Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habs verbockt...

Ich habs verbockt...

5. Juni 2011 um 10:03

Hallo,
ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll, daher würde ich mich über eure Meinung freuen.
Ich war fast 3 Jahre mit meinem Freund zusammen. Anfangs gab es öfter mal Streitigkeiten, da wir beide dickköpfig sind, dann lief es aber sehr gut. Aber das hat sich in den letzten Monaten geändert- ich bin selbstbewusster geworden und teilweise sogar überheblich. Letztendlich konnte es mir mein Freund einfach nicht mehr Recht machen, egal was er getan oder gesagt hat, es war falsch. Immer wieder hat er sich von mir gedemütigt gefühlt, aber nie was gesagt. Während er früher Konter gegeben hat und mir auch mal Paroli geboten hat , was bei mir wirklich wichtig ist, hat er alles eingesteckt und mich lassen machen was ich wollte. Verzweifelt hat er immer versucht, es mir recht zu machen.
Ich hab mich selbst dafür gehasst. Als Gründe kommt verschiedenes in Frage. Einmal natürlich das Problem, dass bei mir das selbstbewusstsein unheimlich gestiegen ist (war früher sehr schüchtern) während seines scheinbar verschwunden ist bzw. er sich einfach nicht gewehrt hat. Doch der Hauptgrund aus meiner Sicht ist, dass ich einfach unheimlich viel Stress in den letzten Monaten hatte. Habe Abitur geschrieben und da hab ich mich natürlich voll reingehängt. Dies ist außerdem auch der Grund, warum ich von mir aus kein Gespräch mit ihm gesucht habe. Ich wusste es musste sich was ändern aber ich wollte das erst nach dem Abi klären...doch dazu sollte es nicht kommen.
Mittwoch ist bei ihm dann wohl das Fass übergelaufen. Wir waren mit Freunden weg und ich habe ihn praktisch den ganzen Abend kaum beachtet, was ihn sehr verletzt hat, da er sich auf den Abend sehr gefreut hatte. Denn es war der Tag, an dem ich die letzte Prüfung hatte und natürlich hatte auch er Hoffnung, dass sich dann alles bessert. Hat es aber nicht schnell genug...
Er ist dann allein heim gegangen und hat sich zurückgezogen. Freitag morgen hat er Schluss gemacht - per SMS. Jetzt blockt er total ab, will kein Gespräch und nichts. Aber ich weiß, dass er mich noch liebt, können viele bestätigen. Aber ich habe ihn wohl zu sehr verletzt. Und ich bereue alles so sehr, denn ich liebe ihn wirklich. Ich hätte so gerne eine Chance, zu beweisen, dass ich auch anders kann.

Was meint ihr, kann ich die zweite Chance bekommen? Wie? Und wie soll ich jetzt weiter verfahren? Möchte auf keinen Fall mich ihm aufdrängen, er kann es nicht haben unter Druck gesetzt zu werden.

Was vielleicht noch hilfreich ist - er hat schon früher dazu geneigt, vor Problemen davonzulaufen anstatt zu reden - auch mit Schlussmachen. Hat er schon zwei mal gemacht, beide male kam er kurz darauf wieder zurück. Natürlich hab ich da die Hoffnung, dass es wieder so kommt. Aber der Unterschied ist, dass damals er Mist gebaut hat und ich ihm verziehen habe - jetzt ist das andersherum und ich weiß nicht, ob er mir diese zweite Chance gibt

Mehr lesen

5. Juni 2011 um 11:13

Überleg dir gut,
ob es die Beziehung ist, die du haben willst, die dich auf die Dauer oder zumindest lange Zeit glücklich machen kann.
Wenn du zu der Überzeugung kommst, dass du es möchtest, dann schreibe ihm am besten einen Brief , mit all deinen Gedanken und Wünschen und auch Eingeständnissen, wo du dich nicht richtig verhalten hast. Vorwürfe würde ich wirklich mal beiseite lassen. Und dann würde ich ihn darum bitten, dass ihr euch trefft (lass aber eine gewisse Bedenkzeit) und dann redet darüber, was ihr vereinbaren könnt. Ich habe neulich ein Buch entdeckt, das mir beim Drüberlesen und Inhaltsangabe recht gut gefallen hat.
"Wie sie mit ihrem Partner glücklich werden, ohne ihn zu ändern"
Solltet ihr gemeinsam weitermachen, dann vereinbart Dinge , an die sich jeder zu halten hat, arbeitet an der Kommunikation.
Neulich hat mal jemand im Fernsehen erklärt, dass wir das meiste in Beziehungen lernen. Ein Versuch ist es wert und sollte es nicht mehr gehen, dann hast du zumindest einen Versuch unternommen und kannst nach einer Zeit der Trauer dich wieder einer neuen Beziehung zuwenden.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 12:39
In Antwort auf melike13

Überleg dir gut,
ob es die Beziehung ist, die du haben willst, die dich auf die Dauer oder zumindest lange Zeit glücklich machen kann.
Wenn du zu der Überzeugung kommst, dass du es möchtest, dann schreibe ihm am besten einen Brief , mit all deinen Gedanken und Wünschen und auch Eingeständnissen, wo du dich nicht richtig verhalten hast. Vorwürfe würde ich wirklich mal beiseite lassen. Und dann würde ich ihn darum bitten, dass ihr euch trefft (lass aber eine gewisse Bedenkzeit) und dann redet darüber, was ihr vereinbaren könnt. Ich habe neulich ein Buch entdeckt, das mir beim Drüberlesen und Inhaltsangabe recht gut gefallen hat.
"Wie sie mit ihrem Partner glücklich werden, ohne ihn zu ändern"
Solltet ihr gemeinsam weitermachen, dann vereinbart Dinge , an die sich jeder zu halten hat, arbeitet an der Kommunikation.
Neulich hat mal jemand im Fernsehen erklärt, dass wir das meiste in Beziehungen lernen. Ein Versuch ist es wert und sollte es nicht mehr gehen, dann hast du zumindest einen Versuch unternommen und kannst nach einer Zeit der Trauer dich wieder einer neuen Beziehung zuwenden.
Gruß melike

Danke...
erstmal für deine rasche Antwort. Das mit dem Brief habe ich ganz vergessen. Nachdem er nicht ans Telefon zu bekommen war und persönlich nicht reden wollte, habe ich diesen bereits geschrieben. Ich habe versucht, mein Verhalten zu erklären und dabei deutlich gemacht, dass ich weiß, dass ich falsch gehandelt habe und das sehr bereue usw.
Er hat den Brief gelesen und in einer SMS geschrieben, dass er auf nachmittag bei mir meldet und sich dazu äußern möchte. Das war gestern. Es kam dann nichts von ohm, woraufhin ich abends nachgefragt habe. Er meinte dann er müsse jetzt erstmal schlafen da er einen anstrengenden Tag hatte. Seit dem nichts mehr. Ich komm mir halt auch blöd vor wenn ich jetzt wieder was schreibe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 14:24
In Antwort auf carina_12315912

Danke...
erstmal für deine rasche Antwort. Das mit dem Brief habe ich ganz vergessen. Nachdem er nicht ans Telefon zu bekommen war und persönlich nicht reden wollte, habe ich diesen bereits geschrieben. Ich habe versucht, mein Verhalten zu erklären und dabei deutlich gemacht, dass ich weiß, dass ich falsch gehandelt habe und das sehr bereue usw.
Er hat den Brief gelesen und in einer SMS geschrieben, dass er auf nachmittag bei mir meldet und sich dazu äußern möchte. Das war gestern. Es kam dann nichts von ohm, woraufhin ich abends nachgefragt habe. Er meinte dann er müsse jetzt erstmal schlafen da er einen anstrengenden Tag hatte. Seit dem nichts mehr. Ich komm mir halt auch blöd vor wenn ich jetzt wieder was schreibe...

Das ist schwer,
kann das gut nachvollziehen, Aber halt die Füße still. Deswegen hatte ich dir ja auch vorgeschlagen, eine Denkpause und dann neue Vereinbarungen. Je mehr du bohrst, umso mehr muß er sich zurückziehen. Jemand , der die Dinge nicht so offensiv angeht, geht dann unter Umständen in sein Schneckenhaus und wartet bis es draußen wieder ruhig ist. Ich weiß, was ich dir jetzt vorschlage ist schwer , aber ich mach es dennoch. Richte mal das Augenmerk auf dich. Tu dir was Gutes. Schreib deine Gedanken in ein Tagebuch oder Briefe, die du nicht abschickst.
Alles Gute
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 6:06
In Antwort auf melike13

Das ist schwer,
kann das gut nachvollziehen, Aber halt die Füße still. Deswegen hatte ich dir ja auch vorgeschlagen, eine Denkpause und dann neue Vereinbarungen. Je mehr du bohrst, umso mehr muß er sich zurückziehen. Jemand , der die Dinge nicht so offensiv angeht, geht dann unter Umständen in sein Schneckenhaus und wartet bis es draußen wieder ruhig ist. Ich weiß, was ich dir jetzt vorschlage ist schwer , aber ich mach es dennoch. Richte mal das Augenmerk auf dich. Tu dir was Gutes. Schreib deine Gedanken in ein Tagebuch oder Briefe, die du nicht abschickst.
Alles Gute
Gruß melike

Hat sich...
wohl erledigt. Er hat gestern auf den Brief gemeldet und klar gemacht, dass er bei seinem Entschluss bleibt - wieder nur per SMS. Das wars dann wohl
Und da heißt es immer, jeder Mensch hätte eine zweite Chance verdient...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 6:58
In Antwort auf carina_12315912

Hat sich...
wohl erledigt. Er hat gestern auf den Brief gemeldet und klar gemacht, dass er bei seinem Entschluss bleibt - wieder nur per SMS. Das wars dann wohl
Und da heißt es immer, jeder Mensch hätte eine zweite Chance verdient...

Das tut mir leid für dich,
kümmere dich erst mal um dich. Trennungen sind furchtbar
und die kann man nicht schön reden. Nimm dir Zeit für die Trauer, oft hilft Tagebuch schreiben oder Briefe , die man nciht abschickt. Ich habe diese Woche ein Buch entdeckt, das mich
nach der Inhaltsangabe angesprochen hat
"Ein Sommer unwahrscheinlichen Glücks, wie ich ihn losließ
und damit meine Ehe rettete"
Ich wünsche dir alle Gute
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen