja ein leichtes gewesen dies klarzustellen.

LG Mabella

Ja
Irgendwie hast du schon recht...
Aber das würde seinem arroganten Ego doch gerade wieder recht kommen, wenn er sich mir gegenüber wie ein ... verhält, ich eigentlich stocksauer bin, aber trotzdem wieder ankomme. Er verhält sich praktisch so wies ihm passt, ohne Rücksicht auf andere, und alle richten sich schön brav danach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 19:12
In Antwort auf littlelovegirl

Ja
Irgendwie hast du schon recht...
Aber das würde seinem arroganten Ego doch gerade wieder recht kommen, wenn er sich mir gegenüber wie ein ... verhält, ich eigentlich stocksauer bin, aber trotzdem wieder ankomme. Er verhält sich praktisch so wies ihm passt, ohne Rücksicht auf andere, und alle richten sich schön brav danach...

Ich glaube, ...
... du hast den Beitrag von mabella falsch verstanden. Zumindest habe ich ihn anders verstanden.

Ich glaube auch nicht, dass er ein arrogantes ... ist und sich ohne Rücksicht auf Verluste so verhält. Ich glaube auch, dass er im Moment einfach ein Stück überfordert ist.
Gesteh ihm das doch ruhig zu!

Was soll er denn denken? "Da verhält sie sich wie eine Zicke, spricht nicht mehr mit mir und jetzt soll ich ankommen?"
Das glaub mal nicht! Und wie soll das jetzt weitergehen? Ihr dreht euch im Kreis. Letztlich ist es deine Entscheidung, aber es bringt euch beiden nichts, wenn du jetzt die eingeschnappte Leberwurst spielst.

Liegt dir was an ihm? Wenn ja, solltest du über deinen Schatten springen, wenn nicht, dann kannst du deine Nummer mit dem Ignorieren weiter durchziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 20:30
In Antwort auf littlelovegirl

Würde
ich auch sofort machen, wenn ich mir sicher wäre, dass er wüsste, warum ich mich so verhalte... Vllt schütte ich mal seinem besten Freund (guter Kumpel v mir) mein Herz aus, in der Hoffnung, dass er eventuelle Missverständnisse klar stellt?

Kannst du machen
allerdings gehe ich davon aus, dass er weiß warum du dich so verhältst. Er hat dich schließlich kalt auflaufen lassen als du ihm (sehr mutig) deine Gefühle offenbart hast. Und wenn er nicht gerade an akuter Dummheit leidet, wird er sich denken können, dass sein Verhalten für dich schmerzhaft war. Da ist es an der Zeit für eine Entschuldigung - und zwar von ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2013 um 21:58

NEWS
Ok, also das Neuste:
er hat gestern sehr stark den eindruck gemacht, dass er nicht mehr von mir ignoriert werden will und am liebsten so tun würde, als wäre nix, was mir allerdings auch nicht so recht gewesen wäre...
Deswegen hab ich ihm geschrieben, ob er inzwischen vllt mal nen Grund sieht zu reden oder ob wir jetzt einfach so tun sollen, als wäre nix?! Darauf hat er nicht geantwortet, was mich ziemlich sauer gemacht hat. Allerdings kam dann am Abend eine SMS von ihm, in der er sich entschuldigt hat, dass er nich geantwortet hat, mir gesagt hat, dass er mich super nett findet, aber nicht auf mir steht, dass es ihm leid tut, dass das auf mich so gewirkt hat und dass er hofft, ich hasse ihn jetzt nur kurz, weil er gerne auch in Zukunft noch mit mir befreundet wäre.
Ich bin echt froh, dass doch noch eine Reaktion von ihm kam Ja und jetzt gehen wir wieder relativ normal miteinander um, naja bzw wir versuchen es Es ist noch ein bisschen verklemmt, aber ich denke, das ist in unserer Situation normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2013 um 20:14
In Antwort auf littlelovegirl

NEWS
Ok, also das Neuste:
er hat gestern sehr stark den eindruck gemacht, dass er nicht mehr von mir ignoriert werden will und am liebsten so tun würde, als wäre nix, was mir allerdings auch nicht so recht gewesen wäre...
Deswegen hab ich ihm geschrieben, ob er inzwischen vllt mal nen Grund sieht zu reden oder ob wir jetzt einfach so tun sollen, als wäre nix?! Darauf hat er nicht geantwortet, was mich ziemlich sauer gemacht hat. Allerdings kam dann am Abend eine SMS von ihm, in der er sich entschuldigt hat, dass er nich geantwortet hat, mir gesagt hat, dass er mich super nett findet, aber nicht auf mir steht, dass es ihm leid tut, dass das auf mich so gewirkt hat und dass er hofft, ich hasse ihn jetzt nur kurz, weil er gerne auch in Zukunft noch mit mir befreundet wäre.
Ich bin echt froh, dass doch noch eine Reaktion von ihm kam Ja und jetzt gehen wir wieder relativ normal miteinander um, naja bzw wir versuchen es Es ist noch ein bisschen verklemmt, aber ich denke, das ist in unserer Situation normal...

Tja ein lachendes und ein weinendes Auge...
Schön, dass ihr euch nochmal ausgetauscht habt. Aber natürlich weniger schön für dich, dass er nichts von dir will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper