Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hatt eine Affaire

Ich hatt eine Affaire

10. Januar 2008 um 12:15

Hallo allerseits.

Ich habe mich hier angemeldet weil mich in letzter Zeit etwas sehr beschäftigt.
Ich bin mit meinem Freund knapp über zwei Jahre zusammen. Anfangs war es eine ziemlich holprige Beziehung die nach vier Monaten in die Brüche ging. Letzendlich kamen wir aber nie wirklich voneinander los und ich habe auch sehr um ihn gekämpft.
Er war damals vom Charakter, hmm, sagen wir ich war für ihn wie eine Weitere in seiner Sammlung und so hat er mich auch behandelt. Im Oktober vor einem Jahr habe ich mich verliebt. Ich habe mit meinem Freund Schluss gemacht und ihm gesagt das ich in einer neuen Beziehung bin. Am selben Tag habe ich den "Neuen" noch angesprochen. Am nächsten Tag sind wir zusammen gekommen. Ich war so glücklich, er hat mir gezeigt was Liebe heißt, er war für mich da, hat mich auf Händen getragen. Doch zwei Tage später kam mein jetziger Freund wieder und fragte ob ich ihm eine Chance gebe. Er hätte seine Fehler eingesehen und gemerkt das er ohne mich nicht kann. Ich gab ihm die Chance. Und sagte ihm ich würde den anderen abschreiben.
Was ich aber nicht tat.
So führte ich knapp ein Jahr eine Doppelbeziehung. Von dem einen bekam ich die Liebe die mir so sehr gefehlt hat, mit dem anderen konnte ich über alles reden und er half mir wenn ich etwas nicht verstand. All das was ich brauchte, aber bei zwei verschiedenen Männern.
Mit meiner Affaire fuhr ich in den Urlaub, meinem Freund sagte ich ihn sei mit meinen Eltern unterwegs. Ich vergas von meinem Freund den Geburtstag, was er mir bis heute noch nicht ganz verzeihen konnte.
Meinen Freundinnen sagte ich meine Affaire sei mein richtiger Freund, meine Eltern wussten von keinem von beiden.
Letztes Jahr im Oktober dann habe ich Schluss gemacht mit meiner Affaire. Ich konnte dieses Doppelleben einfach nicht mehr weiterführen. Und ich habe gemerkt, das nur "Liebe zeigen" nicht die Grundlage für eine glückliche Beziehung ist.
Ich bin mit meinem Freund wirklich glücklich, wir hatten erst das erste Mal und wir verstehen uns richtig gut. Wir wissen was der andere denkt und merken schnell wenn den anderen was bedrückt.

Aber dieses eine Jahr erdrückt mich jetzt immernoch. Mein Freund studiert und hat deswegen wenig Zeit weil er bald Prüfung schreibt. Aber meine alte Affaire hat alle Zeit der Welt. Ich bereue meine Entscheidung nicht, die Affaire verlassen zu haben. Aber ich bereue es das ich nicht ehrlich zu beiden sein konnte. Auch jetzt weiß keiner von beiden von seinem "Glück".

Und ich weiß auch, wenn ich meinem Freund die Wahrheit sage, er mich verlassen wird und es keine Zukunft mehr für uns geben wird. Ihr könnt mich steinigen.
Bei meiner Affaire aber hätte ich kein Problem ihr zu sagen das sie nur eine Affaire war, dann würde er mich vllt endlich mal in Ruhe lassen. Aber vllt würde er es auch rumerzählen. Und ich würde ihn auch sehr verletzen damit, und das will ich auch nicht.

Habt ihr ein paar Tipps was ich tun kann? Ich muss mit irgendjemandem darüber reden, aber mit wem denn?

Mehr lesen

10. Januar 2008 um 19:33

Nicht der Richtige?
Aber woher will ich wissen das mein Freund nicht der Richtige ist? Er hat sich wirklich sehr ins positive verändert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen