Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Mist gebaut...und damit alles kaputt gemacht

Ich habe Mist gebaut...und damit alles kaputt gemacht

8. Juli 2011 um 12:06

Ich habe gestern durch meine eigene Dummheit meine große Liebe wohl für immer verloren.
Wir waren die letzten 2 Monate eigentlich schon getrennt - er machte Schluss, nicht aus mangelnder Liebe, sondern weil es in letzter Zeit viel Stress und Streit gab...und auch daran war ich maßgeblich beteiligt. Wobei man sagen muss, dass er ein emotional sehr schwieriger Mensch und auch sonst ziemlich kompliziert ist. Wir sind beide Studenten (22%24 Jahre) und dies ist/war nicht unsere erste längere und ernste Beziehung.
Nach der Trennung herrschte erst einmal ein paar Wochen Funkstille, bis wir wieder den Kontakt aufnahmen, uns trafen...und schließlich wieder begannen, das Bett miteinander zu teilen. Eigentlich war alles wie früher und noch schöner. Es war wohl einfach kein Druck da und die Verantwortung, die man in einer festen beziehung nunmal bis zu einem gewissen Grad hat, auch nicht.

Ursprünglich wollten wir einfach sehen, wie sich alles entwickelt. Im Sommer will ich für 2 Monate ins Ausland gehen und die Zeit wollten wir nutzen, um uns klar zu werden, was wir wollen und ob diese Sache noch eine Chance hat.

Doch dann kam gestern der große Knall...er sagte mir, dass ich wohl zu viel in unsere Treffen hineininterpretiere und in alte Muster zurückfalle (zu hohe Erwartungen, Ansprüche, kleine Meckereien ob seines Verhaltens oder Lebensstils...), obwohl er nur versuche, für mich da zu sein und sich große Mühe gebe. Ich hab daraufhin total den Kopf verloren und ihm Vorwürfe gemacht, warum er sich denn überhaupt noch mit mir treffe und all diese Dinge tue, wenn es doch zu nichts führe, es ja egal sei, wie viel Mühe ich mir gebe und er sich ja anscheinend überhaupt keine Gedanken mehr um uns mache, sondern die Treffen einfach nur so mitnehme, damit er mich trotz allem noch "hat". Es ist so eskaliert irgendwann, dass ich sogar einen Zusammenbruch hatte...Daraufhin meinte er, dass er sich sehr wohl viele Gedanken gemacht hatte, aber Zeit bräuchte und dieser Streit nun endgültig gezeigt habe, dass ich mich nicht ändern würde...das Maß sei nun für ihn voll und wenn wir noch nicht einmal AUSSERHALB einer festen Bindung miteinander klakämen, hätte das alles keinen Zweck mehr...

Ich sehe ein, dass mein Verhalten mies war und er mir derartige "Ausrutscher" schon oft genug verziehen hat. Auch er hat schon viel verbockt, doch diesmal trifft mich wohl die alleinige Schuld. Er will mir nicht verzeihen und sagt, die Chance, die er gesehen hat, irgendwann einen Neuanfang zu wagen, habe ich nun endgültig verspielt. Alles, was er sich nach sehr viel Abstand nun noch vorstellen kann, sei eine Freundschaft...

Ich quäle mich seitdem mit Selbstvorwürfen und kann den Gedanken nicht ertragen, durch meinen Fehler meine Liebe verloren zu haben. Ich kann momentan rein gar nichts tun, da er mir ausdrücklich verboten hat, ihn zu kontaktieren, bis er sich wieder meldet. Aber er sei nun endgültig durch mit mir...
Ich kann verstehen, dass er böse ist, aber mit so einer drastischen Reaktion habe ich nicht gerechnet. Ich will die Zeit zurückdrehen und es wieder gut machen. Doch die Einsicht kommt wohl diesmal zu spät...ich bin kein schlechter Mensch und liebe ihn aufrichtig, ich wollte ihm nie weh tun.

Wie kann ich ihm klarmachen, dass ich all die Dinge ernst meine und nicht die ganze Zeit, wie er meint, mein egoistisches Ziel verfolgt habe, ihn mit allen Mitteln zurück zu gewinnen? Er sagte, er verachte mein Verhalten...Ich bin so verzweifelt, ich habe einen Riesenfehler gemacht und weiß nicht, wie ich ihn um Vergebung bitten und sein Vertrauen zurück gewinnen kann!
Bitte helft mir!

Mehr lesen

10. Juli 2011 um 12:53

Das war es wohl, der Zenit ist überschritten,
schön für ihn, dass er weiß, wann es genug ist. Du kannst nur für die Zukunft und für eine neue Beziehung lernen. Er hat ganz klar entschieden, dass er so nicht!!!!! mehr möchte. Das solltest du akzeptieren ,auch wenn es dir sehr schwer fällt.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram