Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hasse die liebe

Ich hasse die liebe

30. August 2009 um 19:51 Letzte Antwort: 31. August 2009 um 22:39

ich hasse die liebe, weil ich scheinbar der einzige mensch bin zu der sie nicht kommt

ich will doch auch nur meinen traumprinzen finden,
ich bin gerade fast wieder dem heulen nahe, ich fühl mich so allein,wertlos und ungeliebt.. okay ich habs wieder mal geschafft, ich flenne wie ein kleines schulmädchen (((

ich will euch auch nicht nerven, aber was soll ich tun damit sich meine situation verändert?

Mehr lesen

30. August 2009 um 20:13

Hey...
DU bist NICHT wertlos und ungeliebt!!!...ach mööönsch...es ist nur so...wenn DU dich schon nicht lieben kannst...wie sollen es denn andere können?
du solltest dich ganz dringend WERTSCHÄTZEN lernen,damit es andere auch können...warum sollst du weniger wert sein als andere?
glaubst du wirklich,das alle anderen es besser haben?
das du weinst,wenn du über deine situation nachdenkst,ist völlig in ordnung...besser nicht unterdrücken...gibt nur magengeschwüre ...vielleicht gehts dir aber besser,wenn du erstmal den fokus darauf legst, was alles GUT und SCHÖN ist in deinem leben...dann kommt der rest meistens von ganz allein...
niemand außer du ist für dein glück verantwortlich...auch nicht der traumprinz...wenn du zu jemanden sagst,oder in deinem fall denkst...DU bist dafür verantwortlich, das es MIR gut geht...ist das eine last, die ein anderer auf dauer nicht tragen kann...verstehst du?
im leben kommt es niemals darauf an,wie oft man auf die schnauze fällt,glaub mir...da steht keiner und zählt... aber was dich wirklich zu einer persönlichkeit formt, ist,das du immer wieder aufstehst...
viel glück für dich...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2009 um 22:39

Danke catty!
wie schön, dass du dir so viel zeit genommen hast und so ausführlich mein problem aus deiner sicht gedeutet hast,
jetzt muss ich sagen, du hast durchaus recht, ich würde mich für so jemanden wie mich wohl auch kaum interessieren,
es ist bei mir genauso, kam mir auch schon oft wie die 2.wahl vor, dass ich nicht gut genug wäre bzw. 2.wahl bei den menschen, dass ich langweilig wäre und ab nem gewissen punkt würden sie es herausfinden und mich hängen lassen..
ich hab zwar viele freunde, im moment pflege ich diese freundschaften aber kaum, was wohl auch ein großer fehler ist. ich hänge immer zu sehr an der vergangenheit, das regt mich total auf, dabei könnte ich heute meine chance nutzen und raus in den tag gehen.. wenn du weisst was ich meine, so in der art carpe diem..
es ist eben schwer, wenn man keine beziehung hatte, aber doch schon immer von einer geträumt hat, ich zumindest glaube dass etwas mit mir nicht stimmt und mittlerweile ist das so ausgeartet, dass ich total angst habe mich auf jemanden näher einzulassen.. ich habe dann immer nagst er wird gleich herausfinden wie langweilig / unperfekt ich bin und wird mich fallen lassen, dieses gefühl von nichts wert zu sein wurde mir schon voll oft vermittelt, ich selber mag mich, ich würde mich auch gegen niemand eintauxschen wollen, aber ich hab trotzdem angst dass mich niemand lieben kann, selbst wenn du sast ic soll mir positives über mich selber denken, irgendwelche guten eigenschaften, mir würden auf anhieb viel mehr negative einfallen.. ist doch ein schelchtes zeichen oder? und total widersprüchlich, da ich mich ja selber mag.. ich weiß nicht woher dieses stück fehlendes selbstvertrauen abhanden gekommen ist, ich komm mir eben vor neben anderen frauen unterzugehn, warum sollte jemand mich nehmen wenn er eine viel bessere haben könnte, man wird meine fehler seh und mich hängen lassen, das ist meine große angst, ich hab das gefühl nicht besonders oder interessant genug im vergleich zu anderen zu sein, hinsichtlich mnnern gesehn, andere sind viel attraktiver als ich und interessanter, das ist immer mein gefühl..
ich glaube aus dem grund habe ich nie jemand gefunden, weil ich auf das männlihe geschelcht keinen richtige eindruck mache, viele (vor allem mädls) haben immer zu mir gesagt, als sie mich nur vom sehen kannten, dachten sie immer ich sei total eingebildet, einer war ein mann und hat gemeint, jetzt wo man so mit dir redet kommst du gar nicht so kühl rüber..
ich mache also irgendwas falsch, ich sende falsche signale oder so? diese will ich doch gar nicht aussenden, im gegenteil, ich will doch dass man mich positiv wahrnimmt, als eine nette person, die durchaus sympathisch rüberkommt, wenn nicht sogar hinreisend für männer, ich will ja kein vamp sein, aber nur jemand der eben im kopf hängen bleibt, ich hab aber das gefühl dafür muss man leider aussehen wie ein vamp/sexbombe..

du hast recht, man muss aus fehlern lernen, man muss osgar erst männer kennenlernen um dann den richtigen darau herauslesen zu können, man muss also schmerzen hinnehmen, die habe ich noch nicht direkt in einer beziehung erfahren, ich wurde aber schon oft dadurch enttäuscht, dass sich jemand für den ich mich interessiert habe nicht für mich interessiert hat, im gegnteil, oft war es so dass dieser dann was von meiner freundin wollte und ich konnte nur danebenstehen und gedanklich darüber rumgrübeln warum er sie wollte und nicht mich, das hab ich nun so oft erlebt, dass sich der gadanke in mich eingebrannt hat, ich hab keine chance gegen andere, ich bin nicht gut genug, niemand wird mich bevorzugen, so ist das!

ich glaube mein innerlichster wunsch ist jemanden zu finden der von anfang an von mir begeistert ist, ich glaube dass ich angst davor habe verraten zu werden oder nur eine von 1000 zu sein.. es hat sich nun mal im laufe der zeit so in mich eingebrannt :/

das leben ist kein märchen, julia muss romeo wohl doch selber erobern und ihn auf sich mit allen mitteln aufmerksamen machen, eben kämpfen =(


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest