Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Mist gebaut.. wie kann ich es Bzw kann ich es überhaupt wieder gerade biegen ?

Ich habe Mist gebaut.. wie kann ich es Bzw kann ich es überhaupt wieder gerade biegen ?

5. Februar 2017 um 10:14 Letzte Antwort: 8. Februar 2017 um 3:04

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

Mehr lesen

5. Februar 2017 um 10:41

Bitte helft mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 10:41

Liebe mara!

Jeder Mensch macht Fehler. Das liegt in der Natur des Menschen. Auch ich mache Fehler, aber wenn ich sie mache, dann stehe ich dazu. Ich glaube schon, dass Du noch eine Beziehung aufbauen kannst. Ein Versuch ist es allemal wert. Das setzt allerdings voraus, dass Du aus Deinen Fehlern gelernt hast, was ich nur hoffen kann.

Alles Gute und viel Glück!

Liebe Grüße,

lib

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:25

Ich denke Du musst uns noch etwas Hintergrund zu Deiner Situation geben. Vor allem, ob er wieder aus dem Ausland zurückkommen wird oder ob Du planst, irgendwann einmal hinzuziehen? Wie alt seid ihr denn? Was macht ihr beruflich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:36

Ich bin 20, er 26. Er studiert den Master insgesamt 2 Jahre in Schweden und ich habe vor, ein oder zwei Auslandssemester dort zu machen. Danach weiß er nicht, wie es weiter geht. Er würde auch gerne oben bleiben. Ich könnte mir das auch vorstellen! Aber wir wollten es gemeinsam entscheiden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:37

# ... ,dass man darauf nochmal eine Beziehung aufbauen kann?#

Man kann! Ich weiß es....
Wieso? Nun das wär für dich ja nicht von Bedeutung.

Empfindet er echte Liebe für dich, so sollte er in der Lage sein, darüber
hinweg zu kommen. Eine solche Liebe überdauert oft vieles. Sehr vieles!

Wenn du in der Lage bist, während eurer nächsten sexuellen Begegnung ihm zu sagen,
wie unendlich glücklich du bist - so ist das ein riesiger Meilenstein.

Alles Gute / poascal



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:40
In Antwort auf mara37141

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

Oh man, die Aktion an dem Abend war echt daneben! Was ich aber fast noch schlimmer finde, als daß du dich auf den anderen Kerl eingelassen hast ist das Verhalten deiner "Freundin"! Echt super dich in einer Bezihungskrise noch weiter runter zu ziehen, und dir dann nach deinem Fehltritt nicht mal beizustehen. Ich hoffe, das du deine Beziehung wieder auf die Reihe bekommst!
Spätestens wenn der Stress sich etwas gelegt hat solltest du der sog. Freundin einen ordentlichen Arschtritt verpassen, so verhält man sich als Freundin einfach nicht

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:41

Für mich fängt Fremdgehen schon viel früher an und für ihn auch... ich wollte ihn schützen und kann nicht unehrlich sein wenn ich Mist gebaut habe. Ich habe ihm dann auch alles erzählt und er ist jetzt sehr wütend und weiß nicht ob er mir das je verzeihen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:42

Er ist noch 1 Jahr in Schweden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 11:43
In Antwort auf fliegenpilz13

Oh man, die Aktion an dem Abend war echt daneben! Was ich aber fast noch schlimmer finde, als daß du dich auf den anderen Kerl eingelassen hast ist das Verhalten deiner "Freundin"! Echt super dich in einer Bezihungskrise noch weiter runter zu ziehen, und dir dann nach deinem Fehltritt nicht mal beizustehen. Ich hoffe, das du deine Beziehung wieder auf die Reihe bekommst!
Spätestens wenn der Stress sich etwas gelegt hat solltest du der sog. Freundin einen ordentlichen Arschtritt verpassen, so verhält man sich als Freundin einfach nicht

Du hast recht und das habe ich auch schon. Ich bin sehr enttäuscht !! Aber im Grunde war es mein Fehler und da kann ich keinem anderen die Schuld geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 12:02
In Antwort auf mara37141

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

du solltest so etwas wie einen eigenen willen entwickeln. es kann doch nicht sein, dass du dich von solch merkwürdigen menschen wie deine "freundin" offenbar einer ist, dazu bringen lässt, deine beziehung zu beenden.
​dann gehst du auch noch mit eiem wildfremden in die wohnung, weil deine freundin dir sagt:tu es. das kann doch gar nicht sein. springst du auch, wenn sie dir befiehlt, auf ein fabrikdacch zu steigen und zu springen???

​anstelle deines freundes hätte ich die nase voll. und zwar nicht, weil du fremdgeknutscht hast, sondern weil du ohne rückgrat bist und dich von halbirren in gefährliche situationen bringen lässt, ohne irgendeine form von eigenen willen zu zeigen.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 23:46
In Antwort auf mara37141

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

Vielleicht zeigst du ihm deinen Post hier?

Zu deiner 'Freundin':
Deren Integrität stelle ich mal in Frage. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 23:59
In Antwort auf mara37141

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

du hast es ja nicht absichtlich gemacht. Das waren die Umstände, die dich dazu getrieben haben. Ausserdem hast du ja nicht mal was gemacht.

Er ist weg, hat dich alleine gelassen und ist auch icht ganz unschuldig finde ich.

Und ich weiss nicht was daran so tragisch ist. War bei mir übrigens auch so (zwar nicht mit dem anderen was gewesen) aber ich habe auch schluss gemacht.

Tja, er hat es mir nicht verziehen, und denk wird es auch nicht, aber er ist auch ein nachtragender mensch.


Und was solls. Dann will er eben nicht mehr. Ich liebe ihn auch sehr, aber wenn er mich nicht mehr will, dann selber schuld. Mal schauen, wie blöd er guckt, wenn ich einen neuen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 0:20
In Antwort auf waslos007

du hast es ja nicht absichtlich gemacht. Das waren die Umstände, die dich dazu getrieben haben. Ausserdem hast du ja nicht mal was gemacht.

Er ist weg, hat dich alleine gelassen und ist auch icht ganz unschuldig finde ich.

Und ich weiss nicht was daran so tragisch ist. War bei mir übrigens auch so (zwar nicht mit dem anderen was gewesen) aber ich habe auch schluss gemacht.

Tja, er hat es mir nicht verziehen, und denk wird es auch nicht, aber er ist auch ein nachtragender mensch.


Und was solls. Dann will er eben nicht mehr. Ich liebe ihn auch sehr, aber wenn er mich nicht mehr will, dann selber schuld. Mal schauen, wie blöd er guckt, wenn ich einen neuen habe.

"Ich liebe ihn auch sehr"

Ja, das sieht man.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 0:54
In Antwort auf kaschperle1111

"Ich liebe ihn auch sehr"

Ja, das sieht man.

das kann man ja auch gar nicht sehen, weil das nicht sichtbar ist.
Das ist ein Gefühl....

Ich bin dem fast 3 Jahre hinterher gerannt. Ganz umsonst. Und jetzt reichts. Jetzt  gibt es nur noch rache. Ganz freundlich und nett
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 1:14
In Antwort auf mara37141

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesiges Problem und wirklich Mist gebaut. Vorab, ich will kein Mitleid oder ähnliches, ich übernehme die volle Verantwortung für mein Tun aber bereue es sehr .. also es geht um meinen Freund und mich. Wir sind seit 10 Monaten zusammen und er wohnt seit 7 Monaten im Ausland. Wir sehen uns alle 2 Monate, was mich sehr unglücklich macht, aber ich liebe ihn. Letzte Woche war ich mit einer Freundin abends unterwegs. Wir haben viel getrunken und ich habe ihr mein Herz ausgeschüttet wie unglücklich ich mit der Situation bin wie sie ist. Es kamen noch einige Dinge mehr dazu außer der Entfernung, aber im Grunde ist alles darauf zurück zu führen. Meine Freundin war sehr kritisch und sah die Beziehung scheitern. Und ich plötzlich auch. Ich weiß nicht wo an diesem Abend mein Kampfwille hin war. Ich sah unsere Beziehung vor dem Aus. Daraufhin waren wir in einem Club, wo ich einen Mann kennen gelernt habe, der sehr charmant war. Irgendwann wollte ich mit meiner Freundin gehen, aber sie wollte bleiben. Der Mann kam zu mir und meinte, ob ich mit zu ihm kommen wolle und wir nur nebeneinander einschlafen würden. Ich fragte meine Freundin da ich nicht mehr Herr meiner Sinne war. Sie meinte, dass ich es machen soll. Ich tat es. Bei ihm angekommen legten wir uns in sein Bett mit zwei verschiedenen Bettdecken und redeten über den Abend und dann küsste er mich. Und ich habe mit gemacht. Es kam nicht zum Sex! Dann merkte ich mit einem Schlag was ich gerade für einen riesigen Fehler begangen hatte. Ich meinte, ich muss gehen und bin los zu meiner Freundin nachhause. Sie empfing mich mit den Worten "Du musst Schluss machen". Ich hatte ein unendlich schlechtes Gewissen und als ich am nächsten Tag aufwachte, konnte ich es nicht fassen, was in mich gefahren war. Als ich zuhause angekommen, rief ich meinen Freund an und machte Schluss. Ich sagte ihm nicht den wahren Grund, da ich wusste, dass es ihm das Herz brechen würde. Seine Exfreundin hatte ihn damals über längeren Zeitraum betrogen und dadurch hat sich eine schlimme Eifersucht entwickelt. Ich machte aus Gründen Schluss, die keine Gründe für mich waren. Aber ich konnte es ihm nicht antun, eine Beziehung basierend auf einer Lüge zu führen. Er lud die Schuld auf sich und dachte es läge an seiner Eifersucht, dass ich Schluss gemacht hätte. Ich konnte ihm nicht in dem Glauben lassen und wollte versuchen die Beziehung zu retten. Ich sah den einzigen Weg darin, ihm die Wahrheit zu sagen. Er war so verletzt und ist es noch immer. Er sagt er liebt mich noch aber weiß nicht wie er wieder Vertrauen in mich haben soll und dass er sich am besten auch mal austoben sollte. Ich habe ihm nun einen Brief geschrieben und ihm alles erklärt. In einer Woche werde ich für 2 Tage zu ihm fliegen, was er auch will. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren. Ich habe alles kaputt gemacht! Ich bereue es so sehr !!  Ich weiß dass ich einen riesigen Fehler gemacht habe, aber meint ihr, dass man darauf noch einmal eine Beziehung aufbauen kann? Ich werde so etwas nie wieder tun. Weder bei ihm und auch nicht, wenn er mich nicht mehr will, in einer späteren Beziehung. Ich bin am Ende, kann seit dem nichts mehr essen und weiß nicht was ich noch tun kann.

Mensch Mäuschen, das hätte aber echt böse nach hinten los gehen können.Deine Freundin scheint keine Freundin zu sein sonst hätte sie dich in Betrunkenen Zustand nicht mit Einen wild fremden nach hause gehen lassen. Dann verstehe ich nicht warum du mit gegangen bist wenn er dich direkt ins Bett ein geladen hat. Ist doch klar wo er drauf hinaus will.Wäre es ein guter freund gewesen hätte man sagen können ok,der will nur auf mich auf passen .
Bitte sei nie wieder so naiv....
was deine Beziehung angeht,überlege wirklich was du möchtest.Du hast nur 2 Wahlen entweder Schluss machen weil du die Entfernung nicht erträgt  (was ich verstehen kann) oder damit leben das er halt nicht immer bei dir ist und langsam wieder vertrauen zu ihm aufbauen.
ic könnte fernbeziehung nicht führen,möchte mein Partner täglich bei mir haben.Wenn es mal vorübergehend ist dann kann man damit leben aber auf Dauer?  Ne ich nicht....
wenn du dich dafür entscheidest mit ihm zusammen zu bleiben dann mache alles mögliche um ihn zu beweisen das er der einzige ist den dein Herz gehört und das täglich.Aber denke da wirklich mal genau drüber nach und entscheide nicht von jetzt auf gleich.Wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 7:53

Ich habe mich schon beworben für 2 Auslamdssemester und bin seit 3 Monaten dabei Schwedisch zu lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2017 um 3:04

Update: 
Mein Freund hat mich noch am selben Abend betrogen und ist mit allem drum und dran mit ihr ins Bett. Habe es heute erst rausgefunden nach ständigem Nachfragen. Er hat sich nicht getraut es mir zu sagen und wollte es verschweigen, nach allem was ich an Ehrlichkeit und Reue gezeigt habe. Alle Antworten von ihm in sich unschlüssig und gelogen und erst nach 3fachen Fragen kam die Wahrheit ans Licht. Versteht das nicht falsch. Das macht mich nicht weniger schuldig. Aber ich hätte mir dieselbe Aufrichtigkeit von ihm gewünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram