Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe schluss gemacht u. will ihn zurück

Ich habe schluss gemacht u. will ihn zurück

29. September 2016 um 7:52

Hallo ihr Lieben,

Vor 2 Wochen habe ich aus dem Affekt in einem heftigen Streit mit meinem Freund Schluss gemacht.
Ich war schon sehr lange nicht mehr glücklich und habe mich von ihm nicht mehr geliebt gefühlt.
Ich habe gesagt wir sollten es besser lassen und am Besten auch den gebuchten Urlaub im Dezember absagen und dass er mir noch Geld schuldet usw. Ich habe gehofft dass er mich spüren lässt dass er mich nicht verlieren will und er mich noch liebt, doch das gegenteil war der Fall. Er hat mir das Geld ( auch das Storno Geld für den Urlaub) sofort überwiesen seine restlichen Sachen von mir abgeholt und tschüss, als hätte er nur darauf gewartet. " Tage später tat mir das Alles furchbar leid, da ich das alles so ja nicht gewollt habe. Nun bin ich ihm seit 2 Wochen heftig in den Ar... gekrochen, von schreiben bis vor seiner Tür stehen bis zum Brief schreiben alles dabei. Er hat mich komplett ignoriert und wie sch**** behandelt.
Sein Kumpel meinte er ist in seiem Stolz gekränkt weil er seine Mutter nach dem Geld fragen musste. Aber so weit hätte es doch gar nicht kommen müssen wenn er nicht nur ein Wort zu mir gesagt hätte was in die Richtung geht dass er mich nicht verlieren möchte. Davon abgesehen bin kein Mensch der Sofort Geld zurück fordert.
Am Samstag haben wir uns beim Feiern getroffen, Beide waren angetrunken. Das konnte ja nur eskalieren. Am Anfang habe ich versucht gut auf ihn einzureden, ihm nochmal alles gesagt was ich ihm die Tage vorher auch schon gesagt habe aber keine Chance, er hat mich nur angebrüllt, ich habe nur Hass bei ihm gespürt.
Auf die Frage ob er mich noch liebt hat er allerdings mit Ja geantwortet. Am Ende wollte er gehen woraufhin ich ausgetickt bin und meinte dass er sich dann doch verpissen soll. Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe aber mich so auch nicht behandeln lasse. Meine Freundin meinte daraufhin hat er sehr erschrocken und verdutzt geguckt, damit hatte er wohl nicht gerechnet. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr ( Heute ist Tag 5) es fällt mir immernoch total schwer mich nicht bei ihm zu melden aber ich komme von der Schiene weg, dass ich an Allem allein Schuld bin. Ich habe aufgehört mir vorwürfe zu machen und in ihm nicht mehr nur den Traumprinzen zu sehen den ich unbedingt zurück brauche. Ich hoffe, dass er irgendwann für eine Aussprache bereit ist und sich bei mir meldet oder meint ihr er wird sich nicht mehr melden?

Mehr lesen

29. September 2016 um 7:52

Hallo ihr Lieben,

Vor 2 Wochen habe ich aus dem Affekt in einem heftigen Streit mit meinem Freund Schluss gemacht.
Ich war schon sehr lange nicht mehr glücklich und habe mich von ihm nicht mehr geliebt gefühlt.
Ich habe gesagt wir sollten es besser lassen und am Besten auch den gebuchten Urlaub im Dezember absagen und dass er mir noch Geld schuldet usw. Ich habe gehofft dass er mich spüren lässt dass er mich nicht verlieren will und er mich noch liebt, doch das gegenteil war der Fall. Er hat mir das Geld ( auch das Storno Geld für den Urlaub) sofort überwiesen seine restlichen Sachen von mir abgeholt und tschüss, als hätte er nur darauf gewartet. " Tage später tat mir das Alles furchbar leid, da ich das alles so ja nicht gewollt habe. Nun bin ich ihm seit 2 Wochen heftig in den Ar... gekrochen, von schreiben bis vor seiner Tür stehen bis zum Brief schreiben alles dabei. Er hat mich komplett ignoriert und wie sch**** behandelt.
Sein Kumpel meinte er ist in seiem Stolz gekränkt weil er seine Mutter nach dem Geld fragen musste. Aber so weit hätte es doch gar nicht kommen müssen wenn er nicht nur ein Wort zu mir gesagt hätte was in die Richtung geht dass er mich nicht verlieren möchte. Davon abgesehen bin kein Mensch der Sofort Geld zurück fordert.
Am Samstag haben wir uns beim Feiern getroffen, Beide waren angetrunken. Das konnte ja nur eskalieren. Am Anfang habe ich versucht gut auf ihn einzureden, ihm nochmal alles gesagt was ich ihm die Tage vorher auch schon gesagt habe aber keine Chance, er hat mich nur angebrüllt, ich habe nur Hass bei ihm gespürt.
Auf die Frage ob er mich noch liebt hat er allerdings mit Ja geantwortet. Am Ende wollte er gehen woraufhin ich ausgetickt bin und meinte dass er sich dann doch verpissen soll. Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe aber mich so auch nicht behandeln lasse. Meine Freundin meinte daraufhin hat er sehr erschrocken und verdutzt geguckt, damit hatte er wohl nicht gerechnet. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr ( Heute ist Tag 5) es fällt mir immernoch total schwer mich nicht bei ihm zu melden aber ich komme von der Schiene weg, dass ich an Allem allein Schuld bin. Ich habe aufgehört mir vorwürfe zu machen und in ihm nicht mehr nur den Traumprinzen zu sehen den ich unbedingt zurück brauche. Ich hoffe, dass er irgendwann für eine Aussprache bereit ist und sich bei mir meldet oder meint ihr er wird sich nicht mehr melden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2016 um 10:23

Fehlerlos?
Ich finde es echt immer wieder faszinierend wie Menschen sich gegenseitig Vorwürfe machen können aber keine Fehler eingestehen. Aus Außenstehender ist es leicht zu sagen "Haha selbst ein Ei gelegt". Habt ihr in eurem Leben bis jetzt immer richtig gehandelt? habt ihr euch noch nie gedacht mist hätte ich dies oder das mal nicht gesagt oder getan?
Das gesagte ist gesagt. Trotz Allem denke ich mir, dass soetwas verzeihbar ist. Wenn man jemanden wirklich liebt und nicht verlieren will dann gibt man der Person wenigstens die Chance sich zu erklären.
Ich habe ihm gestern Abend kurz bei Whatsapp geschrieben dass ich die ganze Aktion am Samstag blöd fand und ich mich gern, wenn wir beide uns beruhigt haben und er bereit dafür ist mit ihm aussprechen möchte.
Als Antwort kam, dass er meinen Brief ( eine Woche später) jetzt gelesen hat, er meine Entschuldigung annimmt und wir uns nicht mehr hassen, er das Gesagte aber nicht vergessen wird. Nächste Woche Samstag hat er ein wichtiges Spiel mit seiner Mannschaft er hat mir deutlich gemacht, dass er nach dem Spiel bereit ist mit mir zu sprechen, vorher nicht....wobei wir bei Prioritäten sind. Aber ich kann ihn auch irgendwo verstehen, dass er dafür einen freien Kopf will.
Ich muss mich immer wieder daran erinnern, dass nur weil ich anders handen würde, er nicht so handeln muss.
Natürlich gab es in unserer Beziehung viele Streitigkeiten und viele Dinge die mich ungllücklich gemacht haben.
Aber ich weiß nicht ob ihr das kennt....wenn man jemanden liebt und merkt dass man diesen Menschen verliert, dann werden diese ganzen Probleme egal, weil dieser mensch einem trotzdem die Welt bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club