Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich ITALIENERIN; er TÜRKE

Ich ITALIENERIN; er TÜRKE

11. August 2009 um 22:54

Hallo an alle,

ich habe ein kleines Problem und ich hoffe ihr könnt mit helfen.
Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen (Türke) und wir sind echt super glücklich.
Meine Eltern mögen ihn sehr weil er ein sehr anständiger Typ ist. Und seine Eltern sehen mich auch als ihre eigene Tochter an. Letztes Jahr im September war ich das erste mal mit ihm in seiner Heimat, bei seiner Familie und auch das hat mir sehr gefallen.
Wir lachen viel und verstehen uns gut echt gut, aber nur solange wir nicht über unsere Zukunft reden.
Wir wollen für immer zusammen sein doch eins macht mir große sorgen....
Wenn wir später mal Kinder haben sollten, wird alles sehr schwer werden.
Ich bin getauft und in unserer Italoenischen Familie sind all diese Bräuche (Taufe, Kommunion, Firmung usw) normal und gehören einfach dazu. Ihm zuliebe würde ich auf diese dinge bei unseren kindern verzichten aber dafür möchte ich auch das unsre Kinder nicht unbedingt Moslemisch erzogen werden, so dass sie selbst entscheiden können. Kein Schweinefleisch, würde ich auch ohne wenn und aber akzeptieren, da ich es auch nicht gerne esse. Aber er ist da etwas streng. Seine Eltern sind religiös, die Mutter trägt ein Kopftuch, wie fast alle Frauen in seiner Familie und alle beten 5x täglich.
Ich spreche auch gut die türkische Sprache und gebe mir viel Mühe mich zu intigrieren.
Er hingegen kann kein einziges Wort auf Italienisch und würde auch sonst z.B nie eine Kirche betreten.
Er gibt sich bei diesen Kleinigkeiten kaum mühe mir entgegen zu kommen und das macht mir große Sorgen. Versteht ihr was ich meine? Es ist etwas kompliziert. Ich mmöchte eigentlich wirklich nicht unsrere Tolle Beziehung aufgeben aber diese vielen Kleinigkeiten bereiten mir Sorgen.
Ich weiss nicht ob ich spinne oder ob ich Recht habe. Bitte helft mir

Mehr lesen

11. August 2009 um 23:15

Hallo....
wir haben die gleiche kombi... ich italienerin, er türke aber so wie ich das raushöre ist einiges anders, z. B. ist meine familie nicht religiös, d. h. wir haben keine sakramente, obwohl wir "christlich" erzogen wurden, wir hatten sogar bibelstunden, allerdings sind meine eltern keine besonderen "kirchenliebhaber", von daher haben sie es mit den sakramenten sein lassen, seine familie ist auch nicht besonders religiös, kein kopftuch, eltern essen ken schwein (mein mann und seine geschwister aber schon) und seine mutter betet wenn sie kann, muss sie aber nicht...... sein vater ist da nicht sehr religiös, das sind erstmal fakten....

mein mann und ich kennen uns seit ca. 10 jahren, 7 davon verheiratet und wir haben nen gemeinsamen sohn, allerdings haben wir viel geredet bevor das passiert ist, auch wenn es unangenehm ist würde ich viel reden und viel jetzt schon bestimmen, wir haben bevor wir geheiratet haben über kinder / erziehung / religion gesprochen und haben für uns entschieden wie wir das machen, somit erwarten uns auch keine bösen überraschungen, menschen können sich zwar ändern und andere meinungen einnehmen, jedoch erfährt man durch solche gespräche wohin die tendenz geht, ist er kompromissbereit??? hört sich so an als ob nur du kompromisse eingehst, das ist nicht besonders fair, ich meine jetzt wirst du noch von deinen emotionen beherrscht, aber glaub mir wenn es um dein eigen fleisch und blut geht, wirds dir ganz anders, deshalb ist es wirklich wichtig vorab (besonders bei mischehen) miteinander über grundeinstellungen zu reden, wenn du mehr lesen willst oder fragen hast, auch gerne via PN...

LG
Lidia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 15:52

Noch so eine
ich kann mich nur wiederholen such dir jemand westlichen (deutscher, italiener, pole, russe, franzose)die behandeln ihre frauen besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 16:24


gegen mischbeziehungen zwischen zum beispiel deutschen und italienern hab ich nichts nur gegen mischbeziehungen zwischen westlichen und moslemzeugregionen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2014 um 17:41

Kein problem
habt ihr eigentlich geheiratet? ist jez schon was her deine frage. Also es ist doch so... bei mir ist es gleich, also meine Mutter ist Ital. und mein Vater Türke. und sie haben alles uns Kindern überlassen, willst du ne Taufe, willst du Schwein essen, der eine hat sich so entwickelt der andere so, aber wir sind alle glücklich und deine faml. versteht es wie bei meiner mutter!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe oder nicht
Von: cord_12650631
neu
14. Juli 2014 um 17:26
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen