Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich kann einfach nicht vergessen... Liebe ich meinen Ex noch?

Ich kann einfach nicht vergessen... Liebe ich meinen Ex noch?

1. August 2016 um 8:34

Hallo zusammen!

Nach langem Überlegen habe ich mich entschieden, mich hier anzumelden um vielleicht meine derzeitige Situation (mit der ich ziemlich unglücklich bin) zu ändern. Dieser Text wird lang und ich hoffe ihr nehmt euch einige Minuten dafür.

Zu meiner Person: ich bin 20 Jahre jung und hatte 4 Jahre lang meine erste große Liebe (20 J.) an meiner Seite. Er war mein erster Freund gewesen mit dem ich all meine ersten Erfahrungen ausgetauscht habe (Sex, Gefühle etc.) Es gab in dieser Zeit viele höhen und Tiefen, egal ob es um uns ging oder um die Familie, Schule, Arbeit... Mit viel Mühe haben wir das alles immer mit unseren jungen Jahren irgendwie geschaukelt bekommen und uns konnte man nie trennen. Aus diesem Grund entstand mit der Zeit eine sehr tiefe und innige Bindung, die ich um ehrlich zu sein mit keinem anderen Menschen außer ihm teile (bis jetzt noch). Nach und nach allerdings entwickelten sich unsere Charaktere in komplett verschiedene Richtungen, ich wollte voran kommen und er blieb mit der Zeit "stehen". Ich fing eine Ausbildung an und er wusste nach seinem Abitur nicht mit sich anzufangen, schmiss sein Studium aus purer Faulheit hin und arbeitete schließlich nur noch am Wochenende in einer Spielothek, er ging ungern mit mir weg und zog sich am Computer zurück und zockte wirklich 24/7. Durch das schlechte Verhältnis zu seiner Mutter zog er in eine eigene Wohnung, die nach kurzer Zeit einfach nur katastrophal aussah. Zugegeben, er ist der unselbstständigste Mensch den ich kenne, kriegt einfach nichts selber hin und braucht in jeder Hinsicht Hilfe. Ich muss dazu auch hindeuteten, dass er mit der Zeit auch aggressiv mir gegenüber wurde und auch handgreiflich (Eigenunzufriedenheit?... Man weiß es nicht). Wir stritten wirklich jeden Tag und er gab sich nie Mühe und suchte nie den Fehler bei sich sondern bei mir, so macht er das wirklich mit jedem! Wir gingen mit den Jahren mehrere Male auseinander und haben uns nach einigen Monaten wieder zusammengerappelt aber das ganze Leid fing immer wieder von vorne an.

Nun sind wir wieder seit ca. 3 Wochen getrennt und ich habe einem anderen Mann (23 J.) meine Zuneigung gegeben, der wirklich genau das Gegenteil von ihm ist. Er ist selbstständig, hat einen festen Job, strebt eine Familie an und hat sich nun ein Haus gekauft an dem er nun selber auch am rumbauen ist. Eben ein selbstständiger und zielstrebiger Mann. Ich kenne ihn schon zwar länger, habe aber noch nie mit den Gedanken gespielt das dort mehr als nur Freundschaft laufen könnte. Wir hatten allerdings schon mal etwas ernsteres versucht, während ich in der Vergangenheit schon mal mit meinem Ex-Partner getrennt war... ich jedoch so dämlich war und ihn fallengelassen habe, als mein erster Freund sich wieder gemeldet hatte mit dem Standartgesülze, er würde sich doch ändern... Pustekuchen.

Nun würde ich gerne alles anders machen wollen, dem neuen Mann eine Chance in meinem Herzen geben, denn er ist wirklich das was ich mir für eine langanhaltende Beziehung vorstelle. Er tut wirklich alles für mich und gibt sich so viel Mühe damit ich zufrieden bin. Einfach genau das Gegenteil von meinem vorherigen Partner. Aber da ist irgendwas, was mich immer noch zu meinem Exfreund hinzieht!!! Und ich kriege es einfach nicht weg... Sind es Gefühle, oder einfach die Gewohnheit die mich nicht loslassen will? Ich bin einfach ratlos. Und so lange ich nicht zu 100% damit abgeschlossen habe, kann ich einfach zu meiner neuen Bekanntschaft nicht "ja" sagen... Das wäre einfach nicht fair!

Ich könnte beispielsweise nicht mit dem Gedanken leben das mein Ex-Partner irgendwann jemand neues an seiner Seite hat... Obwohl er so ein Idiot zu mir war. Vielleicht habe ich einfach diese menschliche Bindung zu ihm, die wir mit den Jahren bekommen haben? Er ist trotz allem für mich ein ganz besonderer Mensch und hat deshalb auch einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen.

Habt ihr Tipps, wie ich am besten davon los werde? Ist es noch Liebe oder einfach nur Gewohnheit?

Ich danke fürs durchlesen und freue mich auf eure Ratschläge,

liebe Grüße von Nessa


Mehr lesen

1. August 2016 um 11:01

Wo du Recht hast...
Danke für deinen Beitrag, das hat mir wirklich zum Nachdenken verholfen.

Es ist genau wie du es sagst, ich habe so viel Zeit und Nerven für diesen Menschen investiert und jetzt ist es einfach so schade um nun endgültig damit abzuschließen. Dieser Gedanke geht einfach nicht aus meinem Kopf raus.

Wenn ich mir gedanklich auch vorstelle mit dieser Person eine Zukunft zu führen, sehe ich um ehrlich zu sein auch wirklich schwarz. Ich wäre einfach nur unzufrieden und zudem weiß ich auch, dass ich mit ihm vieles in meinem Leben verpassen werde. Und so möchte ich nicht enden, ich möchte einfach voran kommen im Leben, Spaß haben, das tun was einem glücklich macht...

Ich denke es ist das beste wenn ich etwas Gras über das ganze wachsen lasse, werde aber den Kontakt zu meiner "neuen" Bekanntschaft aufrechthalten... und endlich anfangen zu akzeptieren, dass das einfach meine erste Liebe war und sie trotzdem positiv in Erinnerung halten...

Ich danke dir nochmals sehr für deinen lieben und ausführen Beitrag cefeu!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen