Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Schluss gemacht und bereue es immer mehr..

Ich habe Schluss gemacht und bereue es immer mehr..

8. April 2014 um 10:46

Vor knapp einer Woche habe ich (22) mich nach 3 Jahre Beziehung von meinem Freund getrennt. Ich war schon länger nicht mehr glücklich mit unserer Beziehung. Wenn ich das Gespräch mit ihm suchte, fing er an loszuschreien und nahm meine Probleme nicht wirklich ernst. Er gab nie einen Fehler zu und war voll und ganz von sich überzeugt, jedesmal war ich die "dumme" und hatte dann auch ein schlechtes Gewissen gehabt. Meistens jedoch, ist er während der Diskussion einfach aufgestanden und abgehauen. Das tat mir sehr weh, jedoch meldete er sich immer wieder sicher nach 2 Tagen. Da ich dadurch nicht mehr mit ihm über Probleme reden wollte, aus Angst vor seiner Reaktion, frass ich alles in mich ein und bin bei unserem letzten Streit geplatzt. Deshalb hab ich mich entschlossen, nach vielem nachdenken und mit Kolleginnen reden, dass es das Beste wäre, mich von ihm zu trennen. Das habe ich gemacht und er weinte. Einen Tag nach der Trennung schrieb er mir, dass er eine zweite Chance will, da es auch schlechte Zeiten gibt und man nicht gerade die Beziehung hinschmeissen sollte. Ich schrieb ihm nicht zurück und er kämpft um unsere Beziehung. Das finde ich sehr herzig und es bereut mich von Tag zu Tag mehr, dass ich Schluss gemacht habe. Ich hätte einfach mit ihm reden sollen und eine Verwarnung geben sollen..

Was soll ich machen?? Soll ich nochmals mit ihm reden?? Oder die Zeit vergehen lassen?? Ich bin am verzweifeln

Mehr lesen

10. April 2014 um 21:31

---
Hallo flowerxo,
was möchtest du denn gerne machen? Glaubst du, dass er es schaffen würde sich zu ändern (auf Dauer! die ersten 2 Wochen klappt sowas meist gut aber dann...)? Könntest du auf Dauer damit leben, wenn er sich nicht ändern kann?

Ich glaube nicht, dass eine Beziehung funktionieren kann, wenn man nicht über seine Probleme reden kann und vor allem nicht, wenn man nicht ernst genommen wird.

Aber wenn du so sehr zweifelst, dann kannst du ja mit ihm reden, ihn in einem persönlichen Gespräch fragen, wie er sich eine zweite Chance vorstellt, fragen, wie er meint, dass ihr die Probleme lösen könnt. Das heißt ja nicht gleich, dass du zurück kommst. Nur, dass du nochmal sorgfältig darüber nachgedacht hast. Aber am Ende musst du das tun, was das Beste für dich ist! Und dass du dich unglücklich und dumm fühlst, ist ganz sicher nicht gut für dich!

LG und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen