Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe sie benutzt und fühle mich, als wäre es genau andersherum

Ich habe sie benutzt und fühle mich, als wäre es genau andersherum

2. November 2010 um 15:51

Das treibende Thema dieses Tages scheint wohl Untreue und böse Männer zu sein und darum fühle ich mich berufen, meinen Senf dazu abzugeben, obwohl ich es vorher immer bevorzugt habe, nur zu lesen.
Ich bin auch so ein Schwein , ich war bislang nur meiner Exfrau treu, die mich zum Dank verlassen hat. Seither hatte ich einige Frauen, darunter 2 festere Beziehungen und ca. 3-5 Sexaffären. Manchmal nebenbei, manchmal einfach so. Ich habe keine dieser Frauen, falsch keine der Sexaffären im unklaren darüber gelassen, was ich wollte und wie weit ich maximal gehen würde. Also keine falschen Schwüre und Versprechungen. Man muss dazu sagen, es ist erstaunlich bis erschreckend, wie viele Frauen sich trotzdem auf mich eingelassen haben, manche in der Hoffnung mich mit Sex zu bekehren und mich verliebt zu machen. Ich bin so ein Ar, ich weiß, macht aber nichts, denn meine Großmutter sagte mal, alles rächt sich im Leben.
Ja und ich habe meine Rache gerade bekommen. Dir Rache in Form einer Frau, die so ganz anders funktioniert, wie die Frauen vor ihr. Was wie immer mit Sex begann und so einfach war, ist mein momentanes Dilemma.
Ich habe mich nur bei ihr gemeldet, wenn ich Lust hatte. Habe ihr nur kurze knappe Sms geschickt, viele der ihren ignoriert. Man kann sagen, sie stand auf Abruf und hat das auch mitgemacht. Perfekt. Der Sex mit dieser Frau war von Anfang an besonders, rückblickend betrachtet, war sie als solches eigentlich besonders, auch wenn ich sie nicht so behandelt habe, im Gegenteil. Geplant hatte 1 Mal und nie wieder, es wurden 2 Monate, Treffen 1 Mal die Woche. Dazu sei gesagt, sie hat sich nie beklagt, kein böses Wort, nichts. Letzte Woche dann, schicke ihr meine "du und ich wir beide Sms", nur um sicher zu gehen, dass sie sich nichts anderes vornimmt und bekomme folgende Antwort:
Es tut mir sehr leid, aber ich finde es ist genug und wir sollten es an dieser Stelle beenden. Ich habe jede Minute mit dir genossen. Ich wünsche dir alles erdenklich Liebe. Gruß J.
Ich weiß nicht wie oft ich diese Nachricht gelesen habe, aber ich fühlte mich plötzlich wie ein getretener Hund. Geantwortet habe ich ihr nicht.
2 Tage später habe ich sie allerdings gesehen, an der Tankstelle mit einer Freundin, die sie wenn ich das richtig gesehen habe zufällig getroffen hat. Sie strahlte und lachte und ich stand da wie ein Vollidiot und konnte sie nur anstarren. Als sie mich dann gesehen hat, lächelte sie mir zu, winkte und drehte sich wieder weg. Kein böses Wort, kein abfälliger Blick. Ich weiß nicht was ich erwartet hatte, aber das nicht. Ja und ich kann nicht mehr aufhören an sie zu denken. Ich meine ich kenne sie schon ewig und ihre herzliche, witzige Art war von Anfang an etwas das mich angezogen hat. Dazu kam dann noch, das sie unwahrscheinlich erotisch ist, so für mich. Was ich sagen will, ist das diese Frau etwas geschafft hat, das keine vorher geschafft hat, nämlich mich dazu zu bringen über sie nachzudenken und mir zurück zu wünschen.
Geschieht mir recht und nun weiß ich ja wenigstens wie sich das anfühlt. Nämlich extrem scheiße!
Danke fürs lesen!

Mehr lesen

2. November 2010 um 16:01

Hmm
also erstmal muss ich loswerden, dass du echt ein riesen Arsch bist! also wenn du ne freundin oder Frau hast, finde ich solltest du genügend Mut haben um das zu beenden,bevor du mit anderen Frauen in die Kiste springst... boa, wie ich so ein Verhalten hasse!!

naja, aber die sms von der Frau hörte sich irgendwie so an, als würde sie sehr viel für dich empfinden... und du hast die chance vertan in dem du nicht geantwortet hast...

wenn du momentan single bist und sie es dir angetan hat, dann versuche sie "zurück" zuerobern.

Gefällt mir

2. November 2010 um 16:12
In Antwort auf anne45731

Hmm
also erstmal muss ich loswerden, dass du echt ein riesen Arsch bist! also wenn du ne freundin oder Frau hast, finde ich solltest du genügend Mut haben um das zu beenden,bevor du mit anderen Frauen in die Kiste springst... boa, wie ich so ein Verhalten hasse!!

naja, aber die sms von der Frau hörte sich irgendwie so an, als würde sie sehr viel für dich empfinden... und du hast die chance vertan in dem du nicht geantwortet hast...

wenn du momentan single bist und sie es dir angetan hat, dann versuche sie "zurück" zuerobern.

Lass dir gesagt sein, es gibt viele Frauen die genauso sind.
Das Eine hatte auch für mich nichts mit dem Anderen zu tun. Nur weil ich mit einer anderen Frau Sex hatte, habe ich die Beziehung zu meiner Partnerin nicht abgewertet. Das Eine war Sex, das Andere mein Leben. Dieses Mal war es eben anders. Ich habe meine Beziehung direkt 2 Tage nach ihrer Sms beendet, weil ich sie da in Frage gestellt habe. Eine Beziehung mit einer Frau führen und dauernd an eine Andere denken, geht selbst bei mir nicht. Zurückerobern? Super Idee, in sowas bin ich Meister, ich habe nämlich nicht die geringste Ahnung wie man sowas macht.

Gefällt mir

2. November 2010 um 16:20
In Antwort auf fliegenbaron

Lass dir gesagt sein, es gibt viele Frauen die genauso sind.
Das Eine hatte auch für mich nichts mit dem Anderen zu tun. Nur weil ich mit einer anderen Frau Sex hatte, habe ich die Beziehung zu meiner Partnerin nicht abgewertet. Das Eine war Sex, das Andere mein Leben. Dieses Mal war es eben anders. Ich habe meine Beziehung direkt 2 Tage nach ihrer Sms beendet, weil ich sie da in Frage gestellt habe. Eine Beziehung mit einer Frau führen und dauernd an eine Andere denken, geht selbst bei mir nicht. Zurückerobern? Super Idee, in sowas bin ich Meister, ich habe nämlich nicht die geringste Ahnung wie man sowas macht.


naja, klar sind es für dich zwei verschiedene sachen Sex und deine Beziehung. Aber du kannst dir nicht einfach das Recht nehmen und deine Freundin betrügen. Du verarscht sie in dem moment! das geht gar nicht. Das ist das schlimmste was mir in der Beziehung passieren könnte, das mein Freund mich betrügt. das würde ich am liebsten sofort wissen wollen und da wäre dein verhalten deiner freundin gegenüber auch scheiß egal. naja, egal. du hast dazu halt ne andere Meinung.

schreibe ihr doch einfach, dass du dich von deiner Freundin getrennt hast, das du ständig an sie denken musst usw.
oder fang langsam an, rufe sie mal an u frag sie wie es ihr get usw. und erzähle ihr wie es bei dir aussieht..

Gefällt mir

2. November 2010 um 16:38

...
Geschieht dir recht

Vielleicht hat sie ja jemanden kennen gelernt und möchte nicht, im Gegensatz zu manch anderen, zweigleisig fahren.

2 LikesGefällt mir

2. November 2010 um 21:29

Tjaaa...
...was soll man dazu schon sagen, außer: Be careful what you wish for.
Da wär's doch vielleicht mal an der Zeit, darüber nachzudenken, wo du langfristig so hinsteuern willst mit deinem Leben und ob du da eigentlich insgesamt auf 'nem guten Kurs bist... toi toi.


.............................. .
Despair and Deception, Love's ugly little twins
Came a-knocking on my door, I let them in
Darling, you're the punishment for all of my former sins
I let love in
I let love in
The door it opened just a crack, but Love was shrewed and bold
My life flashed before my eyes, it was a horror to behold
A life-sentence sweeping confetti from the floor of a concrete hole
I let love in
I let love in
Well I've been bound and gagged and I've been terrorized
And I've been castrated and I've been lobotomized
But never has my tormenter come in such a cunning disguise
I let love in
I let love in
O Lord, tell me what I done
Please don't leave me here alone
Where are my friends?
My friends are gone

So if you're sitting all alone and hear a-knocking at you door
and the air is full of promises, well buddy, you've been warned
Far worse to be Love's lover than the lover that Love has scorned
I let love in
I let love in Nick Cave


Gefällt mir

3. November 2010 um 5:20


also zu deiner bekanntschaft muss ich echt sagen WOW!!!!! sie hat sich ganz einfach auf stillem ruhigen weg ein bild von dir gemacht, debke sie hatte sicherlich auf eine gewisse art und weise interesse an dir und hat sich mit dir verabredet. tja und dann war da eben sex, und sex, und sex und wieder sex... nicht mehr... keine dates, keine netten smsen zurück, keine aufmerksamkeiten.. einfach nix nur sex... ich denke das sie dann irgendwann sagte das hat kein wert, zeitverschwendung, solche gibts an jeder ecke denn es ist keine kunst einen mann ins bett zu bekommen und ich sage da auch nur: geschieht dir recht

es ist ok das du den weg gehst und sagst ne ne danke keine beziehung nur eine bettgeschichte aber aus der sicht einer frau sag ich das machen viele frauen mit und erhoffen sich dann doch mehr....

naja.... jetzt weißt du wenigstens mal wie sich die anderen frauen gefühlt haben die du flach gelegt hast und dann bye bye

Gefällt mir

4. November 2010 um 13:12

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Gefällt mir

4. November 2010 um 13:20
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Tja
tolle frau. alle achtung.

"aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht."
was ist daran nicht zu verstehen? sie hat es solange mitgemacht wie es schön war. dann kam der punkt wo es nicht mehr schön war. sie dir bestimmt vorher auch schon gesagt was sie störte. aber du in deinem grenzenlosen ego hast es ignoriert.
ja, dumm gelaufen für dich. prima für sie, das sie den absprung geschafft hat.

ich freu mich für sie. vielleicht findet sie jetzt einen der ihr wirklich das gibt was sie möchte.

Gefällt mir

4. November 2010 um 13:42

Seldarius
Genau so sehe ich es auch 100%

Gefällt mir

4. November 2010 um 13:45
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Alsooo
an deiner stelle würde ich sie jetzt mal ein paar tage in ruhe lassen oder vielleicht mal ne sms zwischen durch und dann irgendwann mal ne frage ob sie mit dir essen gehen würde, oder ins kino... du musst dich komplett ändern. So das sie nicht auf die Idee kommt, der macht das nur um mich mal wieder ins bett zu kriegen.

Das mit den SMS ist wirklich mies! Man fühlt sich wie dreck und sehr sehr stark verletzt. ich weiß nicht was du dir eingebeildet hast, ihr nicht zu antworten. Das ist absolut mies und das wird sie erstmal noch im hinterkopf haben, also lass dir etwas nettes einfallen. Vielelicht schickst du ihr mal rosen oder ne karte - da kannst du dich für ein paar kleinigkeiten entschuldigen u sie dafür zum essen oder so einladen..

Gefällt mir

4. November 2010 um 15:31
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Hallo,
liebst du sie? Bist du wenigstens verliebt in sie?

Wenn du sie willst, dann kämpf um sie.

Erobere sie!

Bleibe drann!

Das wird schon werden.

Aber du wirst Geduld brauchen!

Sie wird dich erst wieder in ihr Herz lassen, wenn sie wirklich sicher ist, dass du sie liebst und etwas ernsthaftes von ihr willst.

Viel Glück!

LG

Gefällt mir

4. November 2010 um 15:53
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

So ja auch nicht!
Also erst Mal Danke für die vielen Antworten. Aber ich muss mich doch jetzt mal wieder etwas ins rechte Licht rücken, soweit es möglich ist zumindest. Okay, ich habe Fehler gemacht, ich habe sie beschissen behandelt und ich bin auch mit anderen Frauen nicht toll umgegangen einschließlich meiner Ex-Freundin. Das gebe ich zu und dazu stehe ich auch.
Das ich einer Frau passe nicht treu sein kann, stimmt allerdings nicht. Ich kann das sehr wohl und war es auch viele Jahre.
Das ich auf ihre Sms hätte antworten sollen ist mir jetzt auch klar. Aber ich habe ihr nicht aus Ignoranz nicht geantwortet. Ich habe es nicht für wichtig gehalten auf einen Guten Morgen zu antworten und manchmal habe ich es eben auch vergessen. Aber es war nie abwertend gemeint. Ich arbeite viel und mit viel meine ich wirklich viel. Ich habe Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Ja, ich weiß 5 Minuten für eine Sms hat man immer. NEIN, hat Mann eben nicht! Ich stehe von 7 -17 Uhr im Dreck auf der Firma, danach habe ich diverse Nebenarbeiten und bin oft erst um 22 Uhr zuhause. 5 Tage die Woche und oft sogar am Wochenende. Wenn ich die Zeit hatte, habe ich sie angeschrieben, gut ich war vielleicht etwas zu selbstsicher und platt in meiner Formulierung, aber ich habe sie nie bewusst und aus Bösartigkeit ignoriert. Wenn höchstens,weil ich nicht drüber nachgedacht habe.
Was ich jetzt möchte ist einfach. Mir das bisschen Zeit das ich habe und es ist wirklich wenig nehmen, um sie kennenzulernen. Richtig und ohne Sex. Ich bin zur Zeit einfach zu verwirrt über mich selber um sagen zu können, was mich treibt. Ich würde es aber gerne herausfinden und zwar ohne sie zu verletzen und ich hoffe sie gibt mir die Chance bei einem Glas Wein oder einem netten zwanglosem Abendessen.

Gefällt mir

4. November 2010 um 17:28
In Antwort auf fliegenbaron

So ja auch nicht!
Also erst Mal Danke für die vielen Antworten. Aber ich muss mich doch jetzt mal wieder etwas ins rechte Licht rücken, soweit es möglich ist zumindest. Okay, ich habe Fehler gemacht, ich habe sie beschissen behandelt und ich bin auch mit anderen Frauen nicht toll umgegangen einschließlich meiner Ex-Freundin. Das gebe ich zu und dazu stehe ich auch.
Das ich einer Frau passe nicht treu sein kann, stimmt allerdings nicht. Ich kann das sehr wohl und war es auch viele Jahre.
Das ich auf ihre Sms hätte antworten sollen ist mir jetzt auch klar. Aber ich habe ihr nicht aus Ignoranz nicht geantwortet. Ich habe es nicht für wichtig gehalten auf einen Guten Morgen zu antworten und manchmal habe ich es eben auch vergessen. Aber es war nie abwertend gemeint. Ich arbeite viel und mit viel meine ich wirklich viel. Ich habe Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Ja, ich weiß 5 Minuten für eine Sms hat man immer. NEIN, hat Mann eben nicht! Ich stehe von 7 -17 Uhr im Dreck auf der Firma, danach habe ich diverse Nebenarbeiten und bin oft erst um 22 Uhr zuhause. 5 Tage die Woche und oft sogar am Wochenende. Wenn ich die Zeit hatte, habe ich sie angeschrieben, gut ich war vielleicht etwas zu selbstsicher und platt in meiner Formulierung, aber ich habe sie nie bewusst und aus Bösartigkeit ignoriert. Wenn höchstens,weil ich nicht drüber nachgedacht habe.
Was ich jetzt möchte ist einfach. Mir das bisschen Zeit das ich habe und es ist wirklich wenig nehmen, um sie kennenzulernen. Richtig und ohne Sex. Ich bin zur Zeit einfach zu verwirrt über mich selber um sagen zu können, was mich treibt. Ich würde es aber gerne herausfinden und zwar ohne sie zu verletzen und ich hoffe sie gibt mir die Chance bei einem Glas Wein oder einem netten zwanglosem Abendessen.

Wunderbar,
dann lad sie ein!

Männer brauchen ja bekanntlich etwas länger bevor sie verstehen, was mit ihnen los ist.

Also sei dezent und aufmerksam. Das mögen wir Frauen!

Und ich bin sicher, sie wird sich irgendwann mal sehr darüber freuen, wenn du ihr nach dem Aufstehen einen Gutenmorgen-Gruß schickst oder ein liebevolles Gute Nacht bevor du ins Bett gehst. Deiner dann vielleicht Liebsten so eine kleine Freude zu machen, sollte für dich Entspannung sein und nicht Arbeit! .

LG

Gefällt mir

4. November 2010 um 18:39
In Antwort auf fliegenbaron

So ja auch nicht!
Also erst Mal Danke für die vielen Antworten. Aber ich muss mich doch jetzt mal wieder etwas ins rechte Licht rücken, soweit es möglich ist zumindest. Okay, ich habe Fehler gemacht, ich habe sie beschissen behandelt und ich bin auch mit anderen Frauen nicht toll umgegangen einschließlich meiner Ex-Freundin. Das gebe ich zu und dazu stehe ich auch.
Das ich einer Frau passe nicht treu sein kann, stimmt allerdings nicht. Ich kann das sehr wohl und war es auch viele Jahre.
Das ich auf ihre Sms hätte antworten sollen ist mir jetzt auch klar. Aber ich habe ihr nicht aus Ignoranz nicht geantwortet. Ich habe es nicht für wichtig gehalten auf einen Guten Morgen zu antworten und manchmal habe ich es eben auch vergessen. Aber es war nie abwertend gemeint. Ich arbeite viel und mit viel meine ich wirklich viel. Ich habe Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Ja, ich weiß 5 Minuten für eine Sms hat man immer. NEIN, hat Mann eben nicht! Ich stehe von 7 -17 Uhr im Dreck auf der Firma, danach habe ich diverse Nebenarbeiten und bin oft erst um 22 Uhr zuhause. 5 Tage die Woche und oft sogar am Wochenende. Wenn ich die Zeit hatte, habe ich sie angeschrieben, gut ich war vielleicht etwas zu selbstsicher und platt in meiner Formulierung, aber ich habe sie nie bewusst und aus Bösartigkeit ignoriert. Wenn höchstens,weil ich nicht drüber nachgedacht habe.
Was ich jetzt möchte ist einfach. Mir das bisschen Zeit das ich habe und es ist wirklich wenig nehmen, um sie kennenzulernen. Richtig und ohne Sex. Ich bin zur Zeit einfach zu verwirrt über mich selber um sagen zu können, was mich treibt. Ich würde es aber gerne herausfinden und zwar ohne sie zu verletzen und ich hoffe sie gibt mir die Chance bei einem Glas Wein oder einem netten zwanglosem Abendessen.

Irgendwie peinlich...
Das ist wirklich peinlich, was du da erzählst. Hast du wirklich keine Ahnung davon, wie man eine Frau behandelt oder tust du nur so? Was sie dir gesagt hat ist doch vollkommen klar, ohne um den heißen Brei herumzureden.

Wenn es stimmt, dass du wirklich keine Ahnung hast was die Frau dir gesagt hat und sie nicht verletzen willst, dann solltest du dich von ihr fern halten. Für viel mehr als ein paar Enttäuschungen würdest du in einer Beziehung zu der Frau wohl nicht taugen.

Übrgigens: "Ich bin so ein Ar, ich weiß, macht aber nichts, denn meine Großmutter sagte mal, alles rächt sich im Leben."
Das ist die schlechteste Ausrede, um die Verantwortung für das eigene Verhalten von sich zu schieben, die ich seit langem Gehört habe. Fühlst du dich dabei Witzig? Ich habe tatsächlich ein bißchen Mitleid mit dir.

Gefällt mir

5. November 2010 um 1:32
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Und?
Hast Du ihren Vorschlag schon mal probiert? Den, doch erst mal zu gucken, WARUM Dir plötzlich so viel an ihr liegt?

Ich finde das eine sehr berechtigte Frage. Vor ein paar Tagen war sie genau der gleiche Mensch ganz besondere Mensch wie jetzt - was sich geändert hat, ist ja nicht sie, sondern Deine Bewertung der Situation zwischen euch. An ihrer Stelle würde ich vermutlich befürchten, dass Dein plötzliches Interesse an ihr weniger seinen Ursprung darin hat, dass Du inzwischen verstanden hast, dass Dein vorheriges Verhalten ihr gegenüber nicht korrekt war und Du wirklich um Veränderung bemüht bist, sondern dass Du es einfach nicht erträgst, dass diesmal jemand anderes eine Entscheidung über Dich getroffen hat, statt umgekehrt... wie sonst.

So würde ich auch ihre Aussagen verstehen:

"Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange."
= Das ist aus meiner Sicht so ziemlich das Intelligenteste ist, was sie tun kann. Wäre sie wütend auf Dich oder verletzt durch Dein vorheriges Verhalten ihr gegenüber, würde sie Dir auch jetzt noch, nach dem Ende eurer Affaire, die Macht geben, ihre Gedanken&Gefühle negativ zu beeinflussen. So aber ist sie frei von Dir... was Dich vermutlich mehr als jede andere Reaktion getroffen hat. Insgeheim war ich schon immer der Meinung, dass es zu den kränkendsten Erfahrungen nach dem Ende einer Beziehung gehört, wenn Ex-Partner kurz darauf allein oder mit einem anderen Menschen offensichtlich glücklicher und zufriedener weiterlebt als zuvor an der eigenen Seite.

"[...] woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege [...]"
= Auch sehr verständlich - ich vermute nicht, dass sie etwas dagegen hätte, wenn Du durch diese Angelegenheit begriffen hättest, dass Dein bisheriges Verhalten ihr (und auch anderen Frauen gegenüber) ziemlich egozentrisch/egoistisch war. Sollte Deine plötzliche Läuterung allerdings nur dem Ehrgeiz entspringen, die so unvorhersehbar abhandengekommene Tropäe doch noch zu erbeuten, weil nichts den Jagdinstinkt so sehr anstachelt, wie eine Beute, die Widerstand leistet... nun, dann kann ich sehr gut nachvollziehen, warum sie Deine Ankündigung, Dich ändern zu wollen, nicht sehr beeindruckt hat.

"[...] und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt [...]"
= siehe oben. Geht's hier um sie oder um Deine verletzte Eitelkeit? Du wärest nicht der Erste, der sich nach einer Abfuhr mächtig ins Zeug legt... um dann, wenn seine Umworbene von so viel Einsatz beeindruckt, einlenkt, sie seinerseits abzuservieren. Du kannst wirklich nicht verstehen, dass sie hier ein gesundes Misstrauen an den Tag legt? Immerhin hast Du ihr gerade wochenlang gezeigt, wie wenig Platz für sie in Deinem Leben war/ist - und da war sie nicht weniger humorvoll, erotisch, warmherzig usw. als jetzt.

"[...] und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde [...]"
= Das würde ich als den freundlichen Hinweis werten, dass Du dir die Mühe sparen kannst, falls es Dir nur darum gehen sollte, die Option auf unverbindlichen Sex zurückzuerobern. Ein "Kaffee auf neutralem Boden" ist aber doch schon mal eine gute Ausgangsposition, um sie wirklich besser kennenzulernen... und besser von ihr kennengelernt zu werden.

Im Gegensatz zu vielen meiner Vorschreiberinnen hier wünsch' ich Dir dabei viel Glück - ich fand Deine Beiträge erfrischend anders... und ich nehm' Dir sogar ab, dass Dein Erstaunen darüber, dass da mal ein Mensch nicht so funktioniert, wie Du es erwartet und gewünscht hast, echt ist. Mach' was draus...

Gefällt mir

5. November 2010 um 4:28


finde auch das man dann wenigstens ne kurze mails zurück schreiben kann aber das ist mal wieder typisch!!!!!!!!!!
mein ex hat mich von einem auf den anderen tag nach 1,5 jahre verlassen bzw. ist gegangen und dann 3 monate lang nix mehr gehört und tja sind über ein jahr getrennt und jetzt plötzlich hat er mih 8 mal angerufen und gemailt und auf was liefs hinaus?? er will f......
ja wenns darum geht und zwischen den beinen drückt da können se antworten und mailen.

Gefällt mir

5. November 2010 um 4:40
In Antwort auf fliegenbaron

So ja auch nicht!
Also erst Mal Danke für die vielen Antworten. Aber ich muss mich doch jetzt mal wieder etwas ins rechte Licht rücken, soweit es möglich ist zumindest. Okay, ich habe Fehler gemacht, ich habe sie beschissen behandelt und ich bin auch mit anderen Frauen nicht toll umgegangen einschließlich meiner Ex-Freundin. Das gebe ich zu und dazu stehe ich auch.
Das ich einer Frau passe nicht treu sein kann, stimmt allerdings nicht. Ich kann das sehr wohl und war es auch viele Jahre.
Das ich auf ihre Sms hätte antworten sollen ist mir jetzt auch klar. Aber ich habe ihr nicht aus Ignoranz nicht geantwortet. Ich habe es nicht für wichtig gehalten auf einen Guten Morgen zu antworten und manchmal habe ich es eben auch vergessen. Aber es war nie abwertend gemeint. Ich arbeite viel und mit viel meine ich wirklich viel. Ich habe Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Ja, ich weiß 5 Minuten für eine Sms hat man immer. NEIN, hat Mann eben nicht! Ich stehe von 7 -17 Uhr im Dreck auf der Firma, danach habe ich diverse Nebenarbeiten und bin oft erst um 22 Uhr zuhause. 5 Tage die Woche und oft sogar am Wochenende. Wenn ich die Zeit hatte, habe ich sie angeschrieben, gut ich war vielleicht etwas zu selbstsicher und platt in meiner Formulierung, aber ich habe sie nie bewusst und aus Bösartigkeit ignoriert. Wenn höchstens,weil ich nicht drüber nachgedacht habe.
Was ich jetzt möchte ist einfach. Mir das bisschen Zeit das ich habe und es ist wirklich wenig nehmen, um sie kennenzulernen. Richtig und ohne Sex. Ich bin zur Zeit einfach zu verwirrt über mich selber um sagen zu können, was mich treibt. Ich würde es aber gerne herausfinden und zwar ohne sie zu verletzen und ich hoffe sie gibt mir die Chance bei einem Glas Wein oder einem netten zwanglosem Abendessen.


naja meld mich hier ziemlich spät aber zum thema sms: ich arbeite 6 tage die woche von 17 uhr abends bis morgens 4 oder 5, machmal auch doppelschicht von 8.30 morgens bis nächsten morgen 4 und ich vergesse mit dem ich meine private zeit habe in dieser zeit auch nicht. ich habe zeit ne zigarette zu rauchen, zeit um auf die toilette zu gehen da kann man sein handy kurz raus holen und das dauert nicht 5 minuten noch besser 30 sekunden oder gehst du den ganzen tag nicht aufs klo? mittag essen? .... das sind nur ausreden. das du es nicht für wichtig empfunden hast das ist die richtige antwort aber das falsche handeln aus ihrer sicht. trotzallem es ist so ein wiederliches gefühl mit einem mann ins bett zu gehen, ihn vielleicht zu mögen und eigentlich ganz kopflos weiter macht und mal ne nette mail schreibt und was kommt NIX? keine fragen über die eigene person, keinerlei interesse ausser an der mus..... und dann auch noch zu wissen das bett mit mehrern frauen zu teilen. mir ist das nämlich auch passiert unmittelbar einen tag nach mir die nächste am 3 tag war ich dann wieder da usw. seine wohnung war fast wie ein freudenhaus....

naja, nichts desto trotz glaub jeder hat dir nun schon gesagt was für ein v..... du bist und das sie das seeeeehrrr gut macht.

wies um euch steht hmmmm also wenn sie neben deiner arschlochseite doch was nettes ausser sex entdeckt hat wird sie sich sicherlich dein weiteres verhalten ganz genau anschauen, interesse an ihr usw. und je nach dem dann wird sie entscheiden

Gefällt mir

5. November 2010 um 11:11

Danke
das gibt mir meinen Glauben an die Menschheit und die Hoffnung dass sich vielleicht auch nur einer meiner Affären Ex auch so gefühlt hat, zurück.

Gefällt mir

5. November 2010 um 15:38
In Antwort auf fliegenbaron

So ja auch nicht!
Also erst Mal Danke für die vielen Antworten. Aber ich muss mich doch jetzt mal wieder etwas ins rechte Licht rücken, soweit es möglich ist zumindest. Okay, ich habe Fehler gemacht, ich habe sie beschissen behandelt und ich bin auch mit anderen Frauen nicht toll umgegangen einschließlich meiner Ex-Freundin. Das gebe ich zu und dazu stehe ich auch.
Das ich einer Frau passe nicht treu sein kann, stimmt allerdings nicht. Ich kann das sehr wohl und war es auch viele Jahre.
Das ich auf ihre Sms hätte antworten sollen ist mir jetzt auch klar. Aber ich habe ihr nicht aus Ignoranz nicht geantwortet. Ich habe es nicht für wichtig gehalten auf einen Guten Morgen zu antworten und manchmal habe ich es eben auch vergessen. Aber es war nie abwertend gemeint. Ich arbeite viel und mit viel meine ich wirklich viel. Ich habe Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Ja, ich weiß 5 Minuten für eine Sms hat man immer. NEIN, hat Mann eben nicht! Ich stehe von 7 -17 Uhr im Dreck auf der Firma, danach habe ich diverse Nebenarbeiten und bin oft erst um 22 Uhr zuhause. 5 Tage die Woche und oft sogar am Wochenende. Wenn ich die Zeit hatte, habe ich sie angeschrieben, gut ich war vielleicht etwas zu selbstsicher und platt in meiner Formulierung, aber ich habe sie nie bewusst und aus Bösartigkeit ignoriert. Wenn höchstens,weil ich nicht drüber nachgedacht habe.
Was ich jetzt möchte ist einfach. Mir das bisschen Zeit das ich habe und es ist wirklich wenig nehmen, um sie kennenzulernen. Richtig und ohne Sex. Ich bin zur Zeit einfach zu verwirrt über mich selber um sagen zu können, was mich treibt. Ich würde es aber gerne herausfinden und zwar ohne sie zu verletzen und ich hoffe sie gibt mir die Chance bei einem Glas Wein oder einem netten zwanglosem Abendessen.

Hi Fliegenbaron,
Du hast eigentlich nur eine Chance (wenn überhaupt): Nämlich Ihr all das, was Du uns geschrieben hast, zu erzählen, ihr zu sagen, dass Du sie so behandelt hast, wie Du von Deiner Ex behandelt worden bist, ihre Gefühle ignoriert hast, sie als Person ignoriert hast, weil Du ein Rachebedürftnis an den Frauen insgesamt hattest und dass es Dir unglaublich leid tut, dass sie die jenige war, die es abbekommen hat, weil Du durch Ihr Handeln erkannt hast, wie scheiße Du Dich benommen hast.
Sag ihr, dass Du Dir gern Zeit nehmen würdest, sie wirklich und richtig kennen zu lernen und dass Du Dir wünschen würdest, dass sie Dir irgendwann vertrauen kann, weil Du eigentlich eben auch ganz anders kannst und sie in Wirklichkeit sehr magst. Sag ihr, dass Du jetzt erstmal keine sexuellen Absichten mehr hast, weil Du sie als Mensch kennen lernen möchtest und Deinen Fehler wieder gut machen willst.
Das alles solltest Du aber nur tun, wenn Du Dir sicher bist, dass Du ihr nicht direkt nach dem großen Erfolg wieder weh tun wirst.
Also, erst denken, dann handeln!

Gefällt mir

5. November 2010 um 16:19
In Antwort auf fliegenbaron

Ich war bei ihr
Und was soll ich sagen, mein Schädel brummt immer noch. Aber bevor ich erzähle, was sie gesagt hat, möchte ich sagen, dass ich noch nie, wirklich nie in meinem Leben eine solche Frau getroffen habe.
Es ist mir sehr schwer gefallen, zu ihr zu fahren, aber was hatte ich für eine Wahl. Als sie mir die Tür aufmachte, sah sie schon rech tverdattert aus, aber hat mich dann sofort rein gebeten. Ich habe ihr gesagt, dass ich mit ihr reden möchte, wegen uns und darüber, wieso sie es beendet hat. Geredet hat sie dann letztendlich.
Sie meinte sie habe es beendet, da sie sich nicht mehr wohl dabei gefühlt hätte. Sie sagte es hätte sie traurig gemacht, dass ich ihre Sms fast nie beantwortet habe und wenn ich wollte das sie kommt es derart lieblos formuliert habe. Aber sie würde mir keine Vorwürfe machen, sie habe es ja mitgemacht, bis sie eben gemerkt habe, dass es/ ich ihr so nicht gut tue und dies selbst für eine Sexbeziehung einfach zu wenig sei. Sie wäre im reinen mit sich und mit mir und ich solle mir keine Gedanken machen. Ich habe sie gefragt wieso sie nicht mit mir geredet hat, dazu meinte sie dann nur, dass sie wusste, dass ich eine Freundin habe und sie keinen Sinn darin sah sinnlose Debatten über ihre Gefühle zu führen.

Ich kam mir vor wie ein Vollidiot und komme es auch jetzt noch. Alles was ich noch irgendwie raus brachte war ein und jetzt. Sie lächelte und meinte, nichts, alles ist gut und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne weiter sehen würde und mich bemühen würde etwas zu ändern, woraufhin sie sagte sie wolle nicht das ich mich für sie verbiege und solle erst einmal gucken, warum mir plötzlich so viel an ihr liegt, na und das sie nichts gegen ein weiteres Treffen hätte, wenn es sich dabei um einen Kaffee auf neutralem Boden handeln würde.

Ich kann es nicht erklären, aber ich habe gehört, was sie gesagt hat, aber ich verstehe es nicht. Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders. Was hat sie mir denn jetzt eigentlich sagen wollen? Gibt sie mir noch eine Chance, gibt sie mir keine? Verdammt ich bin ein Mann, ich verstehe dieses verzierte Gerede einfach nicht.

Will jetzt auch ma
Also zum Anfang finde ich es (nimm es mir nicht uebel) toll das du deine Fuhr abbekommen hast. Das ist eine Lehre die du nie vergessen wirst. Das is so aehnlich wie WIE du mir So ich dir.
Jetzt muss ich aber auch sagen Hut ab vor deiner offenen Art die auch wirklich ehrlich ist. Man merkt das du total verwirrt bist jetzt und dir wirklich Gedanken machst und das ist sehr wichtig.
Die Erklaerung fuer
"Wie kann sie so sein, so entspannt, so ruhig, so keine Ahnung, so anders." ist das Sie wahrscheinich schoen lang unzufrieden ist mit deiner Art. Sie hat sich anscheinend schon so oft nen Kopp dadrueber gemacht das sie fuer sich mit der Situation abgeschlossen hat. In ihren Augen nutzt du sie aus und vielleicht wollte sie mal mehr von dir und das ist aber nicht passiert. Von daher hat sie fuer sich entschlossen, STOP bis hierher und nicht weiter!
Du fragst dich ob sie dir noch ne Chance gibt. Fuer was? Was willst du von ihr? Nur weiter Sex? Oder vielleicht ne Beziehung? Hast du dich verknallt? Was?
Mach dir da mal Gedanken drueber. Wenn du weist was DU von ihr willst musst du es einfach angehen. Wie auch immer.
Aber nochmals, ich finde es super wie du dich damit so ehrlich ausseinandersetzt.
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen