Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann es einfach nicht fassen

Ich kann es einfach nicht fassen

25. Oktober 2014 um 19:45 Letzte Antwort: 25. Oktober 2014 um 22:06

Hey ihr Lieben..
ich bin immer mal wieder am verzweifeln, weil ich einfach nicht verstehen kann wie mein Ex Schluss machen konnte.
Also ich bin 19 Jahre alt und er war ein Jahr älter als ich.
Wir waren 9 monate zusammen und eigentlich war alles super,
klar gab es mal auseinandersetzungen- aber ich finde ehrlich gesagt dass sowas auch mal dazu gehört.
Er ist vor kurzem umgezogen, und zwar in eine Wohnung die er von seiner Arbeit gestellt bekommen hat. In diese Wohnung sollte aber auch eine Mitbewohnerin einziehen.. Das war für mich echt schwer hinzunehmen und ich hatte echt Angst sie mal kennen zu lernen.. Ich bin selten vorbei gekommen und wir haben uns auch seltener gesehen..
Ich habe nicht beim Umzug geholfen und war total depressiv.
Aber irgendwie haben wir es aus dieser Situation wieder rausgeschafft und uns gesagt dass wir das aufjedenfall jetzt versuchen werden und dass wir das zusammen jetzt schaffen wollen usw.
Und dann kam jener Tag..
ich hatte mich mit ihm verabredet etwas zu trinken
und ich hatte mich so sehr auf ihn gefreut, weil er die woche über auf einem seminar war und wir uns dadurch nicht gesehen haben.
In der woche habe ich ihm ein Lied geschrieben und es ihm geschickt..
leider war seine handyverbindung so schlecht dass er das nicht laden konnte..
jedenfalls habe ich ihn eben wirklich vermisst..
umso mehr aber auch auf ihn gefreut, ich wollte ihm blumen mitbringen
(sonnenblumen, weil seine iris mich irgendwie an sonnenblumen erinnerte)
.. doch dann verpasste ich meinen bus.
ich bat ihn darum das treffen auf eine halbe stunde später zu verlegen..
für ihn war das kein ding, er meinte aber dass wir dann nur ne stunde zeit haben bis sein bester freund und dessen freundin kommen.
Das fande ich erst schade aber nicht so schlimm, doch dann musste ich mich daran erinnern dass er gesagt hatte wir sollten uns das wochenende zeit für uns nehmen, und das klang irgendwie für mich absolut nicht nach zeit für uns..
ich war plötzlich todtraurig und lag im bett und habe geweint..
ich konnte mich nicht mehr dazu aufraffen zu ihm zu fahren..
ich habe ihm dann abgesagt weil ich einfach traurig war.
und erst bat ich ihn darum zu mir zu kommen.. doch irgendwie schwang die stimmung schnell um.. er war sauer und ich war verletzt.
dann hab ihm gesagt ich fahre stattdessen zu einem freund der einen sit-in macht und er hat nichts mehr geschrieben, sein handy war aus und ich konnte ihn nicht erreichen. ich bin dann zu dem besagten freund gefahren..
das war allerdings das schlimmste was ich machen konnte.
denn der kumpel von mir war ein totales ... . ich hab mich bei ihm ausgeheult.. hab was getrunken.. und dann hat er sich an mir vergriffen.

das war wirklich schrecklich und ich brauchte eine weile bis ich das akzeptieren konnte. ich bin am tag danach aber auch gleich zu meinem exfreund gefahren und hab mich bei ihm entschuldigt für alles.. ich wollte ihm auch das sagen..
aber das habe ich mich noch nicht getraut..
ich war einfach total aufgelöst.. wir hatten aber ein schönes gespräch.. mit vielen tränen.. wir haben dann noch bei ihm im bett gelegen und er hat mich gehalten..
es war eigentlich echt schön..
und eine woche später, habe ich es ihm dann erzählt..
ich war bei ihm auf der arbeit, er meinte er freut sich mich zu sehen und wir könnten in den pausen kuscheln und er hat mich gefragt ob ich bei ihm übernachten will.. und dann habe ich angefangen zu weinen..
unter tränen habe ich es ihm erzählt..
er ist völlig ausser sich gewesen und meinte ich solle jetzt gehen..
es war wirklich schlimm ihn so zu sehen.
die woche danach habe ich nichts von ihm gehört.
meine therapeutin meinte ich solle unbedingt das gespräch suchen.
er hatte am wochenende zeit für mich und wir haben uns kurz getroffen,
er fragte mich was ich wolle, und als ich meinte dass ich wissen will was jetzt los ist meinte er dass er das nicht mehr kann. Sein schmerz war zu groß meinte er. nach mir hat er sich nicht erkundigt.
ich verstehe das nun alles nicht, weil ich wuirklich das gefühl hatte das es nun wieder besser lief. (siehe; er hat mich gefragt ob ich bei ihm über nacht bleibe)... er hat mir mal gesagt dass er lange nicht mehr so etwas wie für mich empfunden hat..
ich kann das ganze einfach nicht fassen..

Mehr lesen

25. Oktober 2014 um 22:06

Fragen
Hm ... du sagst ihm ab, er ist sauer und deine Reaktion ist es zu einem "Freund" zu fahren, mit dem wissen das deinen Freund das denn mit Sicherheit noch viel wütender machen wird, das fast schon selbstzerstörerisch von dir.

Und was meinst du mit an dir vergriffen ? ... hat er an die herumfummelt ? ... oder dich vergewaltigt ?

Achja und was deinen Freund angeht, vielleicht glaubt er einfach das du dich nur rausreden willst mit dem du wolltest das nicht und ihn eigentlich betrogen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper